Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

CNN-Berichte über NATO-Bodentruppen in Tripolis und anderen libyschen Städten bisher noch allein in der Medienlandschaft – große europäische Medien ziehen noch nicht nach. “The troops are from Britain, France, Jordan and Qatar.” Einsatz von NATO-Bodentruppen war immer offiziell abgestritten worden. UNO-Mandat und Völkerrecht. Wikileaks-Video aus dem Irakkrieg.

Mittwoch, 24. August 2011 von Klaus Hart

NATO-Sondereinheiten in Tripolis, vermutet Vatikan-Fidesdienst. CNN bestätigte NATO-Truppen in Tripolis und anderen libyschen Städten. “The troops are from Britain, France, Jordan and Qatar.” Einsatz von NATO-Bodentruppen war immer offiziell abgestritten worden.

Mittwoch, 24. August 2011 von Klaus Hart

Foreign forces in Libya helping rebel forces advance

From Barbara Starr, CNN

August 24, 2011 — Updated 1406 GMT (2206 HKT)

Special forces troops from overseas have stepped up operations in Tripoli and other cities in recent days to help rebel forces.

  • The troops are from Britain, France, Jordan and Qatar
  • British forces are helping rebel units get “better organized” for operations
  • The forces have helped rebels “improve their tactics”

Washington (CNN) — Special forces troops from Britain, France, Jordan and Qatar on the ground in Libya have stepped up operations in Tripoli and other cities in recent days to help rebel forces as they conducted their final advance on the Gadhafi regime, a NATO official confirmed to CNN Wednesday.

wikileakssp1.JPG

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/04/15/vorgeschobene-kriegsgrunde-us-sympathisanten-der-union-in-der-klemme-der-spiegel-zum-irak-krieg-die-bedrohung-durch-saddam-hussein-und-seine-massenvernichtungswaffen-ist-real/

2011-08-24

AFRIKA/LIBYEN – Beobachter aus Tripolis: „Die Stunden während des Überfalls auf die Festung ‚Bab al Aziziya’ waren schrecklich“

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/08/24/cnn-bestatigt-erstmals-nato-truppen-in-tripolis-und-anderen-stadten-libyens/

(more…)

Libyenkrieg und NATO-Rolle: “Ohne den Einsatz von Kampfjets und Marschflugkörpern der Nato wären die Rebellen nicht bis vor die Tore der Hauptstadt gekommen.” Süddeutsche Zeitung zu Völkerrechtsaspekten. NATO-Waffen über Katar. “Das Bombengeschäft”. Syrien-Libyen-Vergleich.

Dienstag, 23. August 2011 von Klaus Hart

“At least 40 civilians killed in ‘humanitarian’ airstrikes, bishop says.” Catholic News Service, Vatican City. UNO-Sicherheitsrats-Resolution zu Libyen. “Die eigenartige Doktrin des humanitären Bombardements.” Brasiliens Schriftsteller Verissimo. Franziskaner zu Täter-Bestrafung und Wiedergutmachung. “blitzkrieg”.

Freitag, 01. April 2011 von Klaus Hart

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/03/31/brasilianischer-karikaturist-hatte-bereits-vor-einer-woche-die-morde-an-zivilisten-in-libyen-angedeutet/

In Brasilien, dem größten katholischen Land der Welt, finden die Vatikanangaben sehr große Aufmerksamkeit und lösen Debatten über die Frage der Bestrafung Schuldiger sowie über rasche Entschädigung,  Wiedergutmachung und Wiederaufbau bombardierter Zivilisten-Häuser sowie bei Bombenangriffen beschädigte Krankenhäuser aus.

Radio Vatikan in einer Bewertung des Tripolis-Bischofs Martinelli und des Libyen-Kriegs – Vergleich mit dem Irakkrieg:

Der Italiener Martinelli ist seit 1985 Bischofsvikar in der libyschen Hauptstadt. Von Anfang an hat er sich gegen die Nato-Operationen ausgesprochen. Er sieht das wie der italienische Friedensbischof Giovanni Giudici, der die italienische Sparte der katholischen Friedensbewegung Pax Christi leitet:

„Was die Ineffizienz eines Krieges betrifft, was die Tatsache betrifft, dass ein Krieg große Probleme schafft und Wunden schlägt, die so schnell nicht verheilen, kann man den Libyen-Einsatz durchaus mit dem Irakkrieg vergleichen. Hier sieht man, dass nicht nur Menschen sterben, sondern auch auf lange Sicht Ungleichgewichte entstehen, dass das Zusammenleben der Menschen schwierig wird, dass die Entwicklung eines Landes blockiert wird!“

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/04/15/walther-stuetzle-ex-staatssekretar-im-bundesverteidigungsministerium-kritisiert-in-brasilianischer-qualitatszeitung-o-globo-die-libyen-intervention-frankreich-england-die-nato-luftkrieg-oh/

“Shortnews: Libyen: 100 tote Zivilisten durch Alliierte Luftschläge” (Nachrichtenschlagzeile)

marianachristus.JPG

Mariana/Minas Gerais.

Verissimo: http://www.hart-brasilientexte.de/2011/03/24/die-eigenartige-doktrin-des-humanitaren-bombardements-brasiliens-schriftsteller-und-kolumnist-verissimo-zum-libyenkrieg/

rafaleriolaad.JPG

Rafale-Werbung in Rio – während des Libyenkriegs. Ausriß.  http://www.hart-brasilientexte.de/2011/04/15/walther-stuetzle-ex-staatssekretar-im-bundesverteidigungsministerium-kritisiert-in-brasilianischer-qualitatszeitung-o-globo-die-libyen-intervention-frankreich-england-die-nato-luftkrieg-oh/

“Es macht hier viele Menschen wütend, dass ihre Häuser zerstört werden, nachdem sie jahrelang dafür arbeiten mussten.” Tripolis-Bischof Martinelli im Vatikan-Radio. 

“Bereits gestern hatte ich berichtet, dass bei Bombenangriffen auch Krankenhäuser beschädigt wurden. Eines dieser Krankenhäuser befindet sich in Misda“.”

“Der Apostolische Vikar in Tripolis, Bischof Giovanni Innocenzo Martinelli, hat die Angriffe der Alliierten auf Libyen scharf verurteilt.” Radio Vatikan.

“Prominente Bischöfe Europas für rasches Ende des Libyen-Einsatzes.”(ORF)

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/03/25/lander-lateinamerikas-positionieren-sich-zum-libyen-konflikt-brasiliens-katholische-nachrichtenagentur-adital-mehrheit-gegen-bombardement/

Brasiliens wichtigster Befreiungstheologe Betto hatte zum Beginn der Bombardements gegenüber der Website wörtlich betont:”Es war zumindest takt-und geschmacklos, den Krieg gegen Libyen hier in Brasilien zu erklären, das gegen eine solche kriegerische Aggression ist.”

freijosefranciscodemo.JPG

Franziskaner Frei José Francisco mit Mikro bei Menschenrechtsdemonstration in Sao Paulo.

Franziskaner zu Täter-Bestrafung und Wiedergutmachung:  http://www.hart-brasilientexte.de/2011/04/01/morde-an-zivilisten-in-libyen-durch-bombardements-brasilianischer-franziskaner-jose-francisco-fordert-bestrafung-der-tater-und-auftraggeber-rasche-entschadigung-und-wiedergutmachung-fur-die-hinterbl/

Hitlers “blitzkrieg” und Libyenkrieg:  http://www.hart-brasilientexte.de/2011/04/14/hitlers-blitzkrieg-und-der-libyenkrieg-brasilianische-medien-betonen-das-in-libyen-aus-dem-erwarteten-blitzkrieg-nichts-wurde-rebellen-bewiesen-nicht-einmal-vertretungsanspruch/

Obama, Copacabana, Militäreinsatz: http://www.hart-brasilientexte.de/2011/03/21/obama-und-der-libyen-einsatz-militarische-abstimmung-vom-marriott-hotel-an-der-copacana-aus-laut-landesmedien/

libyenvatikanfolha.JPG

Größte brasilianische Qualitätszeitung “Folha de Sao Paulo”.

Bischof Martinelli in Tripolis hatte bereits am 22.März 2011 gegenüber Vatikanradio erklärt:

“Drei Tage lang wurde die Stadt bombardiert. Es ist schrecklich. Die Stadt steht still. Es ist ruhig, man hört nur die Bomben knallen. Es herrscht wirklich eine Friedhofsstimmung. Es ist für mich schockierend, mitzuerleben, dass es auch in der heutigen Zeit noch solche Kriegszustände geben kann. Es macht hier viele Menschen wütend, dass ihre Häuser zerstört werden, nachdem sie jahrelang dafür arbeiten mussten. Auch hat Libyen in den letzten Jahren alles versucht, um international Freundschaft zu knüpfen. Das war wirklich beneidenswert.”

Der aus Italien stammende Bischof hielt der internationalen Staatengemeinschaft zudem mangelnde diplomatische Bemühungen um eine Beilegung des Konflikts in Libyen vor.

“Der Heilige Vater hat uns alle dazu eingeladen, für Libyen zu beten. Doch hier in Tripolis werden wir immer weniger. Viele fliehen und verlassen ihre Häuser. Diejenigen wie wir, die hier verharren, sind fest davon überzeugt, dass der Glaube uns beschützen wird. Denn nur Gott kann die Herzen lenken. Keine Bombe kann Frieden bringen.” (Vatikanradio)

libyenvatikanglobo.JPG

“Vatikan: Bomben töteten Zivilisten” – Qualitätszeitung “O Globo” in Rio de Janeiro.  http://www.hart-brasilientexte.de/2011/04/01/brasiliens-fuhrender-medienkonzern-globo-berichtet-uber-weitere-zivilisten-vernichtung-in-libyen-ataque-aereo-da-coalizao-na-libia-deixou-7-civis-mortos-diz-medico/

Weltsozialforum-Erfinder Oded Grajew zum Libyen-Krieg, zu arabischen Revolten:  http://www.hart-brasilientexte.de/2011/03/25/sarkozy-obama-die-deutsche-regierung-nennen-die-jetzigen-vorgange-in-der-arabischen-welt-eine-uberraschung-weil-sie-auf-die-mobilisierung-der-zivilgesellschaft-nicht-achtgeben-weltsozialforum/

Irakkrieg und Sextourismus in Rio:  http://www.hart-brasilientexte.de/2011/04/01/brasiliens-fuhrender-medienkonzern-globo-berichtet-uber-weitere-zivilisten-vernichtung-in-libyen-ataque-aereo-da-coalizao-na-libia-deixou-7-civis-mortos-diz-medico/

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/03/30/barack-obama-und-juan-pablo-letelier-sohn-des-in-washington-ermordeten-allende-ausenministers-orlando-letelier-es-fehlen-noch-schuldeingestandnis-und-reue-des-nordens-wegen-dessen-verantwortung-fu/

Brasilien und der französische Folter-General mit reicher Nordafrika-Erfahrung:  http://www.hart-brasilientexte.de/2011/04/13/brasilien-und-der-franzosische-folter-general-mit-reicher-nordafrika-erfahrung/

Libyenkrieg 2011 – Texte(chronologisch). Brasiliens Andersdenker. Das nordafrikanische Land vor den Bombardements: Libyen wird im UNO-Ranking für menschliche Entwicklung in der Kategorie “High Human Development” geführt, liegt in der Statistik auf Platz 53, nur einen Platz hinter Uruguay, ist das hochentwickeltste Land Afrikas. Brasilien abgeschlagen auf Platz 73 – auf UN-Bildungsranking Platz 93, Libyen Platz 66. **

Tags: , , , ,

(more…)

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)