Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Kein Druck auf Syrien wie im Falle Libyens, zweierlei Maß – Abgeordnete und Menschenrechtsaktivisten Brasiliens reisen am Sonntag nach Tripolis. Luftangriffe provozieren Flüchtlingswelle mit immer mehr Toten. Mainstream-Nachrichtensperre über viele Aspekte der Intervention.

Zu den Abgeordneten zählt Brizola Neto, dessen Großvater Leonel Brizola, Vizepräsident der Sozialistischen Internationale, persönlichen Kontakt mit Gaddafi hatte, hieß es in den Landesmedien. Laut der Botschaft Libyens in Brasilia solle die brasilianische Delegation während des einwöchigen Besuchs mit eigenen Augen  die von der NATO verübten Greueltaten sehen. Aus Sicherheitsgründen werde es voraussichtlich kein Treffen mit Gaddafi geben. Brizola Neto sagte vor der Abreise, in Libyen würden unschuldige Zivilisten getötet, ein Teil der Weltpresse gebe die Fakten nur verzerrt wieder.

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/08/04/nato-angriffe-auf-journalisten-libyens-die-internationale-journalisten-foderation-reagiert-mit-scharfer-kritik-psychologische-kriegfuhrung-bombardierung-von-lebensmittellagern-laut-kirchenangaben/

Unterdessen nimmt die Nachrichtensperre im Mainstream über Aspekte der Libyen-Intervention zu, darunter über die von der Kirche kritisierte Bombardierung von Lebensmitteldepots für die Bevölkerung, über die militärische Ausbildung von Kämpfern durch NATO-Bodeneinheiten auf libyschem Territorium, über die Belieferung der Kämpfer mit Waffen aus NATO-Staaten wie einst die Belieferung der Taliban in Afghanistan, über den von der Kirche angeprangerten Luftterror gegen die Zivilbevölkerung. Die Foto-Sperre über getötete libysche Zivilisten galt bereits von Anfang an. 

 http://www.hart-brasilientexte.de/2011/08/02/nato-bombardiert-in-libyen-lebensmittellager-und-sozialzentrum-laut-kirchenangaben-mit-welchem-rechttripolis-bischof-martinelli-laut-fidesdienst-psychologische-kriegfuhrung/

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/08/10/libyenkrieg-brasiliens-medien-berichten-uber-weitere-zivile-opfer/

heisigmasp.JPG

Heisig-Gemälde in Sao Paulo.

“100 Tote”: 

http://www1.folha.uol.com.br/mundo/954560-naufragio-de-barco-em-lampedusa-deixa-100-imigrantes-mortos.shtml

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/08/01/syrien-und-libyen-die-reaktion-der-westlichen-eliten-interessante-vergleiche-drangen-sich-auf-in-libyen-gibt-es-kein-revoltierendes-volk-laut-brasilianischer-einschatzung/

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/05/13/luftterror-und-fluchtlingstod-un-fluchtlings-hochkommissariat-spricht-von-moglicherweise-1200-umgekommenen-libyenfluchtlingen-zahl-der-zivilen-opfer-der-libyen-intervention-steigt-steil-an-kritisch/

bulowcapa.JPG

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/07/26/andreas-von-bulow-im-namen-des-staates-cia-bnd-und-die-kriminellen-machenschaften-der-geheimdienste-piper-verlag-viele-interessante-infos-uber-libyen-und-afghanistan-im-heutigen-banalen-mai/

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/05/03/der-29jahrige-saif-al-arab-einer-der-sechs-sohne-gaddafis-wurde-bei-einem-bombenangriff-der-nato-in-seiner-residenz-in-tripolis-zusammen-mit-seiner-ehefrau-und-drei-enkeln-des-libyschen-staatsoberh/

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/04/13/libyenkrieg-uno-fluchtlingsagentur-acnur-bestatigt-kirchenangaben-uber-massenfluchten-wegen-bombardements-franziskaner-zu-libyenkrieg/

Dieser Beitrag wurde am Freitag, 12. August 2011 um 15:50 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Kultur, Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)