Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Ukraine-Krieg 2014. “#Don’t kill us: Refugees from Eastern Ukraine make a plea for peace (VIDEO)”. Deutsche Medien schweigen weiter über verdeckte CIA-Operationen und US-Elitesöldner in der Ukraine. SS-Methoden dort, wo die SS bereits einmal wütete…

Die Timoschenko-Linie (”Russen abschlachten”) kommt voran – siehe Luhansk: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/27/weiter-warten-auf-merkel-positionierung-zu-ihrer-freundin-timoschenko-bisher-nur-2-satze-armselig-oberflachliche-alibi-kritik-von-regierungssprecher-%E2%80%9Egewaltbilder-gewaltphantasien-liegen-we/

Terror gegen ostukrainische Zivilbevölkerung – Reaktionen westlicher Regierungen: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/06/15/ukraine-krieg-2014-kein-tag-der-trauer-fur-ermordete-ostukrainische-zivilisten-der-referendumsgebiete-bemerkenswerte-neoliberale-ethik-wertewandel-am-beispiel-der-ukraine-sehr-deutlich-ke/

Angela Merkel, Zeitdokument: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/16/ukraine-2014-und-nato-mobilmachung-an-ruslands-grenze-zeitdokument-merkel-verteidigt-irak-kriegfaz-rd15-millionen-kriegstote/

#Don’t kill us: Refugees from Eastern Ukraine make a plea for peace (VIDEO)

Published time: June 10, 2014 00:17
Edited time: June 10, 2014 05:43

Get short URL

Refugee Olga

Refugee Olga

Share on tumblr

Tags

ChildrenConflictSecurityUkraine,Violence

Refugees who fled the turmoil in Eastern Ukraine made a video plea, where they hold a poster with the hashtag #DontKillUs, urging the Kiev government to stop military assaults in the area.

Women and children that have been sheltered in a children’s summer camp Dmitriadovsky in Russia’s southern Rostov Oblast appear in the 5-minute video asking Ukraine’s newly elected President Petro Poroshenko to stop the killing and withdraw Ukrainian troops.

Each of their messages asks the president to let them live and ends with a plea not to kill any more of their relatives.

The hashtag took the Twitter stratosphere by storm.

Overall about 20,000 women and children from Ukraine’s southeast have crossed the border into Russia’s Rostov Region in the last three days, according to regional authorities in Rostov. They added that at least 7,335 Ukrainian citizens have entered the Rostov Region in the last 24 hours.

Refugee Victoria from Lugansk expressed her concerns for loved ones who stayed behind and expressed her gratitude to Russia for providing shelter to her and her children.

“My husband and my parents have stayed behind in Lugansk. It was very difficult to leave town, and very scary. There was unrelenting gunfire, and my entire family had to lie down on the floor to stay safe. I can’t even tell you how scary that was. I’m very grateful to the people who have sheltered us here, we’ve been provided with absolutely everything. Thank you very, very much, Russia. I’m thankful for the fact that my children and myself are here. I’m really worried about the people who have stayed behind, and it’s very disturbing to watch the news and see what’s going on there. I beg you, stop the killings. Stop killing civilians, enough bloodshed.”

Refugee Maksim

Refugee Maksim

Little boy Maksim uses the video message to say hi to his dad and grandparents, who are still in Lugansk.

“I want to say Hi to my Dad, who is now fighting for our country, and to my grandmas and granddads. Our dog, my Dad, grandmas and grandpas are still in Lugansk now. I want to ask them to take care. Please don’t kill people, please.”

Refugee Olga called out the Kiev authorities for labeling them various names, including terrorists, while in reality they are just normal people asking for peace.

“I came here from Slavyansk but my husband, my brother and other relatives are still there. We are ordinary people, and not what they called us during these months. First, they referred to us as ‘mercenaries’, then ‘separatists’ and later ‘terrorists’. We are ordinary people, and our relatives are still in Slavyansk. We urge you not to kill our relatives.”

Refugee Svetlana Garkavenko said she was tired of living in a war zone, adding that this situation is making the children suffer.

“Mr. Poroshenko, I am a resident of Slavyansk. We are tired of living in a war zone when our houses are constantly being shelled. Children are suffering, they are afraid and have to spend the nights in basements. Leave the town of Slavyansk in peace, pull back the troops. We want to return to our homes, we love our town of Slavyansk. We are tired of going through this torment.”

Ukraine-Krieg 2014. “E. Ukraine warzone: Demolished houses, fires after heavy shelling (VIDEOS)”. Neonazi-und Faschisten-Finanzierer Poroschenko bestätigt durch barbarische Ostukraine-Politik seine rechtsextreme Einstellung. Aus Berlin, Brüssel, Washington sind angesichts der Terrorattacken gegen die Zivilbevölkerung erfahrungsgemäß keinerlei Proteste zu erwarten. **

tags: 

 http://rt.com/news/164912-ukraine-zone-war-slavyansk/

Angela Merkel, Zeitdokument: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/16/ukraine-2014-und-nato-mobilmachung-an-ruslands-grenze-zeitdokument-merkel-verteidigt-irak-kriegfaz-rd15-millionen-kriegstote/

E. Ukraine warzone: Demolished houses, fires after heavy shelling (VIDEOS)

Published time: June 09, 2014 20:23
Edited time: June 09, 2014 21:42

Get short URL

Local residents react as they stand near destroyed houses and vehicles after what locals say was overnight shelling by Ukrainian forces, in the eastern Ukrainian town of Slaviansk June 9, 2014 (Reuters / Gleb Garanich)

Local residents react as they stand near destroyed houses and vehicles after what locals say was overnight shelling by Ukrainian forces, in the eastern Ukrainian town of Slaviansk June 9, 2014 (Reuters / Gleb Garanich)

Share on tumblr

Trends

Ukraine turmoil

Tags

ChildrenClashesHuman rightsSecurity,UkraineWar

Despite President Poroshenko intention to bring about a ceasefire, Kiev’s relentless military operation in the country’s east is intensifying. Slavyansk has become one of the main targets of artillery attacks, amateur videos filmed in the area show.

READ MORE: Slavyansk under fire, without water and power as Kiev troops resume shelling

We must reach a ceasefire this week. Each day when people are dying, each day when Ukraine pays such a high price is unacceptable for me,” newly sworn-in President Petro Poroshenko said on June 8 after trilateral talks on eastern Ukraine with Russian and OSCE representatives.

Still, constant fire is heard in the evening hours in residential areas of Slavyansk, with frustrated people seeking shelter when the shelling erupts. A woman is heard asking a man where it’s safe to hide.

Kiev’s artillery has been firing on Slavyansk since mid-May, and the city’s residential areas suffer most under the attacks. A multi-storeyed apartment block is seen damaged in the video, another residential house’s roof is on fire. A woman is heard yelling, accusing the western press of lying, “they say that civilians do not suffer,” she says. Locals have told RT they have been without running water and power for days.

Remains of what was a shopping area are seen in the video. Signs read various shops’ names, including a travel agency and tickets sales office, and people in the street are trying to retrieve what’s left of a household appliances shop. The man behind the camera films an address sign as proof of location.

A destroyed gas-station across the street. Although the area has an abandoned feel, especially for a Sunday, a local woman carrying bags crosses the ghostly street.

Shells leave craters about two meters wide on pavements and in the ground. The video is captioned “Poroshenko’s present to Slavyansk for Pentecost”. Pentecost Sunday, or the Holy Trinity Day is one of the main Christian holidays.

Indiscriminate fire hit residential buildings, schools and hospitals on June 8. A leisure center in the video is still on fire. A man is asking to film the surroundings, as he says “otherwise no one will later believe that such a thing could be possible“.

At least five people were reported killed as the result of the shelling of Slavyansk on Sunday. A girl, thought to be four years old, was among dead. She is thought to have perished in the fire at the leisure center. The video shows the Andreevsky merchants’ house, one of the oldest historical buildings in Slavyansk, which was set ablaze and destroy by the attack.

In the military operation, some homes were totally demolished. The man in the video below now has to live in a cellar. “This is where we live, children and women live here, eat here,” he says. A piece of roof is hanging atop a nearby tree, his yard is now total wreckage.

Ukraine 2014. Neonazi-und Faschisten-Finanzierer Poroschenko sowie der rechtsextreme “Ministerpräsident” der Marionetten-Regierung, Jazenjuk, im Spiegel der ukrainisch-russischen Satire. Ukrainekrieg – Syrienkrieg – viele Parallelen. **

tags: 

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/13/ostukraine-2014-deutscher-bundesausenminister-als-verhandler-und-vermittler-in-kiew-viele-deutsche-betonen-ua-in-leserbriefen-davon-kann-keine-rede-sein-da-sich-die-kiewer-regierung-wie-eine-ma/

Syrienkrieg:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/01/23/syrien-intervention-islamisten-mit-deutsche-waffen-sogar-milan-raketen-laut-berliner-zeitung-sie-bringen-uns-den-tod-mit-deutschen-waffen-bisher-noch-nicht-ermittelt-wieviele-bewohner-syrien/

poroschenkosatire1.jpg

Ausriß.

Neueste Manipulationstricks:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/06/02/ukraine-2014-neueste-manipulationstricks-des-deutschen-mainstreams-faschisten-rechtsextremisten-gemas-wahlergebnis-angeblich-nicht-mehr-existent-in-der-ukraine-permanente-schwere-attacken-von-fas/

poroschenkosatire2.jpg

Ausriß. Poroschenko – der noch am Wahlsonntag eine Verstärkung des Krieges gegen die antinazistischen Regierungsgegner der Ostukraine angekündigt hatte. Die Fotos zeigen ermordete ostukrainische  Zivilisten, darunter zwei Frauen,  vom ersten Tag nach der Wahl. 

jazenjuksatire1.jpg

Ausriß. Wo auf dem Maidan Neonazis, Antisemiten, SS-Verherrlicher waren, war auch Jazenjuk. Für nicht wenige Deutsche durchaus folgerichtig wurde er daher zur Verleihung des Karlspreises nach Aachen, aber auch mehrmals von der Berliner Regierung eingeladen.  

“Mörder, Terrorist” – Sprechchöre in Aachen:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/29/ukraine-2014-jazenjuk-terrorist-morder-morder-sprechchore-beim-berlin-besuch-des-rechtsextremistischen-ministerprasidenten-der-kiewer-marionettenregierung-jazenjuk-zum-rapport-bei-me/

Poroschenko: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/27/%E2%80%9Cporoschenko-unterstutzte-und-finanzierte-die-maidan-revolution-sein-popularer-%E2%80%9Ekanal-5%E2%80%9C-gab-der-opposition-gesicht-und-stimme-im-fernsehen%E2%80%9D-osteuropa-magazin-ostpol/

Wen Poroschenko finanzierte – Jarosch und die “Entrussifizierung”:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/23/ukraine-2014-der-faschistische-rechte-sektor-und-die-wahlfarce-neonazis-des-rechten-sektors-als-wahlhelfer-ihr-prasidentschaftskandidat-jarosch-fordert-radikales-eine-entrussifizierung/

Angela Merkel, Zeitdokument:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/16/ukraine-2014-und-nato-mobilmachung-an-ruslands-grenze-zeitdokument-merkel-verteidigt-irak-kriegfaz-rd15-millionen-kriegstote/

Angela Merkel-Timoschenko:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/27/weiter-warten-auf-merkel-positionierung-zu-ihrer-freundin-timoschenko-bisher-nur-2-satze-armselig-oberflachliche-alibi-kritik-von-regierungssprecher-%E2%80%9Egewaltbilder-gewaltphantasien-liegen-we/

Angela Merkel und Fußball-WM: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/28/angela-merkel-reist-zur-fusball-wm-trotz-gravierender-menschenrechtslage-in-brasilien/

  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/13/ukraine-2014-hitlergrus-von-jazenjuk-fuhrer-der-kiewer-putschregierung-laut-auffassung-vieler-deutscher-zeitungsleser-neben-jazenjuk-tjagnibok-vorsitzender-der-faschistischen-partei-%E2%80%9E/

jazenjukjagnibokklitschko1.jpg

Ausriß. Jazenjuk auf dem Maidan neben Tjagnibok, Führer der Svoboda-Partei – von jüdischer Seite wie folgt eingestuft: 

ukraineswobodawiesenthal.jpg

Simon-Wiesenthal-Zentrum prangert antisemitische Svoboda-Partei der Ukraine an, die unter den Regierungsgegnern von Kiew eine wichtige Rolle spielt.

Ausriß,  Svoboda-Führer Tjagnibok. 

Jüdische Konföderation der Ukraine appelliert vergeblich an westliche Politiker:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/02/19/judische-konforderation-der-ukraine-forderte-westliche-lander-vergeblich-auf-sich-von-der-antisemitischen-swoboda-partei-zu-distanzieren-sich-nicht-mit-deren-politikern-an-einen-tisch-zu-setzen/

Auch Steinmeier traf  bezeichnenderweise Tjagnibok von der Svoboda-Partei.

EU-Außenminister distanzieren sich nicht von nazistisch-antisemitisch orientierten Demonstranten Kiews: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/02/20/ukraine-2014-bisher-keine-distanzierung-der-eu-ausenminister-von-nazistisch-antisemitisch-orientierten-demonstranten-in-kiew-laut-simon-wiesenthal-zentrum-werden-die-demonstranten-von-einer-notoris/

ukrainessuniformen1.jpg

Ausriß, Feier von Rechtsextremisten der Ukraine 2013, in Uniformen der SS Galizien, berüchtigt für Massaker an Juden..

ukrainewesterwelle1.jpg

Bundesaußenminister Westerwelle auf Maidan-Platz in Kiew.

 Westerwelle hatte sich bei seinem Dezemberbesuch in Kiew nicht von Nazis und Antisemiten unter den Demonstranten distanziert, abgegrenzt. Bei den Demonstranten, so Westerwelle im TV-Interview, handele es sich um “Menschen mit friedlicher Absicht”, “das ist eine friedliche Atmosphäre”.

Brauner Bluff – Der Spiegel:  http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-81015408.html

Die Bundestagswahl steht bevor, und der Redner, ein kleingewachsener, schneidiger ehemaliger Oberleutnant, wirbt um Hitlers einstige Elitetruppe. Als alter Kriegskamerad müsse er sagen, dass er “immer das Gefühl besonderer Zuversicht” gehabt habe, wenn die Waffen-SS neben ihm kämpfte. Leider würden deren Angehörige oft mit denen der Gestapo verwechselt und zu Unrecht angeklagt, berichtet später erfreut eine Zeitschrift der Waffen-SS-Veteranen über die Veranstaltung…

obamaetcsatire1.jpg

Ausriß.

TV Arte:

DIENSTBEREIT

Nazis und Faschisten im Auftrag der CIA

Dienstag, 15. Oktober um 23:35 Uhr (52 Min.)

 Wiederholung am Montag, 21.10. um 9:00 Uhr

Während des Kalten Krieges rekrutierte die CIA zahlreiche ehemalige Nazigrößen und italienische Faschisten als Agenten für ihre weltweiten Operationen gegen den Kommunismus. Anhand jüngst freigegebener Akten skizziert der Dokumentarfilm zum ersten Mal ein weltumspannendes Netzwerk, das weit in die Machtstruktur der BRD reichte

Sie waren Verbrecher, manche von ihnen sogar Folterer und Massenmörder: Hochrangige Nationalsozialisten und überzeugte Faschisten waren seit 1945 angeblich europaweit auf der Flucht vor der Justiz der Alliierten. Doch den Siegern ging es weniger um Moral und Gerechtigkeit. Im Kalten Krieg zwischen Ost und West war der Kommunismus für den Westen der Feind – und machte die alten Nationalsozialisten zu willkommenen Mitkämpfern.

Die CIA rekrutierte zahlreiche ehemalige Nazigrößen und italienische Faschisten als Agenten für ihre weltweiten Operationen gegen den Kommunismus. Sie organisierten Folter, Todesschwadronen und Geheimdienste in den pro-amerikanischen Militärdiktaturen Südamerikas. Sie waren beteiligt an Putschversuchen in Italien und sie etablierten Machtstrukturen in Europa. Das offiziell verschwundene Gold des “Dritten Reiches” finanzierte einen Teil dieser Arbeit. Wie weit reichte die Zusammenarbeit der CIA mit den Henkern der Nazis?

Der Dokumentarfilm rekonstruiert eine bisher unbekannte Dimension des Bündnisses zwischen Nazis und der CIA im Kalten Krieg. Anhand jüngst freigegebener Akten skizziert er zum ersten Mal ein perfides, weltumspannendes Netzwerk, das weit in die Machtstruktur der Bundesrepublik reicht. In “Dienstbereit – Nazis und Faschisten im Auftrag der CIA” schreiben Experten die offizielle Geschichtsschreibung des Kalten Krieges um. Es kommen hochrangige Vertreter aus Politik, Presse und der Wissenschaft zu Wort – ebenso wie Stefano Delle Chiaie, ein italienischer Faschist, der heute seine Mittäterschaft bei geheimen CIA-Operationen zugibt. Er berichtet aus dem Innern der unheilvollen Verbrüderung zwischen Verbrechern und Demokratien.

Merkel und Timoschenko:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/05/ukraine-2014-merkel-freundin-timoschenkorussen-abschlachten-zum-odessa-massaker/

Ernennung von Hunter Biden kurz nach Besuch des Vaters bei den Marionetten in Kiew.

ukrainehunterbidenobama1.jpg

Ausriß. Friedensnobelpreisträger Barack Obama, Joe Biden und Hunter Biden – neuer Vorstand der Ukraine-Energie-Holding Burisma. Das US-Ukraine-Engagement wird immer lohnender.

Per Google-Suche hat man rasch heraus, welche deutschen Medien im Ukraine-Kontext bisher verschwiegen, daß sich die USA-Führung weltweit häufig Nazis und Faschisten bediente, um wirtschaftliche Interessen effizient zu verfolgen:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/21/ukraine-2014-und-medientricks-kein-hinweis-auf-enge-zusammenarbeit-der-cia-mit-nazis-und-faschisten-weltweit-2-2/

Manipulations-und Propagandamethoden – kleiner Leitfaden:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/05/ukraine-2014-die-manipulations-und-propagandamethoden-deutscher-medien-und-westlicher-politiker-deutsche-medienkonsumenten-weisen-auf-gangige-methoden-der-letzten-monate/

Ukraine-Krieg 2014. “Gewalt in Ukraine eskaliert – Moskau: Poroschenko soll seine Versprechen erfüllen”. Weiter Nachrichtensperre deutscher Medien über verdeckte CIA-Operationen und US-Elitesöldner in der Ukraine. **

tags: 

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/06/09/ukraine%E2%80%99s-national-guard-continues-ocassionally-shelling-sloviansk-nationalgarde-besteht-aus-neonazis-und-faschisten-des-rechten-sektors-ua-finanziert-von-poroschenko-und-berlin/

Videos aus der Ostukraine: http://anna-news.info/

Steinmeier: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/06/09/ukraine-krieg-2014-kuriose-fehleinschatzungen-von-ausenminister-steinmeierdie-wahlen-haben-doch-gezeigt-dass-die-separatisten-nur-eine-verschwindende-minderheit-sind-der-rechte-sektor-ubrigen/

Gewalt in Ukraine eskaliert – Moskau: Poroschenko soll seine Versprechen erfüllen

Klitschko am 19. 2. 2014

Thema: Entwicklung in Ostukraine

Pjotr Poroschenko

Pjotr Poroschenko

© AP/ Markus Schreiber

22:02 09/06/2014

MOSKAU, 09. Juni (RIA Novosti).

mehr zum Thema

Angesichts der andauernden Gefechte in der Ost-Ukraine hat das russische Außenministerium den neuen ukrainischen Staatschef Pjotr Poroschenko aufgefordert, seinen Worten endlich Taten folgen zu lassen und den Armeeinsatz zu beenden.

„Wir hoffen sehr darauf, dass diese Versprechen endlich in die Tat umgesetzt werden“, sagte der Menschenrechtsbeauftragte des russischen Außenministeriums, Konstantin Dolgow, am Montag dem Nachrichtensender Rossija 24.

Poroschenko, der Gewinner der vorgezogenen ukrainischen Präsidentenwahl am 25. Mai, hatte nach seiner Vereidigung am Samstag in Kiew einen Friedensplan und eine Waffenruhe angekündigt. Er versprach, demnächst persönlich in die östliche Kohlenbauregion Donbass zu kommen, die seit Wochen Schauplatz der Gefechte zwischen der Regierungsarmee und den Volksmilizen ist. Dabei lehnte er die von den östlichen Regionen geforderte Föderalisierung der Ukraine ab: „Die Ukraine bleibt ein unitärer Staat.“

Die ukrainische Übergangsregierung, die nach dem Februar-Umsturz an die Macht gekommen war, schickte im April Truppen in die östlichen Regionen Donezk und Lugansk, die den Machtwechsel und die neue, nationalistisch geprägte Regierung in Kiew nicht anerkannt und eine Föderalisierung des Landes gefordert hatten. Bei den noch immer andauernden Gefechten zwischen Regierungstruppen und der Bürgerwehr der nicht anerkannten „Volksrepubliken“ Donezk und Lugansk gibt es auf beiden Seiten zahlreiche Tote und Verletzte. Die Regierung setzt Panzer, Hubschrauber und Flugzeuge ein.

Nach der Vereidigung von Präsident Poroschenko hat die ukrainische Armee ihre Angriffe offenbar verstärkt. Nach Angaben der Volksmilizen setzen die Kiewer Truppen in Slawjansk Haubitzen und mobile Mörser vom Typ „Tjulpan“, aber auch Mehrfachraketenwerfer „Grad“ ein.

Ukraine-Krieg 2014, SS-Methoden. Zivilistin vom Rad geschossen – anklicken. Proteste hochrangiger deutscher Politiker gegen Terrorattacken der faschistischen Nationalgarde sind erfahrungsgemäß nicht zu erwarten…Weiter Nachrichtensperre deutscher Medien über verdeckte CIA-Operationen und US-Söldner in der Ukraine. “Save DonbassSky from Nazi”. **

tags: 

http://www.youtube.com/watch?v=4EkefTs0amg

“Russen an den Galgen” – Vorbereitung, Resultate: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/20/ukraine-2014-was-im-deutschen-mainstream-fehlt-schulkinder-schreien-russen-an-den-galgen-video-anklicken/

ukraineradfahrerin1.jpg

Ausriß. Wer die faschistische Nationalgarde unterstützt, finanziert(IWF-Gelder etc.) – wer sie bekämpft…

Luhansk-Video: http://www.youtube.com/watch?v=sjFHYdX-CqQ

 Ukrainian army bombed civilians.

The Ukrainian army kills peaceful habitants.

Stellt Ihr Lieblingsmedium diese Videos bereit? http://www.youtube.com/watch?v=Xj_hCvxo4bU&list=UU0-BJmmq9v7sDwoEM5Xao8Q

Mit Raketenwerfern gegen Zivilisten – die Chronik der Terrorangriffe in einer Region, in der einst die SS wütete: http://lifenews.ru/news/134709

Die Unterstützung nazistisch-antisemitischer Kräfte durch hochrangige mitteleuropäische Politiker hat lange Tradition – die Beziehungen von Willy Brandt und Helmut Schmidt – offizielle Symbole des Anschlusses von 1990 –  zur nazistisch-antisemitisch orientierten Folterdiktatur Brasiliens. Ähnliche systematische Mediensteuerung wie derzeit im Fall der Ukraine-Krise – deutsche Medien verschweigen fast durchweg die wichtige Rolle hochrangiger Bonner Politiker beim Unterstützen, politischen Aufwerten der nazistisch-antisemitisch orientierten Folterdiktatur Brasiliens.

 http://www.hart-brasilientexte.de/2013/11/19/brasiliens-folter-diktatur1964-1985-mit-wem-bundesausenminister-willy-brandt-damals-bilaterale-vertrage-unterzeichnet-das-massaker-an-stahlarbeitern-unter-gouverneur-jose-magalhaes-pinto/

“Du hättest alle Juden töten sollen”:  http://www.hart-brasilientexte.de/2012/03/21/brasiliens-nazistisch-antisemitische-militardiktatur-hohe-militars-zu-herbert-cukurs-massenmorder-von-rigadu-hast-einen-einzigen-fehler-begangen-du-hattest-alle-juden-toten-sollen-hintergrun/

Große Sozialdemokraten und ihre besonderen Beziehungen zu Brasilien – Willy Brandt und Helmut Schmidt: http://www.hart-brasilientexte.de/2011/11/16/helmut-schmidt-und-lula-lulas-sonderbeziehungen-zu-deutschland/

brandtgeisel.JPG

Diktator  General Ernesto Geisel(Operation Condor), deutschstämmig, in dessen Amtszeit der jüdische Journalist Herzog gefoltert und ermordet wurde –  und Willy Brandt, Ausriß.

herzog1.jpg

Ukraine-Krieg – blamable OSZE mit Alibi-Erklärung:”Ukraine-Konflikt: OSZE warnt vor Gefährdung der Zivilisten”. **

tags: 

Ukraine-Konflikt: OSZE warnt vor Gefährdung der Zivilisten

Thema: Entwicklung in Ostukraine

Die Situation in Slawjansk

Die Situation in Slawjansk

© RIA Novosti. Andrey Stenin

17:13 09/06/2014

WIEN, 09. Juni (RIA Novosti).

mehr zum Thema

Multimedia

Die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) hat die Konfliktparteien in der Ukraine vor der Gefährdung der Zivilbevölkerung gewarnt.

„Alle Seiten müssen die Gewalt schnellstens beendigen und einen inklusiven Dialog treten. Dies ist der einzige Weg, um die Krise beizulegen“, sagte OSZE-Sprecher Shiv Sharma am Montag. „Die eingesetzten Waffen dürfen das Leben der Zivilbevölkerung nicht übermäßig gefährden.“ Dabei betonte Sharma, die OSZE-Beobachter in der Ukraine hätten die Berichte, dass die Kiewer Truppen bei der Offensive auf die Protesthochburg Slawjansk Mehrfachraketenwerfer eingesetzt hätten, vorerst nicht bestätigt.

Die ukrainische Armee hält Slawjansk und seine Vororte seit Tagen unter Artilleriebeschuss. Die Volkswehr berichtete, dass die Kiewer Truppen Haubitzen und mobile Mörser vom Typ „Tjulpan“, aber auch Mehrfachraketenwerfer „Grad“ einsetzten.

“Ukraine’s National Guard continues ocassionally shelling Sloviansk”. Nationalgarde besteht aus Neonazis und Faschisten des Rechten Sektors, u.a. finanziert von Poroschenko und Berlin… **

tags: 

Mit Hakenkreuz und SS-Rune gegen die antinazistischen Regierungsgegner – in Regionen, in denen einst die SS wütete. Viele interessante Parallelen: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/24/ukraine-2014-hakenkreuz-und-ss-rune-auf-die-brust-tatowiert-bei-nationalgardisten-des-faschistischen-rechten-sektors-laut-video/

ukrainehakenkreuzsstoter1.jpg

Ausriß. Kuriose Fehleinschätzungen(?) von Steinmeier: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/06/09/ukraine-krieg-2014-kuriose-fehleinschatzungen-von-ausenminister-steinmeierdie-wahlen-haben-doch-gezeigt-dass-die-separatisten-nur-eine-verschwindende-minderheit-sind-der-rechte-sektor-ubrigen/

Ukraine’s National Guard continues ocassionally shelling Sloviansk

World

June 09, 19:08 UTC+4
It is impossible to evacuate the wounded from the city, the mayor’s spokesperson said

© ITAR-TASS/Mikhail Pochuyev

SLOVIANSK, June 09. /ITAR-TASS/. Ukraine’s National Guard once in a while resumes the shelling of Sloviansk and the adjacent villages, Stella Khorosheva, spokesperson for Vyacheslav Ponomaryov, the people’s mayor of Sloviansk, told ITAR-TASS on Monday.

Gallery

10 photo

Several houses destroyed in Sloviansk hit by massive artillery strikes

“It is very hard to evacuate the wounded,” she said.

“We have recently received a phone call from people in one of the city neighborhoods. They told us that the shelling had resumed. They did not have time for details because they had to go down to shelters. The city has problems with mobile communications. One needs to be patient to get through. That is why reports about the operational situation are coming slowly,” Khorosheva explained.

She described the general situation in the city as complicated but added that self-defense forces still had control of Sloviansk.

At the same time, it is extremely difficult for ordinary people who want to leave Sloviansk to get out of the city. “The Ukrainian troops receive information through their own channels when each new group of evacuees is ready to go and open fire. When a group of children was getting on a bus and was loading their luggage on June 8, tree branches broken by shell splinters started falling on their heads. The children had to lie down to save themselves,” the mayor’s spokesperson stressed.

READ ALSO

Luhansk airport suspends flights — Luhansk People’s Republic

Ukrainian refugees flee besieged cities to neighbouring Russian region

Ukrainian law enforcers resume artillery strikes on Sloviansk

A child among four civilians killed in Ukraine military’s artillery fire on Sloviansk

Air strikes by Ukrainian army leave Sloviansk without electricity

“There is a sponsor who is ready to pay for a holiday package to Crimea for everyone who wants to be evacuated. But the city is short of vehicles. It has only inter-city buses,” Khorosheva went on to say.

She added it was next to impossible to take the wounded out of the city. The Ukrainian troops are shooting even lightly wounded men. On June 3, they shot the wounded and all ill men without local residence in a hospital in Krasnyi Liman, a populated locality near Sloviansk.

The city’s central square, two refueling stations (one near the bus terminal and their other right behind its building) and the White Night cafe behind the building of the city central executive committee were destroyed during the artillery shelling that was under way during the night and the day before. “The executive committee building was on fire. The village of Semyonovka is a dead place. Nothing living has been left there,” Khorosheva stressed.

“Peaceful civilians fall from shell fragments and mines right at home. There are casualties and they are growing every day. Newspapers write that most of the population has been evacuated. But Sloviansk has over 100,000 people. So, the evacuation of even several thousand people does not change the situation radically,” Khorosheva explained.

The Ukrainian troops resumed the shelling of Sloviansk and the adjacent villages early on Monday, a representative of self-defense forces told ITAR-TASS. A fighter jet circled over the city.

The day before, the Kiev-controlled military units used the Grad-1 multiple rocket launchers to shell the center of Sloviansk, Denis Pushilin, the head of the presidium of the Supreme Soviet of the self-proclaimed Donetsk People’s Republic, told ITAR-TASS on Monday. Four people, including a child, died in the shelling. There were many people in the city center when the shelling started. A festive service had just ended in the nearby church.

Sloviansk is suffering serious problems with drinking water. The damaged water pipe has not yet been restored. The same is true of electricity. The people of Sloviansk have been out of electricity for almost a week,” a representative of the Sloviansk self-defense force told ITAR-TASS. He also added that all re-fuelling stations in the city were closed.

Ukraine-Krieg 2014, SS-Methoden, Parallelen: ‘Not safe for our children!’ Mothers with kids flee Kiev crackdown in Lugansk” **

tags: 

‘Not safe for our children!’ Mothers with kids flee Kiev crackdown in Lugansk

Published time: June 09, 2014 11:35
Edited time: June 09, 2014 12:09

Get short URL

Still from RT video

Download video (18.1 MB)

A mother anxiously hugs her baby, a teenager fears for his father staying in the besieged city, and a little girl doesn’t know why her grandpa can’t come on the bus. These refugees are just some of those fleeing Lugansk to escape Kiev’s crackdown.

“It is not safe for them [children] to stay here after everything that is happening. We want them to stay alive,” a crying woman hugging her small daughter close to her heart told RT’s Paula Slier, who spoke to refugees from the eastern Ukrainian city of Lugansk.

Read more on besieged Slavyansk as the city is under fire, without water and power due to Kiev’s shelling

The refugees have been forced to leave the troubled city since Kiev intensified the military crackdown on the country’s east. Now families, packing their bags into buses and crying, are leaving for an uncertain future.

“We don’t know what will happen there and for how long this situation will continue. We want to return home as quickly as possible,” Olga, another refugee, told RT.

The residents have been on the waiting list for days. One woman told RT that she received a phone call in the morning which told her that she had less than four hours to pack her things and leave Lugansk.

Still from RT video

Still from RT video

“The airplanes and the bombings are the scariest because you don’t know where they’re going to fall and when. We can’t always stay inside a basement because of the small children,” says Victoria, another mother who is traveling with her daughters and like all women in the bus have had to leave her husband and her family in the besieged city.

Victoria’s small daughter, a small girl of at least four year old, doesn’t understand why the other members of her family can’t go with her to the safe place.

“I told my father and grandmother that I want to come home to them,” she adds.

“My grandfather, grandmother and my father stayed behind,” adds Olga’s daughter.

Meanwhile, many refugees feel torn and almost abandoned about taking the decision to leave. Valera, a teenager from the troubled city says that he worries about his father who has been left behind.

“It’s really hard because I probably won’t see him for a very long time. It could be months. It could even be years,” Valera told RT.

Still from RT video

Still from RT video

However, it’s scary to sleep at night in the besieged city, says the teenager, adding that “the bombs might fall any minute.”

Paula Slier was travelling with Lugansk refugees in the bus to the Russian-Ukrainian border.

“I congratulate every passenger with crossing the border to Russia,” a border guard told the tired mothers who have been long seeking calm future for their children. His words were immediately met with cheers.

The refugees from all parts of eastern Ukrainian continue to arrive in Russia to escape Kiev’s military operation. The citizens of another eastern city, Slavyansk, who are now living without tap water, are also leaving the city. A driver who said he evacuates at least 10 residents a day from Slavyansk told RT that Ukrainian troops only let women and children leave the city, but they are forced to walk through the checkpoints.

Still from RT video

Still from RT video

After the recent shelling of the church in the center of Slavyansk, many residents are strongly determined to leave the besieged city.

Slavyansk kids and women cross Russian border on foot after Ukraine seizes bus

Overall, over 12,000 people from the crisis-torn country have arrived in Russia, according to data from June 6.

According to authorities in Russia’s Rostov Region, about 20,000 women and children from Ukraine’s southeast have crossed the border into in the last three days, say. At least 7,335 Ukrainian citizens have entered the region in the last 24 hours, they add.

“Russia’s Investigative Committee works on six criminal cases related to events in Ukraine”. **

tags: 

“Washingtons geopolitischer Albtraum – Rußland und China”: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/06/ukraine-2014-wie-die-amtliche-nachrichtenagentur-xinhua-des-rusland-partners-china-berichtet/

Parallelen Ukraine-Brasilien-Syrien-Venezuela:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/24/wie-die-usa-den-militarputsch-brasiliens-von-1964-vorbereiteten-sogar-kundgebungen-und-demonstrationen-gegen-die-gewahlte-regierung-finanzierten-organisierten-laut-brasiliens-wichtigstem-befreiung/

Jugoslawienkrieg:

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/24/15-years-on-looking-back-at-natos-%E2%80%98humanitarian%E2%80%99-bombing-of-yugoslavia-gerhard-schroder-uber-seine-damalige-rolle/

“Politiker sagen etwas, denken aber völlig anders – und handeln davon ganz verschieden.” Folha de Sao Paulo 2013

Russia’s Investigative Committee works on six criminal cases related to events in Ukraine

World

June 09, 12:39 UTC+4
Separately, the case against members of the Ukrainian National Assembly — Ukrainian People’s Self-Defense movement is ivestigated in the North Caucasus Federal District

Russia's Investigative Committee

Russia’s Investigative Committee

© ITAR-TASS/Gennady Khamelyanin

Russia’s Investigative Committee to open criminal case on reporters detention in Ukraine

MOSCOW, June 09. /ITAR-TASS/. Russia’s Investigative Committee has been working on six criminal cases related to the events in Ukraine, the authority’s representative Vladimir Markin said in an interview with ITAR-TASS on Monday.

“The first one is against the leader of the Right Sector — Dmytro Yarosh, who publicly called on anti-Russian forces for extremism actions and terror in the territory of Russia,” he said. “The second one is against Ukraine’s businessman Gennady Balashov, who called publicly for murdering Russian citizens. The third one is on the life attempts of Russia Today’s operator Fyodor Zavaleykov. The fourth one refers to the threats that several Russian governors have received in connection with the events in Ukraine.”

“The fifth criminal case is on charges for illegal decisions of Ukraine’s Prosecutor General’s Office against Commander of the Russian Black Sea Fleet Alexander Vitko,” Markov said. “The sixth one is about the prohibited methods of war.”

Besides, he said, there is another criminal case, which is investigated in the North Caucasus Federal District. It is against Ukraine’s citizens, members of the UNA-UNSO (Ukrainian National Assembly — Ukrainian People’s Self-Defense) movement.

“By the way, among the persons in that case there is also Dmytro Yarosh. Others are Ihor Mazur, Valery Bobrovich, Dmytro Korchinsky, Andriy and Oleh Tyahnibok, Volodymyr Mamalyga and others, whom the investigations has not identified yet,” he said. The Russian Investigative Committee has proofs all those people fought against the Russian federal forces on the side of the Chechen separatists during 1994-1995 war and were involved in brutal tortures and murders of unarmed people.

“The investigative authorities also conduct a pre-investigation check of the information in the media that Ukraine’s MP Oleh Lyashko attempted to take children to Turkey ‘for a holiday’,” Markin said in conclusion.

Ukraine-Krieg 2014, kuriose Fehleinschätzungen(?) von Außenminister Steinmeier:”Die Wahlen haben doch gezeigt, dass die Separatisten nur eine verschwindende Minderheit sind, der rechte Sektor übrigens auch.” Minister erwähnt weder Ergebnisse des Ostukraine-Referendums noch verdeckte CIA-Operationen und US-Elitesöldner in der Ukraine…”Because these new Nazis are our ‘good Nazis’ now and this is disastrous for all of Europe.” CDU-Politiker Willy Wimmer. **

tags: 

Poroschenko finanzierte Neonazis und Faschisten des Rechten Sektors: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/27/%E2%80%9Cporoschenko-unterstutzte-und-finanzierte-die-maidan-revolution-sein-popularer-%E2%80%9Ekanal-5%E2%80%9C-gab-der-opposition-gesicht-und-stimme-im-fernsehen%E2%80%9D-osteuropa-magazin-ostpol/

Der Aufruf der Jüdischen Föderation der Ukraine, sich von der antisemitischen Swoboda-Partei zu distanzieren, stieß auch bei Steinmeier auf taube Ohren – für Deutsche mit Geschichtsbewußtsein ein bemerkenswerter Vorgang:

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/02/19/judische-konforderation-der-ukraine-forderte-westliche-lander-vergeblich-auf-sich-von-der-antisemitischen-swoboda-partei-zu-distanzieren-sich-nicht-mit-deren-politikern-an-einen-tisch-zu-setzen/

steinmeierklitschkojagnibokjazenjuk.jpg

Ausriß. Steinmeier neben Tjagnibok(r.) und anderen von Poroschenko finanzierten Maidan-Führungskräften.

”Leider ist im Moment auch die rechtsradikale, faschistische und antisemitische Swoboda-Partei ein Teil der Oppositionsbewegung in der Ukraine.” Jüdische Allgemeine, Berlin

Ausriß,  Svoboda-Führer Tjagnibok. 

Die Finanzierung der ukrainischen Rechtsextremen:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/10/ukraine-2014-wieviele-milliarden-dollr-die-usa-bisher-fur-die-aufrustung-der-opposition-von-kiew-ausgaben-laut-britischem-guardian/

ukraineswobodawiesenthal.jpgAusriß.
More recently Jewish organizations in and outside of Ukraine have accused the political party “Svoboda” of open Nazi sympathies and being antisemitic.[30] In May 2013 the World Jewish Congress listed the party as neo-Nazi.[31](Wikipedia)

 http://bhcourier.com/simon-wiesenthal-center-speaks-ukrainian-lawmakers-alleged-anti-semitism/2013/04/05

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/02/19/report-israeli-victims-in-ukraine-neo-nazi-attacks-wa

Steinmeier und Jazenjuk:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/13/ukraine-2014-hitlergrus-von-jazenjuk-fuhrer-der-kiewer-putschregierung-laut-auffassung-vieler-deutscher-zeitungsleser-neben-jazenjuk-tjagnibok-vorsitzender-der-faschistischen-partei-%E2%80%9E/

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/06/09/ukraine-krieg-2014-manipulationstricks-deutscher-medien-videos-die-der-deutsche-mainstream-nicht-verbreitet-deutsche-medienkonsumenten-greifen-langst-massiv-auf-osteuropaische-informationsquellen/

 ”In einer so angespannten Lage ist es klug, beim Einsatz militärischer Mittel vorsichtig und mit Augenmaß vorzugehen. Vor allem sollte man die Wirkung des eigenen Handelns im Blick haben. Das Ergebnis militärischer Operationen in der Ost-Ukraine darf nicht sein, dass die Separatisten noch mehr Zulauf bekommen. So hat es mir auch der Gouverneur von Donezk vermittelt, der in dieser Woche in Berlin auf Besuch war.” Steinmeier im Tagesspiegel

Steinmeier blamiert sich auf Alexanderplatz im Europawahlkampf:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/20/ukraine-2014-steinmeier-blamiert-sich-auf-dem-alexanderplatz-youtube-anklicken-kriegstreiber/

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/24/bundesausenminister-walter-steinmeierspd-2014-keinerlei-kritik-an-gravierender-menschenrechtslage-in-brasilien/

CDU-Politiker Willy Wimmer: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/11/ukraine-2014-cdu-politiker-willy-wimmer-i-think-it-was-a-putsch-a-coup-detat-what-happened-in-kiev-and-what-we-heard-in-the-news-before-%E2%80%93-osce-and-other-international-bodies-are-doin/

Ukraine 2014 – CDU-Politiker Willy Wimmer: “I think it was a putsch, a coup d’état, what happened in Kiev. And what we heard in the news before – OSCE and other international bodies are doing what they can to create a legal framework for a government which is not legal at all.”…”Because these new Nazis are our ‘good Nazis’ now and this is disastrous for all of Europe.”

Ukraine-Krieg 2014. Deutscher Außenminister Steinmeier reagiert blamabel (zu) spät auf Ostukraine-Realität. Deutscher Diplomat Ischinger ebenso blamabel über antinazistische Regimegegner der Ostukraine:” Ja, aber das ist ein Trupp Versprengter, die in ihren Verirrungen auch von Moskau nicht wirklich unterstützt werden.” **

tags: 

“Steinmeier mahnt zu Augenmaß bei Militäraktionen(Tagesspiegel Berlin)

07.06.2014 13:11 Uhr

Außenminister Frank-Walter Steinmeier warnt die Regierung der Ukraine vor unverhältnismäßigen Militäraktionen gegen die prorussischen Separatisten. Andernfalls würden die Rebellen noch mehr Zulauf bekommen, sagte er dem Tagesspiegel.

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) hat die ukrainische Regierung vor unverhältnismäßigen Militäraktionen gegen die prorussischen Separatisten gewarnt. „Das Ergebnis militärischer Operationen in der Ost-Ukraine darf nicht sein, dass die Separatisten noch mehr Zulauf bekommen“, sagte Steinmeier dem Tagesspiegel. In der angespannten Lage sei es „klug, beim Einsatz militärischer Mittel vorsichtig und mit Augenmaß vorzugehen“.

Die Anmerkungen Steinmeiers sind umso interessanter, da bislang nur Alternativmedien sowie die russischen Medien über das barbarische Vorgehen der Kiewer Putschregierung gegen die ostukrainische Zivilbevölkerung berichtet hatten – während deutsche Medien zu den SS-Methoden von ukrainischer Armee und faschistischer Nationalgarde schwiegen. Dies ist ein erneuter Hinweis darauf, daß der gesteuerte deutsche Mainstream in Bezug auf den Ukraine-Krieg seine Deutungs-und Interpretationshoheit verloren hat – deutsche Medienkonsumenten zu einem immer größeren Prozentsatz nicht mehr erwarten, von den gängigen deutschen Informationsmedien qualitätsgerecht und angemessen unterrichtet zu werden. 

Die Regierung in Berlin hatte offenbar noch vor wenigen Tagen angenommen, u.a. auf den Horror von Luhansk nicht reagieren zu müssen, da der gesteuerte deutsche Mainstream die Terrorattacken gemäß Berichterstattungsvorschriften entsprechend verschwiegen hatte: 

“Poroschenko will sich mit Merkel in „Reichskanzlei“ treffen”. Das Luhansk-Video – offensichtlich kein G-7-und NATO-Thema in Paris, Brüssel, Berlin, Warschau. Wo ist die OSZE? Merkel und Timoschenko (”Russen abschlachten”) – Luhansk spricht Bände… **

tags: 

Luhansk-Video: http://www.youtube.com/watch?v=sjFHYdX-CqQ

 Ukrainian army bombed civilians.

The Ukrainian army kills peaceful habitants.

luganskfrauverwundet2.jpg

Ausriß.

Ukraine 2014. Leser, Zuschauer merken alles: “Wer mit wem isst. Das ist ja unfassbar!!! Im Osten der Ukraine geht die faschistische Nationalgarde mit der Luftwaffe auf die Zivilbevölkerung vor und was berichtet die Tagesschau? “Wer mit wem isst” Mir verschlägt es die Sprache, was die Tagesschau in letzter Zeit abliefert.” Weiter scharfe Nachrichtensperre über verdeckte CIA-Operationen und US-Elite-Söldner in der Ukraine.

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/06/05/ukraine-2014-leser-zuschauer-merken-alles-wer-mit-wem-isst-das-ist-ja-unfassbar-im-osten-der-ukraine-geht-die-faschistische-nationalgarde-mit-der-luftwaffe-auf-die-zivilbevolkerung-vor-und-was/

luganskfrauverwundet3.jpg

Ausriß.

lugansktote1.jpg

 Ausriß. Solange hochrangige mitteleuropäische Politiker das Kriegsverbrechen von Lugansk nicht verurteilten, bedeutet dies, daß das Blutbad gutgeheißen wird. 

Angela Merkel und das Völkerrecht – Zeitdokument:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/16/ukraine-2014-und-nato-mobilmachung-an-ruslands-grenze-zeitdokument-merkel-verteidigt-irak-kriegfaz-rd15-millionen-kriegstote/

Merkel und Timoschenko:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/27/weiter-warten-auf-merkel-positionierung-zu-ihrer-freundin-timoschenko-bisher-nur-2-satze-armselig-oberflachliche-alibi-kritik-von-regierungssprecher-%E2%80%9Egewaltbilder-gewaltphantasien-liegen-we/

“Russen an den Galgen”:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/20/ukraine-2014-was-im-deutschen-mainstream-fehlt-schulkinder-schreien-russen-an-den-galgen-video-anklicken/

Logo »Schlage Juden und pro-russische Ukrainer« – worüber deutsche Medien interessanterweise nicht berichteten – von Poroschenko keinerlei Positionierung:

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/06/05/ukraine-2014-nicht-nur-russische-medien-auch-juden-vor-ort-hatten-ihm-bestatigt-dass-auf-dem-maidan-stets-das-logo-%C2%BBschlage-juden-und-pro-russische-ukrainer%C2%AB-sichtbar-war-judische-al/

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/06/09/ukraine-krieg-2014-manipulationstricks-deutscher-medien-videos-die-der-deutsche-mainstream-nicht-verbreitet-deutsche-medienkonsumenten-greifen-langst-massiv-auf-osteuropaische-informationsquellen/

 Der Vorschlag von Marionetten-Präsident Poroschenko zu einer Waffenruhe kam erst nach der Kritik von Steinmeier.

“Poroshenko speaks for stopping fire in Ukraine’s eastern regions”. Widerstand der antinazistischen Gegner der Kiewer Putschregierung war bisher an keiner Front zu brechen…Neonazi-und Faschisten-Finanzierer Poroschenko hatte noch am Wahlsonntag eine sehr rasche Vernichtung des ostukrainischen Widerstands versprochen, was nicht gelang. **

tags: 

Poroschenko am Wahlsonntag: ”But he refers to the eastern rebels as terrorists and says he will not negotiate with them. Worse, he promised to smash their uprising by force within hours.” The Guardian

“Poroshenko pledges to step up anti-terrorism operation, bring success within ‘hours,’ not months”. Kiew Post

Das Poroschenko-Video: http://ukrstream.tv/en/videos/ato_maie_trivati_nie_kil_ka_misiatsiv_a_kil_ka_ghodin_poroshienko#.U5TVwnJdWE0

Poroshenko speaks for stopping fire in Ukraine’s eastern regions

World

June 08, 22:52 UTC+4
“Each day when people are dying, each day when Ukraine is paying such a high price is unacceptable to me”, president said

Petro Poroshenko

Petro Poroshenko

© ITAR-TASS/EPA/TOMASZ GZELL

KIEV, June 08.  /ITAR-TASS/. Ukraine’s newly elected president Petro Poroshenko said on Sunday it was necessary to cease fire in the eastern regions of the country within a week.

Petro Poroshenko is sworn in as president of Ukraine

“We must stop fire this week. Each day when people are dying, each day when Ukraine is paying such a high price is unacceptable to me. That is why we must first of all resume the work of the state border to guarantee security to each citizen of Ukraine who lives in Donbass [a coal-bearing area in Ukraine’s east, incorporates the Donetsk region], regardless of political views he or she might have,” the press service of the Ukrainian head of state quoted Poroshenko as saying at the first meeting of the contact group on the implementation of the peace plan in Ukraine’s southeastern regions.

He stressed that the parties must work on the implementation of agreements reached at a meeting with German Chancellor Angela Merkel, French President Francois Hollande and Russian President Vladimir Putin in Normandy.

The meeting of the contact group was also attended by Ukrainian Ambassador to Berlin Pavel Klimkin, special representative of the OSCE secretary general Heidi Tagliavini and Russian Ambassador to Kiev Mikhail Zurabov. Poroshenko suggested that the contact group should meet every day to coordinate further actions aiming at the implementation of the peace settlement plan.

CIA und US-Söldner in der Ukraine: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/06/08/ukraine-krieg-2014-deutsche-medien-machen-sich-taglich-lacherlicher-durch-ihr-permanentes-verschweigen-der-verdeckten-cia-operationen-und-us-elitesoldner-in-der-ukraine-ein-kurioser-fall-in-der-deut/

“USA stellen Ukraine weitere 48 Millionen Dollar bereit”. Kiewer Marionettenregierung ohne Mittel von IWF und westlichen Regierung nicht aktionsfähig. **

tags: 

 Terrorattacken auf antinazistische Regierungsgegner – auch von deutschen Steuerzahlern mitfinanziert – Erinnerungen an die Nazizeit: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/14/ukraine-2014-deutsche-steuerzahler-finanzieren-putschregierung-in-kiew-zu-der-nazis-und-antisemiten-gehoren-eu-beschlos-finanzhilfe/

USA stellen Ukraine weitere 48 Millionen Dollar bereit

Thema: Regelung der Krise in der Ukraine

USA stellen Ukraine weitere 48 Millionen Dollar bereit

USA stellen Ukraine weitere 48 Millionen Dollar bereit

© Fotolia/ Doug Ellis

15:57 08/06/2014

WASHINGTON, 08. Juni (RIA Novosti).

mehr zum Thema

Die Vereinigten Staaten haben weitere 48 Millionen Dollar Hilfe für die Ukraine bewilligt. Seit dem Februar-Umsturz in Kiew hat die US-Hilfe für die Ukraine damit bereits 184 Millionen Dollar betragen.

US-Vizepräsident Joe Biden, der am Samstag derVereidigung des neuen ukrainischen Präsidenten Pjotr Poroschenko beiwohnte, kündigte an, dass die bereitgestellten 48 Millionen Dollar für die Reformen in der Ukraine und die Verstärkung des Grenzschutzes bestimmt seien. Auch sollen mit dem Geld „Vertrauensmaßnahmen im Osten und Süden der Ukraine“ finanziert werden, wie das Weiße Haus mitteilte.

Zudem kündigte Biden an, dass Moldawien acht Millionen für die Förderung „demokratischer Institute“ bekommen werde. Darüber hinaus stellen die USA dem Kaukasus-Staat Georgien fünf Millionen Dollar bereit, um georgischen Bürgern den Zugang „zu objektiven Informationen“ aus den ehemaligen Provinzen Abchasien und Südossetien zu verbessern.

Ukraine-Krieg 2014. Marionettenregierung in Kiew ohne Gelder westlicher Regierungen und des IWF nicht lebensfähig, nicht einmal in der Lage, seit Monaten ausstehende Gasrechnungen zu begleichen. Terrorattacken gegen die antinazistischen Regierungsgegner der Ostukraine werden daher de facto von westlichen Ländern finanziert, von CIA, FBI, US-Elitesöldnern gestützt bzw. geführt. Zusammenhänge dieser Art werden von deutschen Medien nicht erwähnt. **

tags: 

Rußland, Geschichtsbewußtsein. Rund 30000 Russen 2014 in Sankt Petersburg mit Fotos von Angehörigen, die gegen den Hitlerfaschismus kämpften. Die Darstellung des Zweiten Weltkrieges in aktuellen Büchern großer deutscher Buchhandlungen. Joachim Gauck bei Amtseinführung des Neonazi-und Faschisten-Finanzierers Poroschenko… **

tags: 

petersburgantinazisten1.jpg

Ausriß.

Eroberungskrieg gegen Moskau –  in deutschen Büchern dargestellt: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/13/ukraine-2014-die-darstellung-des-eroberungskrieges-gegen-moskau-in-buchern-groser-renommierter-deutscher-buchhandlungen-sichtweisen-wie-bei-nazis-ss-fans-antisemiten-von-kiew-heute-millionen/

Joachim Gauck, Geschichtsbewußtsein:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/06/07/deutscher-bundesprasident-joachim-gauck-bei-amtseinfuhrung-des-neonazi-und-faschisten-finanzierers-poroschenko-am-762014-in-kiew-eine-historisch-bemerkenswerte-positionierung-der-deutschen-seite/

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/06/07/ukraine-krieg-2014-annexion-der-krim-auch-in-der-amtseinfuhrungs-berichterstattung-uber-neonazi-und-faschisten-finanzierer-poroschenko-wird-die-kuriose-dekretierte-sprachregelung-haufig-verwende/

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/06/07/ukraine-krieg-2014-strategien-von-timoschenkorussen-abschlachten-und-rechter-sektor-chef-jarosch-entrussifizierung-werden-zugig-auch-mit-den-ss-methoden-des-odessa-massaker-verwirklicht/

Angela Merkel und Timoschenko: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/27/weiter-warten-auf-merkel-positionierung-zu-ihrer-freundin-timoschenko-bisher-nur-2-satze-armselig-oberflachliche-alibi-kritik-von-regierungssprecher-%E2%80%9Egewaltbilder-gewaltphantasien-liegen-we/

Solidarität mit Timoschenko: Grünen-Politiker zeigen bei EM-Spiel politische Plakate

Politischer Protest im Fußballstadion: Gemeinsam mit 50 weiteren Aktivisten haben die Grünen-Europaabgeordneten Rebecca Harms und Werner Schulz während der EM-Partie zwischen den Niederlanden und Deutschland für Julia Timoschenko demonstriert. Auf den Rängen zeigten sie politische Plakate. Der Spiegel

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/25/das-timoschenko-video-wie-sich-joachim-gauck-und-guido-westerwelle-fur-timoschenko-einsetzten-fur-verfolgte-brasilianische-burgerrechtler-indessen-nicht/

“CSU will Julia Timoschenko für Friedensnobelpreis vorschlagen.”(Jan.2014)

Sorge um Julija Timoschenko: Gauck sagt Reise in die Ukraine ab

Es ist ein Zeichen gegen die Menschenrechtsverletzungen in der Ukraine: Bundespräsident Joachim Gauck hat eine für Mitte Mai geplante Reise in das Land abgesagt. Hintergrund sei Berlins tiefe Besorgnis über das Schicksal der früheren Ministerpräsidentin Julija Timoschenko. Der Spiegel

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/25/ukraine-2014-jeder-schus-ein-russ-timoschenko-denkweise-erinnert-viele-deutsche-an-nazi-propagandader-sturmer-etc-unter-adolf-hitler-leserbriefe-als-zeitdokumente/

Luhansk-Video, anklicken: http://www.youtube.com/watch?v=sjFHYdX-CqQ

 Ukrainian army bombed civilians.

The Ukrainian army kills peaceful habitants.

Slavyansk under fire, without water and power as Kiev troops resume shelling

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/16/ukraine-2014-und-nato-mobilmachung-an-ruslands-grenze-zeitdokument-merkel-verteidigt-irak-kriegfaz-rd15-millionen-kriegstote/

CIA, FBI und US-Elitesöldner in der Ukraine: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/06/08/ukraine-krieg-2014-deutsche-medien-machen-sich-taglich-lacherlicher-durch-ihr-permanentes-verschweigen-der-verdeckten-cia-operationen-und-us-elitesoldner-in-der-ukraine-ein-kurioser-fall-in-der-deut/

Manipulations-und Propagandamethoden, kleiner Leitfaden: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/05/ukraine-2014-die-manipulations-und-propagandamethoden-deutscher-medien-und-westlicher-politiker-deutsche-medienkonsumenten-weisen-auf-gangige-methoden-der-letzten-monate/

01 SS Division Galizien anti-semitic poster

Ausriß, antisemitisches Poster der SS-Division Galizien. Wo einst die SS agierte, stehen sich derzeit bewaffnete Gruppierungen gleicher bis ähnlicher Gesinnung/Wertvorstellung gegenüber – Angehörige der ukrainischen Nationalgarde sogar mit eintätowiertem Hakenkreuz, SS-Runen…

ukrainehakenkreuzsstoter1.jpg

Ausriß.

Zu den Terrorkommandos, die die faschistische Kiewer Marionettenregierung gegen die antinazistischen Regimegegner der Ostukraine losschickt, gehören gemäß Video allen Ernstes Männer mit  eintätowiertem Hakenkreuz und SS-Rune auf der Brust. Die Tätowierungen waren bei einem im Gefecht getöteten Mann der Nationalgarde entdeckt worden, die von der Kiewer Marionettenregierung aus Mitgliedern des Rechten Sektors gebildet worden war. Tätowierungen dieser Art, nicht neu, lassen interessante Schlüsse zu – hochrangige Politiker in Berlin, Brüssel, Washington sehen bisher indessen keinerlei Grund für Kritik…

“Russen an den Galgen!” – “Multikulti” der “Demokratiebewegung” in der Ukraine 2014, anklicken: 

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/20/ukraine-2014-was-im-deutschen-mainstream-fehlt-schulkinder-schreien-russen-an-den-galgen-video-anklicken/

Gitler-vizvolitel.jpg

Ausriß Wikipedia: “Hitler, der Befreier”, in ukrainischer Sprache.

Brauner Bluff – Der Spiegel:  http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-81015408.html

Die Bundestagswahl steht bevor, und der Redner, ein kleingewachsener, schneidiger ehemaliger Oberleutnant, wirbt um Hitlers einstige Elitetruppe. Als alter Kriegskamerad müsse er sagen, dass er “immer das Gefühl besonderer Zuversicht” gehabt habe, wenn die Waffen-SS neben ihm kämpfte. Leider würden deren Angehörige oft mit denen der Gestapo verwechselt und zu Unrecht angeklagt, berichtet später erfreut eine Zeitschrift der Waffen-SS-Veteranen über die Veranstaltung…

Dieser Beitrag wurde am Dienstag, 10. Juni 2014 um 15:31 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)