Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien - Politik, Kultur und Naturschutz

Rio+20, Brasilien.Dilma Rousseff unterzeichnet Atomverträge mit Argentinien. Zwei gemeinsame Atomreaktoren geplant.

Montag, 31. Januar 2011 von Klaus Hart

Brasilien unter Rousseff-Lula und die “Echos der Diktatur”. Landesmedien kritisieren Straffreiheit für Diktaturverbrecher, würdigen Argentiniens konsequenten Umgang mit Militärdiktatoren wie Videla. Menschenrechtsbilanz der Lula-Regierung.

Montag, 27. Dezember 2010 von Klaus Hart

 http://www.bundestag.de/dasparlament/2010/12/Beilage/006.html

Brasiliens Landesmedien haben in Analysen auf die Verurteilung des argentinischen Diktators Videla zu einer lebenslänglichen Haftstrafe verwiesen und die Weitergeltung des brasilianischen Amnestiegesetzes aus der Diktaturzeit beklagt, das internationalen Menschenrechtsabkommen widerspricht. Besonders hervorgehoben wird, daß die gewählte Präsidentin Dilma Rousseff ausgerechnet Verteidigungsminister Nelson Jobim aus der Lula-Regierung in ihr Kabinett übernahm, der zu den wichtigsten Blockierern der Vergangenheitsbewältigung in Brasiliens gezählt wird.

In den Archiven des Weltkirchenrates in Genf lagern Dokumente der brasilianischen Kirche, die laut Brasiliens Medien für das Diktaturjahr 1970 von “Bürgerkrieg” und etwa 12000 politischen Gefangenen sprechen. Die Diktatur erlaubte dem Internationalen Roten Kreuz nicht den Zugang zu den Gefängnissen, Diktator Medici erklärte, es gebe keine politischen Gefangenen in Brasilien. 1971 wurde ein Appell an die UNO wegen der gravierenden Menschenrechtsverletzungen gerichtet. In den Dokumenten des Weltkirchenrates werden die sadistischen Foltertechniken detailliert beschrieben, Folter werde als politische Waffe angewendet. Die Zahl der Folterzentren wird mit 242 angegeben, weibliche Gefangene seien häufig vergewaltigt worden. Zu den Taktiken gehörte, Oppositionelle in Gegenwart ihrer Ehepartner, teils sogar ihrer Kinder zu foltern. 

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/12/17/interamerikanischer-menschenrechtsgerichtshof-verurteilt-brasilien-lulas-verteidigungsminister-lehnt-bestrafung-belasteter-militars-ab/

torturasemfimcapa.jpg

Wikileaks: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/12/16/wikileaks-und-brasilien-der-interessante-fall-des-usa-hassers-und-strategieministers-samuel-pinheiro-guimaraes/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/12/23/jafar-panahi-eingekerkerter-iranischer-filmemacher-beschuldigt-brasilia-die-menschenrechtslage-in-seinem-land-zu-ignorieren-melden-landesmedien/

Viel Lob aus Europa für “Armutsbekämpfung” unter Lula in der achtgrößten Wirtschaftsnation: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/12/15/lulas-anti-hunger-programm-uber-40-prozent-der-empfanger-bleiben-weiter-im-elend-laut-regierungsstudie/

(weiterlesen…)

Argentinien exportiert mehr Fußballspieler als Brasilien.

Mittwoch, 15. Dezember 2010 von Klaus Hart

Antiargentinische Stimmung in Brasilien kritisiert. “Unter dem Deckmantel sportlicher Rivalität…” Ausländerfeindlichkeit in Argentinien.

Dienstag, 13. Juli 2010 von Klaus Hart

“Argentina de quatro”, Titel-Schlagzeile von “Sao Paulo Agora”. (Für Sprachunkundige erläutern Brasilianer drastisch: “Argentinien ist gef…per Analsex”) “Chucrute neles!”

Montag, 05. Juli 2010 von Klaus Hart

wmargentinadequatro.jpg

“A Argentina ficou de quatro para os gulosos rapazes da Alemanha…Realmente, tomar de quatro é dose, quer dizer, é overdose…”Nach der Niederlage gegen Holland verlor Brasilien die Bierfirma Brahma als Sponsor, hat als neuen Sponsor jetzt das Sex-Gleitmittel KY¦52 Tage ohne Sex, wurden unsere Spieler unkontrolliert, nervös, gingen die Wände hoch. Vor allem der Evangelikale Kaká, weil er als Jungfrau geheiratet hatte und bis heute den Rückstand nicht aufholen konnte. Welche Ironie: Brasilien konnte zwar keinen Sex machen, wurde aber schließlich von Holland gef¦(Tageszeitung O Globo, Rio de Janeiro)Auch in deutschen Medien hieß es, südamerikanische Mannschaften dominierten diese Weltmeisterschaft…

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/02/09/analsex-haufig-erste-sexuelle-erfahrung-von-mannlichen-jugendlichen-in-brasilien-troca-troca-brasil-ato-sexual-em-que-parceiros-masculinos-se-alternam-na-penetracao-anal/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/07/05/die-brasilianer-jubeln-jetzt-fur-holland-nicht-fur-uruguay-sagen-city-zeitungshandler-von-sao-paulo-die-den-ganzen-tag-mit-der-kundschaft-uber-fusball-reden/

(weiterlesen…)

Lachend beklagt Lula den Rauswurf Argentiniens bei der Fußball-WM 2010…

Samstag, 03. Juli 2010 von Klaus Hart

“Argentinische Tanzwut an der Spree”. Argentinien hat den Tango erfolgreich exportiert - und warum Brasilien eigentlich nicht den viel einfacher zu tanzenden Samba?

Dienstag, 22. Juni 2010 von Klaus Hart

Viagra in Brasilien jetzt um 50 Prozent billiger - Pfizer senkte Preis wegen Patentschutz-Ende. Viagra veränderte Sexualkultur des Tropenlandes, Hauptnutzer sind Männer bis 30, sogar viele Minderjährige. Viagra in Argentinien. “Orgien, Viagra, Huren” und der Mensalao-Skandal. Mehr Po-Vergrößerungen in Brasilien…

Mittwoch, 09. Juni 2010 von Klaus Hart

Laut Landesmedien ist Brasilien nach den USA und Großbritannien für Pfizer der drittgrößte Viagra-Markt - meistverkauftes Produkt dieser Kategorie ist indessen Cialis. Vor allem in Amazonien wird auf  Märkten “Viagra natural” verkauft - eine Mischung u.a. aus stimulierenden Kräutern und Guaraná.

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/02/11/impotencia-total-totale-impotenz/

Gemäß den Berichten wächst auch die nationale Nachfrage nach Po-Vergrößerungen weiter -  2009 wurden 23 Prozent mehr Silikonprothesen verkauft als im Jahr davor. Die meisten Po-Operationen entfallen auf Sao Paulo, den zweiten Platz belegt Rio de Janeiro. Wie es hieß, stelle die entsprechende Fabrik “Silimed”dafür zwei Modelle her, “o liso redondo” und “quartzo oval”.

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/06/12/luiz-carlos-martins-schonheitschirurg-spezialist-fur-po-vergroserungen-die-nachfrage-ist-enorm-die-operation-dauert-etwa-zwei-stunden/

http://pt.wikipedia.org/wiki/Tadalafila

viagra-tshirtsp.JPG

Viagra-Propaganda-T-Shirt, Sao Paulo.

http://www.estadao.com.br/estadaodehoje/20100609/not_imp563679,0.php

(weiterlesen…)

Argentiniens Diktatur-Todesflüge für Oppositionelle - angeklagter Pilot Julio Poch von Spanien ausgeliefert. Brasiliens Todesflug-Piloten unter Lula weiter straffrei. Die neue Rechte in Mitteleuropa und Vergangenheitsbewältigung, Folter und Gefängnishorror in Brasilien.

Donnerstag, 06. Mai 2010 von Klaus Hart

http://g1.globo.com/mundo/noticia/2010/05/extraditado-acusado-de-pilotar-voos-da-morte-chega-argentina.html

Unter der brasilianischen Militärdiktatur wurden Oppositionelle laut Zeitzeugen u.a. über dem Amazonasurwald lebendig aus Flugzeugen und Hubschraubern gestoßen.

http://www.bpb.de/publikationen/JU16H0,0,Vom_Umgang_mit_der_Diktaturvergangenheit.html

(weiterlesen…)

“Stronger Fidel Castro meets with Brazil president.”

Donnerstag, 25. Februar 2010 von Klaus Hart

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)