Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Oppositionsbewegung PEGIDA Dresden 22.12.2014. Politschauspieler-und Medienreaktionen zeigen, daß es mit der Freiheit der Andersdenkenden – siehe Zitat von Rosa Luxemburg – in Deutschland nicht weit her ist. Deutsche Autoritäten erhöhen Zahl der Islamisten in Deutschland systematisch.

 “Freiheit nur für die Anhänger der Regierung, nur für Mitglieder einer Partei – mögen sie noch so zahlreich sein – ist keine Freiheit. Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden.”

“Politiker sagen etwas, denken aber völlig anders – und handeln davon ganz verschieden.” Folha de Sao Paulo”

Zu den Kuriositäten im Deutschland von heute zählt, daß immer noch manche Bürger meinen, was Politiker öffentlich sagen und verbreiten lassen, sei identisch mit dem, was sie tatsächlich denken und vorhaben. 

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/12/23/pegida-dresden-22122014-und-ubliche-manipulationstricks-keine-zitate-aus-ansprachen-dafur-bewertungen-an-skurrillitat-kaum-zu-uberbieten/

Wer sich in diesen Tagen als nicht gleichgeschalteter Journalist, Korrespondent unter deutschen Parteifunktionären, Parteisoldaten kundig macht,  gewinnt eine interessante, bemerkenswerte Erfahrung, wie die deutschen Machtstrukturen auch unter psychologischen Gesichtspunkten funktionieren. Parteifunktionäre, Parteisoldaten lehnen es schlichtweg ab, sich mit den Argumenten, Fakten der Andersdenkenden auseinanderzusetzen, bezeichnen deren Positionen gar  als “Propaganda”. Politschauspieler, Parteileute vollbringen derzeit beträchtliche, ganz erstaunliche Verdrängungsleistungen, um nicht von Positionen der verteufelten Andersdenkenden angesteckt zu werden. Denn andernfalls drohen enorme Verluste: Pfründe weg, womöglich gar dicke Gehälter und Pensionen weg, Ausschluß aus Gruppen von Mächtigen, Prominenten, die einem u.a. Schutz, Jobs, gesellschaftliches Ansehen, Möglichkeiten großer Selbstdarstellung verschaffen, Selbstwertgefühl im Absturz. Selbiges gilt für gleichgeschaltete Journalisten, Medienfunktionäre des Volksempfänger-Journalismus. Daher empfiehlt sich für die deutsche Funktionselite dringend, sich von dem gefährlichen Gedankengut der Andersdenkenden fernzuhalten. Und brav zu Anti-PEGIDA-Demos zu trotten. In der deutschen Geschichte gab es nicht selten derartige politischen, soziokulturellen Gemengelagen.

LutzBachmann1

 

Lutz Bachmann, Leipzig 6.7. 2015.

Fotoserie:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/07/07/oppositionsbewegungen-pegida-und-legida-am-6-7-2015-in-leipzig-fotoserie/

LutzBachmann2

moslemkopftuchfr1.jpg

Ausriß –  Türke, Frankfurt. 

Zu den Manipulationstricks der Pegida-Gegner aus Politik und Medien zählt, den Eindruck zu erwecken, als seien alle auf verschiedene Weise nach Deutschland Eingereisten Flüchtlinge in allerhöchster Not. So wird absichtlich nicht differenziert zwischen der Minderheit aus echten Flüchtlingen/Asylbewerbern mit Recht auf Asyl – und jener Mehrheit, die aus anderen Motiven nach Deutschland kommt und natürlich weiß, daß ihr kein derartiges Recht zusteht. Zudem tun Pegida-Gegner so, als seien ihnen die Mechanismen des lukrativen Menschenhandels nicht bekannt, der u.a. Kriminelle des organisierten Verbrechens nach Deutschland bringt. Bereits seit den achtziger Jahren ist allgemein – und vor allem Journalisten – bestens bekannt, daß u.a. gutbetuchte Angehörige der Mittelschicht aus Drittweltländern sich in Deutschland Asyl und die entsprechenden Sozialleistungen verschafften, indessen zwischen Deutschland und  ihren Herkunftsländern pendelten, dort Geschäfte weiterführten. Wer als Journalist derartige Länder bereiste, wurde regelmäßig von diesem Personenkreis gefragt, ob Änderungen in der deutschen Asyl-und Sozialgesetzgebung erfolgt seien, auf die man reagieren müsse. Der massive Asylbetrug spielt indessen in der derzeitigen Pegida-Diskussion keine Rolle – Hinweis auf die extreme Scheinheiligkeit von Politik und Medien – was Bände spricht.

 

Sadistisches Kopfabschneiden durch Islamisten. Deutsche Autoritäten erhöhten Zahl der Islamisten in Deutschland stetig: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/11/21/syrien-intervention-sadistisches-kopfabschneiden-durch-terroristen-die-von-westlichen-landern-finanziert-militarisch-trainiert-wurden-video-anklicken-neoliberale-werte-die-umsetzung-die-result/

kopfabschneiden141.jpg

Ausriß.

kopfabschneiden142.jpg

Ausriß.

“Wer nicht täuschen kann, soll nicht Politiker werden.” Konrad Adenauer, zitiert nach Weimarer Taschenbuchverlag.

Dresdner Demonstrationsteilnehmer erklärten gegenüber der Website, gerade im Kontext der PEGIDA-Kundgebung vom 22.12.2014 sei aufgefallen, wie deutsche Medien immer wieder zu provozieren versuchten. Natürlich, normal wäre, wenn gerade die Linke und die Kirche sich für PEGIDA einsetzten.  Denn mit jener Art von Flüchtlingen werde man u.a. Politik für Frauenrechte, Frauenquoten, und ganz allgemein die Rechtsstaatlichkeit vergessen können. Zu den Gegendemonstranten hieß es, dies seien teilweise bezahlte Statisten. 

Peter Scholl-Latour: “Wir leben in einem Zeitalter der Massenverblödung, besonders der medialen Massenverblödung. Wenn Sie sich einmal anschauen, wie einseitig die hiesigen Medien, von TAZ bis Welt, über die Ereignisse in der Ukraine berichten, dann kann man wirklich von einer Desinformation im großen Stil berichten, flankiert von den technischen Möglichkeiten des digitalen Zeitalters, dann kann man nur feststellen, die Globalisierung hat in der Medienwelt zu einer betrüblichen Provinzialisierung geführt. Ähnliches fand und findet ja bezüglich Syrien und anderen Krisenherden statt.”(Telepolis)

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/12/11/alter-hut-bei-ehen-mit-auslandern-deutlich-hohere-scheidungsrate-mentalitat-soziokulturelle-faktoren-angst-und-tabuthema-deutscher-medien/

Scheiterhaufenpraxis in Brasilien – und Schweigen hochrangiger deutscher Politiker: http://www.hart-brasilientexte.de/2013/04/15/brasilien-scheiterhaufen-microondas-bis-2011-auch-rio-favela-mangueira-sitz-der-gleichnamigen-beruhmten-sambaschule-laut-qualitatszeitung-o-globo/

Scheiterhaufen in Brasilien – keinerlei Reaktionen deutscher Politiker: http://www.deutschlandradiokultur.de/moderne-scheiterhaufen-aus-autoreifen.1013.de.html?dram:article_id=167263

Der bemerkenswerte Besuch von Joachim Gauck in Brasilien:

  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/05/17/brasilien-historischer-besuch-des-deutschen-bundesprasidenten-joachim-gauck-im-tropenland-trotz-gravierender-menschenrechtslage-folter-todesschwadronen-gefangnis-horror-sklavenarbeit-etc-b/

http://www.welt-sichten.org/artikel/221/der-hoelle-hinter-gittern

Gauck und Oligarch Poroschenko: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/06/07/deutscher-bundesprasident-joachim-gauck-bei-amtseinfuhrung-des-neonazi-und-faschisten-finanzierers-poroschenko-am-762014-in-kiew-eine-historisch-bemerkenswerte-positionierung-der-deutschen-seite/

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/06/06/ukraine-2014-joachim-gauck-allen-ernstes-zur-amtseinfuhrung-des-neonazi-und-faschisten-finanzierers-poroschenko-nach-kiew/

“Die Macht der Oligarchen”: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/12/18/die-macht-der-oligarchen-tagesschau-am-18122014-uber-die-ziele-des-kiewer-putsches-die-grunde-der-unterstutzung-durch-hochrangige-deutsche-politiker-entsprechend-deren-wertvorstellungen/

Dieser Beitrag wurde am Dienstag, 23. Dezember 2014 um 15:00 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)