Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Berlin-Anschlag 2016 und Terroristenförderung im NATO-Bereich. Auch US-Behörden hatten viele Kenntnisse über Merkel-Gast Anis Amri, laut New York Times. “He had done online research on how to make explosive devices and had communicated with the Islamic State”. Die “Fachkräfte”-Debatte in neuem Licht. Kriminelle Energie der Machteliten – und Resultate. “Deutschland half Islamisten in Afghanistan…Damit wurde der Islamismus massiv gefördert”. N24.

“He also appeared on the radar of United States agencies, according to American officials. He had done online research on how to make explosive devices and had communicated with the Islamic State at least once, via Telegram Messenger, said the officials, who spoke on the condition of anonymity because of the investigation. He was also on a United States no-fly list, the officials said on Wednesday evening.” NYT

Deutsche politisch Verantwortliche für den Berlin-Anschlag weiter auf freiem Fuß.

Amri V-Mann deutscher Staatsbehörden?http://www.hart-brasilientexte.de/2017/01/14/amri-v-mann-hatte-anis-amri-%E2%80%A024-der-attentaeter-von-berlin-enge-kontakte-zu-sicherheitsbehoerden-war-er-womoeglich-informant-oder-v-mann-bild-14-1-2017-mit-alter-vermutung-vieler/

http://www.nytimes.com/2016/12/21/world/europe/attack-sets-off-hunt-for-tunisian-who-had-slipped-germanys-grasp.html?hp&action=click&pgtype=Homepage&clickSource=story-heading&module=first-column-region&region=top-news&WT.nav=top-news&_r=1

Merkel-Gast Anis Amri kann nicht mehr aussagen:http://www.hart-brasilientexte.de/2016/12/23/berlin-terroranschlag-2016-und-passende-loesung-am-23-12-2016-merkel-gast-anis-amri-kann-nicht-mehr-aussagen/

Fall Amri zeigt – viele Gefährder unter Autoritäten, die Terroranschlag möglich machten, nicht verhinderten.

BerlinAnschlagAmrifreirumBILD16

Ausriß:”Wieso läuft so einer noch frei rum?” BILD. Immer mehr Deutsche haben längst schlüssige Antworten, warum zuständige Autoritäten dem Tunesier kein Haar krümmten, ihm nicht das Handwerk legten…

“Unser Staat tut alles, um seinen Bürgern Sicherheit in Freiheit zu gewährleisten.” Merkel-Silvesteransprache 2016 – Wahrheit oder Fake News?

Wie viele „Anis Amris“ gibt es in Deutschland und Europa? BILD

“Berlin gedenkt der Terroropfer” – Video anklicken:

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/07/15/terrorismus-und-gewaltfoerderung-in-eu-laendern-kontinuierlich-neue-resultate-2016-fahrzeuge-als-toedliche-terrorwaffen-des-is-faz-juli-2016/

-https://www.youtube.com/watch?v=uZO4hsTwQHA

Polizei räumt Systemkritiker-Protest vor CDU-Parteizentrale in Berlin – Video anklicken:http://www.pi-news.net/2016/12/video-polizei-raeumt-ib-blockade-vor-cdu-haus/

Björn Höcke/AfD in Berlin vor dem Bundeskanzleramt:”Der Weg in die Multikulturalisierung dieses Landes ist ein Weg in die Multikriminalisierung unseres Landes. Dieser Weg muß beendet werden.” Staatsmedien ist streng verboten, AfD-Politiker wie Höcke zu den Beschwichtigungs-Talkshows einzuladen.

“Polizei durchsucht Flüchtlingsheim in NRW”. DER SPIEGEL. Gilt derartiges laut offiziellen Denkvorschriften nicht als rassistisch-fremdenfeindlich, gegen die Willkommenskultur?

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/12/21/berlin-anschlag-2016-und-versuchte-irrefuehrung-der-oeffentlichkeit-warum-anis-amri-nicht-das-handwerk-gelegt-wurde-politisch-verantwortliche-weiter-auf-freiem-fuss/

“Deutschland half Islamisten in Afghanistan…Damit wurde der Islamismus massiv gefördert”. Viele Parallelen zum NATO-Stellvertreterkrieg gegen Syrien:http://www.hart-brasilientexte.de/2016/07/28/deutschland-half-islamisten-in-afghanistan-damit-wurde-der-islamismus-massiv-gefoerdert-deutscher-nachrichtensender-n24-bereits-2010-zur-geheimen-brd-unterstuetzung-fuer-islamistische-terrorist/

Deutsche straff gesteuerte Mainstream-Medien stark verärgert über Insider-und Expertenwissen der systemkritischen Oppositionsbewegung PEGIDA in Deutschlands Systemkritiker-Hochburg Dresden, darunter von Lutz Bachmann.

BerlinAnschlagBachmannFaz16

Ausriß einstige Qualitätszeitung “Frankfurter Allgemeine”, online-Aufmacher am 22.12. 2016 – andere Mainstream-Medien wie SPIEGEL und Tagesspiegel wiesen bereits am Vortag auf Bachmanns Insider-Informationen. 

Wann schlägt der deutsche Rechtsstaat zurück? Wann hört diese verfluchte Heuchelei endlich auf? Es sind Merkels Tote!

BerlinAnschlagBachmannBILD16

Ausriß.

Viele Personen im Staatsapparat verfügen über “Herrschaftswissen” – inzwischen haben manche den Mut, trotz drohender drakonischer Strafen solche Insider-Informationen an Systemkritiker weiterzugeben – siehe Wikileaks.

MerkellachendBerlinAnschlag16

Die lachende(?), gutgelaunte Angela Merkel, lachende(?) Staats-und Regierungsfunktionäre wieDeMaiziere – 22.12. 2016 – nur wenige Tage nach dem Terroranschlag…Ausriß ZDF heute.

MerkelfröhlichBerlin16

 

“Vertreter des muslimischen Zentrums aus Dresden sprechen von Bahray als “erstem Pegida-Opfer”. ARD-Tagesschau am 15.1.2015.  Wahrheit oder Fake News?

“Wenn es jemals eine Islamisierung des Abendlandes geben sollte, sie wird nicht in Sachsen beginnen, wo keine Muslime leben.” Angela Merkel 2015 laut Medienberichten – Dichtung oder Wahrheit, Fake News, Falschmeldung? Leben in Sachsen tatsächlich keine Muslime, Islamisten?

Die Fake-News-Debatte:http://www.hart-brasilientexte.de/2016/12/12/fake-news-ende-2016-grosses-thema-der-deutschen-staatsmedien-die-bedrohung-durch-saddam-hussein-und-seine-massenvernichtungswaffen-ist-real-angela-merkel-8-februar-2003-pure-wahrheit-oder-f/

Dank erfolgreicher Entpolitisierung und Gehirnwäsche begreifen offenbar sehr viele Deutsche derartige Zusammenhänge längst nicht mehr. Aufschlußreich sind die Wahlergebnisse für Islamisierungsparteien.

AfghanistanReaganFreiheitskämpfer85

Ausriß – USA-Präsident Ronald Reagan empfängt 1985 Anführer von islamistischen Terrororganisationen im Weißen Haus in Washington,nennt sie “Freiheitskämpfer” – eine u.a. im deutschen Staatsfunk damals für islamistische Terroristen übliche Bezeichnung. 

Die Taliban,  andere islamistische Terrororganisationen, verübten, finanziert u.a. von den deutschen Steuerzahlern, grauenhafte Kriegsverbrechen an der afghanischen Zivilbevölkerung – bemerkenswert, daß sich sog. deutsche Menschenrechtsorganisationen für die politisch Verantwortlichen dieser per BRD-Hilfe erst ermöglichten Kriegsverbrechen einfach nicht interessieren wollen. 

Neue Zürcher Zeitung, 11. Oktober 1995:”Jede Grausamkeit wird mit dem Islam gerechtfertigt. Durch den gnadenlosen Machtkampf unter den siegreichen Mujahedin,die 1992 das kommunistische Najibullah-Regime verjagt hatten, ist die afghanische Hauptstadt Kabul stärker verwüstet worden als während des langjährigen Guerillakrieges gegen die sowjetischen Invasionstruppen und ihre lokalen Alliierten. Islamische Fundamentalisten terrorisieren willkürlich die noch verbliebene Zivilbevölkerung…Selbst unter sowjetischer Besatzung, angesichts ihrer militärischen Präsenz, lebte und pulsierte die Stadt…Mit den Frauen ging die islamische Revolution besonders grausam um. Nach der Machtübernahme der Muhajedin wurden Frauen, die keine islamische Kleidung trugen, im Fluss ertränkt. Tausende von Frauen und Mädchen wurden vergewaltigt und verschleppt…Die neuen Herrscher leben Korruption und Verbrechen vor.” Zitat NZZ – bisher keinerlei Wiedergutmachung an Frauen, Mädchen, die Opfer der Mujahedin wurden, welche nur durch die starke Unterstützung durch USA-NATO an die Macht kommen konnten.

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/07/21/die-nato-unterstuetzung-fuer-islamische-terroristen-in-afghanistan-der-olympia-boykott-von-moskau-initiiert-durch-die-us-regierung-unter-praesident-jimmy-carter-kalter-krieg-und-olympische-sommersp/

Neue Zürcher Zeitung 1998, Ausriß: “Die USA lange Zeit der wichtigste Geldgeber der Islamisten.” Worüber Medienfunktionäre des deutschen Staatsfunks im Zusammenhang mit dem Würzburg-Attentat nicht berichten dürfen…Darf es SPD-Steinmeier offen aussprechen – oder muß er ebenfalls brav schweigen? Bisher keinerlei Wiedergutmachung der USA für jene, die in Jahrzehnten weltweit Opfer der von den USA installierten, finanzierten islamistischen Terrororganisationen wurden, darunter in Ländern wie Afghanistan. 

NZZIslamisten98

 

“Der Krieg der Afghanen gegen die Kommunisten war gleichzeitig eine Trainingsgelegenheit für radikale Islamisten aus vielen Ländern.” Neue Zürcher Zeitung zu der von der NATO in Afghanistan geschaffenen “Trainingsgelegenheit”.

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/12/21/berlin-terroranschlag-2016-staatsmedien-tagesschau-verschweigt-am-21-12-2016-in-der-hauptsendung-die-systemkritische-mahnwache-vor-dem-bundeskanzleramt-ebenso-wie-weitere-oppositionelle-proteste-u-a/

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/12/21/mahnwache-fuer-die-opfer-des-attentats-von-berlin-vor-dem-kanzleramt-von-angela-merkel-21-12-2016/

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/12/20/berlin-anschlag-vom-19-12-2016-mit-ein-paar-betonbloecken-haette-man-das-verhindern-koennen-dr-shlomo-shpiro-sicherheitsexperte-aus-israel-in-ueberwiegend-banal-propagandistischer-maischber/

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/12/20/berlin-anschlag-dezember-2016-welches-deutsche-medium-darf-als-erstes-auf-die-an-dem-attackierten-weihnachtsmarkt-fehlenden-nizza-blocker-die-dafuer-verantwortlichen-politiker-hinweisen-bleibt/

Berlin-Terror und erzielte Einschüchterungswirkung kurz vor Weihnachten/Silvester 2016:

“Mit ein paar Betonblöcken hätte man das verhindern können.” Dr. Shlomo Shpiro, Sicherheitsexperte aus Israel, zu Berlin-Anschlag, fehlenden Nizza-Sperren am Weihnachtsmarkt. Politisch Verantwortliche weiter auf freiem Fuß.

Weihnachtsmärkte: Leichte Ziele dank mangelnder Sicherheitsvorkehrungen…Trotz voriger Hinweise auf das Risiko eines Anschlags auf einen der zahlreichen Weihnachtsmärkte in Deutschland, sind die meisten Plätze und Buden praktisch ungeschützt. “. RT deutsch

BerlinAnschlagAngstBILD16

Ausriß. Warum der Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche im Herzen Westberlins nicht durch Nizza-Sperren geschützt war…

Ziele und bereits erreichte Resultate – “Dresden wird gefährliches Pflaster”:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/03/25/dresden-wird-gefaehrliches-pflaster-morgenpost-2015-gewalt-und-kriminalitaetsfoerderung-in-sachsen-ziele-zustaendiger-autoritaeten-und-bereits-erreichte-resultate-interessante-vergleiche-mit/

11.01.2016 10:50

“Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch. Und ich freue mich drauf!”

Katrin Göring-Eckardt.Nun, Frau Göring-Eckardt, wie gefällt Ihnen unser Land jetzt? Telepolis nach den rassistisch-fremdenfeindlichen Sexmob-Verbrechen von Köln und vielen anderen deutschen Städten.

Bodo Ramelow und die Wertvorstellungen seiner Koalitionspartner:http://www.hart-brasilientexte.de/2014/12/05/bodo-ramelow-und-die-wertvorstellungen-seiner-spd-partner/

GöringEckardtMaischDez16

Ausriß. Fragt Maischberger die Grünen-Politikerin in der Sendung zum Berlin-Terroranschlag nach diesem Zitat?

 

Merkel-Kandidatur 2017:

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/11/21/angela-merkel-was-auftraggebenden-machteliten-westdeutschlands-sowie-der-nato-an-ihr-gefaellt/

SPD-Politiker und Geheimdienstexperte Andreas von Bülow:“Das allseits zu beobachtende Festhalten an geopolitischen Spielen zeigt sehr deutlich, daß ein erheblicher Teil auch der westlichen Machteliten wenig Vertrauen in die Wirksamkeit der Ideale der westlichen Staatsform, der Demokratie, des Rechtsstaates, der Geltung völkerrechtlicher Regeln setzt und sich lieber hinter dem Rücken des Volkes und von öffentlicher Kritik freigehalten, auf die Durchsetzung der angeblichen Staatsräson mit den verdeckten Mitteln und Methoden der Geheimdienste verläßt…In den Industriestaaten, deren Bevölkerung die Komplexität der Lebensverhältnisse kaum noch durchschaut, lassen sich  mit dem Instrumentarium der manipulierten Demokratie inzwischen Ergebnisse erreichen, die denen einer Diktatur in nichts nachstehen. Mit dem fernsehträchtigen Kandidaten im Schaufenster, einer wirtschaftlich und finanziell manipulierten Presse in der Hinterhand und dem geschickten Einsatz von Brot und Spielen, heute tititainment genannt, können die phantastischsten Kombinationen erreicht werden.”

“Ausgedachte Wirklichkeiten: Die Distanz des politischen Journalismus zur tatsächlichen Politik war nie zuvor so groß wie heute.” Frankfurter Allgemeine Zeitung 2013 

Frauke Petry hat ZDF Morgenmagazin retweetet

Na das kann ja was werden… *

Frauke Petry hat hinzugefügt,

 

 

http://www.pi-news.net/2016/12/merkel-advent-bescherung-7/#more-547264

Alice Weidel: Der Anschlag von Berlin verdeutlicht das Staatsversagen

AWeidel2mittel

Zu den Ermittlungen im Berliner Terrorskandal erklärt AfD-Vorstandsmitglied Alice Weidel:

„Was wir derzeit in Deutschland erleben ist ein doppeltes Staatsversagen. Wie kann es immer noch möglich sein, dass Terroristen nicht nur ungehindert nach Deutschland einreisen können, sondern auch noch ungestört in Flüchtlingsheimen wohnen dürfen? Es ist ein Behördenskandal, dass der Berliner Terrorist Amri nicht sofort abgeschoben wurde und außerdem aus der Abschiebehaft fliehen konnte.

Schuld daran ist die Regierungskoalition, die über Jahre hinweg immer wieder den Eindruck vermittelt hat, es sei alles nicht so schlimm, es handle sich um Einzelfälle und mit der Asylkrise und den immer noch offenen Grenzen habe es sowieso rein gar nichts zu tun.

Kein Wunder, dass die Behörden zu nachlässig reagieren und die akute Gefahr kaum erkennen. Den Behörden wird von der Regierung Sand ins Getriebe gestreut, die Polizei über Jahrzehnte kaputtgespart und den Bürgern vorgegaukelt, man habe die Lage auch mit offenen Grenzen voll im Griff.

Das ist zynisch und verlogen. Frau Merkel verhöhnt mittlerweile mit ihrem ‚weiter so, wir schaffen das‘ nicht nur die Opfer der zahlreich gewordenen Attentate, sondern setzt mit ihrer stumpfen Asylpolitik den sozialen Frieden und die innere Sicherheit in Deutschland aufs Spiel.

Wir haben als AfD schon immer darauf hingewiesen, dass wir uns mit allen erdenklichen Maßnahmen gegen eine unkontrollierte Zuwanderung schützen müssen, da sonst sich nicht nur die Terrorgefahr erhöht, sondern auch die Sozialsysteme zusammenbrechen werden. Wir müssen kontrollieren können, wer zu uns kommt, und ausweisen können, wer hier nicht hingehört. Alles andere führt – wie der Berliner Anschlag verdeutlicht – direkt ins Chaos.“

Andreas von Bülow – das Standardwerk: “Im Namen des Staates. CIA, BND und die kriminellen Machenschaften der Geheimdienste.” Piper-Verlag. Viele interessante, hochaktuelle Infos über Libyen und Afghanistan – im heutigen banalen Mainstream chancenlos. “Die im Dunkeln sieht man nicht.”(Piper-Verlagstext) Nazikriegsverbrecher in Lateinamerika. Der kalte Krieg um die Ukraine. **

bulowcapa.JPG

“Andreas von Bülow, geboren 1937 in Dresden, war von 1969 bis 1994 Mitglied des Bundestages, unter anderem in der Parlamentarischen Kontrollkommission  für die `Dienste`. Von 1976 bis 1980 Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verteidigung, 1980 bis 1982 Bundesminister für Forschung und Technologie, seit 1994 Rechtsanwalt in Bonn.”(Piper-Text)

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/07/26/andreas-von-bulow-im-namen-des-staates-cia-bnd-und-die-kriminellen-machenschaften-der-geheimdienste-piper-verlag-viele-interessante-infos-uber-libyen-und-afghanistan-im-heutigen-banalen-mai/

“Die Medien lassen in ihrer Berichterstattung durchweg die tatsächlichen Hintergründe von Konflikten unbeachtet.” Andreas von Bülow

Lula war Diktatur-Informant, laut neuem Buch: 

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/02/12/brasilien-die-folterdiktatur-lula-und-die-arbeiterpartei-pt-rufmord-ein-kapitalverbrechen-buch557-seiten-mit-schweren-vorwurfen-gegen-lula-macht-schlagzeilen/

Tröglitz – Ermittlungen eingestellt:http://www.hart-brasilientexte.de/2016/07/05/troeglitz-2016-polizei-sucht-nicht-mehr-nach-taeter-laut-medien-was-war-da-los-hinter-den-kulissen/

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/10/07/tag-der-deutschen-einheit-angela-merkel-joachim-gauck-und-andere-politiker-in-dresden-2016/

Die Anti-Terror-Operation von Chemnitz im Oktober 2016, kurz nach den Anschluß-“Feiern von Dresden:http://www.hart-brasilientexte.de/2016/10/08/chemnitz-polizeieinsatz-vom-8-10-2016-neue-grosse-erfolge-der-zustaendigen-autoritaeten-bei-foerderung-von-gewalt-kriminalitaet-kulturverlust-gewoehnen-der-bevoelkerung-an-terrorgefahren/

BNDMedienKnaur

“Undercover. Wie der BND die deutschen Medien steuert.” Erich Schmidt -Eenboom, Knaur-Verlag.

“Bespitzelung

BND setzte Nazi-Täter für “Operation Fadenkreuz” ein

BND-Gründer Reinhard Gehlen ließ in den Fünfzigerjahren Hunderte Politiker, Wissenschaftler, Militärs und Journalisten bespitzeln – von einer Gruppe schwer belasteter Altnazis.” DER SPIEGEL, Okt. 2016

“BND beschäftigte den Erfinder der Vergasungswagen.” DIE WELT 2011 zu den Wertvorstellungen des westdeutschen Geheimdienstes BND.

”KALTER KRIEG. 10.000 BND-Agenten spionierten in der DDR”. DIE WELT:https://www.welt.de/politik/article1273579/10-000-BND-Agenten-spionierten-in-der-DDR.html

…Der BND will die Zahl von 10.000 Agenten in der DDR weder dementieren noch bestätigen. „Uhl und Wagner haben in ihrem Buch gezeigt, dass der BND bei der Aufklärung in der DDR gut aufgestellt war“, sagt BND-Sprecher Stefan Borchert lediglich.

 

Die BND-Spionage in der DDR bietet nach Ansicht von Uhl weiter viel Stoff für die Forschung. Die Aktenlage habe jedoch starke Lücken. „Das was zugänglich ist, ist nur ein ganz kleiner Ausschnitt von dem, was noch im Archiv liegen muss“, sagt der Historiker. Laut Borchert hat der BND bisher etwa 2000 Akten aus der Zeit von 1951 bis 1991 an das Bundesarchiv abgegeben…DIE WELT

Der deutsche gesteuerte Mainstream darf seit mehreren Tagen nicht mehr informieren, daß es sich bei den militärischen Aktionen der Regierung Syriens, unterstützt von russischem Militär, um die Bekämpfung islamistischer Terroristenorganisationen wie dem Islamischen Staat handelt. 

“Wir bringen dich um, Jude!”. Wie die deutschen Autoritäten gezielt Judenhaß fördern, die Zahl engagierter Judenhasser in Deutschland zügig und planmäßig erhöhen:

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/10/05/wir-bringen-dich-um-jude-wie-die-deutschen-autoritaeten-gezielt-judenhass-foerdern-die-zahl-engagierter-judenhasser-in-deutschland-zuegig-und-planmaessig-erhoehen-warten-auf-positionierung-vo/

Pegida-Weihnachtssingen und Protestkundgebung am 18.12. 2016 in Dresden, Deutschlands Systemkritiker-Hochburg. “AfD, AfD”-Sprechchöre. “Frauke Petry, es ist Ihre Tribüne, das sind Ihre Wähler, kommen Sie zu PEGIDA.” (Lutz Bachmann) Rede vom Berliner AfD-Abgeordneten Andreas Wild auf PEGIDA-Kundgebung. “Das zweite Halbjahr 2016 wird zu einem Fiasko für den Mainstream”. Kopp Online. **

https://www.youtube.com/watch?v=i_fmk2wAFFc

Das Burka-Video:https://www.youtube.com/watch?v=3AkPNhpH1D0

Welches deutsche Medium darf als erstes auf die an dem attackierten Berlin-Weihnachtsmarkt fehlenden “Nizza-Blocker”, die dafür verantwortlichen Politiker hinweisen? –http://www.hart-brasilientexte.de/2016/12/20/berlin-anschlag-dezember-2016-welches-deutsche-medium-darf-als-erstes-auf-die-an-dem-attackierten-weihnachtsmarkt-fehlenden-nizza-blocker-die-dafuer-verantwortlichen-politiker-hinweisen-bleibt/

“Ist es nicht herrlich still geworden um Pegida, Legida und AfD in eben jenen Tagen, da Hunderttausende Muslime das Abendland bestürmen?” Hamburger Wochenblatt DIE ZEIT am 17. September 2015…Pure Wahrheit oder Fake News, Falschmeldung?

“Pegida ist Geschichte… Es ist vorbei… Danke, Pegida, das war’s!…Viele Politiker werden jetzt zum Alltag übergehen, so als ob es den Protest nie gegeben hätte. Auch aus der Berichterstattung wird Pegida rasch verschwinden…

“Pegida schafft sich ab…Für die Montagsmärsche durch Dresden war es das wohl.”

 Hamburger Illustrierte Der Spiegel im Februar 2015.

Pure Wahrheit oder Fake News, Falschmeldung?

-http://www.hart-brasilientexte.de/2016/10/02/dresden-anschluss-feiern-2016-erste-brandanschlaege-polizeiautos-in-flammen/

PegidaElsässer1216

Ausriß, Jürgen Elsässer. “18.12. 2016 Weihnachten mit PEGIDA”. Waren deutlich mehr Teilnehmer bei der systemkritischen PEGIDA-Kundgebung oder bei den zur selben Zeit veranstalteten Adventsaktionen von Staats-und Regierungsanhängern? https://www.youtube.com/watch?v=JHSi5-ZlwI0

Elsässer:”Die Befreiung von Aleppo. Die Islamofaschisten sind geschlagen und vertrieben worden – und ich bedanke mich beim Mut der syrischen Soldaten und der russischen Piloten, die dieses Wunder mit sich gebracht haben.”

Bemerkenswerte Gemeinsamkeiten zwischen den Analysen des Vatikans und von Elsässer zur Syrien-und Aleppo-Frage, zur NATO-Niederlage in Ost-Aleppo:

Vatikan und Aleppo 2016: “Wie viele Christen, die im Westteil von Aleppo unter Kontrolle der syrischen Armee ausgehalten haben, sieht der Bischof in den aufständischen Rebellen aus dem Ostteil Terroristen.” Radio Vatikan, Dez. 2016, zur Befreiung Ost-Aleppos. Was deutsche Staatsmedien nicht vermelden dürfen – sogar die Vatikan-Sicht(Papst Franziskus)fällt unter die scharfe Zensur…Ein Fall für den deutschen Presserat?

“Der Ostteil wird von den Terroristen und der Westteil von der Regierung kontrolliert.” Die Sicht des Vatikans unter Papst Franziskus bereits im Oktober 2016 – auffällig entgegengesetzt der Sicht von Merkel, Steinmeier,NATO etc…

…Der Bischof spricht von Terroristen, wenn er die Gegner des Regimes Assad meint, das ist ein Unterschied zu den Medienmeldungen in Europa. „Sie im Westen sprechen immer von Rebellen, aber für uns sind sie, weil wir hier im Ostteil wegen ihrer Angriffe sterben, Terroristen. Jeden Tag haben wir mindestens zehn Beerdigungen.“ Radio Vatikan

Die NATO-Niederlage von Ost-Aleppo:

Aus dem Ostteil sind in den letzten Tagen Tausende von Menschen in den von der Regierung kontrollierten Teil Aleppos geflohen. „Die Regierung hat schon seit vier Monaten Auffangorte vorbereitet, an die auch humanitäre Hilfen gelangen können. Ich glaube allerdings, dass das nicht reicht – man hat nicht mit so viel Menschen gerechnet. Allerdings sind einige der Flüchtlinge aus Aleppo-Ost jetzt nach dem Einzug der Armee dort in ihre Wohnungen zurückgekehrt.“ Radio Vatikan

…Joseph Tobji ist maronitischer Bischof von Aleppo, der in diesen Monaten am meisten umkämpften und leidenden Stadt. „Die Menschen leben mit dem Tod“, berichtet er aus seinem Bistum. „Man weiß nie, wann und ob man von einer Bombe oder einer Kugel getroffen wird.“ Und dann zieht er einen Vergleich mit der Geschichte Deutschlands: „Aleppo ist in zwei Teile geteilt, es ist leider wie ein neues Berlin. Der Ostteil wird von den Terroristen und der Westteil von der Regierung kontrolliert. Die meisten Menschen, etwa eineinhalb Millionen, leben im Westteil, auch die meisten von uns Christen… Radio Vatikan, Okt. 2016

…Dabei sei es dann nicht mehr wichtig, ob sie sich Daesh, IS oder Nusra nennen würden, Namen gäbe es Tausende, aber alle hätten dieselbe Ideologie. „Das ist ein extremer Fanatismus, der alles andere ablehnt und ein Reich errichten will, den ‚Islamischen Staat’, ein Kalifat: Wir oder nichts, das ist die Devise. Die meisten der Muslime hier in Syrien akzeptieren diese Ideologie nicht, weder die Sunniten noch die Schiiten. Das kommt von außen.“ Deswegen sei es auch möglich, interreligiös für den Frieden zu arbeiten. Da wachse unter den Trümmern etwas: „Wir Bischöfe treffen Imame und Muftis und setzen uns gemeinsam für den Frieden ein und für das Wohlergehen der Leute. Auch sie lehnen die Ideologie ab. Ab und zu wird zu einem Treffen von Jugendlichen oder einer Pfarrei ein Scheich dazugeladen, oder wir gehen zu ihnen. Wir kennen uns gegenseitig.“

…Syrien ist im Visier der großen Mächte, wie eine Torte zum Aufteilen. Dieser Krieg dient auch den wirtschaftlichen Interessen des Westens.“

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/12/15/endlich-verstaendlich-die-fakten-zum-krieg-in-syrien-hamburger-illustrierte-der-spiegel-wahrheit-oder-fake-news/

Daß das mächtigste Kriegsbündnis der Welt offenkundig kein echtes Interesse daran hat, den Islamischen Staat und dessen Verbündete zu vernichten, fällt langsam womöglich selbst dem letzten Deppen auf.

“Deutschland half Islamisten in Afghanistan…Damit wurde der Islamismus massiv gefördert”:http://www.hart-brasilientexte.de/2016/07/28/deutschland-half-islamisten-in-afghanistan-damit-wurde-der-islamismus-massiv-gefoerdert-deutscher-nachrichtensender-n24-bereits-2010-zur-geheimen-brd-unterstuetzung-fuer-islamistische-terrorist/

” Bewaffnete Opposition” – oder “Terroristen?  “Zuvor hatten Bewaffnete mindestens 20 Busse für Evakuierungen aus den beiden Dörfern in Brand gesetzt, was den Deal offenbar torpedierte. Sechs Busse brannten der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte zufolge aus. Anscheinend seien die Fahrzeuge von Unterstützern der dschihadistischen Gruppe Fatah al-Scham, einem Ableger des Terrornetzwerkes Al-Kaida, angegriffen worden, sagte der Leiter der Beobachtungsstelle, Rami Abdel Rahman, der Deutschen Presse-Agentur”.(FAZ) Der Westen, dessen gleichgeschaltete Medien stellten sich bisher eindeutig auf die Seite der “bewaffneten Opposition”…

“Der Mann, der keine Angst hatte”:http://www.hart-brasilientexte.de/2016/12/16/der-mann-der-keine-angst-hatte-brasiliens-wichtigster-katholischer-befreiungstheologe-frei-betto-dez-2016-ueber-den-verstorbenen-kardinal-erzbischof-paulo-evaristo-arns/

“Ein Jahr PEGIDA”:

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/10/13/ein-jahr-pegida-geradezu-sensationell-verschweigt-die-mdr-fakt-sendung-vom-12-10-2015-den-symptomatischen-fall-des-von-einem-moslem-eritreer-ermordeten-moslem-eritreers-khaled-die-hetze-gegen-pegi/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/10/13/ein-jahr-systemkritische-oppositionsbewegung-pegida-die-vom-gesteuerten-deutschen-mainstream-gegen-pegida-verwendeten-manipulations-und-propagandamethoden-ein-leckerbissen-fuer-medienkundlich-inter/

Merkel-Kandidatur 2017:

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/11/21/angela-merkel-was-auftraggebenden-machteliten-westdeutschlands-sowie-der-nato-an-ihr-gefaellt/

SPD-Steinmeier:

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/11/22/frank-walter-steinmeier-2016-cdu-spd-kandidat-fuer-das-amt-des-bundespraesidenten-von-deutschland-merkel-wollte-ausgerechnet-marianne-birthler/

 

Bewußt lügen, sich verstellen, falsch und scheinheilig sein, Rollen spielen – der “Zeitgeist” in Ländern wie Deutschland…(Siehe tägliches Polit- und Talkshow-Theater – “Identitätsmanagement” auf die Spitze getrieben)

“Identitätsmanagement – das neoliberale Selbst.” Frankfurter Allgemeine Zeitung. ” Längst herrscht der Zwang, Körper und Seele entsprechend den Anforderungen des Marktes zu gestalten.” Demokratiebegriff heute. Mit welchen extrem artifiziellen Figuren man heute im Berufsleben zwangsläufig konfrontiert ist(In Politik und Journaille besonders abstoßend) . **

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/ueberwachung/identitaetsmanagement-das-neoliberale-selbst-12574151.html

 Die Zersplitterung des neoliberalen Selbst beginnt in dem Moment, da eine handelnde Person erkennt, dass sie nicht bloß Studentin oder Angestellte ist – sondern zugleich ein Produkt, das verkauft werden muss; eine wandelnde Reklame; ein Verwalter des eigenen Lebenslaufs; und der Entrepreneur der eigenen Möglichkeiten. Er oder sie muss damit zurechtkommen, gleichzeitig Subjekt, Objekt und Zuschauer zu sein. Sie ist gleichzeitig das Geschäft, der Rohstoff, das Produkt und der Kunde des eigenen Lebens. Sie ist ein Haufen von Werten, die investiert, betreut, verwaltet und entwickelt werden wollen; sie ist zugleich aber auch eine Ansammlung von Risiken, die ausgelagert und minimiert werden müssen und gegen die man wetten kann. Sie ist beides, der Star und das entzückte Publikum der eigenen Vorstellung. Es geht hier nicht um Masken, die man mühelos ausprobieren könnte. Es geht um Rollen, die ständig verstärkt und reglementiert werden müssen. Foucault hat darauf hingewiesen, dass das neoliberale Selbst die Grenze zwischen Produktion und Konsum verwischt. Weiterhin gibt es keine vorgegebenen Hierarchien und festen Handlungsmuster, es gibt für jeden nur ein ständig wechselndes Rollenverzeichnis, das sich nach den Erfordernissen des Moments richtet. Den größtmöglichen Nutzen erwirtschaftet die handelnde Person, wenn sie sich als in jeder denkbaren Hinsicht absolut flexibel zeigt.(FAZ)

“Aleppo steht kurz vor dem Fall”. DER SPIEGEL, 13.12. 2016 – Wahrheit oder Fake News? Gemäß seriösen Darstellungen gab es Widerstand von Terroristen nur im Ostteil von Aleppo, geht es bei den Kampfhandlungen keineswegs um ganz Aleppo…

“Aleppo wird fallen, das Wann scheint nur noch eine Frage von Stunden”.

PegidaZDFSchweinejournaille16

Ausriß – Wahrheit oder Fake News?

“Die Bedrohung durch Saddam Hussein und seine Massenvernichtungswaffen ist real.” Angela Merkel, 8. Februar 2003. Pure Wahrheit oder Fake News? Deutsche Staatsmedien drücken sich um eine Klarstellung, berichten indessen tagtäglich massiv über Falschmeldungen etc.

“Aus der Union hatte es die Forderung gegeben, die absichtliche Verbreitung sogenannter “Fake News” unter Strafe zu stellen.” DLF, Dez. 2016

Ost-Aleppo 2016 und die Fake-News-Debatte:http://www.hart-brasilientexte.de/2016/12/13/aleppo-13-12-2016-nach-auffassung-vieler-deutscher-medienkonsumenten-liefern-u-a-tv-medien-ununterbrochen-fake-news/

“Die Zeit” 2014 zum Irak-“Kriegsgrund”:  

“Der berühmteste Kriegsgrund der jüngeren Geschichte waren die Massenvernichtungswaffen Saddam Husseins. Die gab es nie, aber deswegen marschierte das US-Militär vor elf Jahren in den Irak ein.” Wahrheit oder Fake News?

“Der Vietnamkrieg war illegal” Süddeutsche Zeitung 2011. Wahrheit oder Fake News?

“Pegida wird vergessen werden”. Hamburger Wochenblatt “Die Zeit” 2015

Hintergrund von 2015:

Pegida weiter täglich Medienthema – entgegen Voraussagen von Medien und Politschauspielern zum Jahresanfang. “Pegida ist Geschichte… Es ist vorbei… Danke, Pegida, das war’s!…Viele Politiker werden jetzt zum Alltag übergehen, so als ob es den Protest nie gegeben hätte. Auch aus der Berichterstattung wird Pegida rasch verschwinden. ” Hamburger Illustrierte Der Spiegel im Februar 2015

Die Illustrierte hat sich mit ihrer bizarr-grotesken Pegida-Berichterstattung dermaßen die Finger verbrannt, daß sie bereits seit Wochen das Thema der Pegida-Proteste nicht mehr anrührt –  Spiegelleser-Kommentare hatten die Spiegel-Ergüsse mit häufig ätzendem Spott begleitet. Anderen Medien, darunter Die Zeit, FAZ geht es ebenso.

IMG_3049 (2)

Ausriß.

“Pegida wird vergessen werden”. Hamburger Wochenblatt “Die Zeit” 2015

https://propagandaschau.wordpress.com/2015/06/02/zdf-heute-journal-altantikbrucken-kriegshetzer-kleber-erfindet-bomben-die-zwischen-kampfern-und-zivilisten-unterscheiden/

PegidaAmiszündeln

 

“Die islamfeindliche Pegida-Bewegung siecht vor sich hin.” Regierungssender Deutsche Welle

“Geschwunden ist der Zuspruch zu Pegida.” Die Welt

Laut kurioser FAZ-Bewertung war Pegida angeblich bereits im Januar 2015 am Ende:

“Pegida löst sich auf. Führerlose Bewegung”. Frankfurter Allgemeine Zeitung, Januar 2015.

“Pegida schafft sich ab.” Illustrierte Der Spiegel. “Für die Montagsmärsche durch Dresden war es das wohl.”

PegidaAusdieMausDü15

Düsseldorf, Karnevalsumzug 2015 mit Pegida-Wagen: “Aus die Maus”. Ausriß.

“Wenn dieses Unbehagen geführt wird vom Hitlerbärtchen, dann ist es vorbei. Wir erleben den Anfang vom Ende von Pegida.” Chefredakteur Heribert Prantl, Süddeutsche Zeitung  “

“Dresdner Politologe Patzelt sieht Pegida-Bewegung vor dem Ende”. Leipziger Volkszeitung

“Vizekanzler Sigmar Gabriel sieht den Zenit der Pegida-Demonstrationen überschritten. Dies könne auch eine Erlösung für Dresden sein.” Süddeutsche Zeitung

“Erst dachten alle, die Dresdner Demonstrationen erledigten sich von selbst. Die Protestbewegung hält sich jedoch hartnäckig. Wieso ist das so?”  

Wer ist “alle”? Die einstige Qualitätszeitung Frankfurter Allgemeine/FAZ im Mai 2015.

“Und tatsächlich denkt die Anti-Islam-Bewegung offenbar gar nicht daran, auf ihre Großdemonstrationen zu verzichten oder gar ihre Aktivitäten ganz einzustellen.” Berliner Tagesspiegel, März 2015

Augstein-Meinungs- und Gerüchte-Blatt Der Freitag Mai 2015 ganzseitig, sogar Seite 3: “Der Protest hat sich totgelaufen…Heute ist Pegida vor allem eins:langweilig…Es scheint niemanden mehr so wirklich zu interessieren…die Bewegung hat weder ein sichtbares Ziel noch eine Strategie…”(keinerlei Hinweis auf klar definierte Ziele und Strategien von Pegida, auf Positionspapiere etc., den bundesweiten Pegida-Demonstrationskalender 2015)

Zahlreiche deutsche Zeitungen Ende Mai 2015 mit gleichem Artikel: “Warum die Anti-Islam-Bewegung in Dresden offenbar vor dem Aus steht…die absterbende Pegida-Bewegung…Pegida wird verlöschen und im Nirwana verschwinden…”

“Pegida ist zu einer Art Zombie-Bewegung geworden: Sie ist tot, läuft aber noch lärmend herum.” Journalistischer Leckerbissen der westdeutschen Berliner Zeitung am 15.4. 2015

Angeblich mausetote Pegida – Demo-Kalender für 1. Juni:

GIDA Datum der Kundgebung Weitere Informationen
PEGIDA Dresden 01.06.15 Klick für weitere Infos
PEGIDA Berlin 01.06.15 Klick für weitere Infos
PEGIDA München 01.06.15 Klick für weitere Infos
PEGIDA Brandenburg 01.06.15 Klick für weitere Infos
PEGIDA Thüringen 01.06.15 Klick für weitere Infos
PEGIDA Duisburg 01.06.15 Klick für weitere Infos
PEGIDA Magdeburg 01.06.15 Klick für weitere Infos
PEGIDA Hannover 01.06.15 Klick für weitere Infos
PEGIDA Braunschweig 01.06.15 Klick für weitere Infos
 PEGIDA Karslruhe

Wie die FAZ auf den bundesweiten Pegida-Protestkalender von 2015 reagiert: “Deutschlandweit ist Pegida erloschen, nur in Dresden existiert die Bewegung weiter, wenn auch auf Sparflamme.” FAZ, Mai 2015

Wie FAZ-Leser reagieren:

PEGIDA ist nur der Anfang
MICHAEL JACOBS  3  (JESTAK) – 22.05.2015 16:59

Folgen Freie Bürger gehen selbstbewußt und friedlich auf die Straße und demonstrieren für ihre Rechte. Eigentlich ist es das, was sich ein demokratischer Staat von seiner Bevölkerung wünschen sollte. Die Reaktionen von Politik, Medien und dem “Bündnis breiter gesellschaftlicher Kräfte” auf PEGIDA zeigten aber das genaue Gegenteil von demokratischen Toleranz und Meinungsfreiheit: es wurde dagegen gehalten, was das Zeug hielt, PEGIDA bekam keine Chance und wurde in die rechte Ecke gestellt. Vielen Bürgern wurde durch diese übertriebene Reaktion auf die Proteste von ein paar tausend einfachen Leuten bewußt, daß in unserem Staat etwas gewaltig schief läuft. Themen wie die mittlerweile unkontrollierte Zuwanderung (siehe Artikel von J.v.Altenbockum), die unser aller Zukunft betreffen, werden von der Politik nicht angepackt. Mein Fazit: viele Bürger sind aufgewacht und werden beim nächsten Politikversagen wieder auf der Straße sein. Und das ist gut so.
Die mediale Ächtung der Pegida war kontraproduktiv und falsch. Man sollte mal ehrlich hinschauen.
GERHART MANTEUFFEL  22  (CEM_M) – 22.05.2015 13:19

Folgen Die Medien haben es sich zu einfach gemacht. Sofort wurde die böse Nazi-Keule aus der Ecke geholt und in alter linker mainstream-Manier draufgeschlagen. Dabei ist eines klar: Die Anhänger der Pegida sind Leistungsträger, Berufstätige, Akademiker. Sie machen sich ernsthafte Sorgen um die Demokratie, die sie durch eine Islamisierung gefährdet sehen. So sind die Fakten und diese sollten die westdeutschen Medienmacher und Politiker zunächst einmal konstatieren. Die Dresdener etwa kennen doch die Verhältnisse in Duisburg, Berlin-Neukölln, Mannheim oder Hamburg-Wilhelmsburg. Sie wollen diese Form der Islamisierung in Schulen und in ihrem Lebensumfeld nicht. Die DDR hatte noch ein eigenständiges Selbstwertgefühl,einen Kultur-Patriotismus und ein positives Deutschlandbild, dass man im Westen den Deutschen ideologisch ausgetrieben hat.Zugleich wurde im Westen ein Macho-Islamismus importiert, der seitdem die Straßen beherrscht. Diese Mißstände müssen medial dargestellt und nicht negiert werden.

 Unglaublich diese verquere Sichtweise!
MAX REINHARD  2  (MAXIMILIANREINHARD) – 22.05.2015 10:10

Folgen Selbst klassische Einwanderungslaender wie Amerila, Australien und Kanada haben WESENTLICH strengere Regeln fuer die Aufnahme von “Migranten” bzw deren Rueckfuehrung. Und bei uns ist man bereits mit einem rechtsextremen Etikett versehen, wenn man sich gegen die NICHTEINHALTUNG unserer GESETZE beschwert?!!!! Wie soll man die Befuerworter dieses Unsinns nennen, wenn man schon deren Kritiker als Nazis beschimpft???
unterschiedliche Wahrnehmung
MARIA MAURER  (GERSTENSCHROT) – 21.05.2015 18:05

Folgen Es ist auch interessant zu lesen, daß seitens der offiziellen Presse seit Wochen vom Niedergang der Bewegung gesprochen wird, schaut man aber auf die Bilder und veröffentlichten Zahlen (letzten Montag werden 8000 gemeldet) sieht das ganz anders aus. Die gesamte Berichterstattung bis auf wenige Ausnahmen war kein Ruhmesblatt für unsere Medien. Ich jedenfalls habe keinen Artikel gelesen, der sich inhaltlich mit den Thesen auseinandersetzt. Warum wohl? Das fällt mir auch bei der Berichterstattung über die AfD auf. Wenn berichtet wird, dann immer über innerparteiliche Konflikte.

“Die Pegida-Bewegung, die eine “Islamisierung” Deutschlands fürchtet, in Dresden bis zu 20.000 Menschen mobilisiert und sich generell gegen die Aufnahme von Flüchtlingen stellt.” Regierungssender Deutsche Welle – Lüge oder Wahrheit?

Stellt sich Pegida tatsächlich generell gegen die Aufnahme von Flüchtlingen? Wer lügt – wer sagt die Wahrheit? Zitiert die vom Steuerzahler finanzierte Deutsche Welle aus dem Pegida-Positionspapier?

“1. PEGIDA ist FÜR die Aufnahme von Kriegsflüchtlingen und politisch oder religiös Verfolgten. Das ist Menschenpflicht!” Aus dem Pegida-Positionspapier. Die Oppositionsbewegung definiert bereits im ersten Punkt ihres Positionspapiers, wie sie sich zur Aufnahme von Flüchtlingen stellt – der Passus ist sämtlichen Journalisten, Redakteuren, die über Pegida schreiben, bestens bekannt, wird indessen vom gleichgeschalteten deutschen Mainstream allerhöchstens in Ausnahmefällen zitiert. 

…Die Pegida-Bewegung, die eine “Islamisierung” Deutschlands fürchtet, in Dresden bis zu 20.000 Menschen mobilisiert und sich generell gegen die Aufnahme von Flüchtlingen stellt…DW, 5.5. 2015

“Bleib tolerant, Berlin!” Regierungssender Deutsche Welle

Was im Tendenzschutz-Beitrag der Deutschen Welle offenkundig keineswegs zufällig fehlt – der in Berlin am Ostersonnabend 2015 sadistisch totgeschlagene Jude Yosi Damari:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/04/10/der-in-berlin-2015-sadistisch-totgeschlagene-jude-yosi-damari-28-jaehriger-albaner-als-mutmasslicher-moerder-festgenommen/

U.a. per Google-Suche hat man rasch heraus, ob und wie ausführlich die Deutsche Welle über den Fall des Juden Yosi Damari berichtet hat…

Westdeutsche Blätter wie die Sächsische Zeitung  oder die Leipziger Volkszeitung sehen Pegida-Anhänger immer “marschieren” – bislang findet sich dafür nicht der geringste Foto-oder Videobeweis:

“…Erwartet werden trotz stürmischen Wetters erneut mehrere Tausend Pegida-Anhänger, die im Anschluss an die Auftaktkundgebung durch die Innenstadt marschieren wollen.

Manipulationstrick: Gesteuerter deutscher Mainstream suggeriert, daß die Zahl der Pegida-Legida-Demonstrationsteilnehmer identisch mit der Zahl der Pegida-Legida-Anhänger ist.

…Es mag einem gefallen oder nicht: Nach einer Umfrage von YouGov für Zeit-onlinehaben 30% der Befragten „voll und ganz“, 19% „eher ja“ und immerhin 26% „teils, teils“ Verständnis für Pegida. Kurz: Dreiviertel (!) der Deutschen können die Anliegen von Pegida zumindest teilweise nachvollziehen – und werden von den Meinungsmachern dieses Landes dafür wahlweise wie kleine Kinder, Minderbemittelte oder Schwererziehbare behandelt. Zeitschrift “Cicero”

“Jeder Zweite sympathisiert mit Pegida”. Die Zeit zur Umfrage

Ausriß, Die Zeit

Besonders in Ostdeutschland dürfte die Sympathie für Pegida weiter angestiegen sein – vorsichtshalber werden indessen entsprechende Umfragen nicht mehr erstellt. 

“Doch der Zug der Unermüdlichen kann nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Pegida-Bewegung sich totgelaufen hat.” Süddeutsche Zeitung, Mai 2015

“Pegida wird noch immer diffamiert und nicht ernstgenommen.” Ostdeutscher Psychologe Dr. Hans-Joachim Maaz im MDR zu Lügen, Politiker-und Medienreaktionen auf die Oppositionsbewegung Pegida. “…da wird unsachlich debattiert, eigentliche Inhalte wie sie auf Positionspapieren stehen, finden nicht statt.”Geert Wilders in Dresden am 13.4. 2015. **

“…Offensichtlich und das ist vielleicht das Beängstigende, gibt es eine zunehmende Spaltung der Gesellschaft. Bemühungen um Dialog und Verständigung werden sabotiert. Als ob es ein Interesse daran gäbe, dass die Verständigung nicht gelingt…Die ganze Protestbewegung, die von Pegida ausgeht, ist von einer inhaltlichen Vielfalt getragen. Es wird sehr viel Beunruhigung, Verängstigung, Verletzung, Kränkung ausgetragen. Das hat etwas mit der Wiedervereinigungspolitik zu tun. Bisher hat es noch keine kritische Auseinandersetzung darüber gegeben, wie die Wiedervereinigung aus Sicht der Menschen im Osten vollzogen worden ist.

Hinzu kommt eine Verunsicherung aufgrund der weltpolitischen Lage. Wie entwickelt sich die Finanzkrise weiter? Welche Bedrohung birgt der Ukrainekonflikt und wie ist er zu verstehen?… 

Anfangs wurde die Bewegung noch mit Schimpfworten diffamiert oder in die rechte Ecke geschoben. Die Versuche, sich mit den Inhalten zu beschäftigen sind aber wie gesagt für meine Begriffe immer noch nicht gelungen. Frank Richter von der Landeszentrale für politische Bildung hat sich bemüht, Dialoge zu führen. Das ist aber noch nicht ausreichend vorangekommen.

 Die Menschen sind durch die Verhältnisse in unserer Gesellschaft extrem geworden. Da können wir doch nicht sagen: “Mit denen reden wir nicht! Das sind Aussätzige!”…  Warum scheuen die Politiker so sehr den direkten Dialog? Das bleibt mir unverständlich…

Diese Nötigung zu einer politischen Korrektheit nimmt zu. Für mich ist das ein Zeichen für wachsende Unsicherheit in der Gesellschaft. Man ist weniger tolerant, weniger liberal: Wenn einer mal etwas anders denkt, als es die Schablone der Korrektheit vorgibt, wird er schnell abgewertet, verhöhnt und ausgegrenzt. Anstelle vom Versuch zu verstehen, warum derjenige anders denkt und ob er vielleicht in mancher Hinsicht Recht haben könnte. Zitate MDR

Schaubühne-Regisseur Thomas Ostermeier in Rio de Janeiro, Oktober 2013, während der Straßenproteste:”Am Schlimmsten ist, daß die Politik zu etwas Verfaultem geworden ist.”(O Globo) “Unsere `demokratische`Gesellschaft ist verfault, gibt nicht mehr die Möglichkeiten, die Wahrheit zu sagen.” **

Regisseur Thomas Ostermeier nannte in dem O-Globo-Interview als Schwerpunkt das Herausfinden, wer die Spielregeln bestimmt – Wirtschaft oder Politik? “Das ist die wichtigste Frage unserer Zeit.” Davon ausgehend, könne man auch verwandte Themen wie die Fußball-WM oder die Olympischen Sommerspiele in Brasilien untersuchen, die auch den Streit zwischen den Interessen der Wirtschaft und denen der Bevölkerung zeigen. “Aber am Schlimmsten ist, daß die Politik zu etwas Verfaultem geworden ist. Es gibt einen Graben, der die Menschen von den Politikern und der Politik trennt…Wir verlieren das Vertrauen in die Demokratie…Unsere `demokratische`Gesellschaft ist verfault, gibt nicht mehr die Möglichkeiten, die Wahrheit zu sagen.”

GekaufteJournalisten1

“Gekaufte Journalisten. Wie Politiker, Geheimdienste und Hochfinanz Deutschlands Massenmedien lenken.” Udo Ulfkotte, Kopp-Verlag

FußfesselTS17

Ausriß, TS 1.2.

FußfesselKarikaturTA17

“Was versprechen Sie sich von der elektronischen Fussfessel?” “Dass wir den Attentäter hinterher leichter identifizieren können.” Ausriß Thüringer Allgemeine, Jan. 2017

Dieser Beitrag wurde am Donnerstag, 22. Dezember 2016 um 07:54 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)