Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

50 Jahre Bossa Nova(5): “Die Bossa Nova und die Faschisten” – Deutschlandradio, Corso.

Montag, 04. August 2008 von Klaus Hart

http://www.podcast.de/episode/809180/Die_Bossa_Nova_und_die_Faschisten

BurkaItan6

Burka, “Girl from Ipanema”, sinnliche Bossa Nova in Itanhaem/Teilstaat Sao Paulo an der Statue von Padre Anchieta. “Garota de Ipanema” mit Tom Jobim und Vinicius Morais:https://www.youtube.com/watch?v=KJzBxJ8ExRk –

BurkaItan3

Islamische Frauenunterdrückung, Burka, soziokulturelle Kontraste…

(more…)

Kulturminister und Musiker Gilberto Gil verläßt Lula-Regierung. In Europa stets viel politisch korrekte Jubel-PR für Gil – in Brasilien überwiegend scharfe Kritik.

Donnerstag, 31. Juli 2008 von Klaus Hart

Um weiter seiner Lieblingsbeschäftigung im Leben, dem Singen, frönen zu können, brauche er jetzt  Zeit, verkündete Pop-Millionär Gil bereits vor mehreren Monaten öffentlich und wies auf die arg strapazierten Stimmbänder. Ministerium und Musikerkarriere hält er daher nicht länger für vereinbar.

(more…)

50 Jahre Bossa-Nova(3): Carlos Lyra aus Rio signiert in der “Livraria Cultura” von Sao Paulo sein neuestes Buch: “Eu & a Bossa”. Wo standen die Bossa-Nova-Stars politisch? Adolf Hitler, Mussolini, die Militärdiktatur…

Mittwoch, 30. Juli 2008 von Klaus Hart

carloslyra1kleinjpg.jpgCarlos Lyra gegenüber dieser Website:”In Wahrheit war ich der einzige Linke in der Bossa Nova “ der Rest war garnichts, oder eben rechts. Ich hielt es für  Feigheit, keinerlei Position gegen das Militärregime zu beziehen.”

http://www.folker.de/200805/07bossanova.htm

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/02/14/war-henri-salvador-tatsachlich-erfinder-miterfinder-der-bossa-nova-brasilianische-musikexperten-nennen-solche-theorien-absurd-lacherlich/

BurkaItan6

Burka, “Girl from Ipanema”, sinnliche Bossa Nova in Itanhaem/Teilstaat Sao Paulo an der Statue von Padre Anchieta. “Garota de Ipanema” mit Tom Jobim und Vinicius Morais:https://www.youtube.com/watch?v=KJzBxJ8ExRk –

BurkaItan3

Islamische Frauenunterdrückung, Burka, soziokulturelle Kontraste…

(more…)

50 Jahre Bossa Nova politisch(2) – wie standen die Stars zu Adolf Hitler, den Ultrarechten, zur brasilianischen Militärdiktatur(1964-1985)?

Donnerstag, 24. Juli 2008 von Klaus Hart

Über 50 Jahre Bossa Nova im Folter-und Scheiterhaufen-Land Brasilien wird aus den bekannten Gründen in Mitteleuropa meist bewußt unpolitisch reflektiert, obwohl der politische Kontext zu den interessantesten, aufschlußreichsten Aspekten gehört.  Gewöhnlich wird ausgeklammert, wo die Stars der Bossa Nova politisch standen, wie sie sich beispielsweise zu Hitler und dem zweiten Weltkrieg, zur 21 Jahre währenden Militärdiktatur Brasiliens sowie generell zur grauenhaften Menschenrechtslage in dem Tropenland, zu den entsetzlichen Sozialkontrasten, zum Massenelend verhielten. Da kommt Desillusionierendes zutage.

Lula war Informant der Diktatur-Geheimpolizei Dops, laut neuem Buch:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/02/12/brasilien-die-folterdiktatur-lula-und-die-arbeiterpartei-pt-rufmord-ein-kapitalverbrechen-buch557-seiten-mit-schweren-vorwurfen-gegen-lula-macht-schlagzeilen/

sambabandsp1.jpg

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/07/14/brasiliens-nazistisch-antisemitisch-orientierte-militardiktatur-lieferte-waffen-fur-repression-in-chile-laut-jetzt-veroffentlichten-geheimdokumenten-abkommen-von-diktator-medici-mit-pinochet-geschlo/

BurkaItan6

Burka, “Girl from Ipanema”, sinnliche Bossa Nova in Itanhaem/Teilstaat Sao Paulo an der Statue von Padre Anchieta. “Garota de Ipanema” mit Tom Jobim und Vinicius Morais:https://www.youtube.com/watch?v=KJzBxJ8ExRk –

BurkaItan3

Islamische Frauenunterdrückung, Burka, soziokulturelle Kontraste…

(more…)

“Nicht jede Brasilianerin ist nur Hintern, meine Brust ist nicht aus Silikon, ich bin mehr Macho als viele Männer…” Hit von Rita Lee aus Sao Paulo.

Sonntag, 20. Juli 2008 von Klaus Hart

Pagu

Mexo, remexo na inquisiçáo
Só quem já morreu na fogueira sabe o que é se carváo
Eu sou pau pra toda obra
Deus dá asas à minha cobra
Minha força náo é bruta
Náo sou freira nem sou puta

(more…)

Heute schon Zouk getanzt? Dann aber los! Eine köstliche, sinnliche Musik – für köstliche, sinnliche Bewegungen

Mittwoch, 09. April 2008 von Klaus Hart

Philip Miha und Jaime Aroxa – die Stars des Zouk in Brasilien
In keiner brasilianischen Stadt kann man so gut alle lateinamerikanischen Rhythmen – von Samba bis Forró und Tango – tanzen wie in Rio de Janeiro. Mit einer Ausnahme – Zouk. Da ist Sao Paulo landesweit unschlagbar.

zouk1.jpg

YouTube:Philip Miha tanzt Zouk in der Talkshow von Jó Soares: http://www.youtube.com/watch?v=T9V_NLqcUks

YouTube: Philip Miha mit Zouktänzerinnen: http://www.youtube.com/watch?v=1w4SxX8SQZY

(more…)

50 Jahre Bossa Nova – ein Video mit Roberto Menescal, Joyce und anderen in Rio

Freitag, 04. April 2008 von Klaus Hart

Video der Zeitung O Dia – die Stars improvisieren zum Schluß “Chega de Saudade”: http://mediacenter.db4.com.br/?id=331

BurkaItan6

Burka, “Girl from Ipanema”, sinnliche Bossa Nova in Itanhaem/Teilstaat Sao Paulo an der Statue von Padre Anchieta. “Garota de Ipanema” mit Tom Jobim und Vinicius Morais:https://www.youtube.com/watch?v=KJzBxJ8ExRk –

BurkaItan3

Islamische Frauenunterdrückung, Burka, soziokulturelle Kontraste…

Politischer Rap aus Brasilien – die Racionais MC`s. Spröde authentische Slum-Poesie, frei von öder politischer Korrektheit

Mittwoch, 05. März 2008 von Klaus Hart

Brasiliens beste, politisch radikalste und populärste Rapperformation wurde 1990 in den gefährlichsten, elendesten Favelas der reichsten südamerikanischen Metropole Sao Paulo durch Mano Brown, Edy Rock, Ice Blue und KL Jay gegründet. Laut Eigendefinition beschreiben sie den selbst erlebten Alltag voller Armut und Misere, prangern “das unterdrückerische kapitalistische System an, das Drogenhandel, Elend und Gewalt fördert”.

(more…)

Brasilien: Die wirklichen Stars der Musica Popular Brasileira – in Deutschland fast unbekannt

Mittwoch, 05. März 2008 von Klaus Hart

Kommerzielle Vorkoster, selbsternannte Experten zeichnen ein schiefes Bild

 Deutschsprachige Radiosender mit Weltmusikanteil spielen durchweg, was die Brasilianer am allermeisten mögen, informieren die Hörer kontinuierlich über die neuesten Hits und CDs der populärsten Musiker. Und auch in den deutschen Zeitungen steht alles Wichtige über die Szene in Rio, Sao Paulo, Salvador da Bahia. Richtig? Leider falsch.

BurkaItan6

Burka, “Girl from Ipanema”, sinnliche Bossa Nova in Itanhaem/Teilstaat Sao Paulo an der Statue von Padre Anchieta. “Garota de Ipanema” mit Tom Jobim und Vinicius Morais:https://www.youtube.com/watch?v=KJzBxJ8ExRk –

BurkaItan3

Islamische Frauenunterdrückung, Burka, soziokulturelle Kontraste…

(more…)

Gilberto Gils Amtszeit als Kulturminister – eine grausige Bilanz für Brasilien. Befreiungstheologe Frei Betto wandte sich öffentlich gegen Ernennung. Wikileaks.

Freitag, 22. Februar 2008 von Klaus Hart

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/08/06/ballettstar-richard-cragun-in-rio-de-janeiro-mit-68-gestorben/

Musiker Dori Caymmi: Brasiliens Kultur verarmt generell
Würde Deutschlands Kulturstaatsminister die klassische Musik, das reiche musikalische Erbe links liegenlassen, oder schlimmer noch, boykottieren, wäre er vermutlich binnen kurzem geliefert, seinen Posten los. Und wäre er ein gewiefter schwerreicher Musikunternehmer, mit einschlägigen Interessen in der Popbranche, hätte er aller Wahrscheinlichkeit nach in einem recht zivilisierten Land wie Deutschland den Posten gar nicht bekommen.In Brasilien, der immerhin zehntgrößten Wirtschaftsnation, die nach wie vor von extremen neoliberalen Sozialkontrasten, Analphabetismus, gravierenden Menschenrechtsverletzungen wie Folter, Sklavenarbeit und neofeudalem Terror der Banditenmilizen gegen Slumbewohner, über 50000 Morden jährlich gezeichnet ist, gehen indessen auch im Kulturbereich die Uhren völlig anders. Entgegen den Warnungen zahlreicher Intellektueller und Künstler ernannte Bankiersliebling Lula vor vier Jahren den Popmusikmillionär Gilberto Gil, gelernter Firmenadministrator vom Multi Gessy-Lever, Popunternehmer und PR-Talent, zu seinem Kulturminister – selbst in deutschen Medien wurde das beklatscht.

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/03/29/brasiliens-extrem-frauenfeindliche-sehr-populare-musiksparte-im-teilstaat-bahia-nicht-langer-subventioniert-laut-landesmedien-eine-frau-ist-wie-eine-blechbuchse-einer-tritt-sie-weg-und-ein-a/

???????????????????????????????

17.4. 2016, US-Hinterhof Brasilien – Pro-Impeachment-Kundgebung auf der Avenida Paulista in Sao Paulo.Daß Eduardo Cunha die Abstimmung im Abgeordnetenhaus leitet, degradiert nach Ansicht vieler Brasilianer das Land zur Bananenrepublik. Unter Lula-Rousseff wurde Brasilien weiter spürbar u.a. soziokulturell amerikanisiert – Brasilien und die USA haben u.a. ein Gewalt-Gesellschaftsmodell als auffällige Gemeinsamkeit. 

(more…)

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)