Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Dresden 2016: Viel Gelächter – sogar international – über Blamage von Politmarionetten, Politschauspielern vom 3.10.2016. Staatsfernsehen, Staatsradio mit verunglückten Gegenreaktionen, leicht durchschaubaren Manipulationsmethoden: Brandanschläge auf Polizeiautos dürfen nicht erwähnt werden, Interviews mit Systemkritikern, Demonstranten, Führern von Oppositionsbewegungen strikt verboten. “Es kommt Leben in die Sülze”. Henryk M. Broder.

“Wir bringen dich um, Jude!”. Wie die deutschen Autoritäten gezielt Judenhaß fördern, die Zahl engagierter Judenhasser in Deutschland zügig und planmäßig erhöhen:

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/10/05/wir-bringen-dich-um-jude-wie-die-deutschen-autoritaeten-gezielt-judenhass-foerdern-die-zahl-engagierter-judenhasser-in-deutschland-zuegig-und-planmaessig-erhoehen-warten-auf-positionierung-vo/

“Am Montag fordert Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP): „Dresden zeig Dich“. (SZ, Okt. 2016) Wie Hilberts Partei, die FDP, tickt:

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/10/17/am-montag-fordert-oberbuergermeister-dirk-hilbert-fdp-dresden-zeig-dich-sz-wie-hilberts-partei-die-fdp-tickt-welche-wertvorstellungen-sie-vertritt-siehe/

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/10/04/henryk-m-broder-zu-protesten-gegen-politiker-in-dresden-anklicken/

The New York Times: “Demonstranten verspotten Merkel in Dresden”. “Protesters Jeer at Merkel in Dresden as Germany Marks Reunification”.

Theatermacher Heiner Müller 1990: “Was hier abläuft, ist ja keine Vereinigung, sondern eine Unterwerfung.”

Deutschen Staatsmedien, straff gesteuertem deutschen Mainstream ist streng verboten, Fotos von Kriegsverbrechen in der Ostukraine zu zeigen – verübt vom engen Merkel-Gabriel-Partner, der Kiewer Putschregierung. 

UkraineBusfahrerDonezk15

Aleppo oder Ostukraine? Merkel in der Glaubwürdigkeitsfalle – kein Wort zu Kriegsverbrechen durch die auch von der deutschen Regierung finanzierten Streitkräfte der Kiewer Putschregierung…

Ausriß – der am Tage des Minsker Gipfels durch Artilleriebeschuß ermordete Busfahrer von Donezk…

Unmengen deutscher Medienfunktionäre schreiben über Putin – wann waren die das letzte Mal in Rußland, in Moskau, auf der Krim, sprechen die alle die russische Sprache?

Richard Kaniewski (30), Vorsitzender der Dresdner SPD, fand klarere Worte: “Wir haben uns zum Gespött der bundesweiten Öffentlichkeit gemacht. Das soll und darf nie wieder passieren.”(Mopo Dresden)

“Hau ab, hau ab”. Sächsischer Innenminister Markus Ulbig(CDU) – Sprechchöre:

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/10/05/hau-ab-hau-ab-saechsischer-innenminister-markus-ulbigcdu-sprechchoere/

Warum wünschte die Polizei Pegida viel Erfolg?” Subversive Schlagzeile der Sächsischen Zeitung am 5.10. 2016

“Der Polizeiführer, der Teilnehmern der Pegida-Demonstration am Tag der deutschen Einheit in Dresden einen „erfolgreichen Tag” gewünscht hatte, ist Angehöriger der niedersächsischen Polizei.” Bildzeitung zu Grüßen aus Niedersachsen an Pegida am 3.10.2016

„Wir wünschen einen erfolgreichen Tag für Sie!“ Die Menge quittierte dies mit Applaus und skandierte: „Eins, zwei, drei, danke Polizei!“ Zitat Bildzeitung

 

Deutschlands Politschauspieler machen mit der gestarteten Scheindiskussion über die jüngsten Dresden-Ereignisse ihre Blamage nur noch schlimmer – nicht nur Medienkonsumenten erkennen nunmehr leichter die in Staatsmedien, dem gesteuerten deutschen Mainstream üblichen Zensur-und Manipulationsmethoden. So wird auch in Nachrichtensendungen, aktuellen Berichten zwei Tage nach den Anschluß-“Feiern” zwar ständig über Dresdens Systemkritiker, über Pegida-Anhänger gesprochen – doch nie mit diesen selbst. Ein weiterer Manipulationstrick – faktenwidrig wird die Sache so hingestellt, als hätten ausschließlich Pegida-Anhänger, und nicht auch Pegida-ferne, systemkritische Bürger gegen Politiker protestiert. Stets wird die Grünen-Fraktionsvorsitzende Göring-Eckardt zitiert – verboten ist indessen, an ihre historischen Kenntnisse über Dresdens Frauenkirche zu erinnern:

“Die Dresdner Frauenkirche ist wiederaufgebaut worden, nachdem die Nazis sie zerstört haben.”(Göring-Eckardt im ARD-Interview)

Zu den Demonstrationen am Tag der deutschen Einheit erklärt der stellvertretende AfD-Vorsitzende Alexander Gauland:

„Kritik an der Kanzlerin muss immer erlaubt sein, gerade auch am Einheitstag. Es kann nicht sein, dass man an Nationalfeiertagen die Probleme unseres Landes totschweigt, die Politik sich selbst feiert und die lautstarken Kritiker als Hetzer oder Pack beschimpft werden. Friedlicher Protest muss in einem freien Land wie Deutschland 365 Tage im Jahr erlaubt sein. Gerade am Einheitstag macht es Sinn, auch die negativen Entwicklungen zu kritisieren, die die Politik nimmt, und nicht so zu tun, als sei alles eitel Sonnenschein.

Die Kanzlerin muss sich nicht wundern, wenn sie mittlerweile zum Feindbild für viele in Deutschland avanciert ist. Denn mit ihrem Lavieren zwischen ‚Wir schaffen das‘ und ‚Könnte ich die Zeit zurückspulen‘ in der Asylpolitik, hat sie viele Menschen gegen sich aufgebracht. Zumal unter dem Strich die Grenzen immer noch offenbleiben und immer noch nichts gegen die unkontrollierte Massenzuwanderung getan wurde. Ihr betroffenes Gesicht allein hat keines unserer Probleme gelöst. Dass da einem einmal die Hutschnur platzen kann, ist nur menschlich. Selbstverständlich darf dieser aufgestaute Ärger nicht in Gewalt umschlagen. Er muss zu der Erkenntnis führen, dass mit dieser Kanzlerin nichts mehr anzufangen ist und seinen Weg zur Wahlurne und zur AfD finden. Denn wir sind die einzige Partei, die die Merkelsche Politik entschieden ablehnt.“(AfD-Mitteilung)

Claudia Roth im Dialog mit Andersdenkenden:”Warum sagen sie zu mir, daß ich eine Volksverräterin bin?”

ClaudiaRothDresden16

Ausriß.http://www.hart-brasilientexte.de/2015/03/30/strafanzeige-gegen-claudia-roth-von-pegida-anhaenger-reiko-beil-laut-medienberichten-vom-30-3-2015-roth-hatte-ihn-als-rassisten-beschimpft/

Petra Pau, Politikerin der sog. Linkspartei, ebenfalls bei Frauenkirche-Gottesdienst mit Merkel, Gauck, Kretschmann, Roth…

Bodo Ramelow und die Wertvorstellungen seiner Koalitionspartner:http://www.hart-brasilientexte.de/2014/12/05/bodo-ramelow-und-die-wertvorstellungen-seiner-spd-partner/

Sächsische Politschauspieler, Staatsmedien verschweigen auch am 4.10.2016 in der Scheindiskussion die Brandanschläge auf Polizeiautos:

Gemäß offiziellen Denkvorschriften kommen nur Täter des rechten Spektrums, Pegida, AfD etc. in Frage – siehe Mordfall Khaled Bahray: “Vertreter des muslimischen Zentrums aus Dresden sprechen von Bahray als “erstem Pegida-Opfer”. ARD-Tagesschau am 15.1.2015.

DresdenPolizeiautos2

Ausriß Bildzeitung:”Feuer-Attacke auf Polizei in Dresden”. Die Gefährlichkeit von Dresdens Rechtsextremisten – hier – gemäß offiziellen Denkvorschriften – ein weiterer Beweis. Waren es Lutz Bachmann, Siegfried Daebritz persönlich? Kein Wort in der Tagesschau des 4.10.2016 über die Brandanschläge…

PI: “Unterwerfungsempfang von Merkel in Dresden für Familie des Imams, vor dessen Moschee letzte Woche ein Polenböller hochgegangen war”.

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/10/02/wittenberg-2016-wiedereroeffnung-der-schlosskirche-im-oktober-sogar-joachim-gauck-und-cdu-politiker-haseloff-zum-festakt-eingeladen/

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/10/01/terror-und-kriminalitaetsfoerderung-auswirkungen-auf-die-anschluss-feiern-2016-in-dresden-irrer-verhaltenskodex-so-sollt-ihr-euch-jetzt-in-dresden-benehmen-mopo-1-10-2016-eigentlich-den/

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/09/28/die-anschluss-feier-von-2016-hochattraktiv-2600-polizisten-1400-betonsperren-beamte-koennen-in-bestimmten-bereichen-jeden-kontrollieren-der-spiegel/

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/10/01/spd-steinmeier-als-nachfolger-von-joachim-gauck-spd-vorschlag-im-oktober-2016-was-alles-fuer-steinmeier-spricht/

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/09/28/gewalt-und-terrorfoerderung-in-dresden-nach-dem-anschluss-von-1990-unter-den-neuen-machthabern-auch-2016-viele-weitere-resultate-dieser-politik-straff-gesteuerter-deutscher-mainstream-darf-nicht-ue/

Carolin Kebekus und die Subversiven:

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/09/27/carolin-kebekus-2016-nach-propaganda-fuer-pegida-jetzt-werbung-fuer-afd-siehe-juengste-wahlergebnisse-auffallend-viele-subversive-im-deutschen-staatsfernsehen-mit-kontraproduktivem-agitprop-dank/

SuperIlluWestdeutscheOstdeutsche01

Ausriß SuperIllu:

“Fühlen Sie sich von Westdeutschen als Deutscher zweiter Klasse behandelt?”(Umfrage in SuperIllu): Ja – 48 %, manchmal – 29 %, nein – 23 %.

Götz Kubitschek: Pegida-Rede zum 3. Oktober

Seiten: 1 2 3 4 5

pegidaDie Staatsführung hat gestern in Dresden, am 26. Jahrestag der Wiedervereinigung, ein politisches Debakel erlebt. Während sich Bundeskanzlerin Merkel, Bundespräsident Gauck und viele weitere Verantwortliche  zu moralisierenden Höchstleistungen aufschwangen, demonstrierten mindesten 8000 Pegida-Spaziergänger gegen die hybride, experimentelle Politik dieser Herrschaften.

Eine der Reden konnte ich halten, hier ist sie in voller Länge als Video-Mitschnitt und in Textfassung dokumentiert:

pdf der Rede zum 3. Oktober.

Video-Mitschnitt der Rede

Vollständiger Text der Rede:

Wir begehen heute den Tag der Deutschen Einheit als ein Volk, das in sich uneins ist. Wir sind uns dabei nicht auf die Weise uneinig, die es in jeder einander zugehörigen Gruppe von Menschen gibt: Es gibt ja diese recht harmlose Art von Uneinigkeit, die den CDU- vom SPD-Wähler scheidet, oder die Uneinigkeit, die in einer Familie herrscht, wenn es Streit über das Ziel der sommerlichen Urlaubsreise gibt.

Solche Uneinigkeiten sind aber dadurch gekennzeichnet, daß die einen die Mehrheisentscheidung der anderen akzeptieren können: Ob uns die CDU oder die SPD regiert – der Unterschied ist nicht besonders groß, es war hinnehmbar, überstimmt worden zu sein. Und die Fahrt in den Urlaub? Derlei Kinkerlitzchen hat doch Mitte der 90er ein Nationalspieler mit einem legendären Satz gültig geklärt: »Egal, ob Mailand oder Madrid: Hauptsache Spanien!«

Jedoch: Die Uneinigkeit, die unser Volk am 26. Jahrestag der Deutschen Einheit beherrscht, ist von anderer Qualität. Wir erkennen sie daran, daß es für uns nicht mehr hinnehmbar ist, von der SPD, der CDU oder sogar den Grünen regiert zu werden.

Und für die Politiker dieser Parteien ist es offensichtlich nicht so einfach hinnehmbar, daß es viele Wählern gibt, die sich von ihnen abwenden, und zwar nicht hin zur Nichtwählergruppe  – das wäre für die Altparteien zu verschmerzen –, sondern hin zu einer neuen politischen Kraft.

Diese Kraft, die AfD, wird beschimpft, lächerlich gemacht, verleumdet und ausgegrenzt aus einem einzigen Grund: Sie hat den Einheitsbrei der andern für inakzeptabel erklärt und nimmt lächelnd und grimmig in Kauf, selbst derzeit und zunächst für inakzeptabel zu gelten.

Und so ist es in der Tat! Die Uneinigkeit in unserem Volk ist fundamental, sie ist kaum überbrückbar, und keine Seite kann den Erfolg der anderen Seite einfach so hinnehmen: Denn es handelt sich um eine Auseinandersetzung, bei der sich nicht die Frage nach ein bißchen mehr Marktwirtschaft oder ein bißchen mehr Sozialstaat stellt, sondern eine Kernfrage, eine existentielle Zukunftsfrage:

Seiten: 1 2 3 4 5

Entpolitisierungs-Mainstream in Mitteleuropa und die heikle, hochbrisante Problematik Mentalität, kulturelle Faktoren, Wertvorstellungen, Asylanten:

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/09/16/bautzen-berichterstattung-2016-deutsche-staatsmedien-und-restlicher-mainstream-halten-sich-an-offenkundiges-verbot-ueber-freizeitverhalten-mentalitaet-soziokulturelle-faktoren-in-staaten-zu-inform/

Mentalität, Wertvorstellungen in Ländern der Dritten Welt – Beispiel Brasilien. Mainstream-Medienkonsumenten Mitteleuropas werden diese hochwichtigen Aspekte gezielt und bewußt vorenthalten, ebenso Schülern im Unterricht, sogar Universitätsstudenten.  :http://www.hart-brasilientexte.de/2014/11/03/brasilien-ungleich-zuruckgeblieben-unzivilisiert-historiker-carlos-guilherme-motausp-zu-mentalitat-soziokulturellen-faktoren-des-tropenlandes/

Mentalität der Ineffizienz und Desorganisation:

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/07/07/brasilien-verstos-gegen-gesetze-nimmt-zu-laut-studie-bruch-von-normen-und-regeln-immer-leichter/

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/09/21/brasilien-mentalitat-raub-und-skrupellosigkeit-sind-in-unserer-kultur-verwurzelt-verspaten-die-verbesserung-unserer-ranking-position-fur-menschliche-entwicklung-qualitatszeitung-o-globo-in-eine/

 http://www.hart-brasilientexte.de/2013/04/07/brasilien-das-land-der-selbsttauschung-philosoph-und-psychoanalytiker-andre-martins-analysiert-vor-deutschlandjahr-2013-die-situation-des-tropenlandes-aufgebaute-fassade-hinter-der-unsere-g/

 http://www.hart-brasilientexte.de/2013/12/30/brasiliens-mentalitat-soziokulturelle-faktorenwir-sind-tatsachlich-nichtig-belanglos-oberflachlichschriftstellerin-heloisa-seixas-nach-der-ruckkehr-von-einer-deutschlandreise-dem-besuch-der/

 

Dieser Beitrag wurde am Mittwoch, 05. Oktober 2016 um 09:22 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)