Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Brasiliens Wirtschaft: Nationale Großfirmen liegen bei Wertverlust globaler Großunternehmen an der Spitze. Unter 10 Hauptbetroffenen sind 4 Unternehmen Brasiliens. Absacken Brasiliens vom 7. auf 9. Position als Wirtschaftsmacht für 2014 vorhergesagt. “Brasilien deindustrialisiert sich”.

Montag, 10. März 2014 von Klaus Hart

Wie es hieß, steht der in vielen deutschsprachigen Publikationen noch unlängst immens gelobte Ölkonzern PETROBRAS am schlechtesten da, erlitt gegenüber dem Vorjahr einen Wertverlust von 34 %, gefolgt vom Bergbaukonzern Vale mit minus 29,6 %, Banco do Brasil mit minus 29,1 % und Bradesco(größte brasilianische Privatbank) mit minus 25,1 %.

Petrobras zählte noch vor fünf Jahren zu den 10 größten Unternehmen der Erde, liegt heute nur noch auf Platz 121.

“Brasilien deindustrialisiert sich”:  http://exame.abril.com.br/economia/noticias/o-brasil-esta-se-desindustrializando-isso-e-problema

… de acordo com a Fiesp, a desindustrialização aconteceu nas economias avançadas depois que elas atingiram umarenda per capita na faixa dos US$ 19 mil. No Brasil, o processo começou quando ele estava em US$ 7,5 mil.

Outro argumentos de quem defende a indústria é que ela gera encadeamentos positivos para o resto da economia e empregos com melhores condições e remuneração. (EXAME)

Auch der bizarrste Agitprop wurde skrupellos entgegen der Fakten-und Datenlage in den deutschen Wirtschaftsmainstream durchgeschaltet:

“Aufstrebende Wirtschaftsmacht – Brasilien will Deutschland überholen.” Focus 2011. Die UNCTAD-Bewertung. **

http://http//www.focus.de/finanzen/news/aufstrebende-wirtschaftsmacht-brasilien-will-deutschland-ueberholen_aid_697760.html

“Kampfansage aus Lateinamerika: Brasilien rechnet weiter mit rasantem Wachstum und will bald große europäische Volkswirtschaften überflügeln…Die Wirtschaft Brasiliens wird in den Worten des brasilianischen Finanzministers die französische und womöglich sogar die deutsche überholen und noch vor 2015 die fünftgrößte Wirtschaft der Welt sein.”

MantegaDeutschlandüberholen11

“Brasilien will Deutschland überholen”. Deutsche Zeitschrift “Focus” 2011, Ausriß.

Brasilien fällt 2014 als Wirtschaftsnation vom 7. auf 9. Platz zurück, laut Economist Intelligence Unit in London. Rußland und Indien rücken vor. “Brasil deverá cair para a 9ª posição entre as maiores economias.” Nachrichtenmagazin Veja. Mitteleuropäische Vorhersager wie üblich mit entgegengesetzter Positionierung. **

tags: 

 http://www.hart-brasilientexte.de/2010/04/13/annette-schavan-bundesministerin-fur-bildung-und-forschung-und-sergio-rezende-forschungsminister-brasiliens-eroffnen-in-sao-paulo-das-deutsch-brasilianische-jahr-der-wissenschaft-technologie-un/

Wie Brasiliens Landesmedien unter Bezug auf Economist Intelligence Unit melden, liege Brasilien mit der offiziellen Wachstumsrate für 2013 von 2,3 % nicht auf einem vorderen Platz unter Wirtschaftsnationen, sondern vor allem hinter asiatischen Staaten wie China. Schwaches Wachstum und Abwertung der Landeswährung Real würden daher bewirken, daß Brasilien als Wirtschaftsnation vom 7. auf den 9. Platz zurückfalle. 

Selbst große deutschsprachige Wirtschaftsblätter schreiben bis heute fälschlicherweise, Brasilien sei die 6. Wirtschaftsnation der Erde – Hinweis auf die in vielen deutschen Redaktionsstuben herrschende Faktenresistenz – sowie auf kuriose Berichterstattungsvorschriften.

Die offizielle Wachstumsrate Brasiliens für 2013 von 2,3 % wird unter Wirtschaftsexperten des Landes angezweifelt, als zu hoch eingestuft.  Amtliche Statistiken Brasiliens treffen seit Jahren unter Fachleuten des Tropenlandes auf immer mehr Mißtrauen. 

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/02/27/brasiliens-wirtschaftswachstum-2013-23-laut-offiziellen-angaben-keine-daten-aus-unabhangigen-quellen/

ouroklempner1.jpg

Das knallbunte Versionenkarussell:  http://www.hart-brasilientexte.de/2012/08/16/brasilien-boom-oder-absturz-der-wirtschaft-viele-versionen-zur-brasilianischen-wirtschaftslage-zum-aussuchen-in-deutschsprachigen-medien/

lulamerkel.jpg

Warum Lula in Ländern wie Deutschland viele Sympathisanten eines bestimmten politischen Spektrums hat –  Lula war Informant der Diktatur-Geheimpolizei Dops, laut neuem Buch:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/02/12/brasilien-die-folterdiktatur-lula-und-die-arbeiterpartei-pt-rufmord-ein-kapitalverbrechen-buch557-seiten-mit-schweren-vorwurfen-gegen-lula-macht-schlagzeilen/

“Vom Umgang mit der Diktaturvergangenheit”:  http://www.bundestag.de/dasparlament/2010/12/Beilage/006.html

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/01/21/brasiliens-wirtschaft-und-die-wahrnehmungsdefizite-in-der-ersten-welt-in-landern-wie-deutschland-teure-propagandastrategien-gescheitert-was-in-brasilien-spatestens-seit-der-wirtschafts-und-fin/

“Die Welt”:  http://www.welt.de/dieweltbewegen/article13665169/Brasilien-ist-die-Wirtschaftsmacht-der-Zukunft.html

“Mit wahnsinnigen Zahlen in allen Wirtschaftszweigen ist es bald eines der wichtigsten Länder der Welt.

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/02/28/brasilien-fur-ein-land-mit-weniger-gefangnissen-katholische-nachrichtenagentur-adital-uber-padre-valdir-joao-silveira-leiter-der-bischoflichen-gefangenenseelsorge/

Lula war Informant der Diktatur-Geheimpolizei Dops, laut neuem Buch:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/02/12/brasilien-die-folterdiktatur-lula-und-die-arbeiterpartei-pt-rufmord-ein-kapitalverbrechen-buch557-seiten-mit-schweren-vorwurfen-gegen-lula-macht-schlagzeilen/

deutschlandjahrplakat1.jpg

Brasiliens gravierende Menschenrechtslage – kein Thema beim Deutschlandjahr…

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)