Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

UNO verurteilt Steinigen im Iran. Brasilia enthält sich. Steinigen in Brasilien. Menschenrechtsbilanz der Lula-Rousseff-Regierung.

Samstag, 20. November 2010 von Klaus Hart

Die regierungsunabhängigen Qualitätsmedien Brasiliens haben in großer Aufmachung über Brasilias Stimmenthaltung bei der jüngsten UNO-Abstimmung zu den Menschenrechtsverletzungen im Iran berichtet und die Position der Lula-Regierung kritisiert.

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/09/14/steinigen-im-iran-unter-ahmadinedschad-und-in-brasilien-unter-lula-lula-konnte-sich-uber-die-tatsache-beunruhigen-das-brasilien-zu-den-landern-gehort-in-denen-am-meisten-gelyncht-wird-jose/

lulaahmadinedschadcharge.jpg

Iranische Friedensnobelpreisträgerin kritisiert Lula scharf: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/11/17/lula-ignorierte-eingekerkerte-gewerkschafter-wahrend-seines-iran-besuchs-bei-ahmadinedschad-irans-friedensnobelpreistragerin-shirin-ebadi-appelliert-an-dilma-rousseff/

Gefängnishorror, “fortschrittliche, linke Regierungspolitik”: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/11/12/die-folter-in-polizeiwachen-hat-in-ganz-brasilien-stark-zugenommen-gefangenenpriester-valdir-joao-silveira-die-anti-folter-konvention-wird-nicht-eingehalten-was-tut-denn-die-uno-damit-die-k/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/12/08/beifall-vom-economistist-ein-wenig-wie-die-umarmung-durch-ahmadinedschad-brasiliens-schriftsteller-verissimo-in-seiner-medienkolumne-zur-neuesten-lob-story-der-britischen-wirtschaftszeitschrift/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/11/20/schwarze-in-brasilien-proteste-gegen-rassismus-in-der-demokratie-unter-lula-tag-des-schwarzen-bewustseins-dia-da-conciencia-negra-fotoserie/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/11/01/dilma-rouseff-siegesfeier-auf-der-avenida-paulista-in-sao-paulo-gesichter-brasiliens/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/11/19/httpwwwrechtsanwalt-brasiliende-anwalte-infur-brasilien/

Brasilien: Zwei Obdachlose bei Sao Paulo lebendig mit Benzin verbrannt, laut Landesmedien. Regelmäßig Morde an Verelendeten, “soziale Säuberungen”. Deutsche Obdachlosenbetreuerin Hedwig Knist. Steinigen in Brasilien, Fall Sakineh. Scheiterhaufen in Sao Paulo.

Freitag, 05. November 2010 von Klaus Hart

http://www1.folha.uol.com.br/cotidiano/825403-moradores-de-rua-sao-queimados-embaixo-de-ponte-da-tamoios-em-paraibuna-sp.shtml

hedwigknistgrito2009.jpg

Deutsche Obdachlosenbetreuerin Hedwig Knist in Sao Paulo: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/09/10/hedwig-knist-aufschrei-der-ausgeschlossenen-sao-paulo-am-unabhangigkeitsdenkmal-wofur-braucht-brasilien-atomwaffen-wollen-wir-kriege-gegen-wen-mussen-wir-uns-jetzt-verteidigen-in-diesem-land/

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/12/23/wieder-brandanschlag-auf-brasilianische-obdachlose-frau-verbrannt-nachrichtenvideo-anklicken/

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/05/11/junge-schwangere-obdachlose-wurde-in-rio-de-janeiro-lebendig-verbrannt-fast-taglich-morde-an-obdachlosen-in-der-scheiterhaufenstadt/

Brasiliens Kirche hat jetzt die Exekution von über 30Obdachlosen, mutmaßlich durch Todesschwadronen, im nordöstlichen Teilstaat Alagoas angeprangert. Wie es hieß, drohe Brasilien deshalb eine Anzeige bei der UNO. Pedro Montenegro, Stadtsekretär für Menschenrechte in der Alagoas-Provinzhauptstadt Maceio, sprach gegenüber der Presse von “sozialer Säuberung” in den Straßen. Die Existenz von Todesschwadronen in der Lula-Rousseff-Amtszeit ist wiederholt angeprangert worden. Jetzt betonen die Landesmedien erneut den Image-Schaden für Brasilien wegen “fortgesetzter Menschenrechtsverletzungen” dieser Art.

Brasiliens gewählte Präsidentin Dilma Rousseff, die der Lula-Regierung als Chefministerin angehörte, sagte nach dem Wahlsieg, Menschenrechte werde man einhalten.

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/10/13/mann-aus-der-obdachlosengemeinde-sao-paulos-geleitet-von-hedwig-knist-aus-der-diozese-mainz-gesichter-brasiliens/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/03/29/raus-aus-der-obdachlosigkeit-bischofliche-obdachlosenpastoral-in-sao-paulo-gesichter-brasiliens/

(more…)

Iranerin Sakineh – neue Weltproteste. Steinigen in Brasilien. Kirche prangert Exekution von brasilianischen Obdachlosen, mutmaßlich durch Todesschwadronen, an. Sicherheits-und Menschenrechtspolitik unter der Lula-Rousseff-Regierung, Tim Cahill von Amnesty International. Amazonas-Bischof Erwin Kräutler.

Mittwoch, 03. November 2010 von Klaus Hart

http://notonemoreexecution.org/2010/11/02/das-islamische-regime-plant-die-unverzugliche-hinrichtung-von-sakineh-mohammadi-ashtiani/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/09/14/steinigen-im-iran-unter-ahmadinedschad-und-in-brasilien-unter-lula-lula-konnte-sich-uber-die-tatsache-beunruhigen-das-brasilien-zu-den-landern-gehort-in-denen-am-meisten-gelyncht-wird-jose/

Wahrnehmbares Interesse des NGO-Business an der Steinigungspraxis in Brasilien existiert bisher nicht.

Brasiliens Medien vermelden nur einen Bruchteil der Steinigungen.

Amazonas-Bischof Erwin Kräutler, mit dem Alternativen Nobelpreis ausgezeichnet: “Fortschritt ist in erster Linie der Respekt vor den Menschenrechten und der Menschenwürde.”

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/10/05/brasilien-auf-uno-index-fur-menschliche-entwicklung-jetzt-platz-75-hinter-argentinien-chile-und-kuba/

Gesteinigt und lebendig verbrannt:

Foto: http://www.ebrumado.com/noticias/abrir/76/homem-mata-mulher-e-filho-e-morre-linchado-pela-populacao.html

Populares espancam, apedrejam e queimam vivo assassino confesso em Maiquinique(1.12.2009) 

O assassinato de uma mulher e seu filho de oito meses chocou a população de Maiquinique, a 606 km de Salvador, nesta segunda-feira, 30. Revoltado com o crime, um grupo de cerca de 200 pessoas espancou, apedrejou e queimou vivo o assassino confesso. Segundo afirmam funcionários do Hospital Municipal da cidade, Odair José de Oliveira Santos, 36 anos, teria contado a eles que matou a ex-companheira Débora Santos Lima, 19 anos e o filho do casal, Herick de Oliveira Lima e ingerido veneno em seguida.  http://www.hart-brasilientexte.de/2010/09/05/brasiliens-zeitungen-eine-fundgrube-fur-medieninteressierte-kommunikations-und-kulturenforscher/

zeitungsfotopresuntos.jpg

Zeitungsfoto aus Rio de Janeiro – Reste von zwei Verbrannten.

http://www.kadeconquista.com/v1/2009/07/01/populacao-em-furia-apedreja-e-enforca-estuprador/

http://www.paraibaonline.com.br/noticia.php?id=718570

2010:

Homem linchado por populares após esfaquear filhoUm homem foi detido no sábado pela Polícia Militar em São Paulo, Brasil, por suspeita de este ter esfaqueado o próprio filho. Após a detenção, o suspeito foi alvo de linchamento por populares no Jardim de Monte Alegre. De acordo com as autoridades, a ‘sentença’ popular passou por apedrejar e pontapear o suspeito. Der Fall Matupá – drei Männer lebendig verbrannt – anklicken: http://www.diariodecuiaba.com.br/detalhe.php?cod=30994

Tim Cahill, Amnesty International London: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/12/02/die-lula-regierung-war-bei-den-menschenrechten-eine-enttauschung-tim-cahill-brasilienexperte-von-amnesty-international-in-london-weiter-alltagliche-folter-todesschwadronen-sklavenarbeit-sc/

(more…)

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)