Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Köln – Silvester 2016 Terror-überschattet – auch bundesweit noch viel übler als im Vorjahr. Merkel-Gäste, weitere Islamisierungserfolge der Machteliten, zügige Schaffung “frauenfreier Zonen”. Warum die Autoritäten eine bestimmte Klientel importierten und allergrößten Wert auf deren Verbleiben in Deutschland legen. Politisch Verantwortliche für Amri-Attentat weiter auf freiem Fuß.

Fall Amri zeigt – viele Gefährder unter Autoritäten.

Sogar deutscher Mainstream stellt weiter bohrende Fragen nach dem Amri-Attentat, kritisiert die gängige Politiker-Methode “Dummstellen”:”Der Anschlag hätte verhindert werden können. Warum hat ihn niemand gestoppt? Die Ermittler wussten, wie gefährlich der tunesische Asylbewerber Anis Amri ist…12 Terror-Tote – Auch 18 Tage nach dem Anschlag in Berlin will keiner schuld sein…Was mich wirklich empört, ist, dass niemand die Schuld auf sich nimmt. Alle reden sich heraus, dass die Gesetze so sind. Niemand tritt zurück, niemand ist schuld, dass der Terrorist frei durch Deutschland reiste…”

Kölner Polizei korrigiert sich/FAZ, 13.1. 2017 zu üblichen Fake News kurz nach dem Köln-Silvester

An Silvester wurden kaum Nordafrikaner kontrolliert

650 junge Männer hat die Polizei an Silvester in Köln überprüft. Doch bei ihnen handelte es sich nicht wie angegeben überwiegend um Nordafrikaner. Andere Nationalitäten überwogen.

13.01.2017

Die Kölner Polizei hat ihre Angaben zur Nationalität der an Silvester am Hauptbahnhof kontrollierten jungen Männer korrigiert. Unmittelbar danach hatte die Polizei gesagt, es habe sich bei den 650 überprüften Personen überwiegend um Nordafrikaner gehandelt. Zwei Wochen später ergibt sich nun ein anderes Bild. Demnach stammten die überprüften Männer zu einem großen Teil aus dem Irak, aus Syrien und Afghanistan, aber nur zu einem geringen Teil aus Nordafrika. FAZ zu Fake-News von Autoritäten…

“Brandenburger Tor in Berlin

Sexuelle Übergriffe in Silvesternacht – Polizei korrigiert Zahl nach oben

In mindestens 22 Fällen kam es bei der Silvesterparty am Brandenburger Tor zu sexuellen Übergriffen. Auch aus Gruppen heraus wurden die Opfer bedrängt.” Tagesspiegel 2017

NRWSPDStolzZukunft17

Nordrhein-Westfalen, SPD: “Stolz auf unsere Zukunft”. Ausriß.

FrauenfreieZonen17

Ausriß – Frauenpolitik unter Merkel(CDU)-Gabriel(SPD). Deutsche Staatsmedien, darunter Staatsradios, seit Jahresbeginn im Wahlkampfmodus für Politiker und Parteien, die schuld an Terroranschlägen, bundesweiter Terroristenförderung sind. Schwerbelastete Politiker als häufige Interviewpartner des Staatsfernsehens, Staatsradios – statt regierungsunabhängiger Experten sowie außerparlamentarischer Systemkritiker, deren Voraussagen komplett eintrafen, weiter eintreffen. 

FAZ zu Merkel-Gästen, 5.1. 2017:…Derweil nimmt die Debatte über die Interpretation der Ereignisse Fahrt auf. Als erster sprach der CDU-Innenexperte Armin Schuster am Dienstag davon, dass es die jungen Nordafrikaner auf eine „Machtprobe“ angelegt hätten. Es sei den Migranten darum gegangen, herauszufinden, ob der Staat wehrhaft sei, sagte der frühere Bundespolizist im ZDF. „Die haben versucht, den deutschen Staat anzutanzen.“ Die Kölner Frauenrechtlerin Alice Schwarzer sieht das ähnlich. Auch sie ist davon überzeugt, dass junge nordafrikanische Männer auch an Silvester 2016 in Köln gezielt provozieren wollten. „Dieselbe Sorte Mann wie vor einem Jahr legte es darauf an, in Köln auf ihre Art zu ‚feiern‘. Es handelt sich um entwurzelte, brutalisierte und islamisierte junge Männer vorwiegend aus Algerien und Marokko. Wäre die Polizei diesmal nicht von Anfang an konsequent eingeschritten, wären wieder Hunderte Frauen mit sexueller Gewalt aus dem öffentlichen Raum verjagt und die ‚hilflosen‘ Männer an ihrer Seite wären wieder gedemütigt worden“, sagte Schwarzer der F.A.Z.

 

Die Frauenrechtlerin vertritt die These, dass es sich bei dem Exzess sexueller Gewalt in der Silvesternacht 2015 um einen politischen Akt gehandelt habe. Initiiert und organisiert durch eine Handvoll Hintermänner hätten sich junge nordafrikanische Männer, die von patriarchalen Traditionen geprägt und vom politischen Islam aufgehetzt seien, an Silvester 2015 schwarmartig verabredet. „Es ging 2015 darum, es den westlichen ‚Schlampen‘ und deren Männern, diesen europäischen ,Schlappschwänzen‘, mal richtig zu zeigen.“ Und selbstverständlich sei es den nordafrikanischen Männern auch 2016 nicht ums „Feiern“ gegangen. „Das war eine Machtprobe. Eine Herausforderung des Staates. Denn diesen erneut angereisten Männern muss ja klargewesen sein, dass sie diesmal auf polizeilichen Widerstand stoßen würden“, sagte Schwarzer. Abgesehen davon gehe niemand freiwillig auf den zugigen Kölner Bahnhofsvorplatz zum Feiern. „Diese Typen wollten wieder Trouble. Wir haben es hier mit einer Art Terrorismus zu tun. Nur in diesem Fall nicht mit der Kalaschnikow oder einem Lastwagen, sondern mit Händen und Fäusten.“… Zitat FAZ

“Grünen-Chefin Simone Peter. Dumm, Dümmer, GRÜFRI”. BILD, 3.1. 2017. In Straßendiskussionen zu den Merkel-Gästen hieß es, daß weibliche deutsche Politiker just extrem gewalttätig-sexistische Machos in Schutz nähmen, spreche Bände. Wie die Grünen ticken – siehe Idol Timoschenko… **

GrünePeter171

Ausriß.

Wer in Deutschland stockreaktionär ist – und wer nicht…Merkel-Gäste und der Jahreswechsel 2016-2017:

http://www.hart-brasilientexte.de/2017/01/02/merkel-gaeste-und-der-jahreswechsel-20162017-autoritaeten-und-staatsmedien-verschweigen-die-enormen-bundesweit-dem-steuerzahler-aufgebuerdeten-kosten-fuer-abwehr-kontrolle-von-potentiellen-oder/

http://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/simsalabim-in-brandenburg-wie-aus-illegal-legal-wird/

Bodo Ramelow und die Wertvorstellungen seiner Koalitionspartner:http://www.hart-brasilientexte.de/2014/12/05/bodo-ramelow-und-die-wertvorstellungen-seiner-spd-partner/

Merkel-Kandidatur 2017:

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/11/21/angela-merkel-was-auftraggebenden-machteliten-westdeutschlands-sowie-der-nato-an-ihr-gefaellt/

SPD-Steinmeier:

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/11/22/frank-walter-steinmeier-2016-cdu-spd-kandidat-fuer-das-amt-des-bundespraesidenten-von-deutschland-merkel-wollte-ausgerechnet-marianne-birthler/

http://www.hart-brasilientexte.de/2017/01/03/brasilien-gefaengnisrebellion-mit-massakern-2017-das-ist-eine-folter-fabrik-die-gewalt-produziert-und-monster-schafft-valdir-joao-silveira-leiter-der-nationalen-katholischen-gefangenenseelsorg/

http://www.hart-brasilientexte.de/2017/01/02/aus-brasilien-nichts-neues-gefaengnis-rebellion-zu-jahresbeginn-2017-mit-offiziell-60-toten-in-amazonas-millionenstadt-manaus-schauplatz-vieler-aehnlicher-gewaltausbrueche-warum-brasilien-strateg/

Politschauspieler, die das organisierte Verbrechen bisher nach Kräften förderten, tun im derzeitigen Wahlkampf von 2017 nunmehr extrem scheinheilig-verlogen so, als seien sie gegen das organisierte Verbrechen. Dieses ist der lukrativste Zweig der neoliberalen Wirtschaft von heute – selbst Staatsmedien berichten gelegentlich über Machenschaften involvierter Unternehmen.

“Umfrage zu Terrorangst

Mehrheit der Deutschen fürchtet sich nicht vor Anschlägen.” FAZ, Jan. 2017. In Straßendiskussionen betonen Systemkritiker, nunmehr beginne die Wahlkampfphase völlig unglaubwürdiger Umfragen, die von interessierter Seite gestreut würden. Erinnert wird an die Darstellung des US-Präsidentenwahlkampfes in deutschen Staatsmedien – sowie an Umfragen, die Trump völlig chancenlos zeigten.

Dieser Beitrag wurde am Donnerstag, 05. Januar 2017 um 10:04 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)