Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Brasiliens antikatholische evangelikale Wunderheilersekten: Pastor Marcos Pereira derzeit wegen mutmaßlicher Vergewaltigungen im Gefängnis – bemerkenswerte Videos seiner Gottesdienste…Lob für Evangelikale auch von Leonardo Boff.

https://www.youtube.com/watch?v=ur7Lf3AMepY

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/05/09/brasiliens-antikatholische-evangelikale-wunderheilersekten-gegen-wegen-vergewaltigung-verhafteten-sektenpastor-wird-auch-wegen-mord-drogenhandel-und-geldwasche-ermittelt-bekannter-kongres-pastor-ma/

15 Jahre Haft:  http://g1.globo.com/rio-de-janeiro/noticia/2013/09/justica-do-rio-condena-pastor-marcos-pereira-por-estupro.html

http://www.youtube.com/watch?v=X1DQYdGrGok

https://www.youtube.com/watch?v=0Vl1Kr_3WHs

“Teufelsaustreibung”:  https://www.youtube.com/watch?v=SCobH5-bwy8

https://www.youtube.com/watch?v=zU5f8drMz1Y

Der Fall des verhafteten Pastors spielt unter einem Großteil der Anhänger seiner Sektenkirche “Assembleia de Deus” auch in Gesprächen keinerlei Rolle – weil ihnen als Resultat eines sehr tiefen Bildungsniveaus der Fall etwa aus den Medien gar nicht bekannt ist – und zudem angesichts sehr schwach ausgebildeter Fähigkeiten zu abstraktem Denken  ihnen derartige Informationen gar nichts sagen. Wer täglichen Kontakt zu Gläubigen der “Assembleia de Deus” hat, kann dieses für viele Mitteleuropäer wohl schwer begreifbare Phänomen auch in Bezug auf viele andere Tatbestände des täglichen Lebens beobachten.

Die Verbrechen der antikatholischen Sekten:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/05/24/brasilien-die-verbrechen-der-antikatholischen-evangelikalen-wunderheilersekten-in-mitteleuropaischen-medien-gewohnlich-systematisch-verschwiegen-mord-waffen-und-drogenhandel-erpressung-vergewal/

Dies weist auf die soziokulturellen Besonderheiten Brasiliens, über die in ihrer Komplexität in mitteleuropäischen Medien gewöhnlich nicht mehr berichtet werden darf. Worauf gesellschaftlich-politische Strategien absichtlich niedrig gehaltener Bildung zielen, hat Brasiliens katholische Kirche seit jeher ausführlich analysiert – und wird daher von neoliberaler Seite entsprechend heftig kritisiert. An bestimmten Bildungsresultaten in Ländern wie Deutschland läßt sich ablesen, daß derartige Strategien heute bei interessierter Seite durchaus Anklang finden.

In Brasilien bricht ein beträchtlicher Teil der Unterschichts-Schüler aus eigener Entscheidung oft bereits nach wenigen Jahren die Schule ab, wird daraufhin auch von den Eltern nicht zu einem weiteren Schulbesuch gedrängt. Auch der Staat verzichtet darauf, die gesetzliche Schulpflicht zu realisieren. Auffällig viele Kinder und Jugendliche können zwar nicht lesen und schreiben, wissen aber perfekt mit Schußwaffen, darunter Mpi und MG umzugehen, setzen diese als Mitglieder des organisierten Verbrechens ein.  Theoretisch wird die staatliche Hilfe “Bolsa Familia” an Unterschichtsfamilien nur gezahlt, wenn diese den Schulbesuch der Kinder garantieren. In der Praxis ist dies, wie Studien zeigen, nicht der Fall, wird der Schulbesuch garnicht kontrolliert. 

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/03/16/dieses-bildungssystem-ist-eine-katastrophe-tagesschau-forum-kardinal-lorscheiter-brasilien-das-volk-wird-ganz-bewust-dumm-gehalten-da-es-dann-leichter-manipulierbar-ist-o-pais-da-delic/

Brasiliens Bildungssystem: Franziskaner-Kardinal-Lorscheider-These von Dr. Claudio Guimaraes dos Santos bestätigt: “Bewußt und durchdacht betriebenes Projekt der brasilianischen Eliten.” **

tags: 

Der deutschstämmige Franziskaner-Kardinal Aloisio Lorscheider sagte in Fortaleza im Exklusivinterview: ”Die Herrschenden, zynisch und skrupellos agierende Clans, sind nicht gewillt, Macht und Privilegien abzutreten. Deshalb wird das Volk ganz bewußt dumm gehalten, da es dann leichter manipulierbar ist. Ungebildete, Analphabeten wissen nicht, wie sie sich in der heutigen Welt bewegen sollen. Sie kennen ihre Rechte nicht und fordern sie auch nicht ein. Sie lassen sich fatalistisch treiben, sie verbinden sich nicht mit anderen, sie organisieren sich nicht.”

Dr. Claudio Guimaraes dos Santos: “Diese Eliten-Taktik erleichtert die Beherrschung. Es handelt sich um ein bewußt und durchdacht vorangetriebenes Projekt. Die Kapazität der Politiker, die Massen zu manipulieren, ist immens.”

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/03/16/dieses-bildungssystem-ist-eine-katastrophe-tagesschau-forum-kardinal-lorscheiter-brasilien-das-volk-wird-ganz-bewust-dumm-gehalten-da-es-dann-leichter-manipulierbar-ist-o-pais-da-delic/#more-1942

Dr. Claudio Guimaraes dos Santos: claudiogdossantos2.jpg

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/05/15/dr-claudio-guimaraes-dos-santos-mediziner-therapeut-schriftsteller-sprachwissenschaftler-publizist-unter-den-wichtigsten-denkern-brasilien/

Dieser Beitrag wurde am Sonntag, 12. Mai 2013 um 03:48 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Kultur, Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)