Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Frankfurter Buchmesse 2013 – Gastland Brasilien: “Für Brasilien ist das eine großartige Gelegenheit, sein kulturelles Ansehen in Europa auszubauen.” Autorendelegation nach Frankfurt abgeflogen. Bislang setzen mitteleuropäische Medien bei Buchmesse-Vorschau auf Klischeeverstärkung, PR – mit der üblichen Fakten-und Vergleichsdaten-Abstinenz.

Eröffnung der Frankfurter Buchmesse 2013

mit dem brasilianischen Vizepräsidenten Michel Temer und der Kulturministerin Marta Suplicy

 Am 8.Oktober hält Brasiliens Vizepräsident Michel Temer im Rahmen der offiziellen Eröffnungsfeierlichkeiten der Frankfurter Buchmesse eine Begrüßungsrede. Anschließend eröffnet die brasilianische Kulturministerin Marta Suplicy den brasilianischen Gastland-Pavillon.

“Für Brasilien ist das eine großartige Gelegenheit sein kulturelles Ansehen in Europa auszubauen”, so Brasiliens Kulturministerin.

Dargestellt wird Brasiliens bunte kulturelle Vielfalt während der Messe durch Kochrunden, Theaterstücke, Lesungen und viele weitere Veranstaltungen. Das vollständige Programm sowie alle Veranstaltungen rund um Brasilien und die Frankfurter Buchmesse finden Sie auf der Webseite Brasilien auf der Frankfurter Buchmesse sowie im offiziellen Veranstaltungskalender der Frankfurter Buchmesse.

Offizielle Eröffnung des Brasilianischen Pavillons

Datum: 8. Oktober, 18.30 Uhr

Ort: Brasilianischer Pavillon, Forum, Level 1

„Brasilien – Ein Land voller Stimmen“ – Unter diesem Motto will Brasilien auf der diesjährigen Frankfurter Buchmesse seine Literatur und Kultur zum Erlebnis werden lassen. Der brasilianische Pavillon wurde von Daniela Thomas und Felipe Tassara entworfen: Erleben Sie brasilianische Energie und Stärke, die vielseitige Kultur sowie musikalische, lyrische und erzählerische Kreativität. Rund 70 Autoren vertreten diese in zahlreichen Lesungen am Pavillon. Außerdem auf der Frankfurter Buchmesse: der brasilianische Gemeinschaftsstand von 700 m2 mit 170 Verlagshäusern. Dieser soll auf dem deutschen und internationalen Markt neue Chancen ermöglichen.

Für mehr Informationen besuchen Sie die Webseite „Brasilien auf der Frankfurter Buchmesse 2013“:

www.brazil13frankfurtbookfair.com

(Pressemitteilung)

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/10/17/frankfurter-buchmesse-2013-gastland-brasilien-literatur-und-landesrealitaet-keinerlei-veranstalterhinweis-auf-gravierende-menschenrechtslage-auf-daten-und-fakten-von-amnesty-international-und-bras/

Militärdiktatur, Folter, Karneval in Rio de Janeiro, Kulturpolitik:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/10/06/brasilien-populares-glucksspiel-wuchs-in-rio-de-janeiro-mit-hilfe-von-folterknechten-der-militardiktatur-laut-o-globo/

Maria Rita Kehl:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/10/04/frankfurter-buchmesse-2013-gastland-brasilien-schriftstellerin-und-therapeutin-maria-rita-kehleine-stadt-mit-ungleichheit-ist-die-hollees-wird-weiter-gefoltert-folter-bleibt-weiter-straffrei/

“Ganz Frankfurt ist im Brasilienfieber”:  http://blog.buchmesse.de/2013/10/04/in-fremden-wohnzimmern/

Buchmesseresümee:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/10/14/frankfurter-buchmesse-2013-gastland-brasilien-die-macht-der-berichterstattungsvorschriften-systemkritische-autoren-geschickt-ausgebremst-gravierende-menschenrechtsprobleme-systematische-folter/

“Selbstbewusst und optimistisch geht Brasilien seinen Weg. Das südamerikanische Land hat viele Ressourcen, die Wirtschaft boomt. Brasilien stößt damit in die Riege der großen Industrienationen vor.”

http://cms.ifa.de/pub/kulturaustausch/archiv/ausgaben-2013/brasilien/

”Die derzeitige brasilianische Regierung ist ein Desaster.” Paulo Coelho

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/10/02/frankfurter-buchmesse-2013-gastland-brasilien-laut-kulturministerin-marta-suplicy-keinerlei-ethnische-kriterien-bei-auswahl-der-schriftstellerdelegation-laut-landesmedien-nur-ein-schwarzer-paul/

Brasilianische Systemkritiker, verfolgte Menschenrechtsaktivisten auf der Buchmesse?  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/09/10/frankfurter-buchmesse-gastland-china-2009-interessante-unterschiede-zum-umgang-mit-gastland-brasilien-2013/

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/09/26/brasilien-bolivien-lebendiges-verbrennen-von-menschen-als-lynchjustiz-weiter-ublich-zwei-mutmasliche-motorraddiebe-in-el-volcan-erlitten-feuertod/

“Soft Power”:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/02/25/brasilien-kulturministerin-marta-suplicy-und-die-brasilianische-soft-power-imageverbesserung-und-fusball-wm-olympia/

Luiz Ruffato:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/10/07/luiz-ruffato-mitglied-der-offiziellen-brasilianischen-buchmesse-delegation-in-der-neuen-zurcher-zeitung-2013-allerdings-sind-wir-im-alltag-noch-immer-mit-einer-institutionalisierten-barbarei/

Auf dem UNO-Ranking für menschliche Entwicklung liegt Brasilien auf Platz 85, Deutschland auf Platz 5.

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/10/04/brasilien-indianer-in-sao-paulo-2013/

Dieser Beitrag wurde am Freitag, 04. Oktober 2013 um 14:00 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Kultur, Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)