Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Brasilien: 7,1 % weniger ausländische Touristen 2012 nach Rio de Janeiro als 2011, laut Hotelverband. Auch Brasilianer fahren weniger nach Rio. Mehr ausländische Touristen nach Sao Paulo.Die wirtschaftliche Talfahrt des Rio-Milliardärs Eike Batista.

http://exame.abril.com.br/brasil/noticias/visitas-de-turistas-estrangeiros-diminui-no-rio

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/03/09/das-menschenrecht-auf-personliche-sicherheit-unter-lula-die-deutsche-botschaft-in-brasilia-informiert/

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/02/28/brasilien-wieder-auslandischer-tourist-in-rio-de-janeiro-ermordet-diesmal-eine-us-burgerin/

Laut Angaben der Bundespolizei sind in den ersten drei Monaten von 2013 viel mehr Ausländern nach Sao Paulo gereist als nach Rio de Janeiro, stieg die Zahl um 17 % gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum. Nach Sao Paulo flogen danach 539000 ausländische Touristen, nach Rio de Janeiro nur 299000. Im Karnevalsmonat Februar habe die Steigerung 37 % betragen, während Rio einen Rückgang um 1 % verzeichnete, hieß es. Lediglich 99000 Personen anderer Länder seien im Karnevalsmonat nach Rio de Janeiro gereist.

In der Auslandspropaganda werden stets viel höhere Zahlen angegeben.

“Vorzeige”-Unternehmer Eike Batista in Rio de Janeiro:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/04/17/brasilien-bau-von-superhafen-bei-rio-de-janeiro-des-vorzeige-unternehmers-eike-batista-verzogert-sich-immer-mehr-fristen-werden-um-mehrere-jahre-uberschritten-laut-wirtschaftsmedien/

Morde an systemkritischen Journalisten in Brasilien vor Start des “Deutschlandjahrs”:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/04/18/brasilien-ermordung-von-systemkritischen-journalisten-klima-von-panik-und-unsicherheit-in-ipatingamg-region-der-liquidierung-eines-journalisten-und-seines-fotografen-2013-mutmasliche-todesli/

Boston-Attentat und Rio-Menschenrechtler Caio Ferraz:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/04/20/brasilien-boston-attentat-brasilianischer-menschenrechtsaktivist-caio-ferraz-im-us-exil-entging-nur-knapp-dem-bombenanschlag-uberlebender-der-favela-massaker-von-rio-de-janeiro/

atherino2009.jpg

Karneval und Scheiterhaufen:  http://www.hart-brasilientexte.de/2013/04/15/brasilien-scheiterhaufen-microondas-bis-2011-auch-rio-favela-mangueira-sitz-der-gleichnamigen-beruhmten-sambaschule-laut-qualitatszeitung-o-globo/

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/03/14/brasilien-unter-der-rousseff-regierung-land-fallt-auf-uno-index-fur-menschliche-entwicklung-vom-ohnehin-schlechten-84-platz-auf-den-85-platz-zuruck/

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/02/21/brasilien-kuba-bloggerin-yoani-sanchez-und-der-notorische-rechte-ronaldo-caiado-von-der-rechtspartei-dem-in-brasilia/

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/04/11/brasilien-14-jahrige-schulerin-durch-funf-brasilianer-vergewaltigt-laut-polizei-tatort-im-nordosten-wo-vergewaltigungen-ebenfalls-wie-in-rio-de-janeiro-alltaglich-sind/

Dieser Beitrag wurde am Freitag, 19. April 2013 um 17:24 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Kultur, Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)