Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Systemkritische Oppositionbewegung Pegida mit Protestaktion am 7.12. 2015 in Dresden. 20-köpfige Delegation aus Belgien auf dem Theaterplatz präsent. “Multikulturell bedeutet häufig multikriminell. Frauen sind häufig das erste Opfer der Islamisierung.” “Wahlergebnis aus Frankreich beunruhigt deutsche Parteien.” FAZ

Montag, 07. Dezember 2015 von Klaus Hart

Der Mitschnitt des Pegida-Protests in Dresden vom 7.12. 2015:https://www.youtube.com/watch?v=EXnCBsoRM1c

Anke van Dermeersch und Filip Dewinter (Vlaams Belang ):

https://www.youtube.com/watch?v=znql8DknWHw

“Frauen sind fürwahr das erste Opfer der wachsenden Islamisierung…Als Politikerin ist es meine Pflicht, vor der Frauenfeindlichkeit des Islams zu warnen. Allah liebt keine Frauen. Der Islam propagiert Haß. Haß gegen Ungläubige, aber auch gegen Frauen, die als minderwertig betrachtet werden. Das öffentlich sichtbare Markenzeichen dieser Minderwertigkeit ist das Kopftuch, das Symbol der Unterdrückung. Burka und Kopftuch sind de facto identisch…Sklavinnen – das ist die einzige reservierte Rolle für die Frauen in der islamischen Welt…Als Frau möchte ich mit Respekt behandelt werden.”

 

Nach wie vor keine öffentlich finanzierten Bildungs-Gruppenreisen von Schülern, Studenten, Bildungsbürgertum Deutschlands in Asylanten-Länder wie Afghanistan und Pakistan, um Deutsche den Alltag in islamischen Ländern, die Verhaltensweisen zwischen Männern und Frauen, Mädchen und Jungen etc. kennenlernen zu lassen, die Islamismus-Debatte zu versachlichen… Wer schon einmal beispielsweise in Afghanistan, im afghanisch-pakistanischen Grenzgebiet sowie in Pakistan  ausgiebige Wanderungen unternahm, intensive Kontakte zu Einheimischen hatte, besitzt zwangsläufig Einblicke und Kenntnisse, die Durchschnittsdeutsche nicht nachvollziehen können. Selber einmal  mit letzter Kraft einer Steinigung entgangen zu sein, vermittelt wichtige Denkanstöße.

  Deutschlands Lügenpresse baut just ebenso wie die Machteliten darauf, daß nur ein sehr geringer Prozentsatz der Deutschen islamische Länder, dortige soziokulturelle Zustände gut aus eigener Erfahrung kennt – sachliche Fakteninformationen über Moslem-Mentalität werden nur in Ausnahmefällen geliefert, um die Islamisierung leichter vorantreiben zu können.  

Pegida-Geburtstagsvideo:

https://www.youtube.com/watch?v=l4pSy6o0lXw

USA und Vietnamkrieg:http://www.ardmediathek.de/tv/Gott-und-die-Welt/Auf-ewig-verseucht/Das-Erste/Video?documentId=32231182&bcastId=2833732

Ein Jahr Pegida – MDR:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/10/13/ein-jahr-pegida-geradezu-sensationell-verschweigt-die-mdr-fakt-sendung-vom-12-10-2015-den-symptomatischen-fall-des-von-einem-moslem-eritreer-ermordeten-moslem-eritreers-khaled-die-hetze-gegen-pegi/

“Werden wir immer dümmer?” – Bernd Wagner. **

http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/politischesfeuilleton/858565/

…Die Frage nach dem Grad unserer Verdummung ist insofern schwierig zu beantworten als dies Verstandeskräfte voraussetzt, von denen wir nicht sicher sein können, sie noch zu besitzen. Beeilen wir uns also und untersuchen einige diese Problematik erhellende Beispiele, bevor es zu spät ist.

Zum Glück werden sie uns immer wieder in auch für schlichtere Gemüter leicht fasslicher Form geliefert, in letzter Zeit vor allem durch die Bankenwelt. Eines dieser Geldinstitute, die “Kreditanstalt für Wiederaufbau”, kurz KfW, hat es dankenswerterweise geschafft, ihren Kollegen namens “Lehman Brothers” noch am Tag ihrer Pleite, oder einen zuvor, 300 Millionen Euro oder auch 500 zu überweisen und uns damit zu dem Schluss kommen zu lassen: Das ist der bisher für unerreichbar gehaltene Gipfel der Blödheit.

Betrachten wir etwas genauer, welche Anstrengungen notwendig waren, ihn zu erklimmen. Ohne uns auf die für Uneingeweihte unergründlichen Details einzulassen, liegt die Vermutung nahe, sie, diese Anstrengungen, sind die einer Intelligenz gewesen, die durch ihre äußerste Zuspitzung zum tragischen Umschlag in die Dummheit verurteilt war. Wie sonst ist zu erklären, dass die geballte Geisteskraft von 34 allesamt in höchsten Regierungs- und Parteiämtern gestählten Verwaltungsratmitgliedern sowie die einer Unternehmensführung, die durch den von ihr angerichteten Schaden bei der Verschleuderung der Tochterbank IKB hätte klug geworden sein müssen, nicht ausreichte, um ein solches Debakel zu verhindern? …

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/10/15/asylanten-und-gefaehrliche-infektionskrankheiten-siehe-masernepidemie-2015-spd-stadtrat-frank-kern-aus-bischofswerda-zeigt-sachsens-ministerpraesident-tillichcdu-an/

http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/pegida-demo-live-ticker-ab-1830-uhr-filip-dewinter-aus-belgien-in-dresden-7122015-a1289977.html

“Heute Abend spricht der belgische Politiker Filip Dewinter von „Vlaams Belang“ bei Pegida.”

“Multikulturell bedeutet häufig multikriminell. Frauen sind häufig das erste Opfer der Islamisierung.”

Epoch Times:

19:00 Filip Dewinter von Vlaams Belang ist am Mikro. Er spricht auf deutsch und hat sofort die Zustimmung der Demonstranten und viele Sprech-Chöre auf seiner Seite.

„Grenzschließung heißt nicht, man hasst die Menschen außerhalb der Grenze, sondern man liebt die Menschen innerhalb der Grenzen.“

Der Islam ist eine Eroberungsreligion die danach trachtet, die Demokratie zu vernichten und eine umfassende Scharia-Diktatur zu errichten. Es gebe keine Zweifel, dass der Islam die Absicht hat, ganz Europa zu erbeuten.

„Europa begehe nicht nur im demographischen Bereich Selbstmord – sondern wir wagen nicht mal mehr für die Werte unseres Abendlandes einzustehen“. „Liebe Freunde, der radikale Islam hat uns den Krieg angesagt – nicht er neulich, sondern schon seit 14 Jahrhunderten.“

Er nennt den Koran eine „Lizenz zum Töten“, weil darin offen zum Kampf gegen die Ungläubigen aufgerufen werde. Der Koran soll das wörtliche Gotteswort sein – er lese sich jedoch wie ein militärisches Handbuch.

„Der Koran selbst ist das Problem, wer Koran säht, wird Dschihad ernten“, so Dewinter.

Der Islam strebe die absolute Weltherrschaft an und den gemäßigten Islam gebe es gar nicht.

Antwerpener VB-Senatorin und frühere Miss Belgien, Anke Van derMeersch in Dresden.

“Ich habe ein allgemeines Burka-Verbot beantragt.”

(more…)

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)