Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

“Spiel im Schatten – Putins unerklärter Krieg gegen den Westen”. ARD-Agitprop im fortdauernden Kalten Krieg, Juli 2016. “Seither sprechen deutsche Sicherheitsbehörden immer lauter von russischen Angriffen auf die deutsche Gesellschaft. Moskau habe, so ist zu hören, seit der Annexion der Krim seine Anstrengungen, die Bundesrepublik zu destabilisieren, massiv verstärkt. Und das mit wachsendem Erfolg.” Personalisierung von Politik – beliebte neoliberale Manipulationsmethode. Deutscher Staatsfunk in der Glaubwürdigkeitskrise.

Montag, 04. Juli 2016 von Klaus Hart

“Russlands Krieg gegen den Westen hat begonnen.” Die Zeit, Mai 2015

Nazi-Offizier Helmut Schmidt und der Holocaust:http://www.hart-brasilientexte.de/2017/02/14/der-weg-in-den-holocaust-die-zeit-unterschlaegt-in-ihrer-publikation-von-2017-just-die-rolle-des-langjaehrigen-mitherausgebers-der-spd-ikone-helmut-schmidt-kein-einziges-kapitel-ist-schmidt-al/

In einer im Bundestagswahlkampf 2017 bundesweit und sogar über die deutschen Supermärkte, darunter in Thüringen,  vertriebenen  Publikation über den Zweiten Weltkrieg wird die Nazi-Wehrmacht bei ihrer Aggression gegen die Sowjetunion als “Befreiungstruppen” definiert. Selbst in Thüringen, unter einer Landesregierung von LINKE-SPD-GRÜNE positionieren sich Ramelow und seine Koalitionspartner dazu wie in vielen anderen ähnlichen Fällen nicht…

Gitler-vizvolitel.jpg

Ausriß Wikipedia: “Hitler, der Befreier”, in ukrainischer Sprache. Deutsche Publikationen von 2016/2017 stellen den Aggressionskrieg Hitler-Deutschlands gegen die Sowjetunion als gerechten Krieg zur Befreiung der Völker der Sowjetunion vom bolschewistisch-stalinistischen Joch dar…

Der völkerrechtswidrige Irakkrieg und Angela Merkel:http://www.hart-brasilientexte.de/2016/07/06/der-voelkerrechtswidrige-irak-krieg-das-kriegsbuendnis-nato-die-position-von-angela-merkel-die-chilcot-kommission-2016-tony-blair-ist-ein-kriegsverbrecher-was-alles-im-deutschen-mainstream-zu/

2016 unter Merkel-Gabriel  in Deutschland veröffentlichte Darstellungen zum Zweiten Weltkrieg: “Es galt, die Gefahr, die lauernde Gefahr abzuwenden und ein für  allemal die Bedrohung aus dem Osten zu zertrümmern.” Derartige Publikationen werden auch über Supermärkte vertrieben. 

Der deutsche Regierungssender “Deutsche Welle” und seine Programme für Rußland…

http://www.dw.com/ru/%D1%82%D0%B5%D0%BC%D1%8B-%D0%B4%D0%BD%D1%8F/s-9119

http://www.dw.com/ru/%D1%80%D0%BE%D1%81%D1%81%D0%B8%D0%B9%D1%81%D0%BA%D0%B0%D1%8F-%D0%BF%D1%80%D0%BE%D0%BF%D0%B0%D0%B3%D0%B0%D0%BD%D0%B4%D0%B0-%D0%BE-%D0%BD%D0%B0%D1%82%D0%BE-%D0%BB%D0%B5%D0%B3%D0%B5%D0%BD%D0%B4%D1%8B-%D0%B8-%D1%84%D0%B0%D0%BA%D1%82%D1%8B/a-19377049

Mit “Spiel im Schatten – Putins unerklärter Krieg gegen den Westen” schoß die ARD ein weiteres Eigentor zu dieser Thematik: Fehlende Sachlichkeit, polemisch-suggestive Wortwahl zählten zu den wichtigsten handwerklichen Mängeln und Schwächen – zudem wurden für “Analysen” statt regierungsunabhängiger deutscher Kommunikationsexperten ausgerechnet umstrittene Personen wie Golineh Atai aufgeboten, die aus bekannten Gründen permanent in der Kritik stehen. Inzwischen dienen derartige Agitprop-Produkte immer mehr Deutschen bestenfalls als Stichwortgeber für eigene Recherchen u.a. im Internet, erhöhen die Zahl der Sympathisanten von AfD, Pegida-Legida. Und nicht zufällig verurteilen angesichts solcher ARD-Machwerke   immer mehr deutsche Medienkonsumenten die Verschwendung von GEZ-Zwangsgebühren. 

Zwangsgebühren und Geldfußball-Industrie:http://www.hart-brasilientexte.de/2016/06/29/oliver-kahn-mehmet-scholl-etc-neoliberaler-millionaersfussball-die-geldfussball-industrie-die-top-honorare-und-gehaelter-u-a-bei-ard-und-zdflaut-kress-pro-und-bildzeitung-im-juni-2016/

Mainstream-Blatt Berliner Zeitung mit zahmer Kritik – u.a. am “recht aggressiven Stil” des Beitrags : “…Doch sind Leute, die Putin-freundliche Propaganda für ihre eigenen politischen Zwecke einsetzen oder sie einfach teilen, deshalb automatisch „Putin-Propagandisten“? Das setzt ja doch voraus, dass sie Weisungen oder gar Finanzen von einem Befehlsgeber empfangen. Den Nachweis dafür liefert die ARD-Exklusiv-Reportage nicht, die als Fazit zwar für mehr Aufklärung wirbt, aber selbst in einem recht aggressiven Stil gehalten ist. Da wäre mehr Sachlichkeit angebracht, und wer die „Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik“ ist, deren Vertreter Stefan Meister hier als allwissender Experte eingesetzt wird, muss der Zuschauer auch erst im Netz nachrecherchieren. Unter den wichtigsten Förderern sind neben dem Auswärtigen Amt sämtliche großen deutschen Banken und Autohersteller. Da würde ein Osteuropa-Forscher von einer Uni oder einem unabhängigen Institut deutlich mehr Vertrauen wecken.”

StefanMeister

Ausriß.

Verständlich, daß die ARD lieber nicht klarstellte, um wen es sich bei dem immer wieder eingeblendeten Stefan Meister(DGAP) handelte, welchen Seilschaften er angehört…

Wikipedia über die Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik(DGAP): …Der Verein versucht, aktiv die außenpolitische Meinungsbildung auf allen Ebenen zu beeinflussen. Seine Arbeit richtet sich an Entscheidungsträger in der deutschen Politik, Wirtschaft, Verwaltung, in Nichtregierungsorganisationen, im Militär sowie an eine breite Öffentlichkeit…

…Sie finanziert sich über die Beiträge ihrer Mitglieder, über eingeworbene Projektmittel und über Zuwendungen von Sponsoren und Mäzenen, darunter unter anderem das Auswärtige Amt, Deutsche Bank AG, EADS und die Robert Bosch Stiftung GmbH.[3]

Im Oktober 2015 berichteten deutsche Medien, dass deutsche und europäische Rüstungsfirmen wie Krauss-Maffei Wegmann, MBDA und Airbus Helicopters in den letzten Jahren Luxusexkursionen für 350 Mitarbeiter von Bundestagsabgeordneten – organisiert von der DGAP und ihrem „Berliner Forum Zukunft“ – finanziert haben.[9]

“Friedensmacht EU, die vom bösen Iwan bedroht wird.” Kabarett “Die Anstalt”. “NATO-Versteher”.

Anstalt-Videos anklicken:

https://www.youtube.com/watch?v=5_c2-Yg5spU

Die Krim 2016. Der Boom nach dem Anschluß an Rußland, die Facetten. Fotoserie:

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/07/06/die-krim-2016-der-boom-nach-dem-anschluss-an-russland-die-facetten-fotoserie/

“Nun schlägt der pro-russische Mob zurück” – wie die Tagesschau tickt, 12.4.2014:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/12/%E2%80%9Dnun-schlagt-der-pro-russische-mob-zuruck%E2%80%9D-tagesschau-1242014-zu-den-protesten-in-der-ostukraine-gegen-die-kiewer-putschregierung/

(more…)

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)