Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Brasilien-Proteste: “Schluß mit der Vergewaltigungskultur!”. Internationale Kundgebung und Protestmarsch von Frauenrechtlerinnen in Sao Paulo – Protest gegen sexuelle Ausbeutung in Rua Augusta. “Fim da cultura do estupro!” Deutliche Positionierung gegen Prostitution.

Bundesaußenminister Steinmeier vor seiner Reise 2015 nach Brasilien:”Wir teilen ein Fundament gemeinsamer Werte und kultureller Verbundenheit.”

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/06/04/brasilien-ich-bin-glucklich-eine-prostituierte-zu-sein-regierungskampagne-stost-auf-widerspruch/

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/05/19/75000-brasilianische-prostituierte-in-europa-bevorzugte-lander-spanien-holland-schweiz-deutschland-italien-osterreich/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/12/04/lula-lobt-in-rio-uberschwenglich-auslandsmedien-fur-deren-berichterstattung-stets-harsche-kritik-an-nationalen-medien-elogios-para-a-imprensa-de-fora/

”Das System hier ist einfach verfault.” Weltsozialforum-Erfinder Oded Grajew 2010 im Website-Interview, als Deutschlands gesteuerter Mainstream noch die Lula-Rousseff-Regierung über den grünen Klee lobte…

vergewaltigungskultursp13.jpg

Die Frauenrechtlerinnen, auch aus Ländern wie Saudi-Arabien und Chile, skandierten zu Trommelrhythmen auch Sprechchöre zur Sexualität:” O corpo é da mulher – a gente dá pra quem a gente quer!”(Der Körper gehört der Frau – wir schlafen nur mit denen, die wir wollen!”)

Natürlich machen sich die Frauenrechtlerinnen auch über jene vielen Brasilianerinnen lustig, die sich mit Plastebrüsten und Plastehintern  versehen lassen. 

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/01/07/brasiliens-frauenzeitschrift-marie-claire-wirbt-fur-vagina-vibratoren-die-absturzende-erotische-kultur-des-tropenlandeshast-du-dir-schon-einen-gekauft-per-vibrator-schlaft-man-besser-und-ver/

Eine Mittelschichtsfrau Sao Paulos 2013 nach der Scheidung von ihrem Mann: “Der war ein Idiot – ich habe mir Brüste und Hintern vergrößern, x andere Schönheitsoperationen machen lassen –  doch der mochte die Veränderungen an meinem Körper garnicht, fand daran keinerlei Gefallen.”

In brasilianischen Krankenhäusern und Arztpraxen werden Frauen bereits durchweg routinemäßig gefragt, ob sie Silikon in Brüsten und Hintern haben.  http://www.bpb.de/themen/AG8OHL,0,Brasiliens_Widerspr%fcche.html

schonheitsoperationencapa13.jpg

Ausriß – Propaganda für “Schönheitsoperationen” allerorten im brasilianischen Alltag.

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/06/07/brasilien-vergewaltigungskultur-2013-frauen-sogar-in-entsetzlichen-stinkenden-provisorischen-klos-des-ausgehviertels-lapa-von-rio-de-janeiro-vergewaltigt-laut-parlamentsanhorung/

frauendemosp13.jpg

“Marcha Mundial das Mulheres” – Sao Paulo, August 2013.

Yoani Sanchez:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/08/29/yoani-sanchez-kuriose-twitter-erklarung-zu-protesten-in-brasilien-wahrend-brasilien-besuch-schwieg-sanchez-sogar-zu-morden-an-systemkritischen-journalisten-traf-sich-mit-symbolfiguren-des-autori/

Machistische Vergewaltigungspraktiken in bestimmten BRICS-Staaten:  http://www.hart-brasilientexte.de/2012/12/28/vergewaltigungen-in-bestimmten-brics-staaten-brasiliens-medien-berichten-ausfuhrlich/

paulistasexyegypt13.jpg

Anders als in Deutschland, sind Zeitschriftenaushänge in dieser Art – Avenida Paulista in Sao Paulo –  überall in Brasilien üblich.

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/02/13/brasilianer-weltweit-nummer-eins-beim-anklicken-von-pornographie-websites-neue-symantec-studie/

transandopaiva13.jpg

Ausriß.

Frankfurter Buchmesse 2013 – was alles fehlt:  http://www.hart-brasilientexte.de/2012/10/17/frankfurter-buchmesse-2013-gastland-brasilien-literatur-und-landesrealitaet-keinerlei-veranstalterhinweis-auf-gravierende-menschenrechtslage-auf-daten-und-fakten-von-amnesty-international-und-bras/

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/08/29/buch-biennale-in-rio-de-janeiro-gastland-deutschland-literatendelegation-angereist-im-oktober-gastland-brasilien-bei-frankfurter-buchmesse/

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/08/03/brasiliens-sicherheitspolitik-unter-dilma-rousseff-gewalt-kostet-jahrlich-etwa-5-prozent-des-bruttoinlandsprodukts-tendenz-steigend/

Auf dem UNO-Index für menschliche Entwicklung liegt Deutschland auf Platz 5, Brasilien nur auf Platz 85.

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/02/29/kinderprostitution-in-brasilien-madchen-bieten-sich-fur-achtzig-cents-an/

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/10/31/kinderprostitution-unter-der-lula-regierungha-casos-de-meninas-de-56-anos-que-se-vendem-por-1-real-1-real-umgerechnet-etwa-38-cents/

crackamor1.JPG

Crack und Kinderprostitution in Cracolandia/Sao Paulo 2011.

frauenbilddttvsex.jpg

Ausriß. Frauenbild im heutigen deutschen Fernsehen, 2013.

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/09/13/die-brasilianerinnen-bezahlen-immer-mehr-um-grosere-bruste-und-einen-groseren-hintern-zu-erlangen-schonheitsoperationen-und-schonheitsdiktatur/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/03/03/brasilianischer-staat-erfullt-nur-ein-drittel-der-gesetzlichen-bildungsvorgaben-laut-studie-fortschrittliche-regierungspolitik-lob-aus-europa/

Universität Hamburg

Institut für Ethnologie
Seminar: Brasilien – Blickpunkt Amazonien
Sommersemester 2005

Die Verteidigung der Menschenrechte in Brasilien

vorgelegt von:

Janina Schendera

Politische Wissenschaft (Hauptfach, Magister)
Nebenfächer: Ethnologie, Gender Studies

3. Fachsemester

Inhaltsverzeichnis:

A) Einführung

B) Die Verteidigung der Menschenrechte in Brasilien

1 Zur Lage der Menschenrechte in Brasilien
1.1 Kinderarbeit
1.2 Frauen und Mädchen als Opfer des Sextourismus
1.3 Sklavenarbeit
1.4 Rassismus
1.5 Verfolgung aufgrund sexueller Orientierung
1.6 Situation in den Gefängnissen
1.7 Folter
1.8 Gewalt, Korruption und fehlende Strafverfolgung durch Polizei und Justiz
1.9 Todesschwadronen
1.10 Ungleiche Verteilung von Land
1.11 Situation der indigenen Bevölkerung

2 Rechtliche und institutionelle Grundlagen zum Schutz der Menschenrechte
2.1 Brasiliens staatlicher Beitrag: Das Sondersekretariat für Menschenrechte (SEDH)
2.2 Das Interamerikanische Menschenrechtssystem
2.3 Brasilien und das Menschenrechtsschutzsystem der Vereinten Nationen

3 Gefahren und Hindernisse bei der Verteidigung der Menschenrechte
3.1 Die Haltung Brasiliens gegenüber dem internationalen Menschenrechtsschutz
3.2 Vorherrschendes Meinungsbild innerhalb der Bevölkerung
3.3 Rechtliche Stellung von MenschenrechtlerInnen

“Das Land der Selbsttäuschung”:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/04/07/brasilien-das-land-der-selbsttauschung-philosoph-und-psychoanalytiker-andre-martins-analysiert-vor-deutschlandjahr-2013-die-situation-des-tropenlandes-aufgebaute-fassade-hinter-der-unsere-g/

Fußball-Gewalt im Nordost-Teilstaat Maranhao 2013 – ein Spieler erstochen, Schiedsrichter der Partie geköpft, Beine und Arme abgehackt. Vor vielen Zeugen wurde der Kopf mit einem Holzstab aufgespießt, später wurde mit dem Kopf Fußball gespielt, hieß es in Medienberichten.

Dieser Beitrag wurde am Samstag, 31. August 2013 um 23:23 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Kultur, Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)