Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Musterbeispiel Brasilien – wie man sich effizient vor Mitmenschen schützt. Überall erhältlicher NATO-Draht, “Schweineställchen”, Überwachungskameras, Wachleute etc. Großes Interesse bei Touristen aus Mitteleuropa, die derartiges auch für ihre Gartenzäune vorausahnen. Viel Lob hochrangiger deutscher Politiker für Gewalt-Gesellschaftsmodell Brasiliens. Zahl ermordeter Touristen zunehmend.

Freitag, 26. Dezember 2014 von Klaus Hart

natodrahtsp1.jpg

An Sao Paulos Flaniermeile, der Avenida Paulista, bleiben immer wieder ganze Gruppen von Deutschen, Schweizern oder Österreichern vor einem aus ihrer Sicht besonders gut geschützten Appartementblock stehen und diskutieren die Sicherheitsvorkehrungen. Übermannshoher Stahlzaun, obendrauf das landesübliche NATO-Draht, das “Schweineställchen” als Eingang, die Kameras und Scheinwerfer, Wachpersonal.  Wer es sich leisten kann, postiert an Eingangstür sowie Garageneinfahrt auch außen bewaffnete Wachleute. Womöglich dauert nicht mehr lange, bis das brasilianische Beispiel auch in Ländern wie Deutschland Schule macht, beachtliche Resultate bei der Zunahme von Wohnungs-und Hauseinbrüchen, der Absenkung entsprechender öffentlicher Sicherheit durch die zuständigen Autoritäten,  werden bereits erzielt. Wann gibt es NATO-Draht auch in den deutschen Baumärkten?

Deutsche Gerichte haben bereits das Verlegen von NATO-Draht untersagt: http://www.justiz.nrw.de/nrwe/ovgs/vg_minden/j2003/11_L_603_03beschluss20030711.html

 http://de.wikipedia.org/wiki/NATO-Draht

Wie Barack Obama den Tropenstaat Brasilien bewertet: “Brasilien ist eine beispielhafte Demokratie. Dieses Land ist nicht länger das Land der Zukunft – die Menschen in Brasilien sollten wissen, daß die Zukunft gekommen ist, sie ist hier, jetzt”.

natodrahtbalkon.jpg

Praktischer NATO-Draht für den Hausbalkon, Musterbeispiel Sao Paulo, Brasilien.

Brasilien, Testlabor des Neoliberalismus: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/06/24/brasilien-testlabor-des-neoliberalismus-und-die-neoliberalen-wertvorstellungen-von-deutschen-autoritaten-eliteangehorigen-viel-uberschwengliches-lob-fur-die-zustande-im-tropenland-angesichts-beme/

GeköpfteNE15

Kein IS-Terror – Medienfoto von Geköpften aus Brasilien – strategischer Partner der Merkel-Gabriel-Regierung. Ausriß.

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/11/06/gewaltforderung-in-deutschland-fall-aus-hamburg/

schweinestallchensp1.jpg

“Schweineställchen” in Sao Paulo – doppelte bis dreifache Eingangspforte.

Fotoserie – warum Durchschnittsbrasilianer weit mehr Aufwand als Durchschnittsdeutsche für die eigene Sicherheit treiben: Fotoserie: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/09/05/brasiliens-zeitungen-eine-fundgrube-fur-medieninteressierte-kommunikations-und-kulturenforscher/

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/04/26/brasiliens-zeitungen-brasilianischer-fotojournalismus-teil-2-eine-fundgrube-fur-medieninteressierte-kommunikations-und-kulturenforscher/

Soziokulturelle Faktoren:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/02/12/brasilien-soziokulturelle-faktoren-wir-sind-nicht-herzlich-wir-sind-grausam-und-es-ist-gut-das-die-welt-sich-vor-uns-vorsieht-groste-qualitatszeitung-folha-de-sao-paulo-zur-gewaltkultur-dar/

microondas113rio.jpg

Ausriß. Scheiterhaufenopfer(Microondas), Januar 2013, Rio de Janeiro. 

Scheiterhaufenpraxis:  http://www.deutschlandradiokultur.de/moderne-scheiterhaufen-aus-autoreifen.1013.de.html?dram:article_id=167263

”Das Leben in Brasilien ist leicht und unbeschwert. Probieren Sie es selbst.” Deutschsprachige Tourismuspropaganda.

Joachim Gauck in Brasilien:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/05/17/brasilien-historischer-besuch-des-deutschen-bundesprasidenten-joachim-gauck-im-tropenland-trotz-gravierender-menschenrechtslage-folter-todesschwadronen-gefangnis-horror-sklavenarbeit-etc-b/

Korrupte Parteien in Brasilien:http://www.hart-brasilientexte.de/2013/09/04/brasiliens-demokratie-81-der-brasilianer-halten-die-parteien-fur-korrupt-oder-sehr-korrupt-laut-studie-von-transparency-international-viel-lob-fur-brasiliens-demokratie-aus-mitteleuropa/

Joachim Gauck im Mai 2013:  ”Und zweitens ist der weitere Erfolg Brasiliens auch deswegen für uns eine Chance, da Brasilien unsere Werte – Demokratie, Menschenrechte, Rechtsstaatlichkeit – teilt und seine wirtschaftliche Potenz in den Dienst auch dieser Werte stellt.”

Pegida Dresden: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/12/25/pegida-dresden-die-wachsende-kritik-am-deutschen-mainstream-2014/

Reaktionen auf Gauck-Weihnachtsansprache 2014: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/12/24/reaktionen-auf-weihnachtsansprache-von-joachim-gauck-2014-was-in-der-ansprache-alles-fehlt/

In Brasilien ermordete Touristen: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/12/26/italienerin-2014-in-nordostbrasilien-ermordet-zu-weihnachten-aufgefunden/

(more…)

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)