Klaus Hart Brasilientexte

Aktuelle Berichte aus Brasilien – Politik, Kultur und Naturschutz

Weiter tierquälerische “Farra do boi” in Südbrasilien. Stiere totquälen – als Volksfest.

http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/gesundheit/rodeio-hahnen-und-pitbullkaempfe-sind-weiterhin-volksvergnuegen/96760.html

Laut Landesmedien rückte die Polizei im Dezember 2010 nach anonymen Anrufen in Florianopolis aus, um mehrere “Farra do boi” zu stoppen. Die “Volksbelustigung” war erst 1997 nach Protesten des In-und Auslands verboten worden, ging indessen weiter. “Farra do boi” hatten Einwanderer von den Azoren nach Brasilien gebracht.

Dieser Beitrag wurde am Montag, 27. Dezember 2010 um 15:46 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Kultur, Politik abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

    NEU: Fotoserie Gesichter Brasiliens

    Fotostrecken Wasserfälle Iguacu und Karneval 2008

    23' K23

interessante Links

Seiten

Ressorts

Suchen


RSS-Feeds

Verwaltung

 

© Klaus Hart – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)