Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

“Gestaltungsmacht” Brasilien – erneut in den Menschenrechtsrat der UNO in Genf gewählt. Laut Landesmedien ist Brasilien “Ziel der Kritik wegen Menschenrechtsverletzungen im eigenen Land”. Justizminister Dilma Rousseffs zu Gefängnis-Horror.

Wie es hieß, erhielt Brasilia bereits 170 “Empfehlungen” der UNO in Bezug auf Menschenrechte – Hinweis darauf, was in diesem Kontext unter heutigen politischen Bedingungen vom UNO-Menschenrechtsrat zu halten – und zu erwarten ist. 

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/11/12/die-folter-in-polizeiwachen-hat-in-ganz-brasilien-stark-zugenommen-gefangenenpriester-valdir-joao-silveira-die-anti-folter-konvention-wird-nicht-eingehalten-was-tut-denn-die-uno-damit-die-k/

“Die Anti-Folter-Konvention wird nicht eingehalten – was tut denn die UNO, damit die Konvention in der Dritten Welt respektiert wird?” Gefangenenpriester Günther Zgubic aus Österreich.

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/03/06/morde-an-journalisten-in-brasilien-unter-der-rousseff-regierung-brasilianische-menschenrechtsorganisation-conectas-vor-dem-uno-menschenrechtsrat-in-genf-2012/

http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/religionen/1624771/

http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/fazit/668242/

http://www.dradio.de/dlf/sendungen/tagfuertag/1698492/

Justizminister zu Gefängnis-Horror 2012: http://www.hart-brasilientexte.de/2012/11/13/brasiliens-gefangnis-horror-bemerkenswertes-eingestandnis-des-justizministersich-wurde-lieber-sterben-als-in-solchen-mittelalterlichen-strafanstalten-jahrelang-eingesperrt-zu-sein/

Hintergrund:

Massaker, Blutbäder, Todesschwadronen, lebendig verbrannte Obdachlose, von Mord bedrohte Ordensbrüder –  könnt ihr Franziskaner in Deutschland, in den deutschen Kirchen überhaupt vermitteln, unter welchen Extrembedingungen Ihr in Sao Paulo Seelsorge leistet, Menschen in Not helft?

Johannes Bahlmann, Ordensoberer  in Sao Paulo und Rio de Janeiro(inzwischen Bischof in Obidos),  im Website-Interview: Ich nenne es „vergessener Krieg”, in dem wir hier leben –  all die unglaublichen, absurden Geschehnisse unseres Alltags kann man vielen Deutschen nur schwer begreiflich machen. Diese komplexe Lage hier ist in Deutschland nur schwer zu vermitteln. Nur wer hier gewesen ist, die Dinge mit eigenen Augen gesehen hat, kann eigentlich nachvollziehen, in welche Realität wir Franziskaner eingebunden sind. Selbst in verschiedensten Kreisen Brasiliens geht es mir so:  Vieles Furchtbare wird verdrängt, man blockt ab, will sich damit nicht auseinandersetzen, will es nicht wahrhaben. In den Medien wird viel über den Irakkrieg, Kriege in Afrika berichtet –  und dabei oft vergessen, daß hier in Sao Paulo ebenso viele Menschen oder sogar noch mehr als in manchem fernen kriegerischen Konflikt getötet werden, auch wir hier im Grunde genommen wie in einem Krieg leben. Es gab sogar Massenmorde an Obdachlosen. Wir Franziskaner sind hier in friedensstiftender Mission, wollen hier Frieden schaffen.

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/05/03/uno-in-genf-untersucht-im-mai-2012-brasiliens-gravierende-menschenrechtslage-unter-lula-rousseff-gangige-folter-sklavenarbeit-rassismus-ausergerichtliche-exekutionen-prekare-bildungs-und-gesundhe/

Menschenrechtsexperte Paulo Sergio Pinheiro:  http://www.hart-brasilientexte.de/2012/05/11/brasiliens-menschenrechtsexperte-paulo-sergio-pinheiro-leiter-der-uno-ermittlermission-fur-syrien-website-interviewpartner-seit-jahren/

ausgangssperresp12.jpg

Ausriß – Ausgangssperre in Lateinamerikas größter Demokratie 2012.

Nationalfeiertag und Protestaktionen:  http://www.hart-brasilientexte.de/2012/09/08/brasiliens-nationalfeiertag-2012-unter-dilma-rousseff-viele-interessante-protestaktionen-gegen-die-politisch-soziale-situation-landesweit-warum-ist-erlaubt-kinder-durch-hunger-zu-toten/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/09/18/lulas-rede-auf-deutsch-brasilianischen-wirtschaftstagen-2009-in-vitoria-zeitdokument-die-rolle-einer-regierung-ist-die-einer-mutter/

unogenfbruno3portrat.JPG

Anwalt Bruno Alves de Souza Toledo vor UNO-Menschenrechtsrat in Genf im März 2010.

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/03/17/in-den-brasilianischen-gefangnissen-sind-die-opfer-des-politisch-wirtschaftlichen-systems-eingekerkert-anwalt-bruno-alves-de-souza-29-prasident-des-menschenrechtsrates-im-teilstaat-espirito-san/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/12/08/brasiliens-menschenrechtsanwalt-bruno-alves-de-souza-toledo-ebenso-wie-amazonasbischof-erwin-krautler-trager-des-alternativen-nobelpreises-wegen-morddrohungen-standig-unter-polizeischutz/

Brasilien 2008 wieder im UNO-Menschenrechtsrat – wie heute demokratische Politik funktioniert. Menschenrechtsorganisationen protestierten vergeblich. Folter, Todesschwadronen, Scheiterhaufen, Verfolgung und Ermordung von Bürgerrechtlern kein triftiges Argument. **

tags:  Gegen den Protest von Menschenrechtsorganisationen ist Brasilien mit einem sehr hohen Stimmenergebnis in New York in den Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen für eine Periode von drei Jahren wiedergewählt worden. Menschenrechtsorganisationen wandten sich schon im Vorfeld  mit dem Argument dagegen, die Menschenrechtsbilanz Brasiliens sei fragwürdig, nur Länder mit einer guten Bilanz sollten gewählt werden. In Brasilien herrsche keine komplette Pressefreiheit. Das Land habe sich bei wichtigen Abstimmungen über Menschenrechte der Stimme enthalten. Gemeinsam mit Brasilien wurden auch Staaten wie Pakistan und Bahrein in den UNO-Menschenrechtsrat gewählt. “Der Fuchs wurde zum Aufpasser für den Hühnerstall bestellt”, kommentierte Hillel Neuer, Direktorin von “UN Watch” die neue Lage ironisch.

Folter in Brasilien:  http://www.hart-brasilientexte.de/2009/12/12/folter-ohne-ende-tortura-sem-fim-brasiliens-soziologiezeitschrift-sociologia-uber-folter-unter-der-lula-regierung/

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/11/12/brasiliens-tiefverwurzelte-gewaltkultur-kulturelle-ursachen-politische-korrektheit-meiste-morde-haben-belanglose-motive-grunde-darunter-simple-meinungsverschiedenheiten-regierungskampagne-mit-mo/

Menschenrecht auf Nahrung:  http://www.hart-brasilientexte.de/2011/07/29/brasilianer-ernahren-sich-schlecht-selbst-laut-offizieller-ibge-statistik-arm-an-nahrstoffen-reich-an-kalorien-zuwenig-vitamine-und-kalzium-viel-zuviel-salz-weiter-gravierendes-hungerproble/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/02/01/brasiliens-erfolgreiche-auslandspropaganda-2009-uber-40-millionen-euro-investiert-laut-brasil-economico-enge-zusammenarbeit-mit-medien-europas/

Frankfurter Buchmesse 2012 – Gastland Brasilien:  http://www.hart-brasilientexte.de/2012/10/17/frankfurter-buchmesse-2013-gastland-brasilien-literatur-und-landesrealitaet-keinerlei-veranstalterhinweis-auf-gravierende-menschenrechtslage-auf-daten-und-fakten-von-amnesty-international-und-bras/

Joao Ubaldo Ribeiro zu Lula-Personenkult in Mitteleuropa:  http://www.hart-brasilientexte.de/2011/09/26/brasilien-lacht-uber-lula-deppen-in-deutschland-lula-der-grosse-schriftsteller-joao-ubaldo-ribeiro-nimmt-lula-personenkult-in-deutschland-ironisch-auf-die-schippe-warum-importieren-sie-nicht/

Intellektuelle und Menschenrechte:  http://www.hart-brasilientexte.de/2009/05/15/dr-claudio-guimaraes-dos-santos-mediziner-therapeut-schriftsteller-sprachwissenschaftler-publizist-unter-den-wichtigsten-denkern-brasilien/

Dieser Beitrag wurde am Dienstag, 13. November 2012 um 12:31 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Kultur, Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)