Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Schlechte medizinische Betreuung von Aids-Infizierten in Brasilien:”Häufig fehlen Medikamente – das Todesurteil für die Betroffenen.” Bischöfliche Aids-Pastoral prangert “Nachlässigkeit der politisch Verantwortlichen” an. CEFRAN in Sao Paulo. Crack und Aids unter Lula. Laut neuen brasilianischen Studien haben 7 Prozent der Crack-Konsumenten Aids – eine Rate zehnmal höher als im Durchschnitt der Gesamtbevölkerung.

Entgegen der Regierungspropaganda wird keineswegs jeder Infizierte, wie per Gesetz theoretisch garantiert, mit den nötigen Medikamenten kostenlos versorgt. Brasiliens katholische Kirche, vor allem der Franziskanerorden, kritisieren dies permanent.

” Der Medikamentencocktail ist den Infizierten zwar per Gesetz garantiert – doch häufig fehlen eben bestimmte Medikamente, aus Nachlässigkeit der politisch Verantwortlichen. Für die Infizierten ist es das Todesurteil, die sterben dann eben weg.  Für uns in der Pastoral ist dieses tägliche Sterben von Patienten seelisch schwer zu verkraften.”

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/11/05/die-aids-epidemie-in-brasilien-ist-nicht-unter-kontrolle-analia-maria-de-paula-leiterin-der-bischoflichen-aids-pastoral-in-nordbrasilien-gesichter-brasiliens/

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/10/22/aids-epidemie-in-brasilien-nicht-unter-kontrolle-adriana-baldo-leiterin-des-aids-projekts-der-franziskaner-in-sao-paulo/#more-1053

Aids-Tod und Aids-Medikamente: http://www.hart-brasilientexte.de/2008/10/03/fehlende-aids-medikamente-in-brasilien-aids-ngo-beklagen-seit-jahren-mangelhafte-medizinische-versorgung-von-infizierten/

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/10/22/viele-aids-infizierte-brasilien-stecken-aus-rache-und-wutgefuhlen-heraus-sowie-aus-bosartigkeit-ganz-bewust-andere-menschen-mit-dem-hiv-virus-an-patienten-des-franziskaner-aids-projekts-in-sao-pa/

Crack: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/11/29/crack-kinder-in-brasilien-wegen-drogenschuld-von-umgerechnet-zwei-euro-von-handlerbanden-haufig-ermordet-berichten-landesmedien/

Crack und Aids:

Laut neuen brasilianischen Studien haben 7 Prozent der Crack-Konsumenten Aids – eine Rate zehnmal höher als im Durchschnitt der Gesamtbevölkerung.  http://www.hart-brasilientexte.de/2008/11/15/crack-in-sao-paulo-polizeikavallerie-scheucht-hunderte-von-kindern-und-jugendlichen-hoch-die-in-einer-city-strase-gerade-crack-rauchen-ist-die-kavallerie-weitergezogen-geht-der-crack-massenkonsum/

crackkindosesp1.jpg

Crack-Kind in Sao Paulo

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/11/23/aids-in-brasilien-mehr-ansteckungen-bei-madchen-zwischen-13-und-19-als-bei-jungen-der-selben-altersgruppe-laut-gesundheitsministerium-meninas-em-perigo-aids-epidemie-nicht-unter-kontrolle/

Dieser Beitrag wurde am Dienstag, 01. Dezember 2009 um 21:38 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Kultur, Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)