Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Brasilien, Mord an Schweizer Max Kempf(69) aus Luzern – Tat vom 25. November 2012. Schweizer Fotograf Barnabas Bosshart zur Gewaltkultur in Brasilien. Italiener und Portugiese in Bahia erschossen.

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/11/29/brasilien-mord-an-schweizer-max-kempf69-bei-sao-paulo-laut-polizei-drei-verdachtige-gefast-152124-jahre-alt-teil-des-raubguts-gefunden/

Laut Polizeiangaben wurde Max Kempf von dem 15-jährigen Räuber des Gangstertrios erschossen – und habe die Tat gestanden. Wie Theodor Kempf und seine Frau Rita(31) indessen im Website-Interview erklärten, wurde der Mord von einem der erwachsenen Banditen verübt. Die Banditen seien mit äußerster Brutalität vorgegangen, hätten sowohl Rita als auch die beiden Gäste geschlagen und getreten, die Frau an den Haaren gerissen. Rita war, wie sie sagte,  direkte Tatzeugin, stand im Zimmer, als der Schuß auf Max Kempf abgegeben wurde.  Sie informierte die Banditen, daß Max Kempf kein Portugiesisch verstehe, was denen jedoch gleichgültig gewesen sei. 

Theodor Kempf: “Unter der Gewaltkriminalität werden der Tourismus Brasiliens, die  bevorstehende Fußball-WM sehr leiden.”

Rita Kempf: ” Wir leben jetzt hier in Angst und Bedrückung, daß so ein Raubüberfall erneut auf uns verübt wird – da wir etwas abgelegen wohnen. Früher war es hier in der Gegend ruhig und sicher – das ist vorbei, wir sind schockiert.”

Laut Schweizer Redaktionsangaben machten  Website-Leser aus der Schweiz Landesmedien auf  die Website-Berichterstattung über den Fall Max Kempf aufmerksam – daraufhin wurde der Fall schließlich von Schweizer Medien rund anderthalb Wochen nach der Tat aufgegriffen. 

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/11/26/brasilien-gewaltwelle-und-betroffene-auslander-schweizer-tourist-max-kempf69-bei-sao-paulo-wahrend-raububerfall-erschossen/

2008 vereinbarten Bern und Brasilia eine strategische Partnerschaft – was auch Auswirkungen auf die Medienberichterstattung hatte. 

bosshartmpikinder.JPGZeitungsausriß NZZ. Rio-Foto des Schweizer Fotografen Barnabas Bosshart.

Italiener in Bahia erschossen:  http://www.correio24horas.com.br/noticias/detalhes/detalhes-1/artigo/corpo-de-italiano-assassinado-sera-velado-em-salvador-nesta-quarta-feira-5/

Portugiese in Bahia erschossen: http://www.correio24horas.com.br/noticias/detalhes/detalhes-3/artigo/corpo-de-portugues-e-liberado-pela-familia-do-dpt-de-vitoria-da-conquista/ 

Fotoserie:  http://www.hart-brasilientexte.de/2010/09/05/brasiliens-zeitungen-eine-fundgrube-fur-medieninteressierte-kommunikations-und-kulturenforscher/

Regierungskritische Friedensdemonstration in Sao Paulo, in dessen Region der Mord an dem Schweizer aus Luzern geschah:

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/11/26/brasilien-friedensdemo-in-sao-paulo-caminhada-pela-paz-na-regiao-brasilandia-im-november-2012/ 

brasidemo3.jpg

 Viele Demo-Teilnehmer trugen T-Shirts mit den Fotos von Mordopfern aus jüngster Zeit: Familienangehörige, Freunde, Bekannte.

http://www.hart-brasilientexte.de/2012/11/15/brasilien-eine-schwache-regierung-in-geheimem-einverstandnis-mit-dem-organisierten-verbrechen-okumenische-protestveranstaltung-zum-gedenken-an-die-rund-100-bisher-in-sao-paulo-bei-attentaten-d/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/11/12/hausen-im-kloake-slum-sao-paulo-reichste-stadt-lateinamerikas-brasiliens-favela-strukturen-gewaltkultur/

http://www.hart-brasilientexte.de/2010/02/01/brasiliens-erfolgreiche-auslandspropaganda-2009-uber-40-millionen-euro-investiert-laut-brasil-economico-enge-zusammenarbeit-mit-medien-europas/

Der Fall Paulo Oliveira Maciel in Zürich: http://www.hart-brasilientexte.de/2009/12/18/paula-oliveira-maciel-in-zurich-die-historischen-youtube-videos-neonazistisches-verbrechen-das-an-den-holocaust-erinnert-paulo-vannuchi-celso-amorim/

  http://www.hart-brasilientexte.de/2009/12/16/ich-wurde-attackiert-paula-oliveira-maciel-bei-gerichtsverhandlung-in-zurich-laut-brasilianischen-medien/

http://www.hart-brasilientexte.de/2009/12/16/paula-oliveira-maciel-schuldig-gesprochen-in-zurich/

Dieser Beitrag wurde am Dienstag, 04. Dezember 2012 um 18:14 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Kultur, Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)