Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Ukraine 2014: Deutsche Medienkonsumenten konstatieren eine klare Parteinahme deutscher Medien für Faschisten, Neonazis und Antisemiten der Ukraine, für die faschistische Putschregierung Kiews. Deutsche Medien berichten nicht über die enge Zusammenarbeit der CIA mit der Kiewer Putschregierung, bei Aktionen wie dem Odessa-Massaker. “Dass die deutsche Politik sich nicht von dieser CIA-geleiteten Verbrecherbande in Kiew distanziert, ist wirklich das Allerletzte.” FAZ-Leserbrief

Ukraine und Manipulationstricks:http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/05/ukraine-2014-die-manipulations-und-propagandamethoden-deutscher-medien-und-westlicher-politiker-deutsche-medienkonsumenten-weisen-auf-gangige-methoden-der-letzten-monate/

ARD, Golineh Atai, rotschwarze Nazifahnen in der Ukraine:http://www.hart-brasilientexte.de/2015/07/08/ard-golineh-atai-und-die-rotschwarze-naziflagge-in-der-ukraine-kurios-dass-in-ard-sendungen-weiterhin-den-zuschauern-nicht-erklaert-wird-warum-die-ukrainische-marionettenarmee-so-auf-rotschwarz-st/

05.05.2014 14:20 Uhr

Der ukrainische “Präsident” in einem Interview heute morgen. (Welt.de)

Jetzt noch mal kurz durchatmen. Der “Präsident” der Ukraine sagt: “ganz ehrlich”,
“Die Bürger dieser Regionen unterstützen die Separatisten, sie
unterstützen die Terroristen, was die Durchführung der
Anti-Terror-Operation erheblich erschwert“
D.h ..die Bürger der Ostukraine sind alles Terroristen ! ??
Das hört sich genau so an wie dazumal Kadic und Milosevic ! Da wird Genozid vorbereitet ! Diese Putschisten gehören nach Den Haag vor das Menschen und Kriegsgericht . Stattdessen werden sie vom Westen unterstützt ?! Unglaublich!
Die EUSA unterstützen Putschisten die , die Bürger der Ostukraine als Terroristen bezeichnet und elliminieren wollen/werden! So eine Schande gab es seit Jahrzehnten , in Europa, nicht mehr.

05.05.2014 13:28 Uhr

Die “Rebellen” …

… sind Bürger der Ukraine! … wie auch die so bezeichneten Separatisten!

Eine Regierung bekämpft ihr Volk mit Militär – wie perfide! … und der Westen heißt dies gut.

Wie sagte Frau Merkel in Richtung Janukowitsch auf dem Maidan:” Wer gegen sein eigenes Volk Militär einsetzt, hat seine Legitimation als Regierung verloren!”

Also Frau Merkel, Sie wissen was zu tun ist!

05.05.2014 13:25 Uhr

Schande über die deutschen und westlichen Medien: das Verbrechen von Odessa spielen sie runter

Es ist unfassbar und widert einen nur an. In Odessa wurden über 40 Menschen absichtlich verbrannt, von den rechten Extremisten, us Kiew geschickt. Und kein einziges Medium hat es verurteilt, kann einziges hat es überhaupt Verbrechen genannt. Sondern da wird business like usual betrieben: Russland eskaliert, Westen ist vernünftig, Putin ist böse, nur die “prorussischen Separatisten” seien böse, die ukrainische Extremisten erwidern ja nur auf die Provokationen der “prorussischen Kräfte”. Die “prorussischen Separatisten” hätten die “ukrainischen Fans” in Odesa angegriffen, und dann haben diese friedliebenden “Fans” die “prorussischen” Kräfte in das Gebaude zusammenegtrieben und bißchen Feuerchen gelegt. Das nennt sich halt Selbstverteidigung. In den ganzen Sendungen wurden zigfach nur die Aüsserungen von Jazenjuk gezeigt wo er die Schuld den “Separatisten” und Moskau gibt, ganz so wie die EUSA-Chefs ihm vorgesagt haben.

05.05.2014 13:22 Uhr

Der Plan von Timoschenko, die 8 Millionen ethnischen Russen in der Ukraine abzuschlachten,

geht gut voran.

Der Westen jubelt.

Turtschninow sagt jetzt: „Sagen wir doch mal ehrlich: Die Bürger dieser Regionen unterstützen die Separatisten, sie unterstützen die Terroristen, was die Durchführung der Anti-Terror-Operation erheblich erschwert.“

D.h. also, dass Turtschninow keine andere Wahl bleibt, als gegen die 8 Millionen Terroristen vorzugehen.

Für Faschisten lebt es sich unter dem Deckmäntelchen der Demokratie offensichtlich sehr gut. Alles was Turtschinow jetzt macht, wird jetzt vom Westen gutgeheißen. Während Russland für diese Verbrechen sanktioniert wird.

05.05.2014 13:06 Uhr

Bitte was habe ich gerade gelesen? “Die Bürger dieser Regionen unterstützen die Separatisten”??

Turtschinow: “Sagen wir doch mal ehrlich: Die Bürger dieser Regionen unterstützen die Separatisten, sie unterstützen die Terroristen, was die Durchführung der Anti-Terror-Operation erheblich erschwert.”

Alles klar! Diese “Terroristen” wehren sich nicht nur gegen eine Junta, nein sie werden sogar von der Bevölkerung unterstützt! Wie kann die Bevölkerung es nur wagen, gegen illegale Machthaber vorzugehen.

Turtschinow denkt sich natürlich, dass die Armee sofort rein muss um alle “Terroristenbürger”, die gegen Poroschenko und Timeschenko wählen könnten, weg zu bomben. Moderne Demokratie eben. In Deutschland ist es auch üblich Dörfer und Städte mit mehrheitlicher Linke oder SPD Wählerschaft von der Karte zu fegen. Jetzt verstehe ich warum die CSU in Bayern die Wahlen immer gewinnt.

05.05.2014 12:57 Uhr

Es geht nicht anders, das Morden muss weitergehen. USA, EU brauchen den Eintritt Russlands…

in den Konflikt, der durch den Überfall und die Installierung des Terror-Regimes entstanden ist.

Sie werden das Morden sogar noch ausweiten und so die Provokation Russlands auf die Spitze zu treiben.

Russland soll als “Aggressor” gebrandmarkt werden, der in die Ukraine einfällt, damit sich die Menschen unter den Nato-“Schutzschirm” flüchten und endlich der große Krieg beginnen kann, auf den USA und EU dringendst angewiesen sind.

Möglicherweise hätte Russland dem US/EU/Faschisten-Spuk früher ein Ende bereiten sollen, denn der gestellten Falle werden sie schwer entgehen können.

Man kann nur hoffen, dass China auf der Seite Russlands in den Krieg eintritt und den USA endgültig den Garaus machen, denn China ist als nächstes Opfer bereits vorgesehen.

Der Kontinent Europa wird in Blut und Grauen versinken; für die US-Oligarchen spielten Menschenleben allerdings nie eine Rolle, ihre Gier ist unersättlich.

05.05.2014 12:51 Uhr

“Die Bürger dieser Regionen unterstützen die Separatisten”.

Wer kann es ihnen verübeln? Wer mit Panzern gegen Teile der Bevölkerung anrückt, muss eben mit Widerstand rechnen.

Dass die deutsche Politik sich nicht von dieser CIA-geleiteten Verbrecherbande in Kiew distanziert ist wirklich das Allerletzte.

05.05.2014 12:46 Uhr

Zerstörung

Hier wird ein Land zerstört. Bewohner der Ukraine werden zu Feinden gemacht. Seit heute morgen bin ich mir erst recht nicht mehr so sicher, welche Rolle die Bundesregierung in diesem blutig-ernsten Spiel spielt. Kann ich doch lesen: der BND hat zumindest “eine gewisse Nähe” zu den freigelassenen NICHT-OSZE-Militärbeobachtern (nachzulesen in der Süddeutschen). Und ein Berliner Historiker geht der Frage nach, welche Verbindungen zwischen dem BND und Bandera bestanden… Und welche Rolle zurückgekehrte nationalistische Exil-Ukrainer und die OUN in der heutigen Ukraine spielen…
Was geht hier vor?

05.05.2014 12:44 Uhr

Was ist mit dieser Welt los?

Ich verstehe die Welt nicht mehr.
In Odessa wurden gerade 40 Menschen (noch mal in Worten: VIERZIG Menschen) beim lebendigen Leib von den sogenannten „ukrainischen Patrioten“ VERBRANNT.
Nach allem, was man weiß, unterstützt und schützt die Kiewer Regierung diese „Patrioten“. Das heißt, die Kiewer Regierung ist an diesem unsäglichen, abscheulichen Verbrechen beteiligt.
Die Anhänger der Kiewer Regierung toben im Internet und freuen sich über den grausamen Feuertod der „russischen Schweinen“ (O-Ton mehrerer Kommentare, die ich im Original lesen kann)
Frage: Warum unterstützt der Westen noch die Regierung in Kiew, die für Odessa vor das Haager Tribunal gehört? Warum darf diese Regierung irgendwelche Offensiven weiter führen? Wo sind Nuland, Biden & Co.? Was ist verdammt noch mal los in dieser Welt?????
Ich kapiere es einfach nicht. Kann mir jemand diesen Wahnsinn erklären?

05.05.2014 12:38 Uhr

Wann wird diesen Kriegstreibern aus Kiew endlich Einhalt geboten?

Übergangspräsident Oleksander Turtschinow sagt:„Sagen wir doch mal ehrlich: Die Bürger dieser Regionen unterstützen die Separatisten, sie unterstützen die Terroristen, was die Durchführung der Anti-Terror-Operation erheblich erschwert.“
Also fürht er Krieg gegen sein eigenes Volk! Unfaßbar. Und wir unterstützen das!

Das Odessa-Massaker, die Opfer, Videos anklicken. Mit wem die Regierungen in Berlin und Washington gemeinsame Sache machen. Weiter warten auf Distanzierung durch Merkel, Steinmeier, Gauck etc. von SS-Methoden der Anhänger des Kiewer Putschregimes. Straff gesteuerter deutscher Mainstream verschleiert, wer das Odessa-Massaker verübte. **

tags: 

odessaopfer1.jpg

Ausriß.

Laut Kiewer Putschregierung steckt Rußland hinter dem Odessa-Massaker.

Jazenjuk in der Tagesschau:”Das war eine gutgeplante russische Kommandoaktion. Guttrainierte Agenten lösen den Konflikt aus und verschwinden dann schnell wieder.”

Deutsche Korrespondenten bitten Jazenjuk nicht um Beweise für seine schweren Beschuldigungen, was Bände spricht.

Der ukrainische Übergangs-Ministerpräsident Arsenij Jazenjuk hat schwere Vorwürfe gegen Russland erhoben. Moskau stecke hinter den Zusammenstößen von Odessa, bei denen am Freitag viele Menschen ums Leben kamen.” Deutschlandfunk

 ”Russland hat Leute hierher geschickt, um für Chaos zu sorgen”, sagte er weiter.”

Hitlergruß von Jazenjuk:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/13/ukraine-2014-hitlergrus-von-jazenjuk-fuhrer-der-kiewer-putschregierung-laut-auffassung-vieler-deutscher-zeitungsleser-neben-jazenjuk-tjagnibok-vorsitzender-der-faschistischen-partei-%E2%80%9E/

Deutsche TV-Sender haben unterdessen völlig die  Sprachregelung der faschistischen Kiewer Putschregierung übernommen, nennen den Terror von Armee und Milizen gegen die antinazistischen Demonstranten der Ostukraine allen Ernstes “Anti-Terror-Operationen”.  

Neonazis in Odessa, die auf Armbinden das in Deutschland verbotene Nazisymbol Wolfsangel tragen, werden in deutschen Medien beschönigend “pro-ukrainische Demonstranten” genannt.

 http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/05/ukraine-2014-der-bemerkenswerte-wahrheitsgehalt-von-statements-der-kiewer-putschregierung-rusland-fuhrt-einen-krieg-gegen-die-ukraine-in-den-ostlichen-und-sudlichen-landesregionen-praside/

odessaopfer2.jpg

Ausriß.

Website mit Video, das zeigt, wie Anhänger der Kiewer Putschregierung Brandflaschen herstellen…Weitere Videos zum Massaker von Odessa, zu den Opfern in dem von Faschisten in Brand gesteckten Gebäude. (Zeigt Ihr Lieblingsmedium die ganze Realität von Odessa?) http://www.voicesevas.ru/news/yugo-vostok/odessa-tragicheskie-posledstvija-fashizm.html

Peter Scholl-Latour:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/29/ukraine-2014-peter-scholl-latour-uber-westliche-verherrlichung-von-nazis-und-antisemiten-der-ukraine/

Manipulationstricks zu Odessa-Massaker:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/05/ukraine-2014-das-odessa-massaker-und-die-manipulationstricks-deutscher-medien-rechter-sektor-mit-kampfformationen-wie-auf-dem-maidan-war-in-odessa-federfuhrend-mainstream-verschweigt-dies-syst/

CIA offenbar auch in Odessa dabei: http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/05/ukraine-2014-cia-einmischung-bei-konflikt-sowie-cia-stutzung-der-faschistischen-putschregierung-kiews-erstmals-offen-eingeraumt-unterstutzung-bekommt-die-ukrainische-ubergangsregierung-einem-zeit/

Wen die Regierung in Berlin unterstützt:

Ausriß,  Svoboda-Führer Tjagnibok – Mitglied der Kiewer Putschregierung, vom Westen gemäß den Wertvorstellungen der Spitzenpolitiker entsprechend hofiert.

ukraineswobodawiesenthal.jpg

Simon-Wiesenthal-Zentrum prangert antisemitische Svoboda-Partei der Ukraine an.

Ungehinderte SS-Verherrlichung 2014 in der Ukraine – keinerlei Proteste etwa aus Berlin:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/28/ukraine-2014-der-neonazi-aufmarsch-der-ss-verherrlicher-video-anklicken-kurios-deutsche-medien-deutsche-tv-teams-erneut-nicht-vor-ort-wie-bei-vielen-derartigen-aufmarschen-zuvor/

Wertvorstellungen – Angela Merkel und Freundin Timoschenko(”Russen abschlachten”):  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/03/27/weiter-warten-auf-merkel-positionierung-zu-ihrer-freundin-timoschenko-bisher-nur-2-satze-armselig-oberflachliche-alibi-kritik-von-regierungssprecher-%E2%80%9Egewaltbilder-gewaltphantasien-liegen-we/

Wertvorstellungen – Angela Merkel – Zeitdokument, der Irakkrieg:   http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/16/ukraine-2014-und-nato-mobilmachung-an-ruslands-grenze-zeitdokument-merkel-verteidigt-irak-kriegfaz-rd15-millionen-kriegstote/

Merkel:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/05/02/ukraine-2014eine-regierung-die-auf-ihr-eigenes-volk-schiest-hat-jede-legitimitat-verloren-sagte-angela-merkel-im-februar-als-mahnung-an-die-regierung-in-kiew-ich-denke-das-statement-gilt-weite/

Verherrlichung der SS – worüber interessanterweise deutsche Korrespondenten derzeit nie berichten. Neonazis, die das in Deutschland streng verbotene Nazi-Symbol Wolfsangel als gelbe Armbinde tragen, werden von deutschen Medien beschönigend als “Nationalisten” definiert – was Bände spricht:  http://www.hart-brasilientexte.de/2014/04/28/ukraine-2014-der-neonazi-aufmarsch-der-ss-verherrlicher-video-anklicken-kurios-deutsche-medien-deutsche-tv-teams-erneut-nicht-vor-ort-wie-bei-vielen-derartigen-aufmarschen-zuvor/

odessawolfsangel1.jpg

Ausriß. Kämpfer des “Rechten Sektors”, mit der gelben Wolfsangel-Armbinde, direkt vor brennendem Gebäude von Odessa.

CIA kooperierte mit Repressionsapparat der Folterdiktatur Brasiliens: http://www.ila-web.de/brasilientexte/cia.htm

Berichten deutsche Medien derzeit vor dem Hintergrund der jüngsten Zwischenfälle, der Genfer Vereinbarung über die engen Kontakte des CIA zu Nazis – wie hälts Ihr Lieblingsmedium:

TV Arte:

DIENSTBEREIT

Nazis und Faschisten im Auftrag der CIA

Dienstag, 15. Oktober um 23:35 Uhr (52 Min.)

 Wiederholung am Montag, 21.10. um 9:00 Uhr

Während des Kalten Krieges rekrutierte die CIA zahlreiche ehemalige Nazigrößen und italienische Faschisten als Agenten für ihre weltweiten Operationen gegen den Kommunismus. Anhand jüngst freigegebener Akten skizziert der Dokumentarfilm zum ersten Mal ein weltumspannendes Netzwerk, das weit in die Machtstruktur der BRD reichte

Sie waren Verbrecher, manche von ihnen sogar Folterer und Massenmörder: Hochrangige Nationalsozialisten und überzeugte Faschisten waren seit 1945 angeblich europaweit auf der Flucht vor der Justiz der Alliierten. Doch den Siegern ging es weniger um Moral und Gerechtigkeit. Im Kalten Krieg zwischen Ost und West war der Kommunismus für den Westen der Feind – und machte die alten Nationalsozialisten zu willkommenen Mitkämpfern.

Die CIA rekrutierte zahlreiche ehemalige Nazigrößen und italienische Faschisten als Agenten für ihre weltweiten Operationen gegen den Kommunismus. Sie organisierten Folter, Todesschwadronen und Geheimdienste in den pro-amerikanischen Militärdiktaturen Südamerikas. Sie waren beteiligt an Putschversuchen in Italien und sie etablierten Machtstrukturen in Europa. Das offiziell verschwundene Gold des “Dritten Reiches” finanzierte einen Teil dieser Arbeit. Wie weit reichte die Zusammenarbeit der CIA mit den Henkern der Nazis?

Der Dokumentarfilm rekonstruiert eine bisher unbekannte Dimension des Bündnisses zwischen Nazis und der CIA im Kalten Krieg. Anhand jüngst freigegebener Akten skizziert er zum ersten Mal ein perfides, weltumspannendes Netzwerk, das weit in die Machtstruktur der Bundesrepublik reicht. In “Dienstbereit – Nazis und Faschisten im Auftrag der CIA” schreiben Experten die offizielle Geschichtsschreibung des Kalten Krieges um. Es kommen hochrangige Vertreter aus Politik, Presse und der Wissenschaft zu Wort – ebenso wie Stefano Delle Chiaie, ein italienischer Faschist, der heute seine Mittäterschaft bei geheimen CIA-Operationen zugibt. Er berichtet aus dem Innern der unheilvollen Verbrüderung zwischen Verbrechern und Demokratien.

CIA  unterstützt Kiewer Putschregierung – SPD-Geheimdienstexperte Andreas von Bülow:  “Das allseits zu beobachtende Festhalten an geopolitischen Spielen zeigt sehr deutlich, daß ein erheblicher Teil auch der westlichen Machteliten wenig Vertrauen in die Wirksamkeit der Ideale der westlichen Staatsform, der Demokratie, des Rechtsstaates, der Geltung völkerrechtlicher Regeln setzt und sich lieber hinter dem Rücken des Volkes und von öffentlicher Kritik freigehalten, auf die Durchsetzung der angeblichen Staatsräson mit den verdeckten Mitteln und Methoden der Geheimdienste verläßt.”

Dieser Beitrag wurde am Montag, 05. Mai 2014 um 14:58 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)