Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien - Politik, Kultur und Naturschutz

Todesschwadronen in Paula Oliveiras Teilstaat Pernambuco sehr aktiv, berichten Brasiliens Medien. Etwa 55000 Morde jährlich in Brasilien, weniger als zehn Prozent aufgeklärt. Fehlende effiziente Bekämpfung der Todesschwadronen unter Lula beklagt.

Laut UNO-Daten  kommt es  nur  bei drei Prozent der in Paula Oliveiras Nordostteilstaat Pernambuco verübten Morde zu einem Gerichtsprozeß. Den Angaben zufolge gehören  auch in anderen Teilen Brasiliens viele Polizisten zu den Todesschwadronen. Wegen der enormen Zahl nie aufgeklärter Morde befindet sich eine Unzahl von Mördern auf freiem Fuß. Dies führt zu der Situation, daß ein Großteil der Brasilianer  nie  bestrafte Mörder persönlich kennt - nicht selten sogar Mehrfach-Mörder, die teils auch außerhalb der Grenzen aktiv sind.

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/12/06/menschenrechtstribunal-in-sao-paulo-verurteilt-brasilianischen-staat-wegen-folter-gefangnis-horror-kriminalisierung-von-armen-und-sozialbewegungen-sowie-wegen-bruchs-internationaler-menschenrechtsab/

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/02/22/menschenrechte-in-brasilien-polizei-todesschwadronen-in-lateinamerikas-fuhrendem-wirtschaftszentrum-sao-paulo-konstatiert/

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/12/06/demo-mit-zerstuckeltem-haftling-in-vitoria-extremsituationen-extremreaktionen-maria-nacort-eine-couragierte-menschenrechtsaktivistin-appelliert-an-amnesty-international-und-uno/#more-1349

Dieser Beitrag wurde am Mittwoch, 18. Februar 2009 um 19:29 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Kultur, Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

« “Protokolle einer Irreführung” - Weltwoche über Paula Oliveira - Anklicken! “Es winkten fette Genugtuungssummen”. Alles “absichtsvoll geplant”. – Paula-Oliveira-Geständnis: Mit halbtägiger Verspätung in Brasiliens Medien erstmals Hinweis auf den “Weltwoche”-Artikel mit Link. Kurios - kein Hinweis auf Geständnis. »

9 Kommentare

  1. […] http://www.hart-brasilientexte.de/2009/02/18/todesschwadronen-in-paula-oliveiras-teilstaat-pernambuc… […]

    Pingback: Klaus Hart Brasilientexte » Paula Oliveira hat bereits am 13. Februar Geständnis abgelegt, bestätigt auch Staatsanwaltschaft Zürich. Wo bleibt Lulas formelle Entschuldigung bei der Schweiz, fragen viele Brasilianer. Offizielle Entschuldigung war – 19. Februar 2009 @ 18:30

  2. […] http://www.hart-brasilientexte.de/2009/02/18/todesschwadronen-in-paula-oliveiras-teilstaat-pernambuc… Dieser Beitrag wurde am Donnerstag, 19. Februar 2009 um 04:33 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Kultur, Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. […]

    Pingback: Klaus Hart Brasilientexte » “Paula Oliveira wollte das Volk der Schweiz bestehlen - falls sie nicht von den Schweizern in den Knast gesteckt wird, sollte das in Brasilien geschehen - Paula Oliveira hat uns alle geschädigt”, lauten erste – 19. Februar 2009 @ 19:56

  3. […] http://www.hart-brasilientexte.de/2009/02/18/todesschwadronen-in-paula-oliveiras-teilstaat-pernambuc… […]

    Pingback: Klaus Hart Brasilientexte » “Was uns hier anfangs als eine klassische und fürchterliche Geschichte von Gewalt, Intoleranz und Fremdenhaß vorgesetzt wurde, könnte gut diese alte und pathetische Geschichte der verrückt gewordenen Frau sein, – 19. Februar 2009 @ 19:59

  4. […] http://www.hart-brasilientexte.de/2009/02/18/todesschwadronen-in-paula-oliveiras-teilstaat-pernambuc… […]

    Pingback: Klaus Hart Brasilientexte » Vierzehnjährige in Sambaschule Rio de Janeiros erschossen. Etwa 55000 Mordtote jährlich in Brasilien. Aufklärungsquote weit unter zehn Prozent. – 19. Februar 2009 @ 20:02

  5. […] http://www.hart-brasilientexte.de/2009/02/18/todesschwadronen-in-paula-oliveiras-teilstaat-pernambuc… Dieser Beitrag wurde am Sonntag, 15. Februar 2009 um 14:31 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Kultur, Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. […]

    Pingback: Klaus Hart Brasilientexte » Yvan Perrin, SVP-Vizepräsident: “Lula soll die Schweiz um Entschuldigung bitten”. – 19. Februar 2009 @ 20:03

  6. […] http://www.hart-brasilientexte.de/2009/02/18/todesschwadronen-in-paula-oliveiras-teilstaat-pernambuc… […]

    Pingback: Klaus Hart Brasilientexte » Paula Oliveiras Geständnis: Brasiliens führender Medienkonzern Globo bringt die Schweizer Frühmeldung mit Riesenverspätung allen Ernstes erst am Tagesende. – 19. Februar 2009 @ 20:34

  7. […] Paula-Oliveira-Teilstaat: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/02/18/todesschwadronen-in-paula-oliveiras-teilstaat-pernambuc… […]

    Pingback: Klaus Hart Brasilientexte » Todesschwadron im Teilstaat Sao Paulo schlug Opfern die Köpfe ab - 14 verdächtige Militärpolizisten in Haft. – 09. März 2009 @ 21:01

  8. […] http://www.hart-brasilientexte.de/2009/02/18/todesschwadronen-in-paula-oliveiras-teilstaat-pernambuc… […]

    Pingback: Klaus Hart Brasilientexte » Spanischer Straßenkinder-Priester in Brasilien ermordet. Todesschuß auf 64-jährigen Ramirez Amigo in Recife. – 20. März 2009 @ 16:12

  9. […] http://www.hart-brasilientexte.de/2009/02/18/todesschwadronen-in-paula-oliveiras-teilstaat-pernambuc… […]

    Pingback: Klaus Hart Brasilientexte » Todesschwadronen in Rio de Janeiro: Polizeioffizier bei Attentat erschossen, der an Ermittlungen teilnahm, Militärpolizisten anzeigte. UNO-Sonderberichterstatter Philip Alston über Todesschwadronen in Brasilien unter Lu – 03. Oktober 2009 @ 18:34

Leider ist die Kommentarfunktion zur Zeit deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)