Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Brasilien – Geldfußball-WM 2014. Deutscher Mainstream hält sich diszipliniert in Vorschauberichten an Vorschriften – alles, was an Vorwürfe gegen Sotschi, Rußland, Putin erinnern könnte, bleibt unerwähnt, darunter die Frage der Rekorde bei Morden an Homosexuellen in Brasilien. Geldfußball-WM und deutsche Wirtschaftsinteressen…

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/19/brasilien-rio-de-janeiro-vor-der-fusball-wm-2014-der-menschenrechtssamba-der-irak-ist-hier-und-die-aktuelle-situation-welche-mitteleuropaischen-politiker-dazu-schweigen/

Medienkundlich Interessierte haben derzeit nicht nur in der Ukraine-Berichterstattung viel Stoff, um aktuelle Manipulations-und Propagandamethoden zu studieren – auch die Brasilien-und WM-Vorberichterstattung bietet sich an. Deutsche Mainstream-Medien investieren teilweise große Mengen an Konsumentengeldern, um altbekannte Brasilienklischees zu verstärken, den strategischen Partner der Berliner Regierung ins gewünschte Licht zu rücken und trotzdem den Eindruck zu erwecken, scheinbar kritisch, sachlich, faktenorientiert vorzugehen. So wird allen Ernstes verbreitet, Brasilien habe sich auf die WM gut vorbereitet, die Spielstätten seien fertiggebaut worden, Brasilianer seien naturverbunden und gäben sportlicher Bewegung großen Wert. Nichts davon läßt sich indessen mit Fakten, Daten untermauern. http://www.hart-brasilientexte.de/2012/01/24/brasilien-verfettet-durch-fehlernahrung-jedes-jahr-mehr-fette-rekruten-zum-wehrdienst-laut-medizinerstudie/

Sportliche Betätigung – wenig beliebt:  http://www.hart-brasilientexte.de/2011/09/27/brasilien-sportliche-betatigung-weiterhin-wenig-beliebt-laut-studie-minderheit-die-sport-treibt-ist-mannlich-jung-und-reich/

 http://www.hart-brasilientexte.de/2013/06/18/brasilien-und-die-fusball-wm-2014-hintergrundtext-von-2006-wm-kandidatur-idiotie-und-schlechter-witz-angesichts-gravierender-sozialer-lage/

Gleichzeitig wird gemäß Berichterstattungsvorschriften die gravierende Menschenrechtslage weiter ausgeklammert, natürlich auch von den besonders gerne interviewten deutschen Partei-und Regierungsfunktionären – alles, was die Medienkonsumenten an die Medienkampagne vor Sotschi erinnern könnte, bleibt außen vor.

WM und deutsche Wirtschaftsinteressen – deutsche Großsponsoren:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/01/09/fusball-wm-2014-in-brasilien-deutsche-unternehmen-an-bau-umstrittener-fusballstadien-beteiligt-systemkritikerproteste-richten-sich-ua-gegen-hohe-baukosten-angesichts-gravierender-sozialer-probleme/

“Institutionalisierte Barbarei”:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/19/brasilien-rio-de-janeiro-vor-der-fusball-wm-2014-der-menschenrechtssamba-der-irak-ist-hier-und-die-aktuelle-situation-welche-mitteleuropaischen-politiker-dazu-schweigen/

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/06/02/brasiliens-systemkritikerproteste-vor-der-geldfusball-wm-2014-neuer-dokfilm-uber-die-proteste-vom-juni-2013-junho-trailer-anklicken/

“Brasilien vor Fußball-WM – der Horror von Rio de Janeiro”:

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/19/brasilien-vor-fusball-wm-der-horror-von-rio-de-janeiro-militarpolizisten-schleifen-verwundete-slum-bewohnerin-zu-tode-noch-keine-reaktionen-aus-berlin-oder-washington/

protse1.jpg

Brasilien, Geldfußballweltmeisterschaft und Berichterstattungsvorschriften:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/20/fusball-weltmeisterschaft-2014-in-brasilien-inzwischen-wird-deutlich-welche-berichterstattungsvorschriften-bereits-gelten-aspekte-folterstaat-paulo-coelho-position-rekord-bei-morden-an-homosexuel/

Ukraine 2014 – Manipulations-und Propagandamethoden – kleiner Leitfaden:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/05/ukraine-2014-die-manipulations-und-propagandamethoden-deutscher-medien-und-westlicher-politiker-deutsche-medienkonsumenten-weisen-auf-gangige-methoden-der-letzten-monate/

deutschlandjahrplakat1.jpg

Derzeit Deutschlandjahr in Brasilien – trotz gravierender Menschenrechtslage nicht gestoppt.  Bisher keine Veranstaltung zur gravierenden Menschenrechtslage bzw. zur Unterstützung von Willy Brandt, Helmut Schmidt, Lübke für die nazistisch-antisemitisch orientierte Putschregierung Brasilias. 

Proteste 2013 – Fotoserie: http://www.hart-brasilientexte.de/2013/06/22/brasilien-systemkritikerproteste-2013-eh-dilma-vai-tomando-cu-skandiert-das-menschenmeer-der-avenida-paulista-in-sao-paulo-am-tag-nach-der-tv-ansprache-von-prasidentin-dilma-rousseff/

Außenminister Guido Westerwelle in Sao Paulo 2013:  ”Unsere Partnerschaft gründet sich auf ein solides Fundament: Auf gemeinsame Werte und eine enge kulturelle Verbundenheit. Wir teilen die gleichen Vorstellungen von der Freiheit und Würde des Einzelnen, von Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und sozialer Marktwirtschaft, von Multilateralismus und der Geltung des Völkerrechts.”

Westerwelle nahm in Sao Paulo interessanterweise nicht zur systematischen Folter in Brasilien Stellung – was Bände spricht:  http://www.hart-brasilientexte.de/2009/12/12/folter-ohne-ende-tortura-sem-fim-brasiliens-soziologiezeitschrift-sociologia-uber-folter-unter-der-lula-regierung/

Brasilien – Systemkritikerproteste vor der Fußball-WM – Black Bloc weiterhin kämpferischster Teil der Protestbewegung. Menschenrechtspriester Julio Lancelotti: “Jesus war mehr Richtung Black Bloc”. ” Sabe um grupo que eu gosto muito? Os Black Bloc. Eles são muito humanos, são jovens com vontade de lutar, acho impressionante.” Willy Brandt und Brasilien. **

tags: 

blackblockathedrale1.jpg

Black Bloc auf den Stufen der Kathedrale von Sao Paulo – vor Beginn der völlig von Militärpolizei umzingelten Demonstration, an der auch Menschenrechtspriester Julio Lancelotti teilnimmt. “Soll ich Ihnen sagen, welche Gruppe ich sehr mag? Den Black Bloc. Die sind sehr menschlich, das sind junge Leute mit dem Willen zu kämpfen, für mich ist das beeindruckend.”

 http://www.hart-brasilientexte.de/2012/11/24/brasilien-sao-paulo-brasiliandia-bischof-milton-kenan-juniorweiterhin-regionen-mit-extremem-elend-groser-armut-im-lande-bischof-ist-initiator-einer-friedensdemonstration-an-der-slumperipherie/

Dieser Beitrag wurde am Montag, 02. Juni 2014 um 15:34 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)