Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Kuba-Bloggerin Yoani Sanchez am 18. Februar nach Brasilien. Bisher noch unklar, ob sie gegen gravierende Menschenrechtsverletzungen – Folter, Todesschwadronen, Scheiterhaufen, Verbrennen von Obdachlosen, Slum-Diktatur, Ausgangssperren, Sklavenarbeit, Verfolgung und Ermordung von Systemkritikern Brasiliens – öffentlich protestieren wird.

“In der Hölle hinter Gittern”: http://www.welt-sichten.org/artikel/221/der-hoelle-hinter-gittern

Laut brasilianischen Landesmedien trifft Yoani Sanchez am 18. Februar in Recife ein – wählte damit als erstes Zielland ihrer Reise durch zahlreiche Staaten der Erde eines mit gravierenden Menschenrechtsverletzungen. Sie reist auch nach Bahia sowie dem Vernehmen nach auch nach Sao Paulo. Sanchez hat große Kolumnen in brasilianischen Zeitungen. Darin hat sie indessen bisher kurioserweise vermieden, zur  Menschenrechtslage Brasiliens Stellung zu nehmen, gar entsprechende Vergleiche zwischen Kuba und Brasilien zu ziehen, etwa in Bezug auf Mordrate und Gewaltkultur.

Auch in einem Interview mit Brasiliens größter Qualitätszeitung “Folha de Sao Paulo sparte Yoani Sanchez das Thema der gravierenden Menschenrechtsverletzungen in Brasilien völlig aus, ging mit keinem Wort auf Folter, Sklavenarbeit oder Scheiterhaufen, Terror gegen Slumbewohner ein.  Sie kündigte auch kein Treffen mit kirchlichen Menschenrechtsaktivisten oder der Gefangenenseelsorge an, die kontinuierlich Brasiliens Gefängnishorror anprangern. Die Zeitung nannte die Sanchez-Reisen in zahlreiche Länder eine “internationale Tournee”. 

Brasiliens Privatmedien berichten über die Bloggerin stets sehr ausführlich. Von brasilianischen Befreiungstheologen wie Frei Betto wird die Kubanerin kritisiert.  http://www.hart-brasilientexte.de/2009/12/11/blogger-yoani-and-her-contradicitions-brasiliens-wichtigster-befreiungstheologe-frei-betto-und-der-mainstream/

Frei Betto -Unesco-Preis:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/01/11/unesco-preis-2013-an-wichtigsten-brasilianischen-befreiungstheologen-frei-betto-wegen-beitrag-fur-eine-kultur-universalen-friedens-und-sozialer-gerechtigkeit-fur-menschenrechte-in-lateinamerika-u/

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/02/13/amazonia-an-ecocide-foreseen/

Bisher hat Yoani Sanchez auch noch nicht verlauten lassen, ob sie sich mit Systemkritikern, den mit Ermordung bedrohten Bürgerrechtlern,  Angehörigen von Opfern der Folter und der Todesschwadronen treffen will.  

Sanchez-Ankunft in Brasilien 2013:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/02/18/kuba-bloggerin-yoani-sanchez-in-brasilien-mit-protesten-empfangen-bisher-noch-unklar-ob-sanchez-folter-todesschwadronen-sklavenarbeit-scheiterhaufen-und-andere-gravierende-menschenrechtsverletzu/

Attentate auf Systemkritiker:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/02/01/brasilien-hintergrunde-des-mordes-an-einem-weiteren-fuhrer-der-landlosenbewegung-mst-warum-das-demokratie-modell-brasiliens-aus-mitteleuropa-soviel-lob-erhalt/

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/08/29/brasilien-wieder-todliches-attentat-auf-menschenrechtsanwalt-verfolgung-von-menschenrechtsaktivisten-unter-der-rousseff-regierung/

Fotoserie über Brasiliens Realitäten: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/09/05/brasiliens-zeitungen-eine-fundgrube-fur-medieninteressierte-kommunikations-und-kulturenforscher/

Wie in deutschsprachigen Zeitungen und Zeitschriften die  Situation interpretiert wird:

”Das Leben in Brasilien ist leicht und unbeschwert. Probieren Sie es selbst.” Deutschsprachige Tourismuspropaganda.

grito123.jpg

Katholischer Priester Geraldo Marcos Nascimento der “Nationalen Kampagne gegen Gewalt und gegen Ausrottung junger Menschen”. “Wir wollen, daß die ganze Welt sieht, was hier vor sich geht, in welcher Realität wir leben. Unsere Kampagne geht von den Sozialpastoralen der katholischen Kirche aus. Der brasilianische Polizeiapparat dient nicht der Verteidigung der Bevölkerung.” Anders als Yoani Sanchez ist Nascimento in Ländern wie Deutschland aus naheliegenden Gründen natürlich so gut wie völlig unbekannt. 

“Südamerikas Vorzeigestaat”. Der Spiegel

http://latina-press.com/news/144928-kuba-yoani-sanchez-reist-nach-brasilien/

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/11/24/brasilien-sao-paulo-brasiliandia-bischof-milton-kenan-juniorweiterhin-regionen-mit-extremem-elend-groser-armut-im-lande-bischof-ist-initiator-einer-friedensdemonstration-an-der-slumperipherie/

“In den brasilianischen Gefängnissen sind die Opfer des politisch-wirtschaftlichen Systems eingekerkert”:http://www.hart-brasilientexte.de/2010/03/17/in-den-brasilianischen-gefangnissen-sind-die-opfer-des-politisch-wirtschaftlichen-systems-eingekerkert-anwalt-bruno-alves-de-souza-29-prasident-des-menschenrechtsrates-im-teilstaat-espirito-san/

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/09/10/brasilien-wieder-blutbad-an-jugendlichen-in-der-wm-und-olympia-stadt-rio-de-janeiro-sechs-heranwachsende-erschossen-viel-lob-aus-mitteleuropa-fur-angeblich-bessere-sicherheitslage-in-rio/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/12/12/folter-ohne-ende-tortura-sem-fim-brasiliens-soziologiezeitschrift-sociologia-uber-folter-unter-der-lula-regierung/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/12/14/nach-wie-vor-hemmungslose-aktionen-der-todesschwadronen-institutionalisierte-barbarei-lulas-menschenrechtsminister-paulo-vannuchi-raumt-gegen-ende-der-zweiten-amtszeit-erneut-fortbestehen-der-b/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/09/14/steinigen-im-iran-unter-ahmadinedschad-und-in-brasilien-unter-lula-lula-konnte-sich-uber-die-tatsache-beunruhigen-das-brasilien-zu-den-landern-gehort-in-denen-am-meisten-gelyncht-wird-jose/

Brasiliens Slum-Sondergerichte unter der Rousseff-Regierung – wird sich Yoani Sanchez zum Terror gegen Brasiliens Slumbewohner, zu den Kindersoldaten  äußern?  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/02/05/brasilien-die-slum-sondergerichte-des-organisierten-verbrechens-ein-neuer-fall-aus-rio-de-janeiro-ein-opfer-erschossen-eines-zerhackt-die-fortdauernde-favela-diktatur/

Slum-Diktatur, soziale Mechanismen:  http://www.hart-brasilientexte.de/2008/02/15/wem-nutzen-banditendiktatur-und-immer-mehr-no-go-areas/

Kindersoldaten:  http://www.hart-brasilientexte.de/2008/02/22/brasiliens-kindersoldaten-junge-kinder-mit-waffen-die-einfach-anderre-kinder-erschossen-haben-die-sie-gerade-mal-schief-angeschaut-habenlesermail/

Verbrennen von Obdachlosen:  http://www.hart-brasilientexte.de/2011/12/05/brasiliens-obdachlose-drei-ermordet-in-campinas-bei-sao-paulo-regelmasig-gewalttaten-sogar-verbrennung-von-strasenbewohnern/

Elendsviertel: http://www.hart-brasilientexte.de/2011/12/07/brasiliens-boom-und-die-slumhutten/

Tückisches Tränengas aus Brasilien:  http://www.hart-brasilientexte.de/2012/03/12/brasiliens-fortdauernder-skandal-um-tuckisches-tranengas-exportschlager-ua-in-bahrein-gegen-demonstranten-eingesetzt-arabischer-journalist-rasheed-abou-alsamh-fordert-vom-brasilianischen-ausenmi/

Auf dem UNO-Index für menschliche Entwicklung liegt Chile auf Platz 44, Kuba auf Platz 51, Brasilien weit abgeschlagen nur auf Platz 84.

Frankfurter Buchmesse 2013 – Gastland Brasilien:  http://www.hart-brasilientexte.de/2012/10/17/frankfurter-buchmesse-2013-gastland-brasilien-literatur-und-landesrealitaet-keinerlei-veranstalterhinweis-auf-gravierende-menschenrechtslage-auf-daten-und-fakten-von-amnesty-international-und-bras/

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/09/20/brasilien-daten-statistiken-bewertungen-rankings/

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/11/10/die-zensur-gibt-nie-auf-the-censorship-never-gives-up-zensur-heute-auch-dank-google-relativ-leicht-zu-entdecken/

Dieser Beitrag wurde am Mittwoch, 06. Februar 2013 um 12:06 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Kultur, Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)