Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien - Politik, Kultur und Naturschutz

Der neue Anti-Kindermord-Dokfilm aus Brasilien - anklicken. Zweifach preisgekrönt, Regisseurin Sandra Terena, Produktion durch ATINI(Hakani-Dokudrama) “Das Schweigen brechen”. “Ein Zwillingsbruder mit zehn Jahren lebendig verbrannt worden.” Indios gegen Kindermord-Praktiken der eigenen Stämme. Kritik an weißen Anthropologen. “Was falsch ist, müssen wir Indianer korrigieren.”

Montag, 28. Dezember 2009 von Klaus Hart

Brasilien: Hakani-Dokudrama - weiter ein Hit bei Indio-Interessierten. Kuriose Anschuldigungen: “Fälschung, gestellte Szene”. ” ”Hakani  has been well-received among indigenous communities, with over 60 tribes having already watched the film.”(Wikipedia) Kindermord-Methoden in Brasilien. Sandra Terena von Dokudrama inspiriert.

Montag, 16. November 2009 von Klaus Hart

Der dokumentarische Film “Hakani” über das Problem der Kindstötung bei Indiostämmen Brasiliens  findet nach wie vor auch in den deutschsprachigen Ländern großes Interesse.

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/03/11/tote-deine-kinder-erfulle-deine-pflicht-gegenuber-dem-stamm-dokudrama-uber-den-kindermord-bei-brasilianischen-indianerstammen-anklicken-herunterladen/

„As vezes ouve se ao longe o choro abafado da crianca, abandonada para morrer na mata. O choro só cessa quando a crianca desfalece, ou quando é devorada para algum animal. Ou quando algum parente, irritado com a insistencia daquele choro, resolve silencia-lo com uma flecha ou um porrete.“

(Laut Zitat hört man teils von weitem noch das Weinen des Kindes, das im Wald zum Sterben zurückgelassen wurde. “Das Weinen hört nur auf, wenn das Kind stirbt oder wenn es durch irgendein Tier aufgefressen wird. Oder wenn ein Verwandter, irritiert von diesem fortdauernden Weinen, beschließt, es mit einem Pfeil oder einem Knüppel zum Verstummen zu bringen.)

Ludwig-Maximilians-Universität München, Institut für Ethnologie:
http://www.hart-brasilientexte.de/2012/04/01/ludwig-maximilians-universitat-munchen-institut-fur-ethnologie-hauptseminar-indianische-realitaten-in-sudamerika-ethnographie-der-yanomami-kindstotung-frauenraub-auch-mit-massenvergewaltigunge/

http://www.dradio.de/dlf/sendungen/kulturheute/932552/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/10/18/brasilien-kindsmord-am-amazonas-ard-weltspiegel-berichtet-erstmals-uber-infantizid-bei-brasilianischen-indianerstammen/

Selbst der katholische Nachrichtendienst kath.net und das katholische Medienportal kathtube stellen den Film vor.

http://www.kath.net/detail.php?id=23027

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/03/03/hakani-suruwaha-und-der-kindermord-in-brasilien/

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/05/30/indianerstamm-in-brasilien-entdeckt-interessante-unterschiede-zwischen-brasilianischer-und-europaischer-berichterstattung/#more-605

hakani1.JPG

(Foto von Atini) Wann kommt endlich ein Spielfilm über Indiotraditionen - von Kannibalismus und Sklavenjagd über Pädophilie bis Kindstötung - heraus, nach Art der Spielfilme über historische Tatbestände in Europa und anderen Erdteilen?

Der Hakani-Film wird teilweise mit dem kuriosen Vorwurf kritisiert, man habe es mit einer Fälschung, einer gestellten Szene zu tun.  Schließlich hatten die Filmemacher klargestellt, daß  es sich natürlich nicht um dokumentarische Aufnahmen handele(was gegen jegliche Logik wäre), sondern um die filmische Nachzeichnung von Tatbeständen. Auch die Scheiterhaufen-Szene im Berlinale-Gewinner ”Tropa de Elite” war gestellt - also eine “Fälschung”? So wird von den Hakani-Filmemachern ausdrücklich betont, man habe sich bei den Szenen des lebendigen Begrabens cinematographischer Tricks aus Hollywood(cinematic tricks right out of Hollywood) bedient:

“The documentary film HAKANI was made in cooperation with ten different tribes.

(weiterlesen…)

Warum ist das Indiomädchen Tititu tot? Parlamentsabgeordnete verlangen von Generalstaatsanwalt Untersuchung der Todesursachen des vor Kindermord bewahrten Indianerkindes.

Dienstag, 17. März 2009 von Klaus Hart

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)