Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

“In Syrien keine Manifestationen aus Anlaß des Islam-Films”, stellen Brasiliens Qualitätsmedien heraus. Syriens Regierung und die Parallelen zu Libyen. “Islam-Film reiner Vorwand für längst vorbereitete Aktionen – geplante Attacke.” (Brasiliens Qualitätszeitung O Estado de Sao Paulo) Bibel öffentlich in Kairo verbrannt, laut Internetquellen.

=“http://www.hart-brasilientexte.de/2012/08/24/erst-libyen-dann-syrien-waffen-aus-libyendort-nicht-produziert-werden-massiv-an-die-von-der-nato-unterstutzten-gruppierungen-syriens-geliefert-laut-frankfurter-allgemeine-zeitung/”> 

Erinnert wird daran, daß längst zahlreiche Filme mit scharfer Islam-Kritik in den USA zirkulieren – besonders nach dem 11. September.

 http://www.hart-brasilientexte.de/2011/04/19/nato-kooperiert-mit-islamischen-terroristen-im-libyenkrieg-enthullt-brasilianische-qualitatszeitung-o-estado-de-sao-paulo-wir-beteten-an-der-seite-von-bin-laden-in-der-moschee-die-partne/

Libyen – Resultate und Ziele der Intervention, Tunesien, Sudan, Afghanistan, Syrien…Brasiliens andere Sicht. “Endlich kann Amerika jetzt wirklich in Ruhe schlafen.”(Angeli) Berlins Polizei verzichtet offenbar weiter auf Festnahme der Täter des antisemitischen Angriffs auf Rabbiner…Politik und Wirtschaftszweig organisiertes Verbrechen. **

Tags:

angeliobamaladen11.jpg

“Endlich kann Amerika jetzt wirklich in Frieden schlafen.”

Karikatur von Angeli, größte brasilianische Qualitätszeitung “Folha de Sao Paulo” von 2011 zur Tötung von Bin Laden, der entsprechenden Fernsehansprache von Friedensnobelpreisträger Barack Obama. Gleichgeschaltete Argumentationen hörte man damals auch in Mitteleuropa von Autoritäten.

In Afghanistan sind erneut moslemische Zivilisten von NATO-Einheiten getötet worden. Brasiliens Qualitätsmedien stellen in Analysen heraus, daß infolge der NATO-Intervention sich das Land im Chaos befinde. “Über 100 Milizen, bewaffnet mit der von der NATO hinterlassenen militärischen Ausrüstung, beherrschen Gebiete in Libyen.” Diese paramilitärischen Gruppen besäßen Gefängnisse, in denen massiv gefoltert werde. Ständig würden in Libyen Menschen summarisch exekutiert. Vor dem Sturz der Regierung Libyens hatte es zahlreiche Voraussagen dieser Art gegeben, natürlich nicht im Mainstream Mitteleuropas.

 http://www.hart-brasilientexte.de/2011/09/14/kalter-krieg-und-westliches-attentat-auf-gaddafifocus-das-vorfeld-der-libyen-intervention/

Brasiliens Qualitätsmedien – die andere Sicht:  http://www.hart-brasilientexte.de/2011/05/18/matices-medien-staat-und-gesellschaft-in-lateinamerika-anklicken/

Libyen nach der Intervention: FBI-Agenten stoppen Reise nach Benghasi wegen Lebensrisiko, laut CNN. “Antiamerikanischer Haß in Libyen.” USA ziehen Personal aus Tunesien und Sudan ab. Laut Internet-Quellen wurde Botschafter Christopher Stevens offenbar gelyncht.

**

Tags:

http://www1.folha.uol.com.br/mundo/1154181-instabilidade-na-libia-forca-grupo-de-agentes-do-fbi-a-adiar-viagem-ao-pais.shtml

christopher-stevens1.jpg

Ausriß.  http://restrictednews.com/2012/09/13/thanks-obama-the-terrorists-you-used-to-topple-regimes-in-egypt-and-libya-are-now-attacking-our-embassies/

Für Libyen-Interessierte gibt es im Internet inzwischen eine ganze Reihe Websites mit vom Mainstream sehr stark abweichenden Informationen und Positionen. 

“Antiamerikanischer Haß in Libyen”- nach langer Nachrichtensperre ist das Land wieder im Mainstream. Resultate und Ziele der Libyen-Intervention. Welche großen Nationen Europas und Asiens von den jetzigen Angriffen nicht betroffen sind. Der Pussy-Riot-Effekt – wann er erzeugt wird und wann nicht.

**

Tags:

 ”Schwer zu glauben, daß ein Film das alles provoziert haben soll – die Möglichkeit von Manipulationen ist nicht auszuschließen. Die Lage kann sich weiter verschlechtern.” Brasiliens Qualitätszeitung O Globo mit Experteninterview.

Wie es in der Zeitung weiter heißt, sei sei in Libyen der antiamerikanische Haß offensichtlich – unter der Oberfläche scheinbarer Dankbarkeit.

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/09/13/der-libyenkrieg-der-abschus-einer-italienischen-passagiermaschine-offenbar-verwechselt-mit-dem-flugzeug-von-gaddafi-100-millionen-schadenersatz/

Anders als in Mitteleuropas Mainstream, gibt es in Brasilien zum Libyen-Konflikt derzeit erneut keine gleichgeschalteten Argumentationen.

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/09/14/libyen-intervention-resultate-und-ziele-frankreichs-botschafter-in-brasilia-yves-saint-geours-verteidigt-intervention-in-libyen-laut-brasilianischen-medien/

christopher-stevens1.jpg

Ausriß.

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/09/12/die-libyen-intervention-us-botschafter-christopher-stevens-in-benghasi-von-bewaffneten-islamisten-getotet-laut-brasiliens-landesmedien/

gaddafitotfolha.JPG

Ausriß. Moslem Gaddafi. Wikipedia:  In 2006, Gaddafi predicted Europe would become a Muslim continent within a few decades as a result of its growing Arab population

NATO und islamische Terroristen:

“Wir beteten an der Seite von Bin Laden in der Moschee.” “Die Partnerschaft ist eine der Ironien dieses Kriegs.”

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/04/19/nato-kooperiert-mit-islamischen-terroristen-im-libyenkrieg-enthullt-brasilianische-qualitatszeitung-o-estado-de-sao-paulo-wir-beteten-an-der-seite-von-bin-laden-in-der-moschee-die-partne/

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/04/25/libyenkrieg-folter-und-mord-durch-rebellen-berichten-brasiliens-medien-nato-kooperiere-mit-islamischen-terroristen/

Antisemitismus-Förderung in Deutschland:

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/09/09/die-salafisten-in-libyen-erwartete-starkung-infolge-der-libyen-intervention-laut-brasiliens-qualitatsmedien-beeinflust-durch-den-extremismus-saudischer-religionsfuhrer-zerstoren-radikale-gruppe/

NATO und islamische Terroristen:

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/04/19/nato-kooperiert-mit-islamischen-terroristen-im-libyenkrieg-enthullt-brasilianische-qualitatszeitung-o-estado-de-sao-paulo-wir-beteten-an-der-seite-von-bin-laden-in-der-moschee-die-partne/

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/04/25/libyenkrieg-folter-und-mord-durch-rebellen-berichten-brasiliens-medien-nato-kooperiere-mit-islamischen-terroristen/

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/08/27/pussy-riot-und-der-neoliberale-wertewandel-die-werte-der-sympathisanten/

Dieser Beitrag wurde am Sonntag, 16. September 2012 um 18:05 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Kultur, Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)