Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Ukraine 2014, aktuelle Manipulationstricks. Auf welche notwendigen Hintergrundinformationen deutsche Medien systematisch verzichten. USA-Stützpunkte weltweit, die CIA-Operationen in der Ukraine, der Milizen-Terror gegen ostukrainische antinazistische Regimegegner, der politische Hintergrund von Kiews Sicherheitschef Andrij Parubij, IWF-Milliarden und Start der Terror-Offensive… “Putins prorussische Banden”. Der Spiegel, Mai 2014

 “Nato-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen verteidigte unterdessen die stärkere Nato-Präsenz an der Ostgrenze des Bündnisses und wies russische Kritik daran als „absurd“ zurück.” FAZ, 8.5.2014

USA-Militärstützpunkte weltweit:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/14/ukraine-2014-deutsche-medien-verzichten-derzeit-weiter-auf-einen-vergleich-der-auslandischen-stutzpunkte-der-usa-mit-denen-ruslands/

Wieviele Kriegstote für die NATO offenbar kein Problem sind. Zeitdokument – Merkel und der Irakkrieg:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/16/ukraine-2014-und-nato-mobilmachung-an-ruslands-grenze-zeitdokument-merkel-verteidigt-irak-kriegfaz-rd15-millionen-kriegstote/

IWF-Milliarden:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/02/ukraine-2014-militaraktion-gegen-antinazistische-regierungsgegner-begann-nach-iwf-kreditzusage-der-iwf-hat-die-offensive-ausgelost/

Ukraine 2014. Hakenkreuz und SS-Rune auf die Brust tätowiert bei Nationalgardisten des faschistischen Rechten Sektors, laut Video des ukrainischen Nachrichtenmediums “LB.UA”. Rechter Sektor bei der Wahlfarce des Sonntags als Wahlhelfer tätig. US-Söldner in der Ukraine… **

tags: 

 US-Söldner in der Ukraine: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/11/ukraine-2014-einsatz-gegen-separatisten-ukrainische-armee-bekommt-offenbar-unterstutzung-von-us-soldnern-der-spiegel-referendumssonntag/

ukrainehakenkreuzsstoter1.jpg

Ausriß.

Zu den Terrorkommandos, die die faschistische Kiewer Marionettenregierung gegen die antinazistischen Regimegegner der Ostukraine losschickt, gehören gemäß Video allen Ernstes Männer mit  eintätowiertem Hakenkreuz und SS-Rune auf der Brust. Die Tätowierungen waren bei einem im Gefecht getöteten Mann der Nationalgarde entdeckt worden, die von der Kiewer Marionettenregierung aus Mitgliedern des Rechten Sektors gebildet worden war. Tätowierungen dieser Art, nicht neu, lassen interessante Schlüsse zu – hochrangige Politiker in Berlin, Brüssel, Washington sehen bisher indessen keinerlei Grund für Kritik…

ukrainehakenkreuzsstoter2.jpg

Ausriß.

Große deutsche TV-Sender verwenden zwar Ausschnitte aus den Videoaufnahmen, zeigen indessen nicht den Toten mit den aufschlußreichen Tätowierungen.

ukrainehakenkreuz2.jpg

Ausriß. Deutsche Medien klären ihre Konsumenten nicht darüber auf, warum Demonstranten wie diese ein durchgestrichenes Hakenkreuz durch die Straßen von Donetsk tragen.

Freitag, 28. März 2014

Ungeachtet dessen sowie internationaler Aufrufe zum Stopp der Militäraktion will die ukrainische Regierung den „Antiterroreinsatz“ fortsetzen. Das kündigte Sicherheitsratschef Andrej Parubij am Donnerstag in Kiew nach Angaben der Agentur Interfax an.” FAZ

Deutsche Medien und Politiker nehmen unkritisch hin, daß die faschistische Kiewer Putschregierung die antinazistischen Regimegegner und Demonstranten der Ostukraine als “Terroristen” diffamiert. Um deutschen Medienkonsumenten eine Einordnung des Kiewer Sicherheitsratschefs Andrij Parubij zu erschweren, der stets von “Terroristen” spricht, wird systematisch auf notwendige Hintergrundinformationen verzichtet.

Andrij Wolodymyrowytsch Parubij (* 31. Januar 1971 in Tscherwonohrad) ist ein ukrainischer Politiker.

Parubij gehört der Vaterland-Partei an und ist seit dem 27. Februar 2014 Sekretär des Nationalen Sicherheits- und Verteidigungsrats der Ukraine.[1] Er war Mitbegründer der rechtsextremen Sozial-Nationalen Partei der Ukraine, des Vorläufers der heutigen Swoboda-Partei. In seiner politischen Laufbahn wechselte er mehrfach die Parteizugehörigkeit, bei den Parlamentswahlen 2012 kandidierte er auf der Liste von Julija Tymoschenkos Vaterlandspartei und wurde erneut in die Werchowna Rada gewählt. Während der Euromaidan-Proteste galt Parubij als „Kommandeur des Maidan“, wobei er eng mit dem Führer des Rechten SektorsDmytro Jarosch, kooperierte. Bei der Bildung der Übergangsregierung Jazenjuk im Februar 2014 erhielt er das Amt des Vorsitzenden des nationalen Sicherheits- und Verteidigungsrates der Ukraine.[2][3] Wikipedia

“Welche Rolle spielen die Faschisten?”:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/08/putsch-in-kiew-welche-rolle-spielen-die-faschistenpanorama-marz-2014-der-rechte-sektor-war-aus-meiner-sicht-entscheidend-fur-den-umsturz-alexander-rahr/

Antisemitismus in der Ukraine und in Deutschland:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/07/ukraine-2014-deutsche-medien-blamieren-sich-beim-versuch-russische-medienberichte-uber-antisemitische-gewaltakte-in-der-ukraine-zu-widerlegen-ein-einziger-jude-erklart-fur-falsch-was-zahlreiche-ju/

Kleiner Leitfaden der Manipulationstricks von Medien und Politikern in der Ukrainekrise 2014:

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/05/ukraine-2014-die-manipulations-und-propagandamethoden-deutscher-medien-und-westlicher-politiker-deutsche-medienkonsumenten-weisen-auf-gangige-methoden-der-letzten-monate/

ukrainekiewwolfsangelparlament.jpg

Ausriß, Nazi gleich mit zwei Wolfsangel-Symbolen(gelbe Armbinde, schwarzes Tuch) Ende März vor dem Parlament in Kiew – Nebenmann ebenfalls mit Wolfsangel-Armbinde. Wen deutsche Steuerzahler in der Ukraine finanzieren.

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/08/hitler-soldaten-in-frauenkleidung-ergeben-sich-sowjetischen-soldaten-mai-1945/

Leserbriefe – Zeitdokumente – die Kritik der Medienkonsumenten am straff gesteuerten deutschen Mainstream wird merklich schärfer. Bemerkenswert ist, wenn just die Leserschaft eines häufig als konservativ eingestuften Blattes gegen die Redaktionslinie rebelliert:

Frau Merkel bleibt aufgefordert, die illegal an die Macht gekommenen rechtsradikalen Kräfte von Swoboda und “Rechter Sektor” zum Verlassen der besetzten Regierungsgebäude in Kiew und zum Niederlegen der Waffen aufzurufen!

So ist es richtig Frau Merkel!

Kiewer Junta

MARK WALDIG (KORN3105) – 08.05.2014 11:58

Folgen Na siehe da, Kiew will Blut und Tote! Wer ist hier nochmal der Agressor? Eindeutig USA, CIA und Kiewer Junta! Wer es immer noch nicht kapiert, dem ist nicht mehr zu helfen. Sogar ein Blinder sieht hier die blutige Spur der CIA-Aktionen.

PAUL MUELLER (PMUELLE…) – 08.05.2014 14:58

Folgen Immer nur die anderen auffordern und selbst nichts tun, bzw. dem eigenen geheimen Plan folgen.

Viel vom Vati Kohl abgeguckt, nichts dazugelernt, ein Musterexemplar eines Wendehalses.

Die Frau lebt in einer andren Welt

JOACHIM TARASENKO (TRUTHFUL) – 08.05.2014 14:52

Folgen Erst mal das Foto, sie ist alt geworden. Aussen kann man ablesen wie es innen aussieht. Dann, Frau Merkel, uns reicht es auch nicht was Sie uns bieten sorry. Treten Sie zurück, Sie haben genug Schaden angerichtet.

Niemand kann. ..

HEINZ SCHMOLKE (HEINZSC…) – 08.05.2014 12:55

Folgen von den Menschen im Donbass ernsthaft verlangen , sich den Schlaechtern von Timoschenko und Konsorten freiwillig auszuliefern. Das Massaker in Odessa war Vorgeschmack genug. Am 11.Mai wird ein Zeichen für Freiheit und Selbstbestimmung gesetzt werden, ob es bestimmten Leuten , in West und Ost, passt oder nicht.

– 08.05.2014 16:11

Folgen Merkel kann einem schon fast leid tun, in ihrer vorhersehbaren Unterwürfigkeit gegenüber dem Herrn aus Washington! Dass sie komplett ferngesteuert ist, dürfte inzwischen selbst dem wohlwollendsten Transatlantik Fan aufgegangen sein.

Wenn die AntiMajdaner die Waffen niederlegen

SAMUEL WEISS (DIREKTUS) – 08.05.2014 16:07

Folgen werden Sie von der “Nationalistengarde” überrannt.

Wenn die paramilitärische Majdantruppe die Waffen nieder legt, wird das Blutvergießen verhindert.
Oder glaubt wirklich jemand ernsthaft, die Hausbesetzer ziehen nach Kiew, um das zu erobern?

Was würde den ostukrainischen Freiheitskämpfern wohl geschehen, wenn sie der Forderung der Frau

THOMAS ULHERR (T.J.ULHERR) – 08.05.2014 15:58

Folgen Bundeskanzlerin nachkämen? Die Männer und Frauen dort sind doch nicht mit dem Klammerbeutel gepudert. Kann sie für Leben und Gesundheit der Freiheitskämpfer garantieren?

Die Forderung ist – selbst nur als Aufforderung an die Freiheitskämpfer gerichtet – schon unmöglich, weil völlig einseitig. Putin aufzufordern, etwas zu tun, was mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit Gewalt und vielfachen Tod zur Folge hat – das ist die ganz hohe Schule …

Ich distanziere mich von der Forderung der Bundeskanzlerin und fordere stattdessen, daß die Bundesregierung alles in ihrer Macht stehende tut, um die “Übergangsregierung” in Kiew zu vertrauensbildenden Maßnahmen den Bürgern der Ukraine gegenüber zu veranlassen. Denn die “Übergangsregierung” genießt nicht das Vertrauen eines großen Teils der Bevölkerung.

Was die herrschenden Kreise “des Westens” hier vor unser aller Augen veranstalten ist verabscheuungswürdig.

Fordern,fordern,fordern

CHRISTOPH PAULI (AGENTKL…) – 08.05.2014 15:56

Folgen Langsam wird’s einseitig, gähn.
Wer lässt sich schon gern wie ein Hund behandeln?
So wird das nix
Ich würd keinen Finger rühren solange CIA in Kiew wohnt.

Es kenn’ sich einer aus

JUERGEN SCHLAF (JSCSOLHAK) – 08.05.2014 14:04

Folgen Also ich kenne mich jetzt nicht mehr aus. Die westliche Presse, die ukrainische Regierung, zahlreiche westliche Politiker haben stets behauptet, dass die Separatisten in der Ostukraine von Russland gesteuert sind. Von erdrueckenden Beweisen (Videoaufnahmen, telefonmitschnitte, etc. etc.) wurde gesprochen, vorgelegt wurde: NICHTS.
Wenn es also so waere, dass Russland die Aufstaende in der Ostukraine organisiert und unterstuetzt hat, warum in Herrgotts Namen widersetzen sich die Separatisten dann ihrem Auftraggeber???
Das Luegengebaeude des Westens (unterstuetzt von der westlichen Presse) faellt in sich zusammen.

Der Nato-Chef. „Russlands Aggression gegen die Ukraine untergräbt

HORST NAATZ (IUNIUS) – 08.05.2014 13:49

Folgen den Frieden und die Stabilität, die wir so sorgsam in Europa aufgebaut haben“, sagte Rasmussen.

Durch die Krise in der Ukraine und die permanente Diskriminierung Russlands durch Politik und der westlichen Presseorgane ist vielen Menschen in Westeuropa speziell in der BRD ein Licht aufgegangen. Immer mehr Menschen merken mittlerweile, und haben erkannt, durchschauen die Floskeln der Politikdarsteller, erkennen Lügen, Halbwahrheiten der Print und elektronischen Medien.
Sie erkennen, dass das was ihnen die Politik und die Mainstreammedien seit Jahren erzählt haben, nicht der Realität entspricht. Mehr noch, sie fangen an, vorgefertigte Meinungen zu hinterfragen.
Schreiber in Foren, und Zeitungen mit Kommentarfunktionen haben schon lange durch das recherchieren im Internet erkannt, dass die Wahrheit eine ganz andere ist.

Ich hoffe mal ich treffe jetzt den richtigen Ton um nicht schon wieder gelöscht zu werden

STEFFEN SORG (BIRNMAE…) – 08.05.2014 13:20

Folgen Russland darf seine Truppen nicht an seinen Landesgrenzen halten, während die USA, die Torpedo-Friedenstauben, bald mit Rapid Trident mitten in der Ukraine ein Manöver abhalten. Da dürfen dann bestimmt auch die “Pro-europäischen Milizen”, die jetzt “Freiwilligen Nationalgarde” heißt, mitmachen.
Die Leute die den gewählten Janukowitsch weggeputscht haben, sind Maidanaktivisten (auch diejenigen mit den Wolfsangeln an der Jacke, die deshalb gut als Friedenskämpfer zu erkennen sind). Die aber, im Osten, die zur alten gewählten Regierung halten, sind die Terroristen.
Elmar Brok will darum im Osten der EU(erweiterung) die Natotruppen stationieren um uns vorm bösen, homophoben russischen Gashändler zu schützen.
Ich hoffe, dass ich jetzt richtig argumentiert habe. Neusprech fällt noch etwas schwer.

Verrückte Kriegstreiber

MARK SANDERS (ZEON7) – 08.05.2014 12:32

Folgen “Nato-Generalsekretär Rasmussen verteidigte die stärkere Nato-Präsenz an der Ostgrenze des Bündnisses und wies russische Kritik daran als absurd zurück. Sie sei zudem Teil der breiten internationalen Bemühungen, um die Krise zu deeskalieren und eine politische Lösung zu finden.”

Deeskalation durch Truppenaufmarsch? Ich dachte bislang solche Karikaturen kriegsgeiler Militärs gäbe es nur in Hollywoodfilmen. Der Mann erinnert einen irgendwie an diesen verrückten General Jack D. Ripper aus Kubricks „Dr. Seltsam“. Der meinte ja auch die Russen hätten die Welteroberung geplant und müssten demzufolge umgehend nuklear vernichtet werden.

Mensch Merkel und Gauck!

WALTER GERHARTZ (GWALTER) – 08.05.2014 12:22

Folgen In der DDR hat man von Euch nie ein Wort gehört, weil Ihr damals Euren Kopf zwischen die Schulter gesteckt habt und brave DDR-Bürger wart.

Heute aus unerfindlichen Gründen nach oben gespült worden, und auch hier beugt Ihr Euch der “WESTLICHE MACHT JENSEITS DES ATLANTIKS”, die überall und ständig auf der Welt schmutzige Kriege führte und führt, mit mindestens 25 Millionen Toten und verbrannter Erde.

Ihr seid von den Bürgern nicht direkt gewählt und wähnt Euch als Volksvertreter, im Gegensatz zu Präsident Putin, der vom Volk bestellt ist !!
Übrigens auch die Präsidenten der “WESTLICHE MACHT JENSEITS DES ATLANTIKS” sind allsamt nicht vom Volk, sondern von Wahlmännern gewählt…oder sollte man sagen ausgekungelt.

Eine GROSSE DEUTSCHE PARTEIEN-STIFTUNG war maßgeblich an der Finanzierung der Destablisierung der Ukraine beteiligt…das wisst Ihr ganz genau und deshalb sind die Lenker dieser Stiftung und deren HINTERMÄNNER an den Folgen all diesen Schreckens in der Ukraine in HOHEN MASSE

Ich halte das..

.. beim besten Willen für ausgemachten Schwachsinn:

“Was der Kreml-Chef will, das bekommt er auch so: eine Ukraine, die nach dem Referendum noch tiefer im Chaos versinkt.”

merkelobamakarikatur1.jpg

Ausriß, Nachrichtenmagazin “Istoé”, Friedensnobelpreisträger Barack Obama und Bundeskanzlerin Angela Merkel. Wer bereits vor Jahren, als Obama von interessierter Seite noch  bejubelt wurde, auf eine solche Abhöraffäre verwiesen hätte, wäre u.a. als Journalist in bestimmten mitteleuropäischen Mainstream-Medien vermutlich mit heute üblichen Sanktionen, darunter Abschaltung, belegt worden. 

Antisemitismus in der Ukraine und in Deutschland:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/07/ukraine-2014-deutsche-medien-blamieren-sich-beim-versuch-russische-medienberichte-uber-antisemitische-gewaltakte-in-der-ukraine-zu-widerlegen-ein-einziger-jude-erklart-fur-falsch-was-zahlreiche-ju/

Kleiner Leitfaden der Manipulationstricks von Medien und Politikern in der Ukrainekrise 2014:

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/05/ukraine-2014-die-manipulations-und-propagandamethoden-deutscher-medien-und-westlicher-politiker-deutsche-medienkonsumenten-weisen-auf-gangige-methoden-der-letzten-monate/

“Hitler-Soldaten in Frauenkleidung ergeben sich sowjetischen Soldaten. Mai 1945.” Nazistische Sichtweisen damals und heute. “Russen an den Galgen”. **

tags: 

wk2russfotos1.jpg

Ausriß.

wk2russfotos2.jpg

Ausriß. “Deutsche Kriegsgefangene bei Moskau Dezember 1941?.

wk2russfotos3.jpg

Ausriß.

“Russen an den Galgen”:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/20/ukraine-2014-was-im-deutschen-mainstream-fehlt-schulkinder-schreien-russen-an-den-galgen-video-anklicken/

Nazis, sogar vom IWF finanziert, gegen antinazistische Regimegegner der Ostukraine:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/30/ukraine-krise-rechter-sektor-stellt-bataillon-fur-einsatz-im-osten-auf-hintergrund-nazistisches-in-deutschland-verbotenes-symbol-wolfsangel-als-armbinde-deutsche-medien-verschweigen-dies/

ukrainehakenkreuz2.jpgAusriß. Warum wohl die Ukrainerin mit einem durchgestrichenen Hakenkreuz in Donetsk durch die Straßen läuft? Laut Darstellung deutscher Medien handelt es sich um eine von russischer Propaganda irregeleitete Ostukrainerin. 

Juden und Nazis in der Ukraine:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/07/ukraine-2014-deutsche-medien-blamieren-sich-beim-versuch-russische-medienberichte-uber-antisemitische-gewaltakte-in-der-ukraine-zu-widerlegen-ein-einziger-jude-erklart-fur-falsch-was-zahlreiche-ju/

Rußland begeht 2014 den Jahrestag der Befreiung vom Faschismus. Feindbild und Vorgehen der Naziwehrmacht, Ermordung von Frauen und Kindern – die Sicht von Nazi-Offizier Helmut Schmidt. Das von Nazis verübte Odessa-Massaker. **

tags: 

Deutschlandradio Kultur – Helmut Schmidt im Angriffskrieg gegen Bewohner eines anderen Landes, darunter gegen Frauen und Kinder:

 Meyer: Herr Orlac, Giovanni di Lorenzo, der Chefredakteur der “Zeit”, der hat zwei lange Interviews mit Helmut Schmidt geführt für diesen Film, und an einer Stelle fragt er ihn nach dem Töten im Krieg. Wir hören uns die Stelle mal an!

O-Ton Giovanni di Lorenzo: Wenn ich Sie richtig verstanden habe, sagen Sie auch, Sie selbst haben getötet während des Krieges?

O-Ton Helmut Schmidt: Das ist wahr.

O-Ton Giovanni di Lorenzo: Haben Sie die Menschen, die Sie getötet haben, auch gesehen?

O-Ton Helmut Schmidt: Nein.

O-Ton Giovanni di lorenzo: Das heißt, Sie haben Flugzeuge abgeschossen?

O-Ton Helmut Schmidt: Flugzeuge abgeschossen, Dörfer in Brand geschossen. Man hat den Feind selber kaum gesehen, man hat ihn nur geahnt.

Meyer: Herr Orlac, was ist denn Ihr Eindruck, wie sehr beschäftigt das Helmut Schmidt, dass er da als Batteriechef der Wehrmacht im Krieg getötet hat, auch die Frauen und Kinder in den Dörfern, die er beschossen hat?

Orlac: Also, ich denke fraglos, dass ihn das sein Leben lang beschäftigt hat. Er gehört ja auch zu der Generation, für die der Krieg immer das prägendste Erlebnis ist, zumal es ja auch ein Jugenderlebnis auch ist. Und man merkt aber auch hier … – das Ungewöhnliche ist, er hat selten darüber gesprochen. Und wenn er jetzt darüber spricht, wechselt er auch ganz schnell ins “man”, was natürlich auch eine Schutzhaltung ist, und sagt “ich war mir nicht bewusst”, sondern “man war sich nicht bewusst, was da passiert”.

Brauner Bluff – Der Spiegel:  http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-81015408.html

Die Bundestagswahl steht bevor, und der Redner, ein kleingewachsener, schneidiger ehemaliger Oberleutnant, wirbt um Hitlers einstige Elitetruppe. Als alter Kriegskamerad müsse er sagen, dass er “immer das Gefühl besonderer Zuversicht” gehabt habe, wenn die Waffen-SS neben ihm kämpfte. Leider würden deren Angehörige oft mit denen der Gestapo verwechselt und zu Unrecht angeklagt, berichtet später erfreut eine Zeitschrift der Waffen-SS-Veteranen über die Veranstaltung…

Die nazistische Sicht heute – Merkel-Freundin Timoschenko (”Russen abschlachten”:

http://www.youtube.com/watch?v=O_qdJYRY0ZY

“Ich hätte schon einen Weg gefunden, wie man diese Dreckskerle abschlachten könnte…einfach, damit von Rußland nicht mal ein verbranntes Feld übrigbleibt.”

Russen in der Ukraine: “Sie müssen mit Atomwaffen getötet werden.”

timoschenkovideo1.jpg

Ausriß. Telefongespräch, von der Berliner Charité aus geführt…

Viele Deutsche haben aus der Ukraine-Krise gelernt, daß offizielle Kritik deutscher Autoritäten an Neonazis, Rechtsextremisten, Antisemiten lediglich scheinheiliges Alibi-Gerede ist.

“Jeder Schuß ein Russ!” – Timoschenko – “Russen abschlachten”. Wer sich für Timoschenko sehr aktiv einsetzte:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/25/ukraine-2014-jeder-schus-ein-russ-timoschenko-denkweise-erinnert-viele-deutsche-an-nazi-propagandader-sturmer-etc-unter-adolf-hitler-leserbriefe-als-zeitdokumente/

“…tapfer und treu…” Ermordung von russischen, ukrainischen Juden durch deutsche Soldaten, Offiziere der Hitler-Wehrmacht. Was Russen derzeit in aktuellen Werken großer deutscher Buchhandlungen(z.b. Hugendubel) über Hitlers Eroberungskrieg lesen können:

“Millionen deutscher Männer, die Blüte unseres Volkes, starben den Tod vor dem Feinde, tapfer und treu, wie deutsche Soldaten seit Jahrhunderten für Volk und Vaterland ihre Leben hingegeben haben. Sie alle verdienen unseren Dank.” 2014 – mit Nazis gegen Rußland.

Wie aktuelle deutsche Bücher den Krieg darstellen: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/13/ukraine-2014-die-darstellung-des-eroberungskrieges-gegen-moskau-in-buchern-groser-renommierter-deutscher-buchhandlungen-sichtweisen-wie-bei-nazis-ss-fans-antisemiten-von-kiew-heute-millionen/

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/02/19/ukraine-2014-demonstranten-in-ss-uniformen-hitlers-laut-angaben-aus-brasiliens-regierender-arbeiterpartei-pt-eu-cruzei-com-dois-sujeitos-com-uniformes-da-divisao-ss-galicia-que-lutou-com-os/

Kiev Jew Killings in Ivangorod (1942).jpg

Kiev Jew Killings.

 http://en.wikipedia.org/wiki/File:Kiev_Jew_Killings_in_Ivangorod_(1942).jpg

Gitler-vizvolitel.jpg

Ausriß Wikipedia: “Hitler, der Befreier”, in ukrainischer Sprache.

Die Unterstützung nazistisch-antisemitischer Kräfte durch hochrangige mitteleuropäische Politiker hat lange Tradition – die Beziehungen von Willy Brandt und Helmut Schmidt – offizielle Symbole des Anschlusses von 1990 –  zur nazistisch-antisemitisch orientierten Folterdiktatur Brasiliens. Ähnliche systematische Mediensteuerung wie derzeit im Fall der Ukraine-Krise – deutsche Medien verschweigen fast durchweg die wichtige Rolle hochrangiger Bonner Politiker beim Unterstützen, politischen Aufwerten der nazistisch-antisemitisch orientierten Folterdiktatur Brasiliens.

Willy Brandt:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/11/19/brasiliens-folter-diktatur1964-1985-mit-wem-bundesausenminister-willy-brandt-damals-bilaterale-vertrage-unterzeichnet-das-massaker-an-stahlarbeitern-unter-gouverneur-jose-magalhaes-pinto/

“Du hättest alle Juden töten sollen”:  http://www.hart-brasilientexte.de/2012/03/21/brasiliens-nazistisch-antisemitische-militardiktatur-hohe-militars-zu-herbert-cukurs-massenmorder-von-rigadu-hast-einen-einzigen-fehler-begangen-du-hattest-alle-juden-toten-sollen-hintergrun/

Flughafen Willy Brandt in Berlin: 

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/05/08/flughafen-willy-brandt-in-berlin-wird-verspatete-eingeweiht-was-brasilianer-mit-dem-namen-willy-brandt-verbinden/

Die nazistische Sicht heute – Neonazis verüben in SS-Manier das Massaker von Odessa:

“ Als die ersten Flammen aus dem Gebäude schlagen, herrscht auf dem Platz davor Pogrom-Stimmung”. Der Spiegel

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/06/das-odessa-massaker-der-spiegel-wagt-sich-an-unbequeme-details-die-andere-deutsche-medien-weiter-verschweigen/

ukrainekiewwolfsangelparlament.jpg

Ausriß, Nazi gleich mit zwei Wolfsangel-Symbolen(gelbe Armbinde, schwarzes Tuch) Ende März vor dem Parlament in Kiew – Nebenmann ebenfalls mit Wolfsangel-Armbinde. Wen deutsche Steuerzahler in der Ukraine finanzieren.

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/08/putsch-in-kiew-welche-rolle-spielen-die-faschistenpanorama-marz-2014-der-rechte-sektor-war-aus-meiner-sicht-entscheidend-fur-den-umsturz-alexander-rahr/

CIA in der Ukraine 2014:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/05/ukraine-2014-cia-einmischung-bei-konflikt-sowie-cia-stutzung-der-faschistischen-putschregierung-kiews-erstmals-offen-eingeraumt-unterstutzung-bekommt-die-ukrainische-ubergangsregierung-einem-zeit/

SS-Division Galizien:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/02/20/ukraine-2014-die-ss-galizien-von-rechtsextremen-demonstranten-wieder-gefeiert-strasenaufmarsche-in-ss-uniform/

 Methoden von Wehrmacht/SS 2014: 

How the thugs killed Odessa inhabitants in the Trade Unions House – the details of bloody scenario

 (includes English version).Note: the English version has been corrected, thanks to skydiggerpanchul???? ???????? ,Note: Great tragedy happened to the port city of Odessa at Friday, May 2nd, 2014. Supporters of federalism were chased to the Trade Unions House by Right Sector mob. The building caught fire soon afterwards, which resulted (by official reports) in 42 deaths.Originally posted by frallik at ??? ??????? ????????? ? ???? ?????????? – ?????? ????????… +18It’s clear that the number of casualties in the Trade Unions House is far greater. Provocateurs captivated people into the building where it was possible to kill them with impunity, with great relish, and without witnesses. Fire inside the building was directed in order to hide mass murdering of Ukrainian citizens.BmpRfPSCYAEOLMN
Firstly, the tents on the square were set on fire which resulted in appearance of large open fire areas close to the building. People were captivated to hide behind massive doors of the Trade Unions House. Federalism supporters had no Molotov’s cocktails prepared in advance. From where has fire inside the building appeared?
1399107468_1786633855
People behind the doors of the ground floor have been attacked by the Right Sector thugs who got in there long before the execution has begun. Those people were burned to the bones, first at main entrance…0_8e26a_ffcee15_XL
……Then at rest of them.

Odessa-Massaker und Manipulationstricks:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/06/ukraine-2014-weiter-manipulationstricks-um-odessa-massaker-deutsche-medien-informieren-nicht-uber-offenkundig-weit-hohere-opferzahlen-in-dem-gebaude-durch-regimeanhanger-ermordete-vergewaltigte-a/

“Der Medien-Gau von Odessa”:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/06/der-medien-gau-von-odessa-der-freitag/

Wieviele Tote bei einer völkerrechtswidrigen Aggression für NATO-Staaten offenkundig kein Problem sind: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/16/ukraine-2014-und-nato-mobilmachung-an-ruslands-grenze-zeitdokument-merkel-verteidigt-irak-kriegfaz-rd15-millionen-kriegstote/

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/13/ukraine-2014-hitlergrus-von-jazenjuk-fuhrer-der-kiewer-putschregierung-laut-auffassung-vieler-deutscher-zeitungsleser-neben-jazenjuk-tjagnibok-vorsitzender-der-faschistischen-partei-%E2%80%9E/

Kleiner Leitfaden der Manipulationstricks von Medien und Politikern in der Ukrainekrise 2014:

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/05/ukraine-2014-die-manipulations-und-propagandamethoden-deutscher-medien-und-westlicher-politiker-deutsche-medienkonsumenten-weisen-auf-gangige-methoden-der-letzten-monate/

Schaubühne-Regisseur Thomas Ostermeier:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/10/16/schaubuhne-regisseur-thomas-ostermeier-in-rio-de-janeiro-oktober-2013-wahrend-der-strasenprotesteam-schlimmsten-ist-das-die-politik-zu-etwas-verfaultem-geworden-isto-globo/

SPD-Politiker und Geheimdienstexperte Andreas von Bülow:” In den Industriestaaten, deren Bevölkerung die Komplexität der Lebensverhältnisse kaum noch durchschaut, lassen sich  mit dem Instrumentarium der manipulierten Demokratie inzwischen Ergebnisse erreichen, die denen einer Diktatur in nichts nachstehen. Mit dem fernsehträchtigen Kandidaten im Schaufenster, einer wirtschaftlich und finanziell manipulierten Presse in der Hinterhand und dem geschickten Einsatz von Brot und Spielen, heute tititainment genannt, können die phantastischsten Kombinationen erreicht werden.”

144295_original
…Firefighters only appeared when massive entrance doors were burned through.144114_original
Only in a single room in a five-storey building with ceilings over 3 meters high had fire visible from outside.138801_original
Who could get onto the roof of the administrative building of nationwide significance? Perhaps those who in advance got the keys to locked steel gratings protecting the roof doors.13880a
These thugs must be found. They could tell a lot about when the murdering plan implementation has started, and how in advance they brought supplies for Molotov’s cocktails to the Trade Unions House.On the picture below stunt clowns play a role of federalism supporters. Typical Hollywood (USA/Israel)-style false flag action.45798_1000 (1)
Charred bodies on the ground floor, near the entrance doors.131
Why charred bodies appeared on higher floors where there was no open fire?102
The same bodies from other viewpoint:
– Wooden battery panel, wooden railings on the stairs and chipboard sheet don’t look burnt;
– Blue oval points to the barricade made of tables, chairs and cabinets. It hadn’t even touched by fire, unlike the charred bodies lying nearby;
– From where has the barricade appeared? It was built by the Right Sector thugs in order to lock people trying to save themselves on the above floors.133
-Female corpse was dragged across the floor space from the real place of her death. Who and why did it?133a
This man was shot in the head. Judging from clearly visible blood puddle, the murderer fired at point-blank so the bullet passed through the skull.104a
Have you noticed already that some dead people had burnt heads and shoulders only? That clothing under chest is not affected by fire? Somebody poured flammable stuff onto upper body of those people and set them ablaze. Could sunglasses stay on the face when a man tries to shake the napalm off his head? Notice that hands and wrists of those people burned to the bones, too.On this and previous pictures, a strange “whitewash” can be seen on the floor. That is the powder from extinguishers used by the punishers after people died…in order not to burn themselves or suffer from carbon monoxide.103 (2)
Young man and young woman. They have neither burned nor suffocated – there are no signs of an open fire on the hardwood floor (it seems to be made 50 years ago so it should have catch fire as a straw) and soot from the smoke on the walls. They were killed by other means. Most likely, somebody broke their necks – “professionals” entertained themselves here.68cf1421dc2
Barricades were on the other floors as well. Blood on the floor. Burnt head.The red arrow: it’s possible that the killers were “borrowing” their clothing with victims. Well known stuff, simple and effective.Note: according to one of the main versions of what happened on May 2 in Odessa, the Right Sector thugs performed a false flag operation. They put St. George’s Ribbons (symbols of anti-Maidan federalism supporters) and organized violent provocation against Maidan supporters (i.e. against their own allies), in order to later blame federalism supporters and make them look responsible for death of many people.101
Dead woman near the elevator with clothes absent below her waist. Most likely, she was raped, then doused with a flammable mixture and set aflame.106106a
People shot in the head.121
The same picture again: burnt heads, hands and shoulders, lower body untouched by fire.192192a
Man with multiple headshots.172
The scariest picture. Most likely it is a pregnant woman, who was one of the employees working on holidays, cleaning offices and watering flowers. She was strangled by an electric wire. She tried to resist – one can see discarded flower on the floor.The following video recorded how this woman cried and called for help while being murdered (”HELP ME! HELP ME!” cries start at 0:20).145631_original
…probably, that’s her killer.139
The sign of above demotivator that points on victim, murderer and the crime scene reads: “We offed Mommy! Glory to Ukraine!”. This demotivator has been joyfully posted by one of the Ukrainian “patriots”.Note: “Mommy Odessa” is an affectionate nickname for Odessa, similar to “Big Apple” for New York, or “Emerald City” for Seattle.Future mother (strangled woman) and Mommy Odessa are killed. As the whole Ukraine.On the following video, an eyewitness says about more than one hundred victims killed inside the Trade Unions House (in Russian).92eea3cb6013\

p.s.http://vlad-dolohov.livejournal.com/ 876486.html

P.S. The number of killed people can be as high as 300. Most of people, especially children and women, were hashed with axes and clubbed to death with wooden sticks in the basement of the Trade Unions House: http://vlad-dolohov.livejournal.com/ 876486.html

kategorie: politik

Ukraine 2014: “Members of two Donetsk coal mines have gone on strike”. “Der Medien-Gau von Odessa”.

dienstag, 06. mai 2014 von klaus hart   **

Tuesday, May 6

00:23 GMT:

Members of two Donetsk coal mines have gone on strike, assembling in the center of the city to protest against the authorities in Kiev, Itar-tass reports.

South Donbass No. 1 and No. 3 mines in the city of Ugledar, Donetsk region have partially seized production and are now demanding that Kiev’s military units end assaults on people in the east of the country.

Some miners have expressed their desire to join the self-defense squads to help protect Ukraine’s industrial region. Others are volunteering to help organize this week’s referendum.

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/06/der-medien-gau-von-odessa-der-freitag/

Das Odessa-Massaker – vieles noch ungeklärt:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/05/das-odessa-massaker-2014-eine-website-stellt-viele-unbequeme-fragen/

Auf zahlreichen Videos vom Tag des Odessa-Massakers ist zu sehen, wie Kampfformationen des “Rechten Sektors” in der typischen, vom Maidan bekannten Kleidung, mit nazistischen Wolfsangel-Armbinden, die Attacken in der Stadt führen. 

odessawolfsangel1.jpg

Ausriß. Kämpfer des “Rechten Sektors”, mit der gelben Wolfsangel-Armbinde, direkt vor brennendem Gebäude von Odessa. Stands in Ihrem Lieblingsmedium?

CIA offenbar auch in Odessa dabei: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/05/ukraine-2014-cia-einmischung-bei-konflikt-sowie-cia-stutzung-der-faschistischen-putschregierung-kiews-erstmals-offen-eingeraumt-unterstutzung-bekommt-die-ukrainische-ubergangsregierung-einem-zeit/

Wen die Regierung in Berlin unterstützt:

Ausriß,  Svoboda-Führer Tjagnibok – Mitglied der Kiewer Putschregierung, vom Westen gemäß den Wertvorstellungen der Spitzenpolitiker entsprechend hofiert.

ukraineswobodawiesenthal.jpg

Simon-Wiesenthal-Zentrum prangert antisemitische Svoboda-Partei der Ukraine an.

Steinmeier:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/02/20/ukraine-2014-ausenminister-steinmeier-laurent-und-sikorski-trafen-in-kiew-auch-den-chef-der-antisemitischen-partei-svoboda-oleg-tiagnibok-uber-eventuelle-distanzierungen-der-minister-ist-nichts-be/

Ungehinderte SS-Verherrlichung 2014 in der Ukraine – keinerlei Proteste etwa aus Berlin:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/28/ukraine-2014-der-neonazi-aufmarsch-der-ss-verherrlicher-video-anklicken-kurios-deutsche-medien-deutsche-tv-teams-erneut-nicht-vor-ort-wie-bei-vielen-derartigen-aufmarschen-zuvor/

Wertvorstellungen – Angela Merkel und Freundin Timoschenko(”Russen abschlachten”):  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/27/weiter-warten-auf-merkel-positionierung-zu-ihrer-freundin-timoschenko-bisher-nur-2-satze-armselig-oberflachliche-alibi-kritik-von-regierungssprecher-%E2%80%9Egewaltbilder-gewaltphantasien-liegen-we/

Wertvorstellungen – Angela Merkel – Zeitdokument, der Irakkrieg:   http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/16/ukraine-2014-und-nato-mobilmachung-an-ruslands-grenze-zeitdokument-merkel-verteidigt-irak-kriegfaz-rd15-millionen-kriegstote/

Ukrainekrise und Manipulationsmethoden 2014:

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/05/ukraine-2014-die-manipulations-und-propagandamethoden-deutscher-medien-und-westlicher-politiker-deutsche-medienkonsumenten-weisen-auf-gangige-methoden-der-letzten-monate/

odessawahlwerbung1.jpg

Ausriß. In Odessa feuern Nazis, wie auf Videos ausführlich zu sehen ist,  sogar tagsüber mit Pistolen auf Wahlwerbung von regimekritischen Kandidaten – deutsche Medien berichten darüber nicht. Wie würde die deutsche Öffentlichkeit auf eine solche Szene im deutschen Wahlkampf reagieren?

lulamerkel.jpg

Warum Lula in Ländern wie Deutschland viele Sympathisanten eines bestimmten politischen Spektrums hat –  Lula war Informant der Diktatur-Geheimpolizei Dops, laut neuem Buch:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/02/12/brasilien-die-folterdiktatur-lula-und-die-arbeiterpartei-pt-rufmord-ein-kapitalverbrechen-buch557-seiten-mit-schweren-vorwurfen-gegen-lula-macht-schlagzeilen/

Angela Merkel 2008 in Brasilien – enttäuschte Erwartungen von Menschenrechtsbewegung, Kirche:   http://www.hart-brasilientexte.de/2008/05/16/kirchliche-menschenrechtsaktivisten-brasiliens-enttauscht-uber-angela-merkel-keine-offentliche-stellungnahme-zu-folter-und-todesschwadronen-terror-und-gewalt-gegen-umwelt-und-menschenrechtsaktivist/

Dieser Beitrag wurde am Donnerstag, 08. Mai 2014 um 16:22 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)