Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

MH 17 – wer befahl, Passagiermaschinen über ein stark umkämpftes Gebiet fliegen zu lassen, in dem die Luftabwehr beider Seiten auf Flugzeuge feuerte? Politisch Verantwortliche allen Ernstes in Amsterdam nicht auf der Anklagebank…Wieso wurden von der GroKo sogar der deutschen Lufthansa die Flüge übers Kriegsgebiet nicht verboten?

“Die Ukraine hatte es versäumt, den Luftraum über dem Kriegsgebiet zu sperren”. Deutsche Zeitungen im März 2020.

 “Im Namen von Angehörigen hat der deutsche Experte für das Luftfahrtrecht, Elmar Giemulla, die Ukraine bezichtigt, den Luftraum fahrlässig nicht gesperrt zu haben.” Telepolis. “Auch das Auswärtige Amt kam in Verlegenheit, denn am 17. Juli flogen auch einige Luftwaffenmaschinen über der Ostukraine. Es hatte nicht auf den “Drahtbericht” vom 15. Juli 2014 reagiert und keine Warnung ausgesprochen, obgleich es in diesem hieß: “Lage in der Ostukraine sehr besorgniserregend. Abschuss ukr. Transportmaschine in 6000 Metern Höhe stellt neue Qualität dar…Der be- und anerkannte deutsche Experte für das Luftfahrtrecht, Elmar Giemulla, hat im Namen von vier deutschen Angehörigen von MH17-Opfern, im November 2014 beim Europäischen Gericht für Menschenrechte (EGMR) eine Klage gegen die Ukraine eingereicht. Kiew habe es versäumt, seiner Pflicht nachzukommen, den Luftraum über dem Konfliktgebiet zu sperren. Der Tatvorwurf: Totschlag durch Unterlassen, die Forderung: Schmerzensgeld in Millionenhöhe (Klage gegen die ukrainische RegierungKiew gerät zunehmend in Kritik). Seltsamerweise hat der Gerichtshof sodann die Klage als vertraulich erklärt, was heißt, dass neben der Öffentlichkeit auch die Ankläger und deren Anwalt keinen Zugang mehr zu dem Verfahren hatten, der dadurch erst einmal zur Geheimsache wurde.”https://www.heise.de/tp/features/Neue-Leaks-vor-dem-MH-17-Prozess-4678566.html

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/09/28/abschuss-von-mh17-politisch-verantwortliche-die-das-passagierflugzeug-ueber-ein-kriegsgebiet-leiteten-weiter-auf-freiem-fuss/

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/12/03/absturz-der-mh-17-von-malaysia-airlines-im-juli-2014-erst-halbes-jahr-spater-greifen-medien-uralt-argumente-auf-warum-wurde-luftraum-uber-kriegsgebiet-nicht-gesperrt-wurden-zahlreiche-zivilmaschin/

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/11/13/ukraine-absturz-von-mh-17-waren-es-doch-nicht-separatisten-ermittler-ein-kampfjet-konnte-mh17-abgeschossen-haben-focus/

http://www.hart-brasilientexte.de/2018/05/25/fall-mh17-2018-wer-schickte-die-passagiermaschine-ausgerechnet-ueber-ein-kriegsgebiet-nato-vorbereitungen-auf-fussball-wm-weiter-auf-hochtourenfall-skripal-krieg-gegen-syrien-etc/

“Abschuss von MH17 . Bundesregierung warnte nicht vor Gefahr über Ukraine. Berichten zufolge hat die Bundesregierung vor dem Abschuss von MH17 neue Gefahrenhinweise über die Risiken im ukrainischen Luftraum nicht weitergegeben. Unmittelbar vor dem Unglück flog noch eine Maschine der Lufthansa über das Krisengebiet.” FAZ. Wer schickt Zivilflugzeuge über ein heftig umkämpftes Kriegsgebiet der Ostukraine, um diese dem Abschussrisiko auszusetzen, fragten deutsche Medienkonsumenten sofort nach dem Absturz. **

FAZ: “…Dies berichten WDR, NDR und „Süddeutsche Zeitung“ mit Hinweis auf vertrauliche Berichte des Auswärtigen Amtes. Bei dem Abschuss der Maschine mit der Flugnummer MH17 waren am 17. Juli vergangenen Jahres 298 Menschen ums Leben gekommen.

An diesem Tag flogen dem Medienbericht zufolge auch drei Maschinen der Lufthansa über das Gebiet, eine davon nur zwanzig Minuten vor MH17. Wenige Tage zuvor hätten Diplomaten des AA die Lage in der Ostukraine in einem Bericht als „besorgniserregend“ bezeichnet. Als Grund für die Einschätzung sei der Abschuss einer Antonow-Militärmaschine in Höhe von mehr als 6000 Metern genannt worden, der „eine neue Qualität“ darstelle, zitierte die Süddeutsche Zeitung aus dem Bericht des Auswärtigen Amtes…

Dass die Luftsicherheit über der Ukraine nicht mehr gegeben sei, habe auch der Bundesnachrichtendienst in seinen täglichen Berichten mitgeteilt.

 

Lufthansa nicht informiert

Üblicherweise müssten die Fluglinien umgehend über eine veränderte Sicherheitslage informiert werden, heißt es in dem Medienbericht. Dies sei jedoch erst nach dem Abschuss der MH17 geschehen. „Fakt ist, dass uns keine Informationen von Seiten der Behörden vor dem 17. Juli vorlagen“, zitiert der Rechercheverbund einen Sprecher der Lufthansa. „Wenn die Bundesregierung unser Unternehmen mit der Bewertung neue Qualität gewarnt hätte, wäre Lufthansa sicher nicht mehr über der Ostukraine geflogen“, erklärte demnach ein Insider der Fluggesellschaft. FAZ-Zitate

Nicht zufällig wiesen daher zahlreiche Medienkonsumenten u.a. in Leserkommentaren im Falle der abgestürzten malaysischen Passagiermaschine sofort auf den Kernpunkt. Wie ist es möglich, dass Regierungen europäischer NATO-Staaten, deren Luftaufsichtsbehörden sowie die NATO selbst nicht dafür sorgten, dass Passagiermaschinen nicht mehr das ostukrainische Kriegsgebiet überfliegen, in denen die letzten Monate permanent heftige Kämpfe toben, die ukrainische Luftwaffe mörderische Terrorangriffe sogar gegen zivile Ziele fliegt? Warum mussten Passagiermaschinen dem Abschussrisiko ausgesetzt werden? Medienkonsumenten fiel auf, dass der Mainstream, doch auch zuständige Regierungen und die NATO, dazu keinerlei Position bezogen, selbst in Sondersendungen und Talkshows dieser Kernpunkt nicht einmal erwähnt wurde. Das Leserecho war selbst bei Regionalzeitungen so enorm, dass diese auf ihren Leserbriefseiten nicht umhin kamen, entsprechende Schlagzeilen zu wählen:”Warum war der Luftraum über der Ukraine nicht gesperrt?”In abgedruckten Leserbriefen wurde gefragt, “warum Urlaubsflieger durch ein Kriegsgebiet fliegen dürfen”. Je länger zuständige Regierungen, Luftaufsichtsbehörden, die NATO dazu schweigen, umso grösser wird die Zahl kritischer Zeitgenossen, die entsprechende Schlüsse ziehen. Und sich u.a. daran erinnern, dass weiterhin in deutschen Medien die Nachrichtensperre über verdeckte Operationen der CIA sowie US-Elitesöldner in der Ukraine gilt.

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/06/03/absturz-mh17-propagandaschau-zu-neuesten-mediengeruechten-2015/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/04/27/abschuss-der-mh-17-russland-sanktionsvorwand-wie-deutsche-medienkonsumenten-auf-die-die-uralt-hintergrundinformationen-deutscher-medien-reagieren/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/04/27/medien-waermen-uraltbekanntes-auf-abschuss-von-mh17-bundesregierung-warnte-nicht-vor-gefahr-ueber-ukraine-berichten-zufolge-hat-die-bundesregierungen-vor-dem-abschuss-von-mh17-neue-gefahrenhinweis/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/03/12/could-su-25-fighter-jet-down-a-boeing-former-pilots-speak-out-on-mh17-claims-rt/

http://www.hart-brasilientexte.de/2014/12/25/zeuge-bestatigt-abschuss-von-mh17-durch-ukrainischen-kampfjet-rt/

ARD-Tagesschau: Am Tag, als MH17 abgeschossen wurde, flogen auch deutsche Maschinen über die Ostukraine. Eine Warnung deutscher Behörden gab es nicht. Dabei war sich die Bundesregierung der Gefahr durchaus bewusst, wie Recherchen von NDR, WDR und “SZ” belegen…

Ukraine 2014 – Peter Scholl-Latour: “Wir leben in einem Zeitalter der Massenverblödung, besonders der medialen Massenverblödung. Wenn Sie sich einmal anschauen, wie einseitig die hiesigen Medien, von TAZ bis Welt, über die Ereignisse in der Ukraine berichten, dann kann man wirklich von einer Desinformation im großen Stil berichten, flankiert von den technischen Möglichkeiten des digitalen Zeitalters, dann kann man nur feststellen, die Globalisierung hat in der Medienwelt zu einer betrüblichen Provinzialisierung geführt. Ähnliches fand und findet ja bezüglich Syrien und anderen Krisenherden statt.”(Telepolis)

Erinnerung an den Abschuß einer italienischen Zivilmaschine, offenbar mit Gaddafi-Flugzeug verwechselt, durch NATO-Jets:http://www.hart-brasilientexte.de/2011/09/13/der-libyenkrieg-der-abschus-einer-italienischen-passagiermaschine-offenbar-verwechselt-mit-dem-flugzeug-von-gaddafi-100-millionen-schadenersatz/

Ukrainekrieg – Manipulationsmethoden des gesteuerten, weitgehend gleichgeschalteten deutschen Mainstreams:http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/05/ukraine-2014-die-manipulations-und-propagandamethoden-deutscher-medien-und-westlicher-politiker-deutsche-medienkonsumenten-weisen-auf-gangige-methoden-der-letzten-monate/

http://derstandard.at/1315006176937/Flugzeugabsturz-von-Ustica-Rom-zu-100-Millionen-Euro-Schadensersatz-verurteilt

Gaddafis Regierungsmaschine war ebenfalls eine DC-9, wie die abgeschossene. 

http://www.hart-brasilientexte.de/2011/07/26/andreas-von-bulow-im-namen-des-staates-cia-bnd-und-die-kriminellen-machenschaften-der-geheimdienste-piper-verlag-viele-interessante-infos-uber-libyen-und-afghanistan-im-heutigen-banalen-mai/

bulowextra.JPG

Buch-Ausriß.

TimoschenkoTagesspiegel

Ausriß, Tagesspiegel, Merkel-Freundin Timoschenko, zwielichtige Ukraine-Oligarchin, Feindbild Rußland wie unter Adolf Hitler.“Dem Dreckskerl persönlich in die Stirn schießen…die verdammten Russen abknallen…mit Kernwaffen liquidieren…von Russland nur einen verbrannten Fleck übrig lassen…!!” “Wer ist das?” “Eine glühende Verfechterin unserer westlichen Werte!”

Angela Merkel und die offiziellen Vorwände für den Irakkrieg – rd. 1,5 Millionen Tote, meist Zivilisten. Merkel, Wertvorstellungen, Irakkrieg:http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/16/ukraine-2014-und-nato-mobilmachung-an-ruslands-grenze-zeitdokument-merkel-verteidigt-irak-kriegfaz-rd15-millionen-kriegstote/

Dieser Beitrag wurde am Dienstag, 10. März 2020 um 10:56 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)