Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Rio+20, Brasilien: “Umwelt-Zeitbombe Auto”. Wegfall der Stoßzeiten, da Dauerstau. Schrittempo, langsamer als Fahrräder, in großen Teilen Sao Paulos. Deutliche Begünstigung der Automultis, Radwegenetz und Zugverbindungen weiter verhindert.

Donnerstag, 17. März 2011 von Klaus Hart

http://www.adital.com.br/site/noticia.asp?lang=PT&cod=54698

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/03/16/neuer-radfahrerprotest-fur-ein-radwegenetz-in-sao-paulo-absurd-ruckstandige-prafektur-straubt-sich-seit-jahrzehnten/

Bestraft durch die  offizielle Verkehrspolitik unter Lula-Rousseff sind vor allem die Slumbewohner – in Sao Paulo reichen die extrem dicht gebauten Favelas, über 2000 inzwischen, teils bis zum Horizont:  http://www.hart-brasilientexte.de/2010/11/12/hausen-im-kloake-slum-sao-paulo-reichste-stadt-lateinamerikas-brasiliens-favela-strukturen-gewaltkultur/

faveladivisa.JPG

Drangvolle Enge im Favelalabyrinth von Sao Paulo. Ab 21 Uhr ist vielerorts wegen der Banditenherrschaft, der informellen Ausgangssperre so gut wie niemand mehr auf Weg oder Straßen, wirken die Peripherieviertel wie ausgestorben.

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/02/07/sehnsucht-und-realitat-brasilien-nach-der-lula-ara-zundfunk-generator-br2/

Unter Lula wurde allen Ernstes die früher bestehende Bahn-Nahverkehrsstrecke von  Sao Paulo zu den Küstenstädten nicht wieder in Betrieb genommen, ist man durchweg auf Busse und Autos angewiesen, steht kontinuierlich im Stau – fährt immer wieder an dem stillgelegten Schienenstrang vorbei – Hinweis auf die Umwelt-Philosophie der Lula-Rousseff-Regierung.

Klimawandel in der Megacity Sao Paulo: Starke Regenfälle mit verheerenden Überschwemmungen und vielen Toten noch in den 50er Jahren völlig unbekannt, betonen Stadtbewohner und weisen auf deutlichen Temperaturanstieg, systematische Umweltzerstörung: Zubetonierung von Gärten, Parks und Wäldern, Kanalisierung von Flüssen, dichte Bebauung von Risikozonen. Paulo Mendes da Rocha, Warner aus der Betonwüste.

Dienstag, 08. Dezember 2009 von Klaus Hart

Brasiliens wachsender Entwicklungsrückstand: Immer noch kein Fahrradwegnetz in Millionenstädten wie Sao Paulo. Absurde Förderung des PKW-und Busverkehrs. Keine Personenzüge mehr zwischen Rio und Sao Paulo. Vergleich China – Brasilien. Bildungsdesaster, Scheiterhaufen, alltägliche Folter.

Mittwoch, 18. März 2009 von Klaus Hart

Auch unter Staatschef Lula wird im Bildungssektor und  selbst im Verkehrswesen der Entwicklungsrückstand Brasiliens zur Ersten Welt ständig größer. Während China in der jetzigen Finanz-und Wirtschaftskrise allein in den Ausbau des Schienennetzes laut Wirtschaftsmagazin “Exame” 88 Milliarden Dollar investiert und damit den umwelt-und ressourcenfreundlichen Bahntransport fördert, verzichtet Brasilia ganz bewußt auf energische Ausbauprogramme, was die multinationalen Autokonzerne begünstigt.

Laut brasilianischen Wirtschaftsmedien entfallen in Brasilien auf eintausend Quadratkilometer nur 3,5 Kilometer Bahnstrecke – in China seien es dagegen neun, in Kanada 4,7 in Rußland 5,1 und in den USA sogar 22,9 Kilometer.

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/03/06/brasilien-politisch-gezielt-betriebene-zerstorung-des-schienenverkehrs-weiter-segensreich-fur-daimler-benz-erneuter-ausbau-der-lkw-und-bus-produktion-ineffizienter-guter-und-personentransport-auf-s/

Auffällig niedrige Produktivität Brasiliens:  http://www.hart-brasilientexte.de/2012/09/27/boomland-brasilien-die-angeblich-aufstrebende-wirtschaftsmacht-warum-sind-wir-so-unproduktiv-fuhrende-wirtschaftszeitschrift-exame-beschreibt-brasiliens-enormen-wirtschaftlichen-ruckst/

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/12/17/weiter-stimmenkauf-mit-autofuhrerscheinen-in-brasilien-uber-40000-verkehrstote-jahrlich/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/02/03/unesco-daten-deutliche-verschlechterung-des-brasilianischen-schulniveaus-unter-lula-fabrica-de-analfabetos/

Gesundheitswesen, Lepra, Aids: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/04/23/denguefieber-reisewarnung-fur-brasilien-und-argentinien/

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/02/29/osterreichischer-pfarrer-und-gefangenenseelsorger-gunther-zgubic-in-brasilien-weiter-folter-in-allen-varianten-eine-deutsche-frau-wurde-unglaublich-mit-elektroschocks-kaputtgemacht-psychisch-ner/

(more…)

EU-Brasilien-Gipfel: Kein Wort über alltägliche Folter, Todesschwadronen, Sklavenarbeit, Bruch internationaler Menschenrechtsabkommen durch das Tropenland. Absichtserklärungen, Freundlichkeiten. “Alle Länder Europas lieben Brasilien, aber Frankreich wird zeigen, wie es dieses Land liebt und respektiert.”(Sarkozy)”Strategische Partnerschaft” betont.

Dienstag, 23. Dezember 2008 von Klaus Hart

Militärabkommen sieht milliardenschwere Kooperation Frankreichs beim Bau eines brasilianischen Atom-U-Bootes und weiteren fünf konventionellen U-Booten vor. Französische Firma DCNS  errichtet für diesen Zweck eine U-Boot-Werft in Rio de Janeiro.  Fünfzig französische Militärhubschrauber werden in Brasilien montiert.

Sarkozy: “Lula, du weißt nicht, wie gerne ich dich habe!”

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/10/02/angst-vor-den-usa-brasilia-streicht-russische-kampfjets-von-der-kaufliste/

Gilberto Gil, Lenine und Charles Aznavour singen für Lula und Sarkozy.

Automultis wie Volkswagen, General Motors, Ford oder Toyota, die von Brasilien aus auch  für den Weltmarkt produzieren, sind wegen der Finanzkrise in Schwierigkeiten, an Hilfen der Lula-Regierung interessiert.

Auswärtiges Amt, Berlin:

 

“Politische Beziehungen

Die deutsch-brasilianischen Beziehungen sind politisch, wirtschaftlich, kulturell und gesellschaftlich breit verankert. Sie basieren auf gemeinsamen Werten und übereinstimmenden Auffassungen zur globalen Ordnung. Im Aktionsplan der deutsch-brasilianischen strategischen Partnerschaft (Mai 208) vereinbarten beide Länder den weiteren Ausbau der Zusammenarbeit im bilateralen und multilateralen Bereich.
Die bilateralen Beziehungen werden überwölbt von der strategischen Partnerschaft zwischen der EU und Brasilien.”

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/04/07/unsagliche-folterpraxis-in-brasilien-gunter-nooke-menschenrechtsbeauftragter-der-deutschen-bundesregierung-kritisiert-in-brasilien-folter-und-andere-menschenrechtsverletzungen-druck-ist-noti/

Kuba-Systemvergleich:

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/05/03/kuba-2016-islamisierung-und-forcierte-installierung-des-organisierten-verbrechens-treiben-dem-islamisierungsfreien-nationalstaat-immer-mehr-touristen-zu-denen-frueher-weit-mehr-interessante-urlaubsz/

(more…)

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)