Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Ferguson/USA 2014 – Barack Obama hat Lage nicht im Griff. Viele Parallelen zur Situation in Brasilien. Was auf Länder wie Deutschland zukommt. Bemerkenswerte Solidarisierungen, Attacken von Straftätern auf Polizisten als gerechtfertigt angesehen. Über 100 vom organisierten Verbrechen ermordete Polizeibeamte allein 2012 in Sao Paulo. “Europa brasilianisiert sich”. Viel Lob europäischer Politiker für Gesellschaftsmodell Brasiliens. Kölner Autoritäten schließen Städtepartnerschaft mit Scheiterhaufenstadt Rio de Janeiro.

Dienstag, 25. November 2014 von Klaus Hart

http://de.wikipedia.org/wiki/Todesfall_Michael_Brown

 …Brown and his friend Dorian Johnson were walking down the middle of the street when Wilson drove up and ordered them to move to the sidewalk. Brown and Wilson struggled through the window of the police vehicle until Wilson’s gun was fired, either intentionally or as a result of the struggle. Brown and Johnson then fled in different directions, with Wilson in pursuit of Brown… 

Raubüberfall[Bearbeiten]

Die Polizei veröffentlichte Tage später Aufnahmen einer Überwachungskamera, die zeigen, wie Brown zusammen mit seinem Freund Dorian Johnson anscheinend kurz vor den tödlichen Schüssen einen Raubüberfall beging. Der 1,93 Meter große Brown griff dabei über den Verkaufstresen eines Spirituosengeschäfts und nahm Zigarren im Wert von rund $50 aus dem Regal. Brown und Johnson wollten das Geschäft verlassen, ein Angestellter, der sich ihnen in den Weg stellte, wurde von Brown gepackt und zur Seite gestoßen.[10][11]

Für Aufmerksamkeit sorgte, dass das Justizministerium der Vereinigten Staaten die lokalen Polizeibehörden dazu gedrängt hat, das Überwachungsvideo zurückzuhalten, da dies die Ausschreitungen weiter anheizen könne. Ferguson Police Chief Tom Jackson veröffentlichte es trotzdem, da er sich durch Anfragen auf Basis des Freedom of Information Acts dazu verpflichtet sah. Das Bundesministerium, selbst im Besitz einer Kopie, zog zu keinem Zeitpunkt eine Veröffentlichung in Betracht.[12]

Bei den Krawallen wurden Gebäude und Autos angezündet, Geschäfte geplündert.” FAZ

Gängige Manipulationstrick der Medien – Verschweigen soziokultureller Faktoren.

Brasilien-Fotoserien: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/09/05/brasiliens-zeitungen-eine-fundgrube-fur-medieninteressierte-kommunikations-und-kulturenforscher/

 http://www.hart-brasilientexte.de/2013/04/26/brasiliens-zeitungen-brasilianischer-fotojournalismus-teil-2-eine-fundgrube-fur-medieninteressierte-kommunikations-und-kulturenforscher/

 http://www.hart-brasilientexte.de/2011/08/13/londondie-stadt-der-kriminellen-brasiliens-medien-zu-den-massen-straftaten-von-grosbritannien/

“Europa brasilianisiert sich”:  http://www.hart-brasilientexte.de/2011/08/13/londoner-massen-straftaten-europa-brasilianisiert-sich-brasiliens-groste-qualitatszeitung-zur-lage-in-grosbritannien/

londonbrasilianisierungfolha.JPG

Ausriß.

“…eine Misere der Werte und der Perspektiven.”

Brasilianer vergewaltigt vierjähriges Mädchen in der Schweiz: http://www.hart-brasilientexte.de/2011/05/26/brasilianer-der-in-der-schweiz-ein-vierjahriges-madchen-vergewaltigte-in-luzern-zu-lebenslanglich-verurteilt-laut-landesmedien-rio-de-janeiro-alle-zwei-stunden-eine-vergewaltigung/

Brasiliens sehr komplexe, für Mitteleuropäer gewöhnlich unvorstellbare Situation der öffentlichen Sicherheit:

angelibanditen12.jpg

Angeli, größte brasilianische Qualitätszeitung “Folha de Sao Paulo” Ende Oktober 2012 politisch unkorrekt zur Gewaltkultur in Lateinamerikas größter Demokratie:”Ja, wir überfallen, vergewaltigen und morden. Das hat einen Superspaß gemacht.”

 http://www.hart-brasilientexte.de/2013/01/07/brasilien-polizei-klarte-nur-eines-von-mindestens-24-blutbadern-des-jahres-2012-in-sao-paulo-auf-laut-landesmedien/

 http://www.hart-brasilientexte.de/2012/02/11/brasiliens-polizeistreiks-fur-bessere-bezahlung-angesichts-hohen-lebensrisikos-staat-reagiert-mit-verhaftungen-und-entlassungsdrohungen/

Gewalt-Gesellschaftsmodelle scheinen unterdessen auch in Mitteleuropa Anklang zu finden, darunter das Modell der No-Go-Areas – diese werden bereits zügig eingeführt. 

Das Risiko, in Amerika Polizeibeamter zu sein. 2012 allein in Sao Paulo über 100 vom organisierten Verbrechen ermordete Polizeibeamte. Solidarisierung mit organisiertem Verbrechen, gegen Polizeibeamte, gilt inzwischen weithin als politisch korrekt, Gewalt gegen Polizisten nicht zufällig kein Mainstream-Thema. Fakten, Statistiken zu Täterprofilen, entsprechende soziokulturelle Analysen  gewöhnlich in deutschsprachigen Medien aus bekannten Gründen verboten. Nicht zufällig fehlen auch in deutschen Medien faktenreiche, anschaulich-konkrete, nicht durch politische Korrektheit verfälschte Berichte über den Alltag von Polizisten Amerikas:

polizistpovo1.JPG

Anschlag auf Polizist von Rio de Janeiro in Lula-Amtszeit.

Fotoserien – ermordete Polizisten: https://www.google.de/search?q=policial+morto&biw=1440&bih=775&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ei=P250VO7OM4SWNt28gpAM&ved=0CAYQ_AUoAQ

 https://www.google.de/search?q=policial+assassinado&biw=1440&bih=775&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ei=NG90VM-sMcGcgwTay4I4&ved=0CAYQ_AUoAQ

 

Morde an Polizisten – Statistik: http://www.hart-brasilientexte.de/2012/10/31/brasilien-2012-mindestens-229-polizisten-ermordet-unvollstandige-offizielle-statistiken-maximal-alle-32-stunden-ein-polizistenmord/

 http://www.hart-brasilientexte.de/2012/09/28/brasilien-serie-von-attentaten-auf-polizisten-in-sao-paulo-ungebremst-2012-bereits-71-ermordet-oft-durch-mpi-salven-in-den-rucken-die-macht-des-organisierten-verbrechens-in-brasilien-unter-der-r/

polizisterschossenrio2.jpg

Ausriß. Polizist in Rio de Janeiro von Banditen erschossen.

“Säuberung” in Slums: http://www.hart-brasilientexte.de/2013/01/05/brasilien-limpeza-sauberung-wie-der-begriff-in-vielen-slums-des-nordostens-in-millionenstadten-wie-fortaleza-gebraucht-wird/

Berlinale-Gewinner “Tropa de Elite”:  http://www.hart-brasilientexte.de/2008/02/16/tropa-de-elite-gewann-goldenen-baren-der-berlinale-politisch-korrekte-mainstream-kritiken-blieben-auf-jury-ohne-wirkung/

polizsiterschossenrio.JPG

In Rio-City von Gangster erschossener Polizist, November 2010, Zeitungsausriß O Globo.

polizeiato5.jpg

 Ex-Kommandant der etwa 800 Mann starken Polizei-Spezialeinheit ROTA von Sao Paulo, nach eigenen Angaben bei mehreren Gefechten mit Banditenkommandos des organisierten Verbrechens von insgesamt 15 Kugeln getroffen.

Polizeiexperten werfen den brasilianischen Autoritäten vor, mit dem organisierten Verbrechen zu kollaborieren – der hohe Grad von Korruption in der Regierung spreche Bände. Zugleich wird den Medien vorgeworfen, das organisierte Verbrechen und die Polizei nahezu auf eine Stufe zu stellen. Dabei ist im brasilianischen Alltag offensichtlich, daß es sich bei der Polizei um eine der wichtigsten, wenn nicht die wichtigste Berufsgruppe zur Aufrechterhaltung des gesellschaftlichen Lebens handelt.  Die Zahl der jährlich von Verbrechern getöteten Brasilianer liegt um ein Vielfaches höher als die Zahl der von Polizisten u.a. bei Feuergefechten getöteten Banditen. 

Allein durch ihre bloße Präsenz haben brasilianische Polizisten bereits ungezählten Europäern, darunter Deutschen, das Leben gerettet.

microondasrio12.jpg

Ausriß, Rio-Lokalzeitung, Scheiterhaufen-Opfer, 7.11.2012.   http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/fazit/668242/

Brasilien – Daten, Statistiken: http://www.hart-brasilientexte.de/2011/09/20/brasilien-daten-statistiken-bewertungen-rankings/

Manipulationsmethoden – was fehlt alles in der Berichterstattung über den Ferguson-Fall?

19:53

Ferguson events should prompt US govt to focus on human rights issues – Moscow

The Ferguson protests send a clear signal to the US government that it must focus on the country’s internal human rights issues, Russian Foreign Ministry ombudsman Konstantin Dolgov said in a statement on Tuesday. “The latest events in Ferguson are yet another alarming signal to the American authorities that it is time to finally focus on the large-scale internal human rights issues and take into account the relevant recommendations made by human rights groups,” he said. On Tuesday, the Ferguson grand jury decided it would not bring criminal charges against officer Darren Wilson, who shot and killed unarmed black teenager Michael Brown earlier this year. Hundreds of protesters flocked to Ferguson ahead of the announcement, while the court’s decision sparked violence among crowds unsatisfied with the ruling.(RT)

(more…)

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)