Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

“10 facts you need to know about Ukrainian presidential poll”. Die Wahlfarce vom 25.5.2014, was alles in deutschen Medien fehlt…

10 facts you need to know about Ukrainian presidential poll

Published time: May 25, 2014 04:57
Edited time: May 25, 2014 07:15

Get short URL

Reuters / Maxim Zmeyev

Reuters / Maxim Zmeyev

Share on tumblr

Trends

Ukraine turmoil

Tags

ElectionPoliticsUkraine

On Sunday, Ukrainians go to the polls to elect a new president, three months after the previous one was deposed in an armed coup. There some are finer details to the poll, making it not something one expects while electing head of a state.

RT takes a look at the underbelly of the Ukrainian presidential campaign, and the people competing for the country’s once-so-coveted highest office.

Fact 1

Presidential powers were considerably reduced in favor of the parliament right after the coup in Kiev. Oligarch Petr Poroshenko is likely to win office, according to public opinion polls. But after swearing an oath he, lacking his own party in the parliament, may find himself deadlocked on governmental decisions with Batkivschina (Fatherland) Party. Batkivshchina has strong contingent of MPs and is headed by Poroshenko’s main competitor, Yulia Tymoshenko.

Petr Poroshenko (AFP Photo / Poroshenko Press-Service / Mykola Lazarenko)

Petr Poroshenko (AFP Photo / Poroshenko Press-Service / Mykola Lazarenko)

Fact 2

At one point during the campaign, Tymoshenko threatened to start a new wave of street protests if Poroshenko wins. The barricades erected in central Kiev during the previous round of anti-government protest have not yet been dismantled, so all the necessary facilities for Maidan Round 3 are in place.

Yulia Tymoshenko (AFP Photo / Genya Savilov)

Yulia Tymoshenko (AFP Photo / Genya Savilov)

Fact 3

Poroshenko and Tymoshenko are just two of 21 candidates whose names made their way on to the ballots. Twenty-three others were barred from running, including Sith Lord Darth Vader. Seven candidates announced they were dropping out of the race during the campaign, notably Vitaly Klitschko, one of the three key opposition figures during the recent public uprising who now wants to be elected mayor of Kiev.

Vitaly Klitschko (AFP Photo / Carl Court) and the rejected candidate of the Ukrainian Internet Party (AFP Photo / Sergei Supinsky)

Vitaly Klitschko (AFP Photo / Carl Court) and the rejected candidate of the Ukrainian Internet Party (AFP Photo / Sergei Supinsky)

Fact 4

The campaigning in Ukraine was marred by attacks on some candidates, including Oleg Tsarev, a politician with strong ties with the unruly east, who was beaten by alleged nationalist activists. Tsarev is another of those who announced they no longer have presidential ambitions.

Oleg Tsarev. Video still from hromadske.tv

Oleg Tsarev. Video still from hromadske.tv

Fact 5

Kiev’s troops intensified their assault on the defiant Donetsk and Lugansk Regions on Thursday in the run-up for the election. Acting president Aleksandr Turchinov said the authorities want to “bring peace and serenity” there. The day proved to be one of the bloodiest in Kiev’s confrontation with local armed militias.

Ukrainian soldiers ride atop an armored personnel carrier, south of Donetsk (Reuters / Yannis Behrakis)

Ukrainian soldiers ride atop an armored personnel carrier, south of Donetsk (Reuters / Yannis Behrakis)

Fact 6

The self-proclaimed governments of Donetsk and Lugansk said they would derail the election in their respective regions. But it will be considered valid anyway by Kiev. Actually, it will be considered valid even if it takes place in one constituency only. The new authorities amended the election bill to remove the minimum turnout requirement.

Fighters of the Donbass People's Militia at a checkpoint near Peski village. (RIA Novosti / Natalia Seliverstova)

Fighters of the Donbass People’s Militia at a checkpoint near Peski village. (RIA Novosti / Natalia Seliverstova)

Fact 7

The people, who are branded “separatists” by Kiev, are not the only ones in Ukraine planning to reject the results of the election. The Ukrainian Communist Party is considering a similar move, according to one of its MPs. This may be connected with the fact that the new authorities are considering outlawing it “for separatist actions” – namely criticizing the military campaign in the east – and even kicked all of its MPs out of a parliamentary hearing, where a classified report on the campaign was delivered. Communist leader Petr Simonyenko announced dropping out of the presidential race.

Representatives of the Ukrainian Communist Party and their leader Pyotr Simonenko (R), lay flowers at the Eternal Flame at Eternal Glory Park in Kiev. (RIA Novosti / Alexandr Maksimenko)

Representatives of the Ukrainian Communist Party and their leader Pyotr Simonenko (R), lay flowers at the Eternal Flame at Eternal Glory Park in Kiev. (RIA Novosti / Alexandr Maksimenko)

Fact 8

Ukraine routinely bars Russian journalists from entering the country to cover the upcoming election. Accreditation from the Central Election Commission doesn’t help to prove to border control that press or TV crews should be allowed in. RT’s own Spanish and Arabic-language crews were kicked out, as were the crew of VGTRK television, Kommersant daily and an Echo pf Moscow radio correspondent to name a few. The OSCE and human rights organizations have been criticizing Ukraine for oppressing the freedom of speech after the coup.

Russian journalists hold placards during a protest outside the Ukrainian embassy in Moscow May 21, 2014. Placards read “Journalists aren’t terrorists”. (Reuters / Sergei Karpukhin)

Fact 9

More than 3,600 foreign observers from 19 countries and 19 international organizations will be monitoring the election. It is unclear how many of them, if any, will be observing the voting in the east, considering Kiev’s ongoing military action there. For the first time in modern Ukraine’s history Russia did not send any observers, although some Russia-based human rights groups announced they were monitoring the presidential campaign remotely.

Members of an electoral commission prepare a polling station for Ukraine's presidential election, in Kiev. (RIA Novosti / Mikhail Voskresenskiy)

Members of an electoral commission prepare a polling station for Ukraine’s presidential election, in Kiev. (RIA Novosti / Mikhail Voskresenskiy)

Fact 10

Russian leaders said they would respect the will of the Ukrainian people voiced at the election andwould work with whoever is elected just like Moscow is working with the current Ukrainian authorities. Earlier Russian President Putin said that most of the authorities in Kiev are illegitimate or partially legitimate.

Vladimir Putin (RIA Novosti / Michail Klimentyev)

Ukraine 2014 – die Wahlfarce vom 25.5.2014, zahlreiche Manipulationstricks des deutschen Mainstreams, kuriose Ungereimtheiten. Von Rechtsextremisten, Neonazis des Rechten Sektors geführte “Demokratiebewegung” des Kiewer Maidan war angeblich gegen schwerreiche Oligarchen, wurde indessen just von diesen, darunter Süßwaren-Milliardär Poroschenko, finanziert…Präsidentschaftskandidat Poroschenko bei Merkel. **

tags: 

 In der Berichterstattung zum Wahltag verschweigen deutsche Medien viele orientierende Informationen, sogar die Kriegführung gegen ostukrainische Zivilisten, antinazistische Demonstranten noch am Tag vor der Wahl. Selbst die Rolle des faschistischen Rechten Sektors als Wahlhelfer bleibt unerwähnt – was Bände spricht.

Natürlich fehlen auch Angaben darüber, daß der reichste Präsidentschaftskandidat, Milliardär Poroschenko in die Wahlpropaganda, alle Möglichkeiten zur “Wählerbeeinflussung” weit mehr Geld investierte als jeder andere Mitbewerber.

Geradezu ein böser Witz, welche wichtigen Angaben deutsche Medien bei der Kandidatenvorstellung unterschlagen. Besonders fällt auf, daß selbst Timoschenkos Geisteshaltung (”Russen abschlachten”), ausführlich ausgebreitet von ihr ausgerechnet in der deutschen Hauptstadt Berlin, komplett verschwiegen wird: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/27/weiter-warten-auf-merkel-positionierung-zu-ihrer-freundin-timoschenko-bisher-nur-2-satze-armselig-oberflachliche-alibi-kritik-von-regierungssprecher-%E2%80%9Egewaltbilder-gewaltphantasien-liegen-we/

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/24/ukraine-2014-die-wahlfarce-kuriose-das-deutsche-medien-den-prasidentschaftskandidat-politisch-nicht-so-definieren-wie-die-maidan-bewegung-die-er-finanzierte-und-deren-speerspitze-just-faschist/

Kurios ist zudem, daß das bemerkenswerte Referendum der Ostukraine negativ bewertet wird, nach wie vor von einer Annexion, gar Okkupation der Krim durch Rußland die Rede ist. So, als ob deutsche Völkerrechtsexperten wie Reinhard Merkel nicht ausführlich erläutert hätten, daß es sich um keine Annexion handelt. Die Macht der Berichterstattungsvorschriften – überall deutlich erkennbar:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/10/ukraine-2014-hamburger-rechtsexperte-reinhard-merkel-und-die-vorschriften-der-sprachregelung-merkel-beweist-zwar-in-der-faz-das-rusland-die-krim-nicht-annektiert-habe-doch-die-faz-bleibt-wie-ande/

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/08/ukraine-2014-klarstellungen-des-hamburger-rechtsexperten-reinhard-merkel-in-der-faz-wonach-rusland-die-krim-nicht-annektiert-habe-das-referendum-auf-der-krim-sowie-die-abspaltung-von-der-ukraine-ni/

Deutsche Steuerzahler finanzieren Faschisten – stehts in Ihrem Lieblingsmedium? http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/14/ukraine-2014-deutsche-steuerzahler-finanzieren-putschregierung-in-kiew-zu-der-nazis-und-antisemiten-gehoren-eu-beschlos-finanzhilfe/

Nach wie vor werden sogenannte “Separatisten” als Mörder von Zivilisten hingestellt – der aufsehenerregende Fall Krasnoarmeisk/Tagesthemen. Wie deutsche TV-Berichterstattung über die Ukraine strukturiert wurde – nur zu oft ist genau das Gegenteil des Behaupteten richtig… http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/21/ukraine-2014-aufmerksame-deutsche-medienkonsumenten-bemerken-auch-in-der-tv-ukraine-berichterstattung-immer-mehr-ungereimtheiten-besonders-vor-den-bevorstehenden-wahlen-was-soll-man-glauben-de/

Leserbrief: “Bravo. Die EU finanziert Faschisten. Wer sich mit Faschisten verbündet, ist selber faschistoid.”

Wen Poroschenko finanzierte – “Putsch in Kiew: Welche Rolle spielen die Faschisten? ARD-Panoramahttp://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/08/putsch-in-kiew-welche-rolle-spielen-die-faschistenpanorama-marz-2014-der-rechte-sektor-war-aus-meiner-sicht-entscheidend-fur-den-umsturz-alexander-rahr/

Finanzierer des Rechten Sektors bei Merkel:  http://www.spiegel.de/politik/ausland/ukraine-oligarch-poroschenko-verteidigt-regierungssoldaten-a-968071.html

Poroschenko: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/07/ukraine-2014-bundeskanzlerin-angela-merkel-trifft-milliardar-poroshenko-offenbar-keinerlei-protest-gegen-faschistische-putschregierung-kiews-gegen-die-ss-methoden-der-kiewer-neonazis-und-faschisten/

“Demonstranten schießen auf dem Maidan auf Polizisten” – wer diese Demonstranten finanzierte – Kandidat Poroschenko. Weitere Milliarden kamen aus NATO-Staaten http://www.hart-brasilientexte.de/2014/02/20/demonstranten-schiesen-auf-dem-maidan-auf-polizisten-tagesschau-2022014-spatnachmittags/

Gute Demonstranten, böse Demonstranten: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/12/%E2%80%9Dnun-schlagt-der-pro-russische-mob-zuruck%E2%80%9D-tagesschau-1242014-zu-den-protesten-in-der-ostukraine-gegen-die-kiewer-putschregierung/

Zu den kuriosen Facetten der deutschen Wahlberichterstattung zählt die Darstellung,  rechtsextreme Kandidaten hätten wenig Wahlchancen. Dabei wäre just die Wahl von Maidan-Finanzierer Poroschenko der Hauptgewinn für Faschisten, Nazis, Antisemiten der Ukraine – für deren Erstarken er schließlich finanziell und politisch gesorgt hatte. Auch den Terror gegen die Ostukraine, darunter mit der aus Faschisten des Rechten Blocks bestehenden neuen Nationalgarde heißt Poroschenko gut – was angesicht der bereits mehreren hundert ermordeten ostukrainischen Zivilisten genügend über seine Wertvorstellungen aussagt. 

Beim Referendum wurden die in Frankreich und in der Ukraine üblichen gläsernen Wahlurnen von deutschen Medien scharf kritisiert – wird das diesmal wieder so sein? http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/12/ukraine-referendum-und-manipulationstricks-kritik-deutscher-medien-an-durchsichtigen-wahlurnen-aber-kein-hinweis-das-die-wahlurnen-in-frankreich-ebenso-durchsichtig-sind/

Operationen von CIA und US-Elitesöldnern wurden am Referendumssonntag von deutschen Medien verschwiegen – am Tag der Wahlfarce des 25.5. 2014 ist es genauso: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/11/ukraine-2014-einsatz-gegen-separatisten-ukrainische-armee-bekommt-offenbar-unterstutzung-von-us-soldnern-der-spiegel-referendumssonntag/

Ukraine 2014, die Wahlfarce. “Gehe zur Wahl – wähle deinen Faschisten”. Faschistischer Rechter Sektor als Wahlhelfer am Sonntag…Mit Hakenkreuz und SS-Rune gegen die antinazistischen Demonstranten der Ostukraine – stehts in Ihrem Lieblingsmedium? Kandidat Poroschenko, von Merkel empfangen, als Finanzierer der Maidan-Faschisten. **

ukrainewahlfaschistenaufkleber1.jpg

Ausriß.

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/24/ukraine-2014-in-kiew-raumte-ein-ranghoher-beamter-des-innenministeriums-ein-dass-sich-etwa-17000-mitglieder-der-sicherheitsorgane-in-donezk-und-luhansk-den-separatisten-angeschlossen-hatten-oder/

Der Fall Krasnoarmeisk/Tagesthemen – die Bösen und die Guten, zwei hochinteressante Versionen: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/21/ukraine-2014-aufmerksame-deutsche-medienkonsumenten-bemerken-auch-in-der-tv-ukraine-berichterstattung-immer-mehr-ungereimtheiten-besonders-vor-den-bevorstehenden-wahlen-was-soll-man-glauben-de/

Ukraine 2014. Hakenkreuz und SS-Rune auf die Brust tätowiert bei Nationalgardisten des faschistischen Rechten Sektors, laut Video des ukrainischen Nachrichtenmediums “LB.UA”. Rechter Sektor bei der Wahlfarce des Sonntags als Wahlhelfer tätig. US-Söldner in der Ukraine… **

tags: 

 US-Söldner in der Ukraine: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/11/ukraine-2014-einsatz-gegen-separatisten-ukrainische-armee-bekommt-offenbar-unterstutzung-von-us-soldnern-der-spiegel-referendumssonntag/

Mit Hakenkreuz und SS-Rune gegen die antinazistischen Demonstranten der  Ostukraine – stehts in Ihrem Lieblingsmedium?

Viele Deutsche haben aus der Ukraine-Krise gelernt, daß offizielle Kritik deutscher Autoritäten an nationalen Neonazis, Rechtsextremisten, Antisemiten lediglich scheinheiliges Alibi-Gerede ist.

ukrainehakenkreuzsstoter1.jpg

Ausriß.

Zu den Terrorkommandos, die die faschistische Kiewer Marionettenregierung gegen die antinazistischen Regimegegner der Ostukraine losschickt, gehören gemäß Video allen Ernstes Männer mit  eintätowiertem Hakenkreuz und SS-Rune auf der Brust. Die Tätowierungen waren bei einem im Gefecht getöteten Mann der Nationalgarde entdeckt worden, die von der Kiewer Marionettenregierung aus Mitgliedern des Rechten Sektors gebildet worden war. Tätowierungen dieser Art, nicht neu, lassen interessante Schlüsse zu – hochrangige Politiker in Berlin, Brüssel, Washington sehen bisher indessen keinerlei Grund für Kritik…

ukrainehakenkreuzsstoter2.jpg

Ausriß.

Große deutsche TV-Sender verwenden zwar Ausschnitte aus den Videoaufnahmen, zeigen indessen nicht den Toten mit den aufschlußreichen Tätowierungen.

Rechter Sektor als Wahlhelfer – welche hochrangigen Politiker dies offenbar völlig normal finden:

wolfsangel1.jpg

Ausriß – nazistische Wolfsangel-Armbinde. 

Der Neonazi-Aufmarsch der SS-Verherrlicher 2014 – stands in Ihrem Lieblingsmedium?:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/28/ukraine-2014-der-neonazi-aufmarsch-der-ss-verherrlicher-video-anklicken-kurios-deutsche-medien-deutsche-tv-teams-erneut-nicht-vor-ort-wie-bei-vielen-derartigen-aufmarschen-zuvor/

Merkel-Timoschenko(”Russen abschlachten”):  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/27/weiter-warten-auf-merkel-positionierung-zu-ihrer-freundin-timoschenko-bisher-nur-2-satze-armselig-oberflachliche-alibi-kritik-von-regierungssprecher-%E2%80%9Egewaltbilder-gewaltphantasien-liegen-we/

ukrainessuniformen1.jpg

Ausriß, Feier von Rechtsextremisten der Ukraine 2013, in Uniformen der SS Galizien.

Das Odessa-Massaker und der Rechte Sektor:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/22/right-sector-will-help-police-during-elections-stehts-in-ihrem-lieblingsmedium-ukraine-2014-und-wahlfarce-s/

Ukraine – Manipulations-und Propagandamethoden – kleiner Leitfaden:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/05/ukraine-2014-die-manipulations-und-propagandamethoden-deutscher-medien-und-westlicher-politiker-deutsche-medienkonsumenten-weisen-auf-gangige-methoden-der-letzten-monate/

NATO und US-Militärstützpunkte: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/12/ukraine-2014-militarstutzpunkte-der-usa-im-ausland/

Weiter warten auf Proteste der Berliner Regierung, von Merkel, Steinmeier, Gauck etc. gegen Ermordung von Zivilisten durch Terrorkommandos Kiews:

mariupolaltermann.jpg

Ausriß, Video. Alter Mann in Mariupol bricht, von Schuß eines Kiewer Terrorkommandos getroffen, zusammen. Stands in Ihrem Lieblingsmedium?

ukrainetoterslawjansk1.jpg

Von Soldaten ermordeter Zivilist bei Slawjansk, laut Zeugenvideo. Bringt Ihr Lieblingsmedium Fotos dieser Art – oder herrscht Nachrichten-und Fotosperre?

Kiev’s army shoots at civilians, uses tanks, APCs in attack on Mariupol police HQ (VIDEO)(Russia Today)

Janukowitsch: „Blutige Junta“ in Kiew brachte bereits 300 Zivilisten um

mariupolerschossener3.jpg

Ausriß.

Ukraine 2014 – Kiewer Terrorkommandos ermorden in Mariupol sogar Mann, der Arm gebrochen hatte. Auch dazu schweigen deutsche Medien am 9.5.2014. Aktuelle Manipulationsmethoden. **

mariupolerschossener2.jpg Ausriß.

Leserbrief:  ”Richtig, verschließen wir unsere Augen vor der unbequemen Wahrheit. Sagen nichts dazu und gucken einfach weg. Dort werden Zivilisten auf offener Straße erschossen, im Gebäude verbrannt und wir nennen diese Opfer der Gewalt auch noch Terroristen.” Zu den üblichen Manipulationsmethoden deutscher Medien gehört, möglichst wenig Hintergrundinformationen und Basisfakten zu liefern, um den deutschen Medienkonsumenten eine Orientierung in der komplexen Ukraine-Problematik zu erschweren.

Dieser Beitrag wurde am Sonntag, 25. Mai 2014 um 14:22 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)