Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Brasiliens Landlosenbewegung MST kritisiert scharf Rousseff-Regierung 2013: “Unter letzter Diktaturregierung von General Figueiredo viel mehr Land-Verstaatlichungen als unter Rousseff.” “Illusionen über Agrobusiness”.

Landlosenführer Joao Paulo Rodrigues hat erstmals gegenüber den Landesmedien die jetzige Regierung von Präsidentin Dilma Rousseff wegen ihrer nur sehr geringen Bereitstellung von Boden für die Agrarreform scharf gerügt und bemerkenswert mit der von Diktaturgeneral Joao Figueiredo verglichen. “Unter Rousseff gab es nur zehn Land-Enteignungen – unter Figueiredo indessen 152. Das ist eine Schande – die Regierung ist auf dem Weg des Rückschritts.”

Ungezählte Landlose kampieren in ganz Brasilien sehr provisorisch, häufig verelendet, unter schwarzen Plastikplanen an den Fernstraßen – vom Auto oder Bus aus kann man die MST-Camps sehen. Ungenutztes Land für eine Bodenverteilung existiert ausreichend.

Verfolgung von Landlosen in Brasilien – MST-Führer Joao Paulo Rodrigues erstattet in Genf Anzeige bei der Internationalen Arbeitsorganisation(IAO).

mittwoch, 11. november 2009 von klaus hart   **

http://www.brasildefato.com.br/v01/agencia/nacional/mst-denuncia-repressao-a-oit

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/10/05/erschiesung-des-landlosen-aktivisten-elton-brum-folterung-von-kindern-youtube-video-uber-raumungsaktion-der-militarpolizei-von-rio-grande-do-sul-policia-torturou-criancas-diz-governo-folha/

joaopaulorodriguesmst.jpg

Joao Paulo Rodrigues in Sao Paulo beim Website-Interview.

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/04/07/unsagliche-folterpraxis-in-brasilien-gunter-nooke-menschenrechtsbeauftragter-der-deutschen-bundesregierung-kritisiert-in-brasilien-folter-und-andere-menschenrechtsverletzungen-druck-ist-noti/

Organisation Amerikanischer Staaten verurteilt Brasilien:http://www.brasildefato.com.br/v01/agencia/nacional/oea-condena-brasil-por-nao-investigar-assassinato-de-sem-terra

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/10/09/ist-tatsachlich-notig-tropenfruchte-zu-essen-die-mit-dusenjets-uber-15000-kilometer-herantransportiert-werden-ignacy-sachs-judischer-brasilienexperte-in-paris-kritisiert-grun-okologische/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/11/02/new-york-times-brazil-has-arrived-but-where-roger-cohen-uber-die-feuergefechte-in-rio-de-janeiro-und-brasiliens-widerspruchliche-position/

Guido Westerwelle und Brasilien:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/12/26/guido-westerwelle-war-gestern-der-spiegel-westerwelle-in-brasilien-keinerlei-kritik-an-gravierenden-menschenrechtsverletzungensystematische-folter-todesschwadronen-liquidierung-von-menschen/

http://www.hss.de/downloads/AMZ55-Brasilien.pdf

Dieser Beitrag wurde am Donnerstag, 26. Dezember 2013 um 20:38 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Kultur, Naturschutz, Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)