Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Brasiliens “Vorzeige”-Unternehmer Eike Batista: In New York Börsengänge wie an der Bovespa/Sao Paulo für Batista-Firmen dank schärferen Vorschriften unmöglich, sogar drohende Verhaftung, laut Wirtschaftsmagazin EXAME. Völlig überzogene Batista-Propaganda wäre in den USA unmöglich.

“Der geplatzte Traum vom Boom der Schwellenländer” Handelsblatt. Große europäische Wirtschaftsblätter stoppen Brasilien-Agitprop.

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/02/11/deutsche-firmen-und-wirtschaftskriminalitat-in-brasilien1/

Laut EXAME gingen die Batista-Unternehmen OGX, OSX MPX und MMX in Brasilien problemlos an die Börse – in New York wäre dies wegen dortiger Kriterien nicht möglich gewesen. Nicht eine der massenhaft von Batista  u.a. via Twitter verbreiteten Vorhersagen habe sich erfüllt. 

In Medien Europas wurden die Börsengänge Batistas geradezu gefeiert.

“…se o executivo fosse considerado culpado, seria multado e poderia ser preso…” 

Batistas Ölfirma OGX hat im ersten Halbjahr 2013 laut nationalen Wirtschaftsmedien Schulden von über 2 Milliarden Euro angehäuft.

Deutschlands Leitmedium “Bild-Zeitung” über Eike Batista:  http://www.bild.de/geld/wirtschaft/eike-batista/eike-batista-brasilianer-will-reichster-mann-der-welt-werden-20080864.bild.html

Wie Brasiliens Staatspräsidentin Dilma Rousseff, in Mitteleuropas Leitmedien als sehr fähige, erfolgreiche Technokratin gerühmt, Eike Batista einschätzt: ”Eike ist unser Maßstab, unsere Hoffnung und Erwartung,  ist der Stolz von Brasilien.” Batista sei ein fähiger Unternehmer, suche nach den besten Wegen, will neueste Technologie, verstehe die Interessen Brasiliens, sei unseres Respekts würdig.   http://www.hart-brasilientexte.de/2012/01/31/brasiliens-staatschefin-dilma-rousseff-ihr-ruf-einer-guten-administratorin-ist-nur-propaganda-laut-marco-antonio-villa-renommierter-historiker-der-bundesuniversitat-von-sao-carlos-demokratie/

rousseffbatista1.jpg

Ausriß.

Unterdessen treten mitteleuropäische Propagandamedien beim Thema Brasilienwirtschaft angesichts der  drückenden Faktenlage voll auf die Bremse,  der bisherige Agitprop ist vor dem Publikum nicht mehr zu halten. Neue, eingewechselte Autoren versuchen sich in teils abenteuerlichen Erklärungen, warum das jahrelang als Wirtschaftswunderland, als Schwergewicht der Weltwirtschaft bejubelte Brasilien doch nicht so gut dasteht, wie immer behauptet. Eike Batista mußte kurioserweise bisher immer als Symbolfigur angeblichen brasilianischen Aufschwungs, Booms herhalten – auch das geht nun nicht mehr. 

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/12/04/lula-lobt-in-rio-uberschwenglich-auslandsmedien-fur-deren-berichterstattung-stets-harsche-kritik-an-nationalen-medien-elogios-para-a-imprensa-de-fora/

Sehr bezeichnend war der Linie-Wechsel 2013 bereits, als die seit Jahren andauernden Straßenproteste Brasiliens und deren systemkritische Forderungen nicht länger unterschlagen werden konnten.  

Auf dem UNO-Index für menschliche Entwicklung liegt Deutschland auf Platz 5, Brasilien nur auf Platz 85. Gewöhnlich wird diese wichtige Vergleichszahl unterschlagen. 

Brasilien – “Vorzeige”-Unternehmer Eike Batista: “Kollaps” – führende Wirtschaftszeitschrift über den vorhersehbaren Zusammenbruch der Batista-Holding EBX. Viel Lob aus Europa für Batista, sogar von mitteleuropäischen Regierungspolitikern…Neoliberale Entscheider heute. Wieder Stromausfall in Nordostbrasilien – Chaos in Millionenstädten, Plünderungen.

donnerstag, 29. august 2013 von klaus hart   **

http://www.hart-brasilientexte.de/2008/02/11/deutsche-firmen-und-wirtschaftskriminalitat-in-brasilien1/

“Fogo causa 9. apagao de Dilma.” O Globo. “Nordeste fica sem energia por 3 horas.”

Landeswährung Real 2013 bereits um rund 20 % gegenüber dem Dollar abgewertet, laut Statistiken.

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/09/03/brasilien-nicht-mehr-sechstgroste-wirtschaftsnation-laut-landesmedien-wieder-platz-sieben-hinter-grosbritannien/

eikebatistacolapsoexame13.jpg

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/07/04/brasiliens-vorzeige-unternehmer-eike-batista-handelsblatt-zu-vorhersehbaren-problemen-von-eon-mit-batista/

Dieser Beitrag wurde am Donnerstag, 29. August 2013 um 22:38 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)