Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Brasilien: Lula spricht auf UN-Habitat-Konferenz in Rio de Janeiro. Soziale Ungleichheit in Brasilien, Sozialdumping, Lohnvergleiche, Sklavenarbeit, Milliardäre und Straßenkinder. ”Brazilian cities today have the greatest disparities in income distribution in the world.  UN-Habitat 5. “Die Kriminalisierung der Armut”. Löhne bei ThyssenKrupp in Deutschland und in Brasilien. Slum-Diktatur – Thema der UN-Habitat 5?

Montag, 22. März 2010 von Klaus Hart

http://g1.globo.com/Noticias/Politica/0,,MUL1539789-5601,00-NAO+SE+EMBRENHEM+POR+LUGARES+QUE+VOCES+NAO+CONHECEM+DIZ+LULA+NO+RIO.html

 Lula zu den ausländischen Teilnehmern: “Bitte besucht Rio de Janeiro, aber dringt nicht in Regionen vor, die ihr nicht kennt. Bewegt euch wie normale Bürger, dann wird euch nichts passieren. Wir bestreiten nicht, daß es Gewalt gibt. Manchmal lest ihr, daß jemand in Rio umkam.” http://www.hart-brasilientexte.de/2009/03/09/das-menschenrecht-auf-personliche-sicherheit-unter-lula-die-deutsche-botschaft-in-brasilia-informiert/

Zu der u.a. vom grünen Abgeordneten Alfredo Sirkis kritisierten Slum-Diktatur äußerte sich Lula offenbar nicht. Bisher meldeten die Medien nicht, ob diese Problematik in Rio überhaupt zur Sprache kommen darf. http://www.hart-brasilientexte.de/2010/01/07/weiter-folter-in-brasilien-lokale-militardiktatur-des-organisierten-verbrechens-uber-slums-unter-lula-regierung-laut-brasilianischem-grunen-politiker-alfredo-sirkis-peter-scholl-latour-uber-bra/

Der ehemalige Abgeordnete der Arbeiterpartei PT, Chico Alencar, heute PSOL, sagte, in Rio gebe es in Wahrheit nur in etwa zehn Prozent der Slums Urbanisierungsinvestitionen.

Brasiliens Verfassung von 1988 definiert soziale Rechte: “Sáo direitos sociais a educaçáo, a saúde, o trabalho, a moradia, o lazer, a segurança, a previdência social, a proteçáo à maternidade e à infância, a assistência aos desamparados, na forma desta Constituiçáo.”

Brazilien Cities – disparities in income-distribution: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/03/22/brazilian-cities-today-have-the-greatest-disparities-in-income-distribution-in-the-world-warum-die-lula-regierung-alles-richtig-macht/

vitorianacort1.JPG

Systemkritikerprotest in Vitoria/Espirito Santo.

Konsum von Wohlhabenden und Armen in Brasilien: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/09/26/wohlhabende-verbrauchen-in-drei-tagen-wozu-arme-ein-ganzes-jahr-brauchen-brasiliens-soziale-kontraste-ipea-studie/

Milliardäre und Straßenkinder: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/03/11/18-brasilianische-milliardare-auf-neuer-forbes-liste-schuler-in-buchkirchenosterreich-spenden-fur-verelendete-kinder-in-der-achtgrosten-wirtschaftsnation-brasilianer-eike-batista-ist-mit-27-milliar/

(more…)

“Die Kriminalisierung der Armut in Brasilien.” Menschenrechtsorganisationen der achtgrößten Wirtschaftsnation informieren über Lage unter der Lula-Regierung. “Ein beträchtlicher Teil der Brasilianer, vor allem jene in den Slums, wird wie Wegwerf-Bevölkerung behandelt.” Tim Cahill, Amnesty International London. Viel Lob aus Europa für “fortschrittliche Regierungspolitik”.

Mittwoch, 17. März 2010 von Klaus Hart

http://www.jaiminho.com.br/e/html_version.php?CampaignID=898&CampaignStatisticsID=669&Demo=0&EncryptedMemberID=ODIzODg3MDY0&Email=a2xhdXNoYXJ0JTQwZ2xvYm8uY29t

Demokratie und alltägliche Folter:  ”Die Praxis der Folter ist als Form institutioneller Gewalt im Alltag des Sicherheitsapparats weiter präsent und richtet sich besonders gegen die Armen. Zitat aus einer Studie der brasilianischen Soziologiezeitschrift “Sociologia”, Dezember 2009. Das Pferchen der Unterschicht in Slums, die von dem mit der Politik liierten organisierten Verbrechen neofeudal beherrscht werden, zählt gemäß brasilianischen Menschenrechtsaktivisten in der achtgrößten Wirtschaftsnation zu den besonders perversen Methoden.

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/12/12/folter-ohne-ende-tortura-sem-fim-brasiliens-soziologiezeitschrift-sociologia-uber-folter-unter-der-lula-regierung/

“Opfer des politisch-wirtschaftlichen Systems”: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/03/17/in-den-brasilianischen-gefangnissen-sind-die-opfer-des-politisch-wirtschaftlichen-systems-eingekerkert-anwalt-bruno-alves-de-souza-29-prasident-des-menschenrechtsrates-im-teilstaat-espirito-san/

Massenhaft einsperren wegen Bagatelldelikten wie Nahrungsdiebstahl im Supermarkt: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/03/18/haftlinge-wurden-in-stucke-gehackt-anderen-wurde-das-herz-herausgerissen-zerstuckelte-gefangene-wurden-in-abfallkubeln-gefunden-padre-xavier-paolillo-leiter-der-gefangenenseelsorge-im-brasilia/

ceciliaamincastro.jpg

Brasilianische Systemkritikerin Cecilia Amin Castro: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/02/24/trotz-des-anti-folter-gesetzes-wird-in-ganz-brasilien-weitergefoltert-nicht-selten-aus-sadistischem-vergnugen-am-foltern-cecilia-amin-castro-exekutivsekretarin-der-kommission-fur-gerechtigkeit/

Lula-Rede in Vitoria, Stadt der grausamsten Gefängnisse Brasiliens: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/09/18/lulas-rede-auf-deutsch-brasilianischen-wirtschaftstagen-2009-in-vitoria-zeitdokument-die-rolle-einer-regierung-ist-die-einer-mutter/

EU-Ratspräsident José Zapatero: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/12/11/jose-zapatero-spaniens-premierminister-lobt-lula-uber-alle-masen-der-mann-der-die-welt-uberrascht-esse-homem-honesto-integro-e-admiravel-von-amnesty-international-angeprangerte-folter/

Brasilien auf dem UNO-Index für menschliche Entwicklung: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/10/05/brasilien-auf-uno-index-fur-menschliche-entwicklung-jetzt-platz-75-hinter-argentinien-chile-und-kuba/

Milliardäre und Massenelend in Lateinamerikas größter Demokratie: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/10/12/die-niedergebrannten-slumhutten-von-sao-paulofavela-diogo-pires-zeitdokument-anklicken-favela-brande-haufig/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/03/11/18-brasilianische-milliardare-auf-neuer-forbes-liste-schuler-in-buchkirchenosterreich-spenden-fur-verelendete-kinder-in-der-achtgrosten-wirtschaftsnation-brasilianer-eike-batista-ist-mit-27-milliar/ (more…)

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)