Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Brasiliens neuer Mega-Korruptionsskandal “Cachoeiragate”, der verwickelte Baukonzern Delta und Staatspräsidentin Dilma Rousseff – Landesmedien stellen bohrende Fragen. Die sozialen Kosten der Korruption – rasch wachsende Slums…

Freitag, 11. Mai 2012 von Klaus Hart

Brasiliens Qualitätsmedien fordern in Leitartikeln von der Rousseff-Regierung Aufklärung darüber, wieso der jetzt von einem parlamentarischen Cachoeiragate-Untersuchungsausschuß analysierte Baukonzern Delta trotz der zahlreichen zwischen 2007 und 2010 sogar von Staatsorganen festgestellten Verfehlungen weiterhin Regierungsaufträge erhielt  – sogar 2011, als Dilma Rousseff bereits Staatschefin war. “Entweder wußte sie nichts von den Problemen – wie könnte sie davon nichts gewußt haben? – oder sie zog es vor, diese geringzuschätzen, als wären sie irrelevant. Es fehlt an Aufklärung  über diese lange Geschichte der Verfehlungen und, mehr noch, über die Nachlässigkeit in Bezug auf die entsprechenden Anzeigen.”(führende Qualitätszeitung O Estado de Sao Paulo)

“Governo avalia que ligacao com construtora investigada na CPI por Corrupcao colocaria em risco imagem da presidente Dilma.” (Folha de Sao Paulo)

 http://www.hart-brasilientexte.de/2012/05/06/brasilien-lacht-uber-rio-de-janeiros-gouverneur-sergio-cabralpmdb-wegen-des-neuesten-mega-korruptionsskandals-wurde-cabral-zur-witzfigur-viele-mitteleuropaische-politiker-dinierten-mit-ihm/

Auch angesichts der seit 2011 bekannten Unregelmäßigkeiten um den Baukonzern Delta,  die wichtigste Firma des Regierungsprogramms zur Wachstumsbeschleunigung(PAC) erhielt die Rousseff-Regierung aus Mitteleuropa erwartungsgemäß Bestnoten für das erste Amtsjahr, wurde dies als Erfolg eingestuft. Präsidentin Rousseff befinde sich in einer blendenden Situation, die Wirtschaft boome, Brasilien zähle bereits zu den führenden Industrieländern, eine Weltmacht.

Delta hat Staatsaufträge in 25 Teilstaaten.

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/05/11/brasiliens-entsetzlich-spat-ernannte-wahrheitskommission-uber-diktaturverbrechen-paulo-sergio-pinheiro-und-maria-rita-kehl-als-hervorragende-experten/

UNO-Index für menschliche Entwicklung – auf welchem Platz Brasilien liegt – und wer alles weit davor… http://de.wikipedia.org/wiki/Human_Development_Index

Brasiliens katholische Kirche ruft 2011 zu Protesten gegen massive Korruption unter der Rousseff-Regierung auf. Viel Lob für Rousseff-Regierungsstil aus Europa. **

Tags: , , , ,

Sao Paulos deutschstämmiger Kardinal Odilo Scherer sagte zur innenpolitischen Lage, Korruption sei derzeit überall – Besserung gebe es nur, wenn das Volk reagiere. Die Korruption sei wie die Kloake namens Rio Tieté, die Sao Paulo durchfließe, ein Fluß des Todes. Kardinal Raymundo Damasceno, Präsident der nationalen Bischofskonferenz CNBB, kritisierte ebenfalls auf einer Messe vor Tausenden von Gläubigen in Brasiliens größtem Wallfahrtsort Aparecida die politische Situation – die CNBB unterstütze Proteste gegen die Korruption.

(more…)

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)