Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Brasiliens mangelhafte Ernährungsqualität: Pro-Kopf-Verbrauch von Milchprodukten niedriger als bisher behauptet. Nur 128 Liter jährlich – 200 Liter aus Gesundheitsgründen wünschenswert. Schweiz-Statistik: 376 Kilogramm 2010.

Donnerstag, 01. September 2011 von Klaus Hart

Laut nationalen Wirtschaftsmedien gelten die Angaben für Milchprodukte aller Art, auch Käse und Joghurt. In Uruguay liege der Pro-Kopf-Verbrauch um 74 Liter höher, in den USA um 82 Liter. Nötig sei eine höhere Produktion, eine bessere Qualität, ein attraktiverer Geschmack. In der Tat schmecken Brasiliens Supermarkt-Milchprodukte, verglichen mit den deutschen, häufig direkt grauenhaft, schlecht – sind jedoch sogar trotz des viel niedrigeren Einkommensniveaus zumeist deutlich teurer. Bei nur ganz wenigen Joghurt-Marken, darunter von Nestle, handelt es sich tatsächlich um Joghurt – und nicht um Milch-Abfallprodukte.

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/08/31/frischmilch-kase-joghurt-im-billigstlohnland-brasilien-mehrfach-teurer-als-in-deutschland-viele-lebensmittel-hochbelastet-mit-giften-brasilien-ist-weltgroster-agrargiftmarkt-aufrustung-atom-u-bo/

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/07/29/brasilianer-ernahren-sich-schlecht-selbst-laut-offizieller-ibge-statistik-arm-an-nahrstoffen-reich-an-kalorien-zuwenig-vitamine-und-kalzium-viel-zuviel-salz-weiter-gravierendes-hungerproble/

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/04/18/die-resultate-der-vielgelobten-volksernahrungspolitik-unter-der-lula-rousseff-regierung-brasilianer-essen-durchschnittlich-mehr-doch-nahrungsmittel-von-zunehmend-schlechterer-qualitat-laut-neuen-st/

zuckerrohrschnapsmilch.jpg

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/06/20/zuckerrohrschnaps-oder-frischmilch-was-ist-teurer-in-brasilien/

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/08/25/brasilien-rund-3500-arbeiter-errichten-das-neue-atomkraftwerk-angra-3-bei-rio-de-janeiro-laut-nationalen-wirtschaftsmedien-nuklearteile-aus-deutschland-doppelseitige-regierungspropaganda-fur-angra/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/07/15/lulas-brasilien-drittschlechtester-ort-zum-sterben-vor-uganda-und-indien-laut-studie-von-the-economist-betonen-landesmedien-bilanz-der-gesundheitspolitik-brasilias/

Zuckerrohrschnaps oder Frischmilch – was ist teurer in Brasilien? Landesmedien kritisieren absurde Preisunterschiede zu Staaten der Ersten Welt. “Pesquisas e consumidores descobrem que varios produtos estao mais caros no Brasil do que no exterior.” (Estadao)

Sonntag, 20. Juni 2010 von Klaus Hart

zuckerrohrschnapsmilch.jpg

In brasilianischen Supermärkten, etwa in Sao Paulo,  fast der gleiche Preis – umgerechnet etwa 1.35 Euro. In Bäckereien, kleineren Läden ist der Liter Frischmilch deutlich teurer – über 1.65 Euro.

(more…)

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)