Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

“Wie am Kölner Hauptbahnhof. Sex-Meute auch in Hamburg auf Frauen-Jagd.” Bildzeitung, Jan. 2016 zu soziokulturellen Veränderungen in Deutschland unter Merkel-Gabriel. “Sexuelle Übergriffe. Kölner geschockt: „Es wird immer brutaler und heftiger!” Kölner Express, Jan. 2015. Welche großen deutschen Mainstreammedien, die in Hamburg ihren Sitz haben, über die Attacken auf Frauen nicht live bzw. im Livestream berichteten, erst unter dem Druck allgemeiner Empörung reagieren(müssen).Bei ARD-Tagesschau sind die Vorfälle erst fünf(!) Tage später Topthema, was Bände spricht…Nun auch Stuttgart auf der Kulturbereicherungsliste der Silvesternacht, Medien-Zensur überall offenkundig…

“Am 3. Oktober haben wir den 25. Jahrestag der Wiedervereinigung Deutschlands gefeiert. Ist es nicht großartig, wo wir heute, 25 Jahre später, stehen?” Merkel-Neujahrsansprache 2015

“Nun hat der Jenaer Historiker Jacob S. Eder in einer preisgekrönten Doktorarbeit Kohls damalige Geschichtspolitik zum Holocaust analysiert. Eder kommt zu einem brisanten Befund: 40 Jahre nach Kriegsende waren antisemitische Vorurteile und Klischees unter CDU-Politikern und konservativen hohen Beamten der Bundesregierung verbreitet. Selbst der Kanzler war nach Eders Recherchen nicht frei davon.” DER SPIEGEL

Warum unter Angela Merkel die Zahl engagierter Judenhasser in Deutschland zügig erhöht wird…

 

SexmeuteHHKölnBild16

Ausriß. Laut Medien und Polizeiangaben trugen Festgenommene kopierte Asylanträge bei sich.

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/01/05/koelner-horror-erwartungsgemaess-auch-in-hamburg-mainstream-berichtet-erwartungsgemaess-erst-mit-grosser-verspaetung-sex-meute-auf-frauen-jagd-junge-maedchen-bepoebelt-begrapscht-und-ausgerau/

Kuba168

Was derzeit deutschen Touristen in Kuba auffällt: Viel weniger Polizeipräsenz als in Deutschland, doch um ein Vielfaches mehr öffentliche Sicherheit als zuhause…

Uraltbekanntes aus Köln – wie der Horror der Silvesternacht durch Autoritäten planmäßig vorbereitet wurde:

Dauereskorte für Kriminellen in Köln – Bild-Zeitung – Kosten für den Steuerzahler nicht genannt. Sehr erfolgreiche Gewaltförderung durch Autoritäten in der Domstadt. Was heute unter “Weltoffenheit” und “Kulturbereicherung” verstanden wird. **

: http://www.bild.de/bild-plus/news/inland/haeusliche-gewalt/dauer-bewachung-fuer-kriminellen-39005406,var=a,view=conversionToLogin.bild.html

kolneskortekulturbereicherer1.jpg

Ausriß – Polizeibeamte und Eskortierter.

…Drei Beamte, drei Schichten, und das tagelang. Der Grund für die Beschattung: Innerhalb von zwei Jahren war der arbeitslose Deutsch-Ghanaer wegen häuslicher Gewalt aufgefallen – 30 Mal. „Er hat seine Ex-Freundin mehrmals zusammengeschlagen“, sagte ein Polizeisprecher…

Deutschlands starke Neue Rechte solidarisiert sich mit Gewalt-Gesellschaftsmodellen, hochprofitablem Menschenhandel, Judenhassern, Ehrenmördern, Vergewaltigern, sexistischen Frauenhassern, Brutalo-Machos, organisiertem Verbrechen, Drogendealern etc. in Deutschland – besonders bemerkenswert ist die hingenommene brutale Unterdrückung ausländischer Frauen bestimmter Herkunftsländer in Deutschland. 

Weiter warten auf eine Regierungserklärung von Bundeskanzlerin Merkel sowie auf eine TV-Positionierung von Bundespräsident Gauck  zu systematischer Gewaltförderung und den Resultaten von Köln, Hamburg, Stuttgart etc. Merkel, Gabriel, Gauck etc. erläutern weiterhin nicht, wieso sich nach offizieller Regierungslinie derzeit in Deutschland eine wünschens-und lobenswerte Kulturbereicherung erster Ordnung vollzieht. 

http://www.hart-brasilientexte.de/2016/01/04/systemkritische-oppositionsbewegungen-pegida-und-legida-am-4-1-2016-in-dresden-und-leipzig/

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/08/12/es-sind-parallelgesellschaften-entstanden-wdr-tv-2015-zu-den-erfolgen-der-autoritaeten-beim-zuegigen-installieren-von-gewalt-gesellschaftsmodellen-in-deutschland/

Bodo Ramelow in Thüringen – und die Wertvorstellungen seiner politischen Partner:http://www.hart-brasilientexte.de/2014/12/05/bodo-ramelow-und-die-wertvorstellungen-seiner-spd-partner/

“Dresden wird gefährliches Pflaster”:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/03/25/dresden-wird-gefaehrliches-pflaster-morgenpost-2015-gewalt-und-kriminalitaetsfoerderung-in-sachsen-ziele-zustaendiger-autoritaeten-und-bereits-erreichte-resultate-interessante-vergleiche-mit/

angelibanditen12.jpg

Angeli, größte brasilianische Qualitätszeitung “Folha de Sao Paulo” Ende Oktober 2012 politisch unkorrekt zur Gewaltkultur in Lateinamerikas größter Demokratie:”Ja, wir überfallen, vergewaltigen und morden. Das hat einen Superspaß gemacht.”

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/09/05/brasiliens-zeitungen-eine-fundgrube-fur-medieninteressierte-kommunikations-und-kulturenforscher/

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/04/26/brasiliens-zeitungen-brasilianischer-fotojournalismus-teil-2-eine-fundgrube-fur-medieninteressierte-kommunikations-und-kulturenforscher/

Übliches banales Alibi-Geschwätz von Bundesjustizminister Maas(SPD) zu Kölner, Hamburger Horror, siehe Jauch-Sendung. SPD-Maas hätte von Amts wegen die u.a. von Pegida-Legida vorhergesagten Vorfälle verhindern müssen – gemäß Gesetz und Verfassung – wurde indessen nicht präventiv tätig, was Bände spricht:

HöckeMaasJauch15

 

Ausriß ARD-Jauch-Sendung – bizarrer SPD-Absteiger Maas neben AfD-Aufsteiger Höcke. Jauch, Reschke, Maas etc. verschweigen u.a. für Sachsen soziokulturell völlig neue Sexualstraftaten, Verrohungstaten, penetrante sexuelle Belästigungen deutscher Schüler sogar in Bussen…

“Staatsfunk” (FAZ) reagiert erwartungsgemäß auf die Vorfälle von Köln und Hamburg systemkonform, unterwürfig, inkompetent, albern, infantil – welche Informationen nicht durch die Zensur kommen, entdeckt auch der deutsche Durchschnitts-Medienkonsument auf der Stelle:

“Nach Polizei-Angaben sollen alle Einsatzkräfte, die zur Verfügung waren, vor Ort gewesen sein. Doch die Beamten hatten anscheinend nichts von den sexuellen Übergriffen und Diebstählen gemerkt.” Tagesschau

“Massenüberfälle”:

Der Bundesvorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt, sagte im Radiosender NDR Info, es handele sich bei den Massenüberfällen auf Frauen in Köln und anderswo zwar nicht um organisierte Kriminalität, aber schon um “eine Absprache der Täter, die die Masse der Menschen nutzen, die Dunkelheit und den Überraschungseffekt, um nach vollzogener Tat wieder unerkannt zu entkommen”.

 

Massive rassistische fremdenfeindliche Übergriffe auf deutsche Frauen – doch Merkel, Gabriel, Gauck, Steinmeier etc. treten immer noch nicht vor die TV-Kameras…

Belgische Politikern Anke van der Meersch auf Pegida-Kundgebung 2015 in Dresden  – straff gesteuerter deutscher Mainstream zitierte die Politikern nicht, natürlich wurde sie auch nicht vom Staatsfunk interviewt:

“Frauen sind fürwahr das erste Opfer der wachsenden Islamisierung…Als Politikerin ist es meine Pflicht, vor der Frauenfeindlichkeit des Islams zu warnen. Allah liebt keine Frauen. Der Islam propagiert Haß. Haß gegen Ungläubige, aber auch gegen Frauen, die als minderwertig betrachtet werden. Das öffentlich sichtbare Markenzeichen dieser Minderwertigkeit ist das Kopftuch, das Symbol der Unterdrückung. Burka und Kopftuch sind de facto identisch…Sklavinnen – das ist die einzige reservierte Rolle für die Frauen in der islamischen Welt…Als Frau möchte ich mit Respekt behandelt werden.”

“Multikulturell bedeutet häufig multikriminell. Frauen sind häufig das erste Opfer der Islamisierung.”

 

Nach wie vor keine öffentlich finanzierten Bildungs-Gruppenreisen von Schülern, Studenten, Bildungsbürgertum Deutschlands in Asylanten-Länder wie Afghanistan und Pakistan, um Deutsche den Alltag in islamischen Ländern, die Verhaltensweisen zwischen Männern und Frauen, Mädchen und Jungen etc. kennenlernen zu lassen, die Islamismus-Debatte zu versachlichen… Wer schon einmal beispielsweise in Afghanistan, im afghanisch-pakistanischen Grenzgebiet sowie in Pakistan  ausgiebige Wanderungen unternahm, intensive Kontakte zu Einheimischen hatte, besitzt zwangsläufig Einblicke und Kenntnisse, die Durchschnittsdeutsche nicht nachvollziehen können. Selber einmal  mit letzter Kraft einer Steinigung entgangen zu sein, gar dort gesehen zu haben, wie mitteleuropäische Touristinnen von einem Mob attackiert werden, vermittelt wichtige Denkanstöße.

  Deutschlands Lügenpresse baut just ebenso wie die Machteliten darauf, daß nur ein sehr geringer Prozentsatz der Deutschen islamische Länder, dortige soziokulturelle Zustände gut aus eigener Erfahrung kennt – sachliche Fakteninformationen über Moslem-Mentalität werden nur in Ausnahmefällen geliefert, um die Islamisierung leichter vorantreiben zu können.  

 

http://www.hart-brasilientexte.de/2015/12/07/systemkritische-oppositionbewegung-pegida-mit-protestaktion-am-7-12-2015-in-dresden/

Dieser Beitrag wurde am Dienstag, 05. Januar 2016 um 05:10 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)