Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Brasilien 2015: Massenproteste gegen Staatschefin Dilma Rousseff und Lulas Arbeiterpartei PT. Rousseff-Amtsenthebung gefordert. Rund eine Million Menschen bei Protest in Brasiliens Wirtschaftshauptstadt Sao Paulo. Viel überschwengliches Lob für Rousseff seit dem Amtsantritt 2011 von Politikern und Mainstream Deutschlands. Rousseff bereits als Lula-Ministerin ohne Ende in Skandale aller Art, vor allem um Korruption und Machtmißbrauch, verwickelt.

Sonntag, 15. März 2015 von Klaus Hart

DilmaProtest3

Dilma Rousseff als Teufel – Avenida Paulista, 15.3.2015.

Arnaldo Jabor, Brasiliens bekanntester Medienkommentator, über Präsidentschaftskandidatin Dilma Rousseff bereits 2010: “Dilma hat keinerlei Kompetenz.” Lula wolle eine Frau aus Gründen machistischer Kontrolle. “A Dilma nao tem competencia nenhuma.”

Die sich auf viele Fakten gründende Bewertung von Arnaldo Jabor hatte vorhersehbar wegen geltender Zensurvorschriften in den deutschen Mainstreammedien keinerlei Chance der Veröffentlichung – dafür wurde flächendeckend Rousseff-Lob und Hudel geschaltet. Wer sich als Medienfunktionär daran beteiligte, konnte enorm viel Geld verdienen, wer keine Rousseff-Propagandatexte schreiben wollte, wurde nicht selten abgeschaltet, erhielt keine Aufträge mehr. 

DilmaProtestItanhaem1

Protest bei Sao Paulo.

Protestplakate, Spruchbänder:”Dilma Rousseff ins Gefängnis!”

“Wir sind nicht hier wegen der 30 Real der CUT”(Gemeint sind die mit 30 Real bezahlten Demonstranten des Lula-nahen Gewerkschaftsdachverbandes CUT)

“Lebenslänglich für korrupte Politiker der Arbeiterpartei!”

“Unsere Feinde sind an der Macht!”

Wir sind nicht eure Sklaven!”(Daneben die Köpfe von Dilma Rousseff, Jose Sarney, Gilberto Kassab)

“Dilma Rousseff lügt!”

http://g1.globo.com/sao-paulo/noticia/2015/03/protesto-contra-governo-fecha-avenida-paulista-em-sao-paulo.html

DilmaProtest2

“Weg mit der Arbeiterpartei.” Sao Paulo, Avenida Paulista

Arnaldo Jabor, Brasiliens bekanntester Medienkommentator, 2010 über Lula und Präsidentschaftskandidatin Dilma Rousseff: “Dilma hat keinerlei Kompetenz.” Lula wolle eine Frau aus Gründen machistischer Kontrolle.

Scheiterhaufenpraxis  unter Lula-Rousseff:  http://www.deutschlandradiokultur.de/moderne-scheiterhaufen-aus-autoreifen.1013.de.html?dram:article_id=167263

Die jetzt auf den landesweiten Massenprotesten geäußerte Kritik ist keineswegs neu, sondern begleitet die Lula-Rousseff-Regierung von Anfang an – katholische Menschenrechtsaktivisten wie der Weltsozialforum-Mitgründer Chico Whitaker hatten immer wieder betont, daß Lula und dessen Arbeiterpartei ganz andere als die offiziell vorgegebenen Ziele verfolgen.

“Brasilien ist eine Fassaden-Demokratie, ein Land der Apartheid”

Hintergrundtext: http://www.hart-brasilientexte.de/2008/02/21/lula-kritiker-francisco-whitaker-trager-des-alternativen-nobelpreises-mitgrunder-des-weltsozialforums-katholischer-menschenrechtsaktivist/

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/10/29/unter-lula-hat-die-soziale-ungleichheit-zugenommen-chico-whitaker-trager-des-alternativen-nobelpreises-weltsozialforum-mitgrunder-katholischer-menschenrechtsaktivist/

Brasiliens erfolgreiche Auslandspropaganda:http://www.hart-brasilientexte.de/2010/02/01/brasiliens-erfolgreiche-auslandspropaganda-2009-uber-40-millionen-euro-investiert-laut-brasil-economico-enge-zusammenarbeit-mit-medien-europas/

 

Kurioserweise hat besonders der deutsche Mainstream Rousseffs angeblich energischen Kampf gegen die Korruption gewürdigt, obwohl davon nie die Rede sein konnte. Während Brasiliens Qualitätsmedien Rousseff bereits vor dem Amtsantritt als inkompetent einstuften und ihre bedenklich schlechten Leistungen als Lula-Ministerin kritisierten, wurde Rousseff in auffällig scharfem Kontrast von europäischen, darunter deutschen Mainstream-Medien seit der Präsidentschaftswahl von 2010 geradezu über den grünen Klee gelobt – anderslautende Analysen hatten angesichts der geltenden Berichterstattungsvorschriften keinerlei Chancen. So hieß es, Rousseff gehe eisern gegen Bestechung auch in den eigenen Reihen vor, sei erfolgreich, effizient und unbestechlich, pragmatisch, gradlinie, kompetent. Laut brasilianischen Politik-und Wirtschaftsexperten traf exakt das Gegenteil zu – war man wegen Rousseffs “Erfolgen” als Lula-Ministerin bereis ausreichend vorgewarnt. Auffällig war zudem, wie der gesteuerte deutsche Mainstream die gravierenden Menschenrechtsverletzungen unter Rousseff zumeist schlichtweg nicht einmal erwähnten. 

Brasiliens Realität – Fotoserie: http://www.hart-brasilientexte.de/2010/09/05/brasiliens-zeitungen-eine-fundgrube-fur-medieninteressierte-kommunikations-und-kulturenforscher/

DilmaProtest1

“Schluß mit der Korruption!, Arbeiterpartei, diese Farce ist am Ende, Brasilien wachte auf.” Sao Paulo

angelibrasilkorruptionskarte.JPG

Angeli – Karikaturist von Brasiliens größter Qualitätszeitung “Folha de Sao Paulo”, über Landeskorruption – Ausriß.

luladilma6.JPG

DilmaMesserChico

 

Ausriß.

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/24/bundesausenminister-walter-steinmeierspd-2014-keinerlei-kritik-an-gravierender-menschenrechtslage-in-brasilien/

“Folter ohne Ende”: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/12/12/folter-ohne-ende-tortura-sem-fim-brasiliens-soziologiezeitschrift-sociologia-uber-folter-unter-der-lula-regierung/

Insider der Arbeiterpartei PT betonen, Lula sei einst von den deutschen Automultis aufgebaut worden.Dies würde die Sonderstellung dieser Unternehmen in Brasilien, die vielfältigen staatlichen Vergünstigungen erklären, betonen brasilianische Wirtschaftsfachleute.

lulamerkel.jpg

Warum Lula in Ländern wie Deutschland viele Sympathisanten eines bestimmten politischen Spektrums hat –  Lula war Informant der Diktatur-Geheimpolizei Dops, laut neuem Buch:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/02/12/brasilien-die-folterdiktatur-lula-und-die-arbeiterpartei-pt-rufmord-ein-kapitalverbrechen-buch557-seiten-mit-schweren-vorwurfen-gegen-lula-macht-schlagzeilen/

lulasteinmeier2012.jpg

Heikle Menschenrechtsfragen offenbar bewußt ausgeklammert – darunter Lulas traditionell sehr gute Beziehungen zu Rechtsextremen. 

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/12/12/folter-ohne-ende-tortura-sem-fim-brasiliens-soziologiezeitschrift-sociologia-uber-folter-unter-der-lula-regierung/

“Millionär” Lula:http://www.hart-brasilientexte.de/2011/05/04/lula-bekommt-500000-dollar-von-lg-fur-vortrag-in-sudkorea-laut-brasilianischen-landesmedien-uber-eine-million-dollar-damit-vier-monate-nach-ende-der-amtszeit-kassiert-laut-kalkulation-von-parte/

Insider der Arbeiterpartei PT betonen, Lula sei einst von den deutschen Automultis aufgebaut worden.Dies würde die Sonderstellung dieser Unternehmen in Brasilien, die vielfältigen staatlichen Vergünstigungen erklären, betonen brasilianische Wirtschaftsfachleute.

Kritik an Veranstaltung mit Lula und Steinmeier – Systemkritiker “rasch entfernt”:  http://www.hart-brasilientexte.de/2012/12/08/brasiliens-ex-prasident-lula-in-berlin-2012-brasilianer-in-berlin-weisen-auf-fehlende-kritische-fragen-an-lula-ua-angesichts-der-verurteilung-von-engen-lula-mitarbeiternmensalao-skandalheikle/

Steinmeier und sein Parteigenosse Willy Brandt – dessen enge Beziehungen zur nazistisch-antisemitisch orientierten Folterdiktatur Brasiliens:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/11/19/brasiliens-folter-diktatur1964-1985-mit-wem-bundesausenminister-willy-brandt-damals-bilaterale-vertrage-unterzeichnet-das-massaker-an-stahlarbeitern-unter-gouverneur-jose-magalhaes-pinto/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/03/08/frauentagskarikatur-2015-in-brasilien-zur-innenpolitischen-krise-unter-staatschefin-dilma-rousseff-so-auch-nicht-lass-uns-verhandeln-qualitaetszeitung-o-globo/

Brasilien – Daten, Statistiken:http://www.hart-brasilientexte.de/2011/09/20/brasilien-daten-statistiken-bewertungen-rankings/

Brasiliens politische und wirtschaftliche Krise – grotesker Humor in der auflagenstärksten Qualitätszeitung “Folha de Sao Paulo”: “Nenn mich Piranha, Miststück, Hure…” ” Mädchen, das ist Sex, kein Panelaco”(Protestform, bei dem die Menschen auf Töpfe schlagen und hochrangige Politiker, etwa die Staatschefin, beschimpfen). **

AdaoPanelacoSex15

 

Ausriß.

“Brasiliens Staatschefin wurde von den Linken gewählt – und regiert für die Rechten.” Analyse nationaler Politikexperten 2015

-Brasilien hat das meistfragmentierte Parlament der Erde – mit derzeit 28 Parteien im Abgeordnetenhaus von Brasilia.

In Brasilien wird Rousseff häufig neoliberale Herzenskälte vorgeworfen – so habe sie wegen eines in Indonesien hingerichteten brasilianischen Rauschgifthändlers einen ernsten Konflikt mit der indonesischen Regierung vom Zaun gebrochen  – doch die enorme Zahl von Ermordeten täglich in Brasilien rühre sie nicht. Am Protesttag wurde in verschiedenen Städten Brasiliens just auf diesen Kontext hingewiesen – der Einsatz von Rousseff für einen Drogenhändler – angesichts von Brasiliens riesigen Drogenproblemen – hat offenkundig sehr viele Brasilianer stark empört. 

(more…)

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)