Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Ukraine 2014. Merkel-Freundin Timoschenko(“Russen abschlachten”) zum Odessa-Massaker. Videos zeigen, daß zuerst die Zelte der Regierungsgegner durch heranstürmende Neonazi-Gruppen niedergebrannt wurden. Kiews Polizei tat nichts, um das Odessa-Massaker zu verhindern.

Beeindruckende neoliberale Herzenskälte in Deutschland gegenüber dem Leiden der ostukrainischen Bevölkerung – war es so unter Adolf Hitler? Behinderte Ostukrainer sogar im Rollstuhl ermordet. 

Opfer der Kiewer Terrorangriffe – Video.

UkrainekriegRollstuhl1

 

Video anklicken:

http://voicesevas.ru/news/yugo-vostok/9574-donbass-za-liniey-fronta.html

UkrainekriegRollstuhl2

Ausriß, Kriegsverbrechen der Kiewer NATO-Marionetten. Deutsche Autoritäten positionieren sich nicht zu solchen gravierenden Menschenrechtsverletzungen. Warum das deutsche Fernsehen solche Kriegsverbrechen nicht zeigt.

Timoschenko nennt Verbrennung von Menschen in Odessa „Schutz administrativer Gebäude“

Thema: Entwicklung in Ostukraine

1 / 2

Lage in Odessa

Lage in Odessa

© REUTERS/ Yevgeny Volokin

19:39 03/05/2014

KIEW, 03. Mai (RIA Novosti).

mehr zum Thema

Die ukrainische Ex-Regierungschefin und Präsidentenkandidatin Julia Timoschenko hat die Verbrennung von Menschen in Odessa als „Schutz administrativer Gebäude“ und den Überfall der Radikalen auf ein Anti-Maidan-Lager als „friedliche Demonstration“ bezeichnet.

„In Odessa konnten wir durchhalten und uns verteidigen, weil Stadtbewohner uns halfen, als eine friedliche proukrainische Demonstration überfallen worden war. Wir konnten auch administrative Gebäude schützen“, sagte Timoschenko am Samstag nach Angaben ihrer Vaterlandspartei. Die bei einem Brand im Gewerkschaftshaus ums Leben gekommenen friedlichen Menschen bezeichnete sie als „Angehörige von Diversionstruppen, die gekommen waren, um Einwohner von Odessa zu töten“.

Am Freitagabend hatten die Radikalen aus dem sogenannten Rechten Sektor einige Dutzend Anhänger der Föderalisierung in der Ukraine im Gewerkschaftshaus von Odessa blockiert und mit Molotow-Cocktails beworfen (Fotostrecke>>). Rund 40 Menschen starben in den Flammen oder beim Sprung aus dem Gebäude. Insgesamt kamen bei den Ausschreitungen in Odessa 46 Menschen ums Leben.

Der Medien-Gau von Luhansk: 

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/06/06/poroschenko-will-sich-mit-merkel-in-%E2%80%9Ereichskanzlei%E2%80%9C-treffen/

“Poroschenko unterstützte und finanzierte die Maidan-Revolution. Sein populärer „Kanal 5“ gab der Opposition Gesicht und Stimme im Fernsehen.” Osteuropa-Magazin Ostpol. Deutsche Medien berichteten seinerzeit nicht, woher die Tagegelder für Neonazis und Faschisten kamen.

Duma-Abgeordnete fordert Tribunal gegen „Kriegsverbrecher in Kiew“

Thema: Entwicklung in Ostukraine

2 / 2

Extremisten steckten ein Zeltlager in Brand

Extremisten steckten ein Zeltlager in Brand

© REUTERS/ Yevgeny Volokin

13:17 04/05/2014

MOSKAU, 04. Mai (RIA Novosti).

mehr zum Thema

Multimedia

Nach dem Drama in der südukrainischen Hafenstadt Odessa, wo am Freitag Dutzende Regierungsgegner bei lebendigem Leib verbrannt worden sind, fordert die Sicherheitsbeauftragte der Staatsduma (russisches Parlamentsunterhaus), Irina Jarowaja, ein Kriegsverbrechertribunal gegen die selbsternannte Regierung in Kiew.

Die Führung in Kiew sei eine „organisierte Verbrechergruppe, die Kriegsverbrechen begeht“, sagte Jarowaja, Vorsitzende des Sicherheits- und Anti-Korruptions-Ausschusses der Duma, in Moskau. „Nach diesen Greueltaten gehören sie als Kriegsverbrecher vor ein internationales Kriegstribunal.“ „Jede Unterstützung für die selbsternannte Macht in Kiew, die einen Vernichtungsbefehl gegen das eigene Volk erteilt hat, bedeutet Mittäterschaft bei diesem Massenmord“, so Jarowaja.

“Der rechte Sektor war aus meiner Sicht entscheidend für den Umsturz.” Alexander Rahr. (Panorama)

ARD-Panorama: “Welche Rolle spielen die Faschisten?”

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/08/putsch-in-kiew-welche-rolle-spielen-die-faschistenpanorama-marz-2014-der-rechte-sektor-war-aus-meiner-sicht-entscheidend-fur-den-umsturz-alexander-rahr/

FAZ-Leserbrief:   04.05.2014 19:58 Uhr

Es geht nicht nur ein Riss durch die Ukraine

sondern auch durch die deutsche Gesellschaft.
Es gibt viele Bürger, die sich die Bevormundung durch die EU und durch eine Regierung, die ausnahmslos amerikanische Interessen vertritt, nicht mehr gefallen lassen wollen; Bürger, die auch die permanente einseitige Medienberichterstattung und Kommmetierung nicht mehr ertragen können und wollen.
Es gibt die anderen Bürger, die kritiklos den Konsumismus amerikanischer Bauart leben und nichts wissen von einem Drohnenkrieg und nichts wissen wollen von einer 1000%igen NSA-Überwachung ihres Privatlebens im Netz.

Der Bürgerkrieg in der Ukraine war unnötig und wurde vom Westen finanziert und provoziert. Es ist verdammt-nochmal normal, dass die Russen in der Ukraine das rechtsradikale Pack aus Kiew nicht akzeptieren wollen. Punkt.
Dafür braucht man auch keine OSZE-Beobachter.

Wie deutsche Medien die Nazis der Ukraine beschönigen, das Tragen nazistischer Symbole wie der Wolfsangel verschweigen:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/30/ukraine-krise-rechter-sektor-stellt-bataillon-fur-einsatz-im-osten-auf-hintergrund-nazistisches-in-deutschland-verbotenes-symbol-wolfsangel-als-armbinde-deutsche-medien-verschweigen-dies/

wolfsangelarmbindetv.jpg

Ausriß, TV-Foto – Rechtsextremist,  Nazi-Armbinde mit Wolfsangel – in Deutschland verboten – am 29.4.2014 mitten in Kiew. Deutsche Medien verschweigen diesen Fakt systematisch. 

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/30/ukraine-2014-neuester-manipulationstrick-rechtsextremisten-demonstrieren-in-kiew-offen-mit-in-deutschland-verbotenen-nazisymbolen-wie-der-wolfsangel-doch-deutsche-medien-bezeichnen-die-neonazis-le/

Peter Scholl-Latour:   ”Die Tatsache, dass führende Politiker des Westens der Swoboda-Partei einen Heiligenschein ausstellten, obwohl die sich nachträglich auf jene ukrainischen Partisanentruppen beruft, die während des Zweiten Weltkrieges brutal gegen Russen, Polen und Juden vorgingen und nur gelegentlich gegen die deutsche Besatzung kämpften, zeigt, dass der westlichen Politik jegliches historische Gespür abhanden gekommen ist.”

CIA dabei: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/05/ukraine-2014-cia-einmischung-bei-konflikt-sowie-cia-stutzung-der-faschistischen-putschregierung-kiews-erstmals-offen-eingeraumt-unterstutzung-bekommt-die-ukrainische-ubergangsregierung-einem-zeit/

Manipulationstricks zu Odessa-Massaker:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/05/ukraine-2014-das-odessa-massaker-und-die-manipulationstricks-deutscher-medien-rechter-sektor-mit-kampfformationen-wie-auf-dem-maidan-war-in-odessa-federfuhrend-mainstream-verschweigt-dies-syst/

Ukraine, Ostersonntag 2014: Faschistisches, in Deutschland verbotenes Symbol “Wolfsangel” weiter in Kiew ganz offen getragen – keinerlei Protest aus Berlin, Brüssel, Washington, nicht einmal von Merkel, Gauck…Offene Solidarität mit Neonazis, Antisemiten. FAZ weist uninformierte Leser auf die Wolfsangel nicht hin. FAZ-Leser kritisieren sofort: ” Schön mit Wolfsangel-Armband und der richtigen Frisur Hierzulande nennt man solche Gestalten Neonazis.” **

tags: , 

“Russen an den Galgen”: 

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/20/russen-an-den-galgen-berliner-regierung-forderte-von-demokratiebewegung-spater-von-kiewer-putschregierung-nicht-den-stop-antirussischer-hetzkundgebungen-diese-wurden-von-deutschen-medien/

wolfsangelkiew2.jpg

Ausriß – kein Hinweis der FAZ auf Wolfsangel. Faschistische, in Deutschland verbotene Symbole, gar Demonstranten des Maidan in SS-Uniformen – für die Berliner Regierung offenkundig keinerlei Problem.

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/nach-schusswechsel-in-slawjansk-welche-rolle-spielt-der-rechte-sektor-12903451.html

wolfsangel1.jpg

Ausriß – Wolfsangel-Armbinde. 

Dieser Beitrag wurde am Montag, 05. Mai 2014 um 02:30 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)