Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Financial Times Deutschland: “Wut auf Industrienationen.” “Auch in Brasilien wächst die Angst vor dem Abschwung. Aber noch trotzt das Land der Krise – entsprechend groß ist das Selbstbewusstsein.”

Sonntag, 16. November 2008 von Klaus Hart

“Hunger nach Macht” – Brasiliens wichtigster Befreiungstheologe Frei Betto über den Sinn von “Bolsa Familia”. Banken und Lula. “Die Hilfsempfänger in ständiger Abhängigkeit zu halten, bringt Wählerstimmen.”

Freitag, 14. November 2008 von Klaus Hart

“Trotz Bolsa Familia weiter Hunger und Unterernährung in Brasilien.” Bischof Demetrio Valentini, Präsident der brasilianischen CARITAS.

Donnerstag, 13. November 2008 von Klaus Hart

Brasiliens CARITAS-Präsident, Bischof Demetrio Valentini, hat im Website-Exklusivinterview betont, daß Hunger und fehlende Lebensmittel auch fünf Jahre nach dem Start des Regierungsprogramms “Bolsa Familia” in der zehntgrößten Wirtschaftsnation, die zu den führenden Lebensmittelexporteuren zählt, Alltagsnormalität seien.

demetriovalentinikl.jpg

 Dom Demetrio Valentini, Protestdemonstration.

“…das Land die globale Wirtschafts- und Finanzkrise 2008/2009 vergleichsweise unbeschadet überstanden hat.”  BDI 2011

(more…)

“In Brasilien leiden noch sehr viele Familien Hunger – trotz Bolsa Familia.” Franziskanerpriester Johannes Bahlmann in Sao Paulo.

Donnerstag, 13. November 2008 von Klaus Hart

In der immerhin zehntgrößten Wirtschaftsnation Brasilien ist das Hungerproblem auch fünf Jahre nach Einführung des Hilfsprogramms “Bolsa Familia” der Lula-Regierung laut Franziskanerpriester Johannes Bahlmann längst  noch nicht gelöst. Wie Bahlmann, Ordensoberer in Sao Paulo und Rio de Janeiro, im Website-Exklusivinterview sagte, gebe es in Brasilien noch sehr viele Familien, die Hunger leiden.

bahlruttgers.JPG

Franziskanerpriester Johannes Bahlmann mit NRW-Ministerpräsident Dr. Jürgen Rüttgers(CDU) in Sao Paulo.

“Brasilien verabschiedet sich von der Armut”:  http://www.welt.de/wirtschaft/article112414503/Brasilien-verabschiedet-sich-von-der-Armut.html

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/02/21/elitenkandidat-lula-erfullt-erwartungenjeden-tag-164-neue-millionare-der-zuwachs-an-superreichen-ist-atemberaubend-handelsblatt/

ObdachloserKrückeSé15

 

???????????????????????????????

???????????????????????????????

Obdachloser Alubüchsensammler, an katholischer Kirche.

???????????????????????????????

Brasilien – Verelendung und menschliche Verhaltensweisen:http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/17/brasilien-2014-wie-verelendung-menschliche-verhaltensweisen-andert-altere-obdachlose-frau-wascht-sich-allabendlich-vollig-nackt-an-strasenkreuzung-von-sao-paulo-reichste-stadt-lateinamerikas-viele/

Grito151

Obdachloser greift zum Mikrophon vor der Kathedrale Sao Paulos, schreit Verzweiflung heraus. Wie üblich bei den landesweiten Protestaktionen des “Grito dos Excluidos” seit dem Amtsantritt der Lula-Rousseff-Regierung von 2003 – keine Medienfunktionäre, TV-Kamerateams des gesteuerten mitteleuropäischen Mainstreams für eventuelle Berichterstattung präsent, auch nicht bei den Protestgottesdiensten. 

Brasilien – Daten, Statistiken, Rankings:http://www.hart-brasilientexte.de/2011/09/20/brasilien-daten-statistiken-bewertungen-rankings/

SPSchlafenderFahrradPaulista15

“Schlafen” mittags in Abgasgestank an der Avenida Paulista in Sao Paulo – erschöpfter verdreckter Obdachloser, Habseligkeiten in Plastiktüten am Fahrrad. 

spobdoper5.jpg

 

Kurioses Schönreden Brasiliens durch mitteleuropäische Politiker, Schönschreiben durch gesteuerten europäischen Mainstream, obwohl Brasilien auf dem UNO-Index für menschliche Entwicklung lediglich Platz 79 belegt…Dieser Ranking-Platz wird vom Mainstream fast ausnahmslos unterschlagen. 

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/01/09/brasilien-immer-mehr-bein-und-schenkelamputationen-wegen-der-armuts-und-elendskrankheit-diabetes-rund-45000-amputationen-jahrlich-laut-medizinexperten/

DilmaProtestItanhaem1

http://www.hart-brasilientexte.

(more…)

Brasilien: “Guaribas, Piaui: Cidade-Simbolo do Fome Zero, passa Fome e Sede.”

Freitag, 24. Oktober 2008 von Klaus Hart

Über 18 Prozent Verelendete in der zehntgrößten Wirtschaftsnation Brasilien, besagen neue Studien. Einkommen der Ärmsten gefallen.

Samstag, 20. September 2008 von Klaus Hart

In Brasilien ist gemäß neuen von der Presse veröffentlichten Studien(Fundacao Getulio Vargas) das Einkommen unter den ärmsten 10 Prozent der Bevölkerung 2007 um 5,2 Prozent zurückgegangen. Wie es hieß, seien letztes Jahr 18,11 Prozent der rund 190 Millionen Brasilianer verelendet gewesen.  Zitiert wird eine Expertin des Anti-Hunger-Programms(Bolsa Familia) der Regierung, wonach es weiterhin schwierig sei, die ärmsten Schichten zu erreichen:”Sao os exluidos dos excluidos…”

(more…)

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)