Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Olympia-Stadt Rio de Janeiro – erneut sadistische Gruppenvergewaltigung 2016: 33 Männer vergingen sich an 16-jähriger Slumbewohnerin, Foto des Opfers per Internet veröffentlicht,laut Lokalmedien. Rio wegen sehr hoher Vergewaltigungsrate berüchtigt – Menschenrechtsbewegung protestiert gegen fortdauernde “Kultur der Vergewaltigung” im US-Hinterhof Brasilien. Der Sexmob von Rio de Janeiro. “Von allen linken Präsidenten hat Lula, der als am wenigsten links eingeschätzt wird, die größten Erfolge.” Gregor Gysi. Weiter Epidemien von Zika, Dengue, Aids in Brasilien.

Freitag, 27. Mai 2016 von Klaus Hart

Gregor Gysi 70:http://www.hart-brasilientexte.de/2018/01/14/gregor-gysi-70/

http://odia.ig.com.br/rio-de-janeiro/2016-05-26/policia-identifica-quatro-que-participaram-de-estupro-coletivo.html

Laut Polizeiangaben wurden bereits mehrere beteiligte Männer identifiziert, Ende Mai zwei verhaftetet – das Vergewaltigungsopfer sagte, die über 30 Männer hätten Maschinenpistolen und andere Schußwaffen getragen. Im Teilstaat Rio de Janeiro kommt es  durchschnittlich zu 13 offiziell registrierten Vergewaltigungen pro Tag(!) – die Dunkelziffer ist sehr hoch. 

Francisco Dornelles, Gouverneur des Teilstaates Rio de Janeiro, sagte gegenüber der Presse, wenn es nach ihm ginge, gäbe es für Vergewaltigung die Todesstrafe.

Olympischer Gedanke, olympische Idee und Rio-Realität – keinerlei Positionierung des IOC:

Im Rahmen der gängigen Lynchjustiz gibt es indessen bereits seit vielen Jahren entsprechende außergerichtliche Hinrichtungen, laut Rio-Rapper MV Bill: …MV Bill beschrieb auch, wie mutmaßliche Vergewaltiger von Banditenkommandos unter Teilnahme der Slumbewohner gelyncht werden: “Die Typen griffen ihn, schnitten ihm den Schwanz ab, zwangen ihn, einen Damenslip anzuziehen, schlugen ihn zusammen, töteten ihn daraufhin. Selbst Arbeiter, die mit der Sache überhaupt nichts zu tun hatten, griffen sich ein paar Knüppel und hauten auf ihn drauf. Es gibt so vieles, das eigentlich ungerecht ist. Aber im Falle von Vergewaltigern… Vielleicht wäre das noch ein Delikt mehr, wegen dem man gegen mich ermitteln könnte, aber ich habe auf den Mann ebenfalls mit draufgehauen. Ich bereue das nicht, nein.” In einem Rap von MV Bill heißt es: “Tarado na Favela perde a mao, perde o pau” (Ein Sittenstrolch verliert in der Favela die Hand, den Schwanz). Entsprechende Fotos wurden von Rio-Lokalmedien veröffentlicht. 

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/10/28/brasilien-fallt-auf-frauenrechte-ranking-des-weltwirtschaftsforums-um-neun-platze-zuruck-auf-platz-71-argentinien-platz-31-chile-platz-66/

Frauenrechtlerinnen haben unterdessen öffentlich in Rio und Sao Paulo gegen die neueste Gruppenvergewaltigung protestiert. Der gesteuerte deutsche Mainstream berichtet über den Fall erst, nachdem deutschsprachige Alternativmedien ausführlich berichtet hatten – ein üblicher Vorgang.

 

Brasilianische Unterschichtsfrauen sagten gegenüber der Website, Vergewaltigungen wie diese, mit vielen Tätern, kämen in brasilianischen Slums häufig vor. Brasilianische Männer hätten nicht zufällig nur zu oft eine völlig gestörte, unnatürliche Sexualität. 

Über viele Brasilienthemen darf wegen gängiger Zensurvorschriften von in Nord-und Südamerika stationierten deutschen Medienfunktionären garnicht berichtet werden – siehe Fußball-WM in Brasilien. Berufslügner haben die Politik unter Lula-Rousseff jahrelang auch in deutschen Medien bejubelt – Kommentar überflüssig.

Anal vergewaltigt -  Vergewaltigung von männlichen Heranwachsenden und Männern – durch Männer:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/09/09/brasilien-immer-mehr-registrierte-vergewaltigungen-von-jungen-durch-altere-mannlichen-geschlechts-bereits-jungen-unter-zehn-jahren-anal-vergewaltigt-im-teilstaat-rio-de-janeiro-2011-mindestens-711/

Wie Schüler in Sao Paulo gegenüber der Website erläuterten, gehört die Gruppenvergewaltigung von Jungen zur gängigen Praxis auf den Schulklos öffentlicher Schulen keineswegs nur in Sao Paulo. “Als ich auf die Schule kam, sagte mir ein gleichaltriger Freund, geh nicht aufs Klo, sonst wirst du dort von den älteren Schülern in den A. gefickt. Einmal wollte mich eine Schülergruppe ins Klo zerren, aber ich habe mich wehren können. Viele Jungen sind von diesen Gruppenvergewaltigungen traumatisiert, manche wurden geistig gestört.”

Über die Zustände an Drittweltschulen darf im deutschen Mainstream in der gegenwärtigen Asylantendebatte nicht berichtet werden, wie ein Blick auf die scheinheilig-verlogen politisch korrekte Medienlandschaft zeigt.

Sexmob, Verwahrlosungsprozesse und Sex:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/09/01/aus-brasilien-nichts-neues-bailes-funk-und-verwahrlosungsprozesse-2015heranwachsende-nehmen-drogen-und-machen-sex-mitten-auf-der-strasse/

”Wir erleben derzeit eine Verrohung weiter Bereiche des Lebens. Das betrifft sowohl die Sprache als auch den Umgang miteinander. Wenn Jugendliche diese Fäkalsprache benutzen, die Gewalt verherrlicht, dann bereitet das die Verrohung im Verhalten vor. Der Schritt vom Sprechen zum Tun ist da sehr klein.”

Im Februar 2007 veröffentlichte die Illustrierte Stern eine Reportage von Walter Wüllenweber mit dem Titel “Voll Porno!” über sexuelle Verwahrlosung in Deutschland. Die ist, banale Feststellung, Resultat gezielter Gesellschaftspolitik durch die Machteliten, die politisch verantwortlichen Autoritäten und Parteien – auf der Basis bestimmter, klar definierter Wertvorstellungen und Leitbilder. “Mit Freiheit und mit Liebe hat es nichts zu tun. Der Motor für diese Umwälzung der Sexualität sind keine Ideale. Es ist Pornographie”, schreibt Wüllenweber. Nicht zufällig wird die Pornographie, besonders die Gewalt-Pornographie in Deutschland von den politisch-wirtschaftlich Zuständigen stark gefördert. Wollenweber über Porno-Rapper und ihre vorwiegend von Kindern und Jugendlichen gehörten Bestseller:”Sido ist der berühmteste. Der Hit, der ihn bekannt machte, ist der Arschficksong. Darin besingt er, wie er ein kleines Mädchen, die Katrin, anal vergewaltigt: Katrin hat geschrien vor Schmerz. Mir hats gefallen… Ihr Arsch hat geblutet. Und ich bin gekommen.”
Als Resultat dieser zielstrebig betriebenen Staatspolitik steigt die Zahl der Sexualstraftäter steil an.
Wollenweber befragte Laszlo Pota, Vizepräsident des Berufsverbandes deutscher Psychologinnen und Psychologen:”Wir erleben derzeit eine Verrohung weiter Bereiche des Lebens. Das betrifft sowohl die Sprache als auch den Umgang miteinander. Wenn Jugendliche diese Fäkalsprache benutzen, die Gewalt verherrlicht, dann bereitet das die Verrohung im Verhalten vor. Der Schritt vom Sprechen zum Tun ist da sehr klein.”
Verrohung weiter Bereiche des Lebens…Wie weit die kriminelle Energie kapitalistischer Machteliten reicht, sah man besonders deutlich zur Nazizeit und nachfolgend im Kalten Krieg.

 

Verrohungsförderung in Deutschland – der zügig und planmäßig von Autoritäten installierte Sexmob:http://www.hart-brasilientexte.de/2016/01/08/verrohungsfoerderung-in-deutschland-zweiter-total-vergeigter-ard-brennpunkt-zum-koeln-horror-in-nur-einer-woche-kuschen-vor-bundesinnenminister-demaiziere-klammern-an-offizielle-versionen-und-ural/

Brasilien, Geldfußballweltmeisterschaft und Berichterstattungsvorschriften:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/20/fusball-weltmeisterschaft-2014-in-brasilien-inzwischen-wird-deutlich-welche-berichterstattungsvorschriften-bereits-gelten-aspekte-folterstaat-paulo-coelho-position-rekord-bei-morden-an-homosexuel/

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/19/fusball-wm-2014-und-strenge-berichterstattungsvorschriften-deutscher-medien-selbst-in-kommentaren-halt-sich-der-deutsche-mainstream-bisher-offenbar-strikt-an-das-vorschriftendiktat/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/08/24/brasilien-und-aktuelle-manipulationsmethoden-wie-medienkonsumenten-teils-ueber-jahrzehnte-fuer-dumm-verkauft-werden-mottowas-kuemmert-mich-mein-geschwaetz-von-gestern-prof-robert-kappel-darf-na/

Deutsche Mannschaft und Lage in Brasilien:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/07/15/deutsche-nationalmannschaft-in-brasilien-2014-keinerlei-erkennbares-interesse-bzw-sensibilitat-fur-gravierende-menschenrechtslage-darunter-in-der-region-des-teamquartiers-im-teilstaat-bahia-deuts/

Luiz Ruffato:

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/19/brasilien-rio-de-janeiro-vor-der-fusball-wm-2014-der-menschenrechtssamba-der-irak-ist-hier-und-die-aktuelle-situation-welche-mitteleuropaischen-politiker-dazu-schweigen/

“Kultur der Vergewaltigung”(culturado estupro):

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/06/07/brasilien-vergewaltigungskultur-2013-frauen-sogar-in-entsetzlichen-stinkenden-provisorischen-klos-des-ausgehviertels-lapa-von-rio-de-janeiro-vergewaltigt-laut-parlamentsanhorung/

Viele Vergewaltigungs-Videos im brasilianischen Internet angeboten.

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/09/25/brasilien-gesetz-von-2006-wirkungslos-das-frauen-vor-sadistischer-macho-gewalt-besser-schutzen-sollte-neue-studie/

Gruppenvergewaltigungen sind in Brasilien keineswegs selten – angesichts der Banditen-Diktatur in Armen-und Elendsvierteln schrecken sehr viele Betroffene davor zurück, bei der Polizei Anzeige zu erstatten. In Städten wie Rio de Janeiro gehören Fälle dieser Art zum Tagesgespräch unter Nachbarn, Freunden, Bekannten. Wegen der zunehmend strengeren Berichterstattungsvorschriften politischer Korrektheit fehlen gerade auf Reiseseiten deutschsprachiger Länder detaillierte Angaben über wachsende Gewalt-Risiken in bestimmten Ländern der Dritten Welt, darunter Indien und Brasilien.

US-Touristin 2013 in WM-Stadt Rio de Janeiro von drei Brasilianern vergewaltigt:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/04/01/brasilien-gruppenvergewaltigung-einer-auslandischen-touristin-in-rio-de-janeiro-partner-der-auslanderin-war-zeuge-die-brasilianische-vergewaltigungskultur-besonders-ausgepragt-in-der-fusball-wm-s/

Natürlich wird auch Rolle und Bedeutung von westlicher Gewaltpornographie, Gewaltporno-Videos ausgeblendet – allgemein bekannt ist, daß u.a. in Brasilien die Banditenkommandos sich aus solchen Filmen viele Anregungen holen, gezeigte sadistische Praktiken kopieren.

Warum Kölns SPD-Bürgermeister Roters eine Städtepartnerschaft mit Rio de Janeiro schloß:http://www.hart-brasilientexte.de/2016/02/17/olympia-und-zika-virus-stadt-rio-de-janeiro-2016-erneut-auslaendische-touristin-von-ueberall-praesenten-gelegenheitsverbrechern-ermordet-laut-deutschem-mainstream-wurde-die-sicherheitslage-in-rio-en/

Bundesaußenminister Steinmeier vor seiner Reise 2015 nach Brasilien:”Wir teilen ein Fundament gemeinsamer Werte und kultureller Verbundenheit.”

Gewaltwelle in Rio de Janeiro im Vorfeld der Olympischen Sommerspiele 2016 – westliches Tabu Olympia-Boykott:http://www.hart-brasilientexte.de/2016/05/07/olympia-stadt-rio-de-janeiro-2016-und-die-banditen-diktatur-seit-anfang-mai-mindestens-drei-polizeibeamte-von-schwerbewaffneten-gangstern-teils-in-feuergefechten-erschossen-angesichts-gravierender-m/

Im Mai 2016 wurde der spanische Segel-Olympiasieger in dem von Slums durchsetzten Rio-Viertel Santa Teresa in City-Nähe von Bewaffneten überfallen und ausgeraubt.

Wie Brasiliens Zeitungen auch mit Fotos über Vergewaltigungen berichten:

zeitungsfotosincinerada.jpg

Ausriß – brasilianische Zeitungen haben sogar bereits über Fälle berichtet, in denen eine Frau zuerst vergewaltigt und gefoltert,  danach lebendig verbrannt worden ist.

zeitungsfototorrada.jpg

 

Vergewaltigungskultur in Brasilien, Indien, Südafrika:

-http://www.hart-brasilientexte.de/2012/12/28/vergewaltigungen-in-bestimmten-brics-staaten-brasiliens-medien-berichten-ausfuhrlich/

Über 27 Prozent der Südafrikaner vergewaltigten bereits, 7,7 Prozent davon über zehn Frauen, laut Umfragestudie.

-http://www.hart-brasilientexte.de/2009/08/31/77-prozent-der-manner-sudafrikas-vergewaltigten-uber-zehn-frauen-laut-umfragestudie-machismus-gewalt-gegen-frauen/

“Erzieherische Vergewaltigung” in Südafrika:http://www.hart-brasilientexte.de/2010/05/30/erzieherische-vergewaltigung-von-lesbischen-frauen-im-wm-land-sudafrika-laut-brasilianischen-medien/

Alice Schwarzer 2003:  “Ein Kölner Polizist hat mir kürzlich erzählt, siebzig oder achtzig Prozent der Vergewaltigungen in Köln würden von Türken verübt. Ich habe ihn gefragt: Warum sagen Sie das nicht, damit wir an die Wurzeln des Problems gehen können? Er antwortete: Das dürfen wir ja nicht, Frau Schwarzer, das gilt als Rassismus.”

Marokkaner in Dresden als Vergewaltiger und Räuber – keinerlei persönliche Entschuldigung der politischen Verantwortlichen für Resultate ihrer Politik bei direkt Betroffenen und Angehörigen:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/06/05/immer-neue-kulturbereicherungen-in-dresden-vor-der-ob-wahl-mit-pegida-kandidatin-marokkaner-vergewaltigte-2015-frau-in-der-neustadt-politisch-verantwortliche-politiker-entschuldigen-sich-fuer-folgen/

Marokkaner in Meißen:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/05/05/was-saechsische-autoritaeten-unter-kulturbereicherung-verstehen-demnach-umklammerte-der-marokkaner-die-frau-forderte-sex-riss-sie-zu-boden-wuergte-sie-schlug-mit-faeusten-auf-sie-ein-biss-sie/

ChemnitzMDRFahndungsaufruf1

Ausriß, MDR-Fahndungsaufruf.

zeitungsfotostarado.jpg

Ausriß, Rio-Tageszeitung – Vergewaltigungsopfer nach der Tat – laut Text – mit sechs Kopfschüssen getötet. Im Zuge der Asylantendebatte ist den straff gesteuerten deutschen Mainstreammedien offenkundig verboten, über Mentalität, soziokulturelle Besonderheiten in Ländern der Dritten Welt zu berichten. Brasilien ist strategischer Partner der Merkel-Gabriel-Regierung, zudem Testlabor des Neoliberalismus.

Kinderpornographie – Brasilien ist viertgrößter Lieferant weltweit. “Vergewaltigung achtjähriger Mädchen durch erwachsene Männer gezeigt.” Brasilianische Gewalt-Pornos in Deutschland sehr erfolgreich – und profitabel.

zeitungsfotoscamelo.jpg

“Vergewaltigt und  ermordet”. Rio-Zeitung.

VergewaltigungSalvador16

Zwei Männer vergewaltigen 2016 in Salvador da Bahia eine 61-jährige Frau – werden von der Polizei überrascht und verhaftet. Ausriß

Brasilien: Spezialwaggons in Metro und S-Bahn von Rio de Janeiro nur für Frauen und Mädchen – wegen brutalem Machismus und sexuellem Mißbrauch.

http://g1.globo.com/rio-de-janeiro/noticia/2010/10/homens-nao-respeitam-vagoes-exclusivos-para-mulheres-no-rio.html

Wegen des zunehmend ekligeren Machismus wurde 2006 ein entsprechendes Gesetz im Teilstaat Rio de Janeiro erlassen.

Laut Lokalmedien halten sich nach wie vor immer wieder Männer nicht an das Zutrittsverbot, was entsprechenden Streit, Proteste auslöst.

Sexuelle Belästigungen in Metro von Sao Paulo:  http://www.hart-brasilientexte.de/2011/10/19/sexuelle-belastigung-in-brasilien-5-attacken-auf-frauen-in-sao-paulo-metro-amtlich-registriert-dunkelziffer-hoch/

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/10/18/brasilien-weiter-schlagzeilen-um-sexuelle-ubergriffe-in-der-metro-von-sao-paulo-verhafteter-anwalt-war-in-regierungsbehorde-beschaftigt/

Brasilianische Frauen aus Rio de Janeiro, doch auch aus Millionenstädten des Nordostens klagen seit Jahrzehnten über die Praxis machistischer Männer, sich hinter ihnen in total überfüllten Verkehrsmitteln mit dem herausgeholten Penis an Rock oder Hose bis zur Ejakulation zu reiben. Aus Angst vor Gewalt wird diese Praxis gewöhnlich hingenommen. Frauen nennen es außerordentlich peinlich und entwürdigend, mit Sperma an der Kleidung auszusteigen. In den letzten Monaten häufen sich laut den Qualitätsmedien derartige sexuelle Belästigungen nun auch in der Metro von Sao Paulo, wurde  ein 46-jähriger Anwalt verhaftet, der just auf die beschriebene Weise eine 21-jährige Studentin attackiert hatte. Die Studentin war deshalb ohnmächtig geworden, worauf Umstehende die sexuelle Belästigung entdeckten – Sicherheitsleute der Metro nahmen den Anwalt sofort fest.In der Metro Rio de Janeiros gibt es wegen der Belästigungen Waggons nur für Frauen. 

Durchaus nicht unmöglich, als aufmerksamer Ausländer solche Übergriffe in brasilianischen Verkehrsmitteln zu bemerken.

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/10/16/sexuelle-belastigungen-in-brasilien-in-anderen-landesteilen-ubliche-ubergriffe-nun-auch-massiert-in-sao-paulo-erstmals-anwalt-verhaftet/

 

(more…)

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)