Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Brasiliens politisch einflußreicher Sektenführer Edir Macedo mit Diplomatenpaß seit 2006 unter der Lula-Regierung, laut Landesmedien.

Samstag, 12. November 2011 von Klaus Hart

Wie es hieß, wurde der Diplomatenpaß 2011 auch für Macedos Ehefrau erneuert – begründet wird die Ausstellung solcher zahlreiche Privilegien liefernden Pässe mit dem “Interesse des Landes. Mehrere Söhne und Enkel  Lulas hätten ebenfalls Diplomatenpässe bekommen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Edir_Macedo

Brasilien Sektenkirchen: Neuer Prozeß gegen Edir Macedo, Chef der Universalkirche vom Reich Gottes, wegen Bandenbildung und Geldwäsche. **

 http://www.hart-brasilientexte.de/2008/05/26/wunderheiler-sektenbischof-wegen-mord-und-sexuellem-misbrauch-verhaftet-opfer-lebendig-verbrannt/

(more…)

Brasilien Sektenkirchen: Neuer Prozeß gegen Edir Macedo, Chef der Universalkirche vom Reich Gottes, wegen Bandenbildung und Geldwäsche. “Freikirchen” kommen in Mitteleuropa sehr gut an.

Montag, 12. September 2011 von Klaus Hart

 http://www.hart-brasilientexte.de/2012/07/16/wie-brasiliens-evangelikale-sekten-ihre-gesellschaftliche-prasenz-enorm-ubertreiben-jesusmarsch-organisatoren-feierten-2012-angebliche-funf-millionen-teilnehmer-obwohl-es-laut-qualitatsmedien-nur-3/

Die Wunderheilerkirche mußte in jüngster Zeit zahlreiche Tempel schließen, erlitt gravierenden Anhängerschwund. Die neueste Anklage richtet sich gegen Macedo und drei weitere Führer der Universalkirche, die Brasiliens zweitgrößten TV-Sender besitzt.

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/09/12/brasiliens-wunderheiler-sektenkirchen-die-holle-der-bischofin-sonia-nachrichtenmagazin-istoe-zum-niedergang-von-renascer-em-cristo/

Auch wegen der Feindschaft zur katholischen Kirche haben in Deutschland die häufig als “Freikirchen” bezeichneten Sektenkirchen erstaunlich viele Sympathisanten. In deutschsprachigen Medien wird verdeckte Werbung für Sekten, darunter brasilianische Sekten, immer stärker. Auffällig, daß deren Verwicklung in Verbrechen und Regierungs-Korruptionsskandale, das Paktieren mit Verbrecheroganisationen, der neoliberal-systemstabilisierende Kurs der Sekten stets verschwiegen wird. 

“Nicht ohne Grund hat etwa der frühere US-Präsident Ronald Reagan in Südamerika die Sekten gefördert, weil sie individualisierend und systemstabilisierend wirken.” Franziskaner Paulo Suess in Publik-Forum

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/10/22/evangelikale-wunderheilerkirche-von-predigerin-marina-silva-streitet-fur-prasidentschaftskandidat-jose-serra-sektenkirche-igreja-universal-von-edir-macedo-fur-lulas-kandidatin-dilma-rousseff/

jesusmarsch4.jpg

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/09/11/brasiliens-wunderheiler-sektenkirchen-mit-wachsenden-problemen-renascer-em-cristo-schlos-bereits-70-prozent-der-tempel/

bispasoniaistoe2011.JPG

Bischöfin Sonia von Renascer.

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/02/17/bischof-cristiano-jakob-krapf-in-jequie-bahia-brillante-analysen-uber-das-heutige-brasilien/

Hintergrund:

„CIA spionierte Brasiliens Kirche aus, fördert Sekten”
Bischofskonferenz analysiert freigegebene Geheimdokumente

(more…)

Brasiliens Sänger Caetano Veloso: Zwei Söhne gehören zur evangelikalen Wunderheiler-Sektenkirche “Igreja Universal”, laut Landesmedien.

Sonntag, 30. Januar 2011 von Klaus Hart

Evangelikale Wunderheilerkirche von Predigerin Marina Silva streitet für brasilianischen Präsidentschaftskandidaten José Serra – Sektenkirche “Igreja Universal” von Edir Macedo für Lulas Kandidatin Dilma Rousseff. Erstmals heftiger Konflikt zwischen evangelikalen Führern über Grundsätze. Ungewöhnlicher Kraftakt Lulas im Wahlkampf-Endspurt für Dilma Rousseff.

Freitag, 22. Oktober 2010 von Klaus Hart

Während Lula von den evangelikalen Sektenkirchen im Wahlkampf gemeinsam unterstützt wurde, sind die größten evangelikalen Religionsgemeinschaften Brasiliens derzeit in Bezug auf Dilma Rousseff gespalten. TV-Prediger Silas Malafaia, ein Führer der “Assembleia de Deus”, zu der auch die grüne Predigerin Marina Silva zählt, spart nicht mit Verbalattacken gegen Bischof Edir Macedo von der “Igreja Universal”, zu dessen Wirtschaftskonglomerat Brasiliens zweitgrößter TV-Sender “TV Record” gehört. “Du hast Geld ins TV investiert, um Prostitution, Ehebruch, Homosexualität, Mord und Raub zu fördern. Dein TV ist moralischer Abfall”, sagte Malafaia in seinem TV-Programm. Edir Macedo lüge und sei von der Regierung gekauft worden, TV Record erhalte von Brasilia Millionensummen:”Du wurdest gekauft, damit du Dilma unterstützt.” Die “Assembleia de Deus”  hatte zuvor neben Grünen-Präsidentschaftskandidatin Marina Silva auch  Edir Macedos Neffen Marcelo Crivella unterstützt, der zum Kongreßsenator gewählt wurde. Macedo nannte unredlich, daß sich Malafaia vor der Stichwahl auf die Seite von José Serra stelle. TV Record sowie die landesweit ausstrahlenden Radiosender der “Igreja Universal” machen konzentriert Wahlwerbung für Dilma Rousseff.

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/09/28/dilma-rousseff-und-lula-grose-siegeskundgebung-grande-comicio-da-vitoria-in-sao-paulo/

Auffällig, wieviel Sympathie den evangelikalen Sekten Brasiliens in mitteleuropäischen Ländern wie Deutschland entgegenschlägt, wie positiv viele Medien über diese Sekten berichten.

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/07/17/tiro-no-peitoschus-in-die-brust-die-tragodie-zeigt-die-distanz-zwischen-politik-und-realem-leben-groste-brasilianische-qualitatszeitung-folha-de-sao-paulo-zum-tode-des-schulers-wesley-von/

silasmalafaia2010.JPG

Malafaia:”Eu entendo porque voce defende Dilma. È porque voce defende aborto, essa nojeira.”

YouTube-Video mit Malafaia: http://www.youtube.com/watch?v=HgQNB7p3MK8&feature=youtu.be

(more…)

Brasilien: “Für Lulas Wahlsieg von 2002 waren evangelikale Kirchen wie die Universalkirche Edir Macedos sehr wichtig – das gilt auch für die Präsidentschaftswahlen 2010.” Soziologe Edin Sued Abumanssur von der Katholischen Universität Sao Paulos im Website-Interview. Theologie der Prosperität:”Wer ein üppig-reiches Leben führt, genießt die Segnungen des Herrn. Wohlstand ist eine Gabe Gottes und durch die Macht des Glaubens erreicht man ihn auch.”(Edir Macedo) Leonardo Boff, Marina Silva.

Montag, 17. August 2009 von Klaus Hart

edinsuedabumanssurpuc.jpg

“Als großer Kontrolleur und Leiter des Anti-Hunger-Programms fungierte seit Lulas Amtsantritt 2003 ein Bischof der Universalkirche Edir Macedos. Leute wie der Befreiungstheologe Frei Betto kündigten daher ihre Mitarbeit auf. Alle Abkommen, die Lula mit der Universalkirche und den anderen evangelikalen Kirchen schloß, mußten auf die Opposition der katholischen Kirche stoßen. Die Universalkirche ist sehr intelligent darin, stets zu wissen, woher politisch der Wind weht. Diese Kirche handelt nicht anders als bestimmte Großunternehmen.  Eine evangelikale Kirche in Brasilien aufzumachen, ist ein gutes Geschäft. Bei den Präsidentschaftswahlen 2010 wird Lula erneut die Hilfe solcher Kirchen brauchen, auch der Universalkirche.”

http://www.dradio.de/dlf/sendungen/tagfuertag/1814946/

Auch wegen der Feindschaft zur katholischen Kirche haben in Deutschland die häufig als “Freikirchen” bezeichneten Sektenkirchen erstaunlich viele Sympathisanten. In deutschsprachigen Medien wird verdeckte Werbung für Sekten, darunter brasilianische Sekten, immer stärker. Auffällig, daß deren Verwicklung in Verbrechen und Regierungs-Korruptionsskandale, das Paktieren mit Verbrecherorganisationen, der neoliberal-systemstabilisierende Kurs der Sekten stets verschwiegen wird. 

“Nicht ohne Grund hat etwa der frühere US-Präsident Ronald Reagan in Südamerika die Sekten gefördert, weil sie individualisierend und systemstabilisierend wirken.” Franziskaner Paulo Suess in Publik-Forum

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/07/16/wie-brasiliens-evangelikale-sekten-ihre-gesellschaftliche-prasenz-enorm-ubertreiben-jesusmarsch-organisatoren-feierten-2012-angebliche-funf-millionen-teilnehmer-obwohl-es-laut-qualitatsmedien-nur-3/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/08/15/neuer-skandal-um-brasiliens-universalkirche-vom-reich-gottes-nachrichtenmagazin-veja/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/08/14/gerichtsverfahren-gegen-brasiliens-politisch-einflusreichste-wunderheilersekte-anzeige-gegen-sektenchef-edir-macedo-und-neun-bischofe-wegen-bandenbildung-geldwasche-veruntreuung-von-glaubigensp/

Jesusmarsch 2010: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/01/25/sao-paulo-ist-456-interessanten-megacity-rundblick-anklicken/

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/02/14/ex-sektenbischof-zu-stimmen-und-parteienkauf-skandal-lulas-arbeiterpartei-zahlte-an-sektenpartei/

Leonardo Boff, Marina Silva: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/06/11/leonardo-boff-wichtiger-wahlhelfer-der-evangelikalen-prasidentschaftskandidatin-marina-silva-estrela-de-festa-do-pv/

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/02/22/ihr-elenden-irregeleiteten-ehebrecher-masturbierer-auf-sex-versessenen-raucher-trinker-tv-glotzer/

(more…)

Neuer Skandal um Brasiliens “Universalkirche vom Reich Gottes” – Nachrichtenmagazin “Veja”. (Wikipedia-verlinkt)

Samstag, 15. August 2009 von Klaus Hart

Gerichtsverfahren gegen Brasiliens politisch einflußreichste Wunderheilersekte: Anzeige gegen Sektenchef Edir Macedo und neun “Bischöfe” wegen Bandenbildung, Geldwäsche, Veruntreuung von Gläubigenspenden. Lulas Vize José Alencar(Ex-PL) zählt zur Republikanischen Partei PRB, dem politischen Arm der Sektenkirche.

Freitag, 14. August 2009 von Klaus Hart

Hintergrund:

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/05/26/wunderheiler-sektenbischof-wegen-mord-und-sexuellem-misbrauch-verhaftet-opfer-lebendig-verbrannt/

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/02/14/ex-sektenbischof-zu-stimmen-und-parteienkauf-skandal-lulas-arbeiterpartei-zahlte-an-sektenpartei/

Auch wegen der Feindschaft zur katholischen Kirche haben in Deutschland die häufig als “Freikirchen” bezeichneten Sektenkirchen erstaunlich viele Sympathisanten. In deutschsprachigen Medien wird verdeckte Werbung für Sekten, darunter brasilianische Sekten, immer stärker. Auffällig, daß deren Verwicklung in Verbrechen und Regierungs-Korruptionsskandale, das Paktieren mit Verbrecherorganisationen, der neoliberal-systemstabilisierende Kurs der Sekten stets verschwiegen wird. 

“Nicht ohne Grund hat etwa der frühere US-Präsident Ronald Reagan in Südamerika die Sekten gefördert, weil sie individualisierend und systemstabilisierend wirken.” Franziskaner Paulo Suess in Publik-Forum

Brasiliens Qualitätszeitung “O Estado de Sao Paulo” zum Fall: http://www.estadao.com.br/estadaodehoje/20090813/not_imp417941,0.php

(more…)

Sekten contra kritischer Journalismus in Brasilien.

Mittwoch, 20. Februar 2008 von Klaus Hart

Brasiliens Staatschef verteidigt Sektenklagen gegen kritische Medien als legitim

Die jüngste Prozeßlawine evangelikaler Sekten gegen kritische Medien und Journalisten ist vom brasilianischen Staatspräsidenten Luis Inacio Lula da Silva als legitim bezeichnet worden. Derartigen Klagen bedrohten keineswegs die Pressefreiheit, sondern gehörten zur Konsolidierung der Demokratie im Lande, erklärte Lula. Wenn die “Universalkirche vom Reich Gottes” jetzt vor Gericht ziehe, bediene sie sich eines Pfeilers der Demokratie. Lula nahm keinen Anstoß daran, daß die über fünfzig Prozeßklagen offenbar in einer orchestrierten Aktion über das gesamte Land verteilt worden waren.

(more…)

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)