Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien - Politik, Kultur und Naturschutz

Venezuela, Streit um Chavez-Amtseinführung: “Opposition will vorheriges System installieren, eines der korruptesten und unterdrückerischsten in Lateinamerika.” Brasiliens größte Qualitätszeitung “Folha de Sao Paulo

Donnerstag, 10. Januar 2013 von Klaus Hart

Die Opposition wolle ein Machtsystem der geringsten und unmoralischsten “Pressefreiheit” zurück. Im vergangenen Jahrhundert habe das derartige Venezuela Beispiele skandalöser diktatorischer Barbarei geliefert - selbst für lateinamerikanische Begriffe. Erinnert sei nur an den Diktator-Banditen Perez Jimenez.”

Entsprechend viel Sympathie hat Venezuelas Opposition in Ländern Mitteleuropas.

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/10/09/venezuela-2012-die-wiederwahl-von-praesident-hugo-chavez-vor-allem-wirtschaftliche-gruende-laut-latino-medien-wirtschaftswachstum-venezuelas-im-ersten-halbjahr-5-4-brasilien-offiziell-nur-06/

Keine Wahlpflicht in Venezuela unter Chavez - wieso dann Wahlpflicht in Brasilien unter Lula? “Voto obrigatorio” unter Diktator und Judenhasser Getulio Vargas 1932 eingeführt. “Menschenrechte außer der Mode”.

Montag, 27. September 2010 von Klaus Hart

 http://www.bundestag.de/dasparlament/2010/12/Beilage/006.html

Brasiliens Medien stellen in ihren Wahlanalysen heraus, daß in Venezuela niemand per Gesetz gezwungen wird, an der Stimmabgabe teilzunehmen, also auch keine Sanktionen gegen Nichtwähler existieren. In Brasilien, Lateinamerikas größter Demokratie, wurde indessen auch von der Lula-Regierung das aus der Ära des Diktators Vargas stammende Pflichtwahlsystem beibehalten, obwohl zahreiche Politiker, Soziologen und Politikwissenschaftler seit langem die Abschaffung fordern und dafür triftige Gründe, u.a. den Vergleich mit den Demokratien der Ersten Welt, anführen. Professor Gaudencio Torquato, Politikwissenschaftler an Brasiliens führender Bundesuniversität in Sao Paulo, betonte eine Woche vor den Oktoberwahlen 2010 erneut die erheblichen Nachteile von Pflichtwahlen für die Demokratieentwicklung des Landes. Die Wahlen seien auf die Fortführung des Status quo gerichtet.

“Mais eficaz que o alimento do espirito, o unico que pode fazer de um territorio barbaro uma grande nacao.”

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/05/28/menschenrechte-auser-der-mode-brasiliens-groste-qualitatszeitung-folha-de-sao-paulo-zur-geringen-resonanz-der-amnesty-international-kritik-an-der-lage-im-tropenland/

Wahrnehmbare Kritik aus Europa am undemokratischen Pflichtwahlsystem Brasiliens existiert nicht - Pflichtwahlen werden damit offenbar als durchaus normaler Bestandteil einer Demokratie angesehen.

Pflichtwahlen in Deutschland, Österreich, der Schweiz - wie käme das bei den Bürgern an?

gritomannjustica.jpg

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/12/13/deutschland-und-japan-wurden-nach-dem-zweiten-weltkrieg-jahrelang-dafur-bestraft-das-sie-der-angelsachsischen-welt-fuhrung-getrotzt-diese-herausgefordert-hatten-die-sicht-der-lula-regierung-zu/

Bekannt sind Fotos aus Brasilien, die kilometerlange Schlangen von Pflichtwählern in sengender Hitze vor den Wahllokalen zeigen. Nicht nur in kleineren Städten sowie den Dörfern des Hinterlands ist die Präfektur häufig der wichtigste Arbeitgeber - wer nicht wählt, bekommt gemäß Gesetz indessen künftig weder eine Stelle im öffentlichen Dienst noch einen Reisepaß.

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/09/17/brasilien-wieso-immer-noch-pflichtwahlen-sogar-unter-lula-proteste-gegen-markenzeichen-totalitarer-staaten/

(weiterlesen…)

Brasilien - wieso immer noch Pflichtwahlen, sogar unter Lula? “Proteste gegen Markenzeichen totalitärer Staaten”. Lulas Palocci-Skandal. Misereor ermöglicht Folter-Dokumentation. “Menschenrechte außer der Mode”.

Freitag, 17. September 2010 von Klaus Hart

Neuer UNO-Index für menschliche Entwicklung: Brasilien weiter Platz 70, überholt von Venezuela(61). Kuba verbessert von Platz 51 auf 48.

Donnerstag, 18. Dezember 2008 von Klaus Hart

“Venezuela and Bolivia” - Frei Betto.

Montag, 25. August 2008 von Klaus Hart


  
I travelled around Venezuela and Bolivia in July. Both countries are governed by exceptional persons - Hugo Chavez and Evo Morales who are both in search of an alternative to neo liberalism. Both were democratically elected and Chavez was re-elected. (weiterlesen…)

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)