Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Brasilien: “Vier Blutbäder wie in Newtown pro Tag.” Wichtigste Qualitätszeitung “O Estado de Sao Paulo” zur Gewaltkultur im Tropenland. “Cultura da violencia.”

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/12/28/vergewaltigungen-in-bestimmten-brics-staaten-brasiliens-medien-berichten-ausfuhrlich/

Wie es weiter hieß, habe 2010 die Zahl der durch Feuerwaffen Ermordeten bei etwa 36700 gelegen. Erinnert wird an die vielen jährlichen Blutbäder in Brasilien, das Gewaltproblem werde durch den leichten Zugang zu Feuerwaffen verschärft. Nur etwa 4 Prozent der Mörder kämen ins Gefängnis.

Aus den bekannten Gründen wird Brasilien bei der Feuerwaffen-Diskussion in Mitteleuropa ausgespart.

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/12/31/brasilien-waffenfabrik-taurusrio-grande-do-sul-ist-viertgroster-waffenverkaufer-in-den-usa-jeder-funfte-in-den-usa-verkaufte-revolver-ist-aus-brasilien/

Fotoserie – Mordopfer in Brasilien:  http://www.hart-brasilientexte.de/2010/09/05/brasiliens-zeitungen-eine-fundgrube-fur-medieninteressierte-kommunikations-und-kulturenforscher/

angelibanditen12.jpg

Angeli, größte brasilianische Qualitätszeitung “Folha de Sao Paulo” Ende Oktober 2012 politisch unkorrekt zur Gewaltkultur in Lateinamerikas größter Demokratie:”Ja, wir überfallen, vergewaltigen und morden. Das hat einen Superspaß gemacht.”

Gewalt-Gesellschaftsmodelle, brutal-machistischer Lebensstil scheinen unterdessen auch in Mitteleuropa Anklang zu finden, darunter das Modell der No-Go-Areas – diese werden bereits zügig eingeführt. Nicht nur Juden meiden in Berlin bestimmte Viertel .

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/12/31/brasilien-das-verlorene-jahrzehnta-decada-perdida-wichtigste-qualitatszeitung-o-estado-de-sao-paulo-bilanziert-zehn-jahre-regierungsmacht-durch-die-arbeiterpartei-pt-durch-lula-und-rouss/

Frankfurter Buchmesse 2013 – Gastland Brasilien:

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/10/17/frankfurter-buchmesse-2013-gastland-brasilien-literatur-und-landesrealitaet-keinerlei-veranstalterhinweis-auf-gravierende-menschenrechtslage-auf-daten-und-fakten-von-amnesty-international-und-bras/

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/12/08/brasiliens-ex-prasident-lula-in-berlin-2012-brasilianer-in-berlin-weisen-auf-fehlende-kritische-fragen-an-lula-ua-angesichts-der-verurteilung-von-engen-lula-mitarbeiternmensalao-skandalheikle/

Wachstumsbranche Crack:  http://www.hart-brasilientexte.de/2012/12/03/brasilien-die-crack-mutter-medizinexperte-drauzio-varella-wie-die-wachstumsbranche-crack-die-kinder-und-jugendprostitution-fordert-drogenpolitik-unter-lula-rousseff/

http://www.youtube.com/watch?v=4Fn8BQPBir0

atherino2009.jpg

Die Propagandabranche und Brasilien:

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/05/19/martin-sorell-prasident-der-weltgrosten-werbe-holding-fur-mich-ist-brasilien-bereits-ein-entwickeltes-land-ich-kenne-das-land-gut-nie-war-es-so-leicht-die-marke-brasilien-zu-verkaufen/ 

angeliblutfleckensp12.jpg

Ausriß, Angeli, Blutflecken. “Besuche Sao Paulo”.

Menschenrechts-Samba von Jorge Aragao, anklicken:  http://www.hart-brasilientexte.de/2012/09/13/der-irak-ist-hier-menschenrechts-samba-von-jorge-aragao-aus-rio-de-janeiro-seit-jahren-hochaktuell-das-blutbad-vom-september-2012/

Dieser Beitrag wurde am Montag, 31. Dezember 2012 um 20:57 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Kultur, Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)