Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

“Die heutige Gesellschaft ist pädophil.” Brasiliens Erzbischof Dadeus Grings. “Sexueller Kindesmißbrauch ist häufiger unter Medizinern, Lehrern und Unternehmern als unter Geistlichen.” Häufiger Inzest in Brasilien. Kinderpornographie unter Lula, Brasiliens Goethe-Gesellschaft.

http://oglobo.globo.com/pais/mat/2010/05/04/arcebispo-afirma-sociedade-atual-pedofila-916503988.asp

http://g1.globo.com/brasil/noticia/2010/05/opiniao-de-arcebispo-sobre-pedofilia-nao-reflete-posicao-da-igreja-diz-cnbb.html

Sex mit Kindern: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/03/23/sex-mit-kindern-zahlreiche-brasilianische-indianer-wegen-dieses-delikts-im-gefangnis/

Zu den bizarren Fakten und Verhaltensweisen gehört, daß Unterschichtsmütter ihren Töchtern mitteilen, daß der Vater gut im Bett sei. Daraufhin legen es die Töchter darauf an, mit dem eigenen Vater zu schlafen, sich sogar von ihm schwängern zu lassen. Immer wieder werden Fälle bekannt, in denen dann gleichzeitig Mutter und Tochter vom selben Mann schwanger sind. Eine irgendwie geartete Reaktion des Staates findet nicht statt. 

Kinderpornographie: http://www.hart-brasilientexte.de/2008/03/24/kinderpornographie-brasilien-ist-viertgroster-lieferant-weltweit-unzureichende-bekampfung-unter-lula-kritisiert/

Kinderprostitution unter Lula: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/11/18/kinderprostitution-unter-lula-durchschnittlich-alle-27-kilometer-an-fernstrasen-sexuelle-ausbeutung-laut-landesmedien-sex-fur-crack-sex-fur-80-cents-umgerechnet/

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/02/29/kinderprostitution-in-brasilien-madchen-bieten-sich-fur-achtzig-cents-an/

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/03/06/sextourismus-und-kirche-in-brasilienprostituierte-sind-oft-psychisch-gestort-und-drogenabhangig/

Sexueller Mißbrauch von Kindern – Väter, Stiefväter, Verwandte sind Mehrheit der Täter, laut Veja: http://veja.abril.com.br/250309/p_082.shtml

Vor allem aus dem brasilianischen Nordosten wird seit Jahrzehnten über häufigen Inzest berichtet. Mädchen beklagen danach gegenseitig, daß der eigene Vater regelmäßig mit ihnen schlafe, sie dazu zwinge. “Ich darfs aber der Mutter nicht sagen, sonst wirft sie mich raus”, zählt zu den üblichen Äußerungen.

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/11/29/lula-sieht-erstmals-lula-film-ist-geruhrt-laut-landesmedien-anschuldigung-wegen-sexueller-gewalt-gegen-menino-do-mep-wahrend-lulas-haftzeit-wird-in-brasilien-weiter-heis-diskutiert/

Brasiliens Goethe-Gesellschaft:
http://www.hart-brasilientexte.de/2009/09/22/prof-dr-marcus-mazzari-prasident-der-goethe-gesellschaft-brasiliens-associacao-goethe-do-brasil-gesichter-brasiliens/

Dieser Beitrag wurde am Mittwoch, 05. Mai 2010 um 16:02 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Kultur, Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)