Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Totgefoltert mit 15 wegen geklautem Motorrad – Folteroffizier und fünf beteiligte Militärpolizisten lediglich entlassen. “Unsägliche Folterpraxis in Brasilien” – Günter Nooke. Bischof Cappio über Lulas Brasilien. Günther Zgubic. Dr. Claudio Guimaraes dos Santos.

Die Militärjustiz Sao Paulos hat einen Leutnant der Militärpolizei und fünf weitere Militärpolizisten aus dem Polizeiapparat ausgeschlossen, weil sie 2007 in Bauru bei Sao Paulo den fünfzehnjährigen Carlos Rodrigues Junior mit verschiedensten Methoden, darunter Schlägen, Tritten  und Elektroschocks, totgefoltert hatten. Wie die Presse weiter berichtet, hatten die Militärpolizisten im Haus von Juniors Familie an der Slumperipherie Baurus ein gestohlenes Motorrad entdeckt und beschuldigten Junior, es mit einem anderen Minderjährigen gestohlen zu haben. Da Junior nicht gestand, sei er noch in seinem Haus auf brutalste Weise gefoltert worden und dabei gestorben.

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/05/19/mittelalterliche-zustande-in-gefangnis-von-espirito-santo-gefangenensituation-unter-lula-deutschstammige-menschenrechtsaktivistin-maria-nacort-folter-zerstuckelungen-von-haftlingen/

Wie Barack Obama den Tropenstaat Brasilien bewertet: “Brasilien ist eine beispielhafte Demokratie. Dieses Land ist nicht länger das Land der Zukunft – die Menschen in Brasilien sollten wissen, daß die Zukunft gekommen ist, sie ist hier, jetzt”.

 Laut Polizei war Junior tatsächlich an dem Motorraddiebstahl beteiligt. Das Folter-Verbrechen hatte in Bauru zu öffentlichen Protesten geführt und war offenbar nur deshalb im Unterschied zu anderen Fällen überhaupt bekannt geworden. Gemäß den Zeitungsangaben ist der Folter-Leutnant bisher lediglich vom Dienst suspendiert und erhält noch ein Drittel seines Gehalts. Er kann gegen die beschlossene Entlassung vor höheren Instanzen Einspruch erheben. Laut brasilianischen Menschenrechtsaktivisten, die während der Militärdiktatur Folterungen erlitten, ist in den brasilianischen Polizeiwachen unter Lula  Folter üblich. Die Militärpolizei ist ein Relikt der Militärdiktatur.

Gerichtsmedizinisches Institut Bauru: Segundo o diretor do IML da cidade, Ivan Edson Rodrigues Segura, o material pode ser compatível com as lesões.

“Se você pega um fio e coloca em uma tomada, ele pode dar choque. As lesões podem ser provocadas por um fio”, disse.

Dez das marcas dos choques estáo na cabeça -em áreas como pálpebras, orelhas e face. Quatro no tórax e duas no saco escrotal. As outras estavam em áreas como máos, costas e pé.

O jovem, segundo a polícia, náo tinha histórico criminal.

“Houve duas lesões de corrente elétrica na regiáo mamária esquerda. Essas duas correntes induziram a um trajeto pelo coraçáo, levando a uma arritmia cardíaca e à morte.”

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/04/07/unsagliche-folterpraxis-in-brasilien-gunter-nooke-menschenrechtsbeauftragter-der-deutschen-bundesregierung-kritisiert-in-brasilien-folter-und-andere-menschenrechtsverletzungen-druck-ist-noti/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/05/14/lula-erhalt-im-juli-unesco-friedenspreis-mit-122000-euro-dotiert/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/05/21/lulas-gefangnisse-folter-zerstuckelte-haftlinge-laut-menschenrechtsminister-vannuchi-drohen-uno-sanktionen-deutschstammige-menschenrechtsaktivistin-maria-nacort-vitoria/

Bischof Cappio: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/05/06/kant-weltburgerpreis-2009-der-freiburger-kantstiftung-an-brasilianischen-bischof-luiz-cappio-lula-kritiker-menschenrechts-und-umweltaktivist/#more-2210

Günther Zgubic: http://www.hart-brasilientexte.de/2008/02/29/osterreichischer-pfarrer-und-gefangenenseelsorger-gunther-zgubic-in-brasilien-weiter-folter-in-allen-varianten-eine-deutsche-frau-wurde-unglaublich-mit-elektroschocks-kaputtgemacht-psychisch-ner/

Dr. Claudio Guimaraes dos Santos: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/05/15/dr-claudio-guimaraes-dos-santos-mediziner-therapeut-schriftsteller-sprachwissenschaftler-publizist-unter-den-wichtigsten-denkern-brasilien/

http://www.youtube.com/watch?gl=DE&hl=de&v=_Zc7gBKV_Vg

Dieser Beitrag wurde am Freitag, 22. Mai 2009 um 14:30 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Kultur, Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)