Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

“Radikale Islamisten rekrutieren nach GfbV-Angaben mit den Einnahmen aus Entführungen, Drogen-, Menschen- und Waffenschmuggel immer neue Kämpfer unter der verarmten und perspektivlosen Bevölkerung im Norden Malis.” Wie sich radikale antisemitische Islamisten weltweit finanzieren, entsprechende Fakten aus Afghanistan, Pakistan etc. seit Jahrzehnten bekannt.

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/01/15/syrien-christenverfolgung-von-orthodoxer-kirche-ruslands-vor-der-uno-angeprangert-radikale-krafte-von-westlichen-landern-unterstutzt-wollen-an-die-macht-im-irak-nur-noch-ein-zehntel-der-chris/

Brasiliens Medien zitieren aus Video-Ansprachen Ägyptens islamischen Präsidenten Mohamed Mursi, der die Juden als Vampire bezeichnet, “Abkömmlinge von  Affen und Schweinen”. Die Ägypter müßten ihre Kinder und Enkel lehren, die Juden zu hassen. Mursi lobte Hamas.

“Die Distanz des politischen Journalismus zur tatsächlichen Politik war nie zuvor so groß wie heute.” Frankfurter Allgemeine Zeitung 2013

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/01/16/mali-frankreichs-kampf-um-die-energiequelle/

Erdöl und Uran

Es geht aber nicht nur um mögliche Terrorgefahren. “Langfristig hat Frankreich ein Interesse daran, Bodenschätze in der Sahelzone zu fördern, insbesondere Erdöl und Uran, das der französische Atomkonzern Areva im Nachbarland Niger bereits seit Jahrzehnten gewinnt”, sagt Katrin Sold. Bis jedoch die Vorkommen in Mali erschlossen sind, wird viel Zeit vergehen – bei der gegenwärtigen Intervention stehen sicherheitspolitische Überlegungen darum im Vordergrund, so die Politikwissenschaftlerin zur Deutschen Welle. Ulrich Delius erinnert an Frankreichs Angriff auf Libyen vor knapp zwei Jahren: “In Sachen Libyen hatten natürlich viele Länder ein Interesse. Vor allen Dingen am Öl. In Sachen Mali ist es anders”, sagt der Afrikaexperte: Hier verfolge in erster Linie Paris konkrete strategische Ziele. (Deutsche Welle)

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/01/16/radikale-islamisten-rekrutieren-nach-gfbv-angaben-mit-den-einnahmen-aus-entfuhrungen-drogen-menschen-und-waffenschmuggel-immer-neue-kampfer-unter-der-verarmten-und-perspektivlosen-bevolkerung-i/

http://www.hart-brasilientexte.de/2013/01/15/erzbischof-der-orthodoxen-kirche-syriens-in-brasilien-damaskino-mansourhauptursache-der-probleme-syriens-ist-die-auslandische-einmischung-ein-groser-fehler-jener-staaten-die-bewaffnete-oppositio/

Dieser Beitrag wurde am Mittwoch, 16. Januar 2013 um 12:29 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Kultur, Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)