Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Brasiliens Demokratie: 81 % der Brasilianer halten die Parteien für “korrupt oder sehr korrupt”, laut Studie von Transparency International. Viel Lob für Brasiliens Demokratie aus Mitteleuropa. Vergleiche mit Deutschland. Neuer Skandal um mutmaßlichen Stimmenkauf innerhalb von Lulas Arbeiterpartei.

“Legitimitätskrise des aktuellen politischen Systems”. 

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/05/17/brasilien-historischer-besuch-des-deutschen-bundesprasidenten-joachim-gauck-im-tropenland-trotz-gravierender-menschenrechtslage-folter-todesschwadronen-gefangnis-horror-sklavenarbeit-etc-b/

Derzeit haben Enthüllungen über Stimmenkauf bei internen Abstimmungen in Lulas Arbeiterpartei PT dort zu einer Parteikrise geführt, laut Landesmedien.

“Alstom zahlte 20 Millionen Bestechungsgelder an Parteien Brasiliens, laut Justiz der Schweiz”. O Estado de Sao Paulo 2013 

Laut Studie halten 72 % den Nationalkongreß für “korrupt oder sehr korrupt”.  Polizei  70 %, Gesundheitssystem 55 %, Justizsystem 50 % Presse 38 %, NGO 35 %.

Die Zahlen weisen auf den wachsenden Entwicklungsrückstand Brasiliens gegenüber Ländern wie Deutschland.

Auf dem UNO-Index für menschliche Entwicklung liegt Deutschland auf Platz 5, Brasilien nur auf Platz 85.

Joachim Gauck im Mai 2013 in Sao  Paulo:  ”Und zweitens ist der weitere Erfolg Brasiliens auch deswegen für uns eine Chance, da Brasilien unsere Werte – Demokratie, Menschenrechte, Rechtsstaatlichkeit – teilt und seine wirtschaftliche Potenz in den Dienst auch dieser Werte stellt.”

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/05/15/dr-claudio-guimaraes-dos-santos-mediziner-therapeut-schriftsteller-sprachwissenschaftler-publizist-unter-den-wichtigsten-denkern-brasilien/

Hohe Korruption im Justiz-und Polizeiapparat, aber auch die für Mitteleuropäer unvorstellbare Desorganisation, Langsamkeit der Justizbehörden sorgen in der Praxis dafür, daß Straftäter massiv begünstigt werden, kaum mit Bestrafung rechnen müssen. Die sehr niedrige Bestrafungsrate bei Morden spricht Bände.  Sehr viele Brasilianer schreckt bereits die Desorganisation der Justiz ab, selbst banalste Rechte einzufordern. Bereits das Einholen simpler Rechtsauskünfte bedeutet, sich in Städten wie Sao Paulo nicht selten mehrere Tage – jeweils an die sieben Stunden –  in entsprechenden Behörden-Wartezimmern aufzuhalten. Nicht nur Festangestellte sind dazu schlichtweg nicht in der Lage. Als landesübliche Methode, Bürger, die ihre Rechte einfordern wollen, abzuwimmeln, zählt das sogenannte 

“vencer pelo cansaço”,

sinngemäß übersetzt, “gewinnen durch Müdemachen” des anderen.  Läßt man ihn hundertmal vergeblich anrufen, ihn tagelang in Schlangen stehen, in Wartezimmern modern, gibt er gewöhnlich von alleine auf. 

Zudem verzichten viele Brasilianer angesichts der gängigen Rachekultur auf juristische Schritte.  http://www.hart-brasilientexte.de/2009/06/10/paulo-sergio-pinheiro-uno-sonderberichterstatter-menschenrechtsexperte-der-mehrheit-der-brasilianer-werden-deren-rechte-verweigert-in-allen-brasilianischen-polizeiwachen-wird-gefoltert-jeder-we/

Folter:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/09/02/brasilien-und-alltagliche-folter-polizeichef-entlassen-zehn-polizisten-verhaftet-vier-unschuldige-manner-per-folter-zu-vergewaltigungs-gestandnis-gezwungen/

angelibrasilkorruptionskarte.JPG

Angeli – Karikaturist von Brasiliens größter Qualitätszeitung “Folha de Sao Paulo” – Ausriß.

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/09/04/brasilianer-lesen-nur-sechs-minuten-am-tag-sitzen-aber-zwei-stunden-und-35-minuten-vor-der-glotze-laut-studie-us-burger-lesen-taglich-zwischen-31-und-37-minuten-rio-buchmesse-frankfurter-buchmess/

Dieser Beitrag wurde am Mittwoch, 04. September 2013 um 16:29 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Kultur, Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)